E-Type, XJ40, XJ6, S-Type, X-Type, aktuelle Modelle, Kaufberatung
Zur Foren-Übersicht

Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen
Registrieren
Passwort vergessen?

Termine (diese Woche)
Termine (Druckversion)
Termine selber eintragen

Forum-Sponsor werden
Statistik
Hilfe
Werben im Forum

"Fragenbeantworter"
  (Werkstätten + Teile)
 wer liefert was

Webmaster
Impressum

Jaguar Classic & New Car Forum  
Größtes Jaguarforum weltweit in deutsch - gegründet 1997
Dienstleistungsempfehlungen:
1. Teilehändler, neu + alt
Oldiehändler
2. Werkstätten u.
Restaurierungen
3. Jaguar-E leihen, Touren,
Kaufberatung Ausfahrtziele
4. Specials: Literatur Ausstattung
Speichen Holz Versich. Zubehör
5. Blecharbeiten, Lack
strahlen, Chrom, Rostschutz
6. Jaguar-Vermittlung
Offiz. Jaguarhäuser
XJ - ab 2010 (V8, V6, Diesel)  >>  Beeindruckend!
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
Autor weitere Bemerkungen
wulfjag
registrierter Benutzer
ulm



BeitragVerfasst am: Do 23 Sep, 2010 17:04    Titel: Beeindruckend!  

Ich war gerade in meinem altertümlichen X308 unterwegs, da kommt mir in einer Ortschaft ein schwarzer X351 entgegen. Ich habe den Wagen erst gar nicht identifizieren können, aber sofort bemerkt, dass mir jetzt ein besonderes Auto entgegenkommt. Bullig und kraftvoll rollt es heran und schiebt seinen mächtigen Grill wie ein Bentley vor sich her. Dann erkenne ich den Wagen und
wir rauschen lautlos aneinander vorbei. (Ich halte die Luft an).
Im Rückspiegel - zumindest aus der X308 Perspektive - sieht der X351 tatsächlich ein wenig nach Quattroporte aus - dann verschwand er. Für eine Schrecksekunde lang kam ich mir piepsig, hilflos und klein vor.
Eines habe ich zumindest verstanden: dieser Wagen will Macht und Größe demonstrieren.
Das tut er auch!
Ich hatte den X351 im Showroom längst unter die Lupe genommen. Auf der Straße wirkt er wieder ganz anders.
Eben beeindruckend.
Grüße,
Wolfgang
Wer liefert was?
      
boergla
registrierter Benutzer
boergla



BeitragVerfasst am: Fr 24 Sep, 2010 15:39    Titel:  

Du Ärmster!
Höchste Zeit nicht für ein neues Öl, sondern einen XXLeaper, der dem Bentley Quattroporte mal zeigt, wo seine Wurzeln sind, und den Fahrer zu einem demütigen Lichthupen bewegt.
Es sollte dir egal sein, dass du dann eine neue Garage brauchst. Der X308 will nicht Größe und Macht demonstrieren, sondern Eleganz und Potenz. Quasi Latin Lover statt British Empire.
Und ich denke, jetzt solltest du auch wieder ausatmen.
Sonnige Kaffeegrüße vom Balkon,
Günter
Wer liefert was?
      
Sally
registrierter Benutzer
72636 Frickenhausen



BeitragVerfasst am: Fr 24 Sep, 2010 16:51    Titel:  

Bei meinen diesjährigen Jaguar-Treffen, war ja auch der neue XJ live dabei
und die meisten von uns, fanden die neue Katze, wirklich sehr gelungen. ;-)
Grüße von Jörg
Wer liefert was?
      
reviloss
registrierter Benutzer
Dreieich



BeitragVerfasst am: Fr 24 Sep, 2010 17:08    Titel:  

X308 = Latin Lover....Brülll....:-)
Wer liefert was?
      
wulfjag
registrierter Benutzer
ulm



BeitragVerfasst am: Sa 25 Sep, 2010 8:46    Titel:  

40 Jahre XJ von Serie 1 bis X350...
...das ist halt was für Liebhaber, die sich auf Waldlichtungen, Kies- und Schotterplätzen treffen und lustige Ausfahrten zu Burgen, Schlössern und Seen durchführen.
Ein weiterhin modernisierter X308 hätte kaum noch eine Chance als Dienstwagen anerkannt zu werden bzw. das exklusive Fahrzeug für Wohlhabende zu sein. Wer würde denn dafür ca. 150000 Euro bezahlen, um dann ständig folgende Sätze zu hören:
“Schöner Wagen” “Das waren noch Autos”, “Schöner Oldtimer, haben Sie den überlackieren lassen?”
usw.
Es geht mir nicht um schön oder nicht schön. Ich versuche nur zu verstehen.
Man musste das Flaggschiff neu positionieren, damit Jaguar und seine Kunden nicht vollkommen abgeschlagen dastehen.
Mit dem X351 kann man vielleicht wieder die Parkplätze ansteuern, auf denen die exklusiven und
extravaganten Limousinen und Sportwagen der Kollegen von Ferrari, AM, Bentley, Maserati, Porsche usw. abgestellt werden. (Das sind alles keine Leisetreter und es ist sicher nicht so einfach, dazwischen zu bestehen. Wenn man da nicht verkümmern möchte, dann gehört wohl ein mutiges und ausdrucksstarkes Design - sowie eine wuchtige Karosserie - dazu)
Und irgendwie gehört ein Jaguar ja auch dazu.
Vielleicht klappt es - vielleicht auch nicht.

Klar, das ist kein Grund den Leaper hängen zu lassen. Die klassischen XJ werden noch genügend Liebhaber aus allen Gesellschaftsschichten finden.
:-)
Grüße,
Wolfgang
Wer liefert was?
      
boergla
registrierter Benutzer
boergla



BeitragVerfasst am: Sa 25 Sep, 2010 10:52    Titel:  

Ja, so ist das mit den Flagschiffen und der Oberklasse! Auch hier gilt höher, weiter, schneller - nicht nur im Wettbewerb um die übersichtliche Zahl der Kunden, sondern auch derer untereinander. Und ein X308, der vor Jahren noch einer Queen und eines Premierministers würdig und standesgerecht war, gehört heute wie alle anderen Zeitgenossen auch zum Alteisen, weil auch er von der permanenten technischen Evolution überholt wurde, deren Lichtblick er selbst einmal war. Dem X351 wird das ebenso widerfahren, nur keine Bange. Wobei ich ja heimlich hoffe, dass Jaguare generell wieder eleganter und weniger wuchtig werden (wobei das ja bei der Unmenge an Sicherheits- und Lifestyletechnik des heutigen Standards unmöglich scheint), vielleicht gerade auch im Zuge von ökologischer Entwicklung. Aber in gewissen Kreisen wird das höher, weiter, schneller bestehen bleiben - und da wird es kein Downsizing geben. Wobei ich mich schon frage, ob diese Art der Entwicklung die einzig mögliche/ nötige ist, gerade im Bezug auf Fahrspaß und Design, weil mehr Gewicht die Umsetzung der Mehrleistung der neuen Motoren ja reduziert.

Quasi singing in the rain,
Günter
Wer liefert was?
      
stephan_Lk
registrierter Benutzer
Lübbecke



BeitragVerfasst am: So 26 Sep, 2010 10:06    Titel:  

Zitat: "Wobei ich ja heimlich hoffe, dass Jaguare generell wieder eleganter und weniger wuchtig werden."

Ich denke, Jaguar muss sich in der Zukunft wieder mehr Gedanken um die äußere Anmutung der Karosserie machen. Während Firmen wie Bentley, Ferrari, Maserati oder auch Alfa Romeo eine stimmige Karosserie sowohl aus der Distanz der Straße als auch beim Vorbeigehen hinbekommen, schneidet Jaguar bei Letzterem eher nicht so zufriedenstellend ab. Beim XF sind es die Frontscheinwerfer, die nicht stimmen und beim XJ meiner Meinung nach das zu sehr fließende Dach/Heck. Das ist doch sehr gewöhnungsbedürftig. Aber vielleicht wird Jaguar ja den Winkel der C-Säule beim nächsten Facelift des XJ wieder leicht verändern.
Wer liefert was?
      
XJ_12_C
registrierter Benutzer
Niederösterreich



BeitragVerfasst am: So 26 Sep, 2010 13:11    Titel: Auf den Punkt gebracht  

Einen schönen Sonntag aus den Bergen wünsche ich der Katzengemeinde

Ich kann meinem Vorredner nur zustimmen. Die C-Säule ist meines Erachtens voll daneben.

Ein in der Summe wirklich tolles Auto wird durch dieses Detail wie es sich jetzt darstellt einfach *entstellt*.
Man muss bei enem derart großen Automobil erkennen ob es eine Limo, ein Coupe oder Kombi (Leichenwagen) ist.
Derzeit hält sich diese Karosse an alle drei Formen an.

Ein paar Grade im Winkel und ein paar Zentimeter flache Linie am Kofferraumdeckel, schon wär die Sache gegessen.
Ich spekuliere eigentlich auf ein rasches Facelift wie beim XF.

Jaguar hat mit dieser neuen Design-Linie noch viel Neuland abzuarbeiten.
Die alten XJ wurden ja quasi 40 Jahre im Kern nicht verändert.
Da dürfen sie jetzt schon noch ein bisschen *herumdoktern*.

Und ein *Reihensechszylinder* mit Benzinverbrennung muss wieder her. Oder noch besser...gleich einen Zwölfender dazu!
Diese Traktorantriebe sind einer Limousine nicht würdig. Und mögen sie noch soviel *Wumm* und *Power* haben.
Das Thema Feinstaub ist noch nicht gegessen.

Meint einer dem seine Autos nur *schön* sein müssen!
Wer liefert was?
      
derliebe76
registrierter Benutzer
Beetzendorf



BeitragVerfasst am: Di 05 Okt, 2010 21:16    Titel:  

hallo, bin zufällig hier komme aus der x type fraktion........

sehr nette und vorallem faire dikussion (wie fast immer im jag forum )

ich fahre ja mit dem x einen der LETZTEN jag im, ich sage mal, klassischen kleid...
mein kaufanreiz war natürlich erstmal der kaufpreis (gebraucht), da ich für mein alter schon immer etwas konservativer (nur Limousinen) in punkto autos bin und autos die sonst keiner auf der liste hat gekauft habe, kam mir der x gerade recht.

das design muss ich sagen, wird auch von laien als 100% edel tituliert und die meisten erkennen ihn auch als jaguar...selbst meine mutti die von autos keine ahnung hat, erkennt auf der strasse jaguars die so vorbei rauschen.

im gegensatz zum xf und dem neuen xj.......bei auto haas in barleben bei MD sagte meine schon zitierte mutti zum XF :
DA STEHT JA EIN JUNDEI (HYUNDAI).....neeeeeeee mutti das ist der NEUE JAGUAR (damals als er gerade neu war), aber das erkennt man garnicht.....

also unterm strich muss ich sagen, das der krasse designwechsel -schwierig- zu erörtern ist...
einerseits na klar neue käuferschichten u.a. parameter aber die treuen jaguarkäufer werden wohl mit dem design hardern.
die beiden NEUEN sind als jaguar nicht erkennbar-für uns schon als profis-aber für den rest der welt wirds schwierig.

porsche zitiert doch auch schon jahrzehnte lang das 911er design neu, die mercedes haben immer noch einen stern, bmw die niere,audi die ringe (abgesehen vom proll-TFL)....
wieso war ein neuinterpretation des klassischen designs nicht möglich......

Ich find MEINEN jag toll...und nicht meinen -es könnte auch ein HYU....sein-

mfg christian
Wer liefert was?
      
Gast





BeitragVerfasst am: Mi 06 Okt, 2010 10:38    Titel:  

Lieber Christian,

nichts für Ungut, aber...
du fährst mit einem (7 Jahre alten, gebrauchten!!!) X-Type nicht einen Jaguar im klassischen Kleid, sondern den einzigen "No-Go Jag". Das Design als edel zu bezeichen...naja...
Du hast schon Recht, deine Mutter hat wirklich sogar weniger als gar keine Ahnung von Autos, wenn sie den XF als Hyundai enttarnt.
Von welchen treuen Jaguarkäufern sprichst du denn? Solche wie du, die vielleicht 15.000 Euro für ein gebrauchtes Auto ausgeben? Oder die Opis die im 50 Jahre alten XJ herumfahren?
Es war mehr als an der Zeit nicht neue Käuferschichten anzusprechen, sondern überhaupt eine gewisse Käuferschicht zu erschließen.
Die Leute, die sich einen neuen Jaguar kaufen, sind eben sogenannte "Profis" und werden schon erkennen, was sie kaufen. Und der Rest der Welt wird ein wunderschönes, elegantes und prestigeträchtiges Auto erkennen. Welche Marke es ist, wissen sie sowieso nicht, genausowenig erkennen sie einen Aston Martin oder Bentley.

Der Vergleich mit Porsche und BMW ist angebracht und sinnvoll, aber der Mercedes und Audi Vergleich ist lächerlich. Wie kannst du das Markenemblem mit dem Design vergleichen? Jaguar hat das Markenemblem auch nicht geändert. Stern und Ringe haben doch bitte nichts mit dem Design zu tun.
Da gehörst du aber zu den sehr Wenigen, die einen X-Type toll finden. Vom Preis her könnte er aber allemal ein Hyundai sein.
Schreibe lieber im X-Type Forum, bevor du über Autos schimpfst, die deutlich über deiner Preisklasse liegen.
Lieben Gruß
Wer liefert was?
      
derliebe76
registrierter Benutzer
Beetzendorf



BeitragVerfasst am: Mi 06 Okt, 2010 16:53    Titel:  

lieber peter,

über design lässt sich natürlich trefflich streiten, über meine mutti nicht ;-)
nichts für ungut, aber in 5-6 jahren gehört der NEUE xj auch schon wieder in meine preisklasse.
no go jag würde ich zum x nicht sagen...zum s-type sagt ja auch keiner es ist ein aufgehübschter lincoln LS....plattformstrategien sind überall üblich........mercedes motoren laufen auch in asiatischen produkten in lizenz (ssangYong) nur als bsp.
vielleicht war der so gescholtene frontantrieb nur die spitze des umdenkens bei jaguar...und gipfelt jetzt im design.
na gut wir wollen nicht streiten, da hat jeder seine eigene meinung....im innenraum ist der neue xj aber top, hab in hannover drin gesessen....
ach so, da stand noch ein neuerer aston, modell weiss ich jetzt nicht, aber der hat den gleichen blinkerhebel wie mein ford, sorry jaguar :-)
grüße nach österreich
Wer liefert was?
      
reviloss
registrierter Benutzer
Dreieich



BeitragVerfasst am: Mi 06 Okt, 2010 19:59    Titel:  

Meine alten XKRs hatten die Zündschlüssel vom Ford Fiesta.... das war allerübelst.
Wer liefert was?
      
Gast





BeitragVerfasst am: Do 07 Okt, 2010 15:45    Titel:  

Lieber Christian,
ich streite ja nicht mit dir über deine Mutti, sondern bestätige nur deine eigene Aussage, dass sie von Autos wenig Ahnung hat ;)
Also ich muss sagen von einem gebrauchten X-Type auf einen gebrauchten aktuellen XJ ist das ein ziemlicher Sprung ;)
Plattformstrategien sind mir natürlich bekannt, das habe ich mit No-Go-Jag auch nicht gemeint - das No-Go aufgrund des kleinen Motors und des kleinen Preises. Die machen den X-Type zu einem durchschnittlichen Auto, und Jaguar war noch nie durchschnittlich und soll es eben auch nie sein!
Na wenigstens über den Innenraum lässt du dich nicht aus ;) Der ist wirklich ein Traum!
Im Ford sind die gleichen Blinker wie im Aston? *graus*
In diesem Sinne wünsch ich Dir nen Haufen Vorfreude auf in ca. 5 Jahren!
Lieben Gruß

PS: und reviloss? Wirklich? Furchtbar! :( Das Ganze sollte doch wohl irgendwo aufhören...
Wer liefert was?
      
wulfjag
registrierter Benutzer
ulm



BeitragVerfasst am: Fr 08 Okt, 2010 9:14    Titel:  

Zitat:
...genausowenig erkennen sie einen Aston Martin oder Bentley.

Da ist eben was dran!
Es ist wohl viel wichtiger, welche Bedeutung eine Marke hat.

Zitat:

Es war mehr als an der Zeit nicht neue Käuferschichten anzusprechen, sondern überhaupt eine gewisse Käuferschicht zu erschließen.

Wer soll das schon sein?
Jaguar hat lange genug zugeschaut, wie sich die teilweise eigenartig aussehenden Sport- und Nobelkarossen
der Konkurrenz auf den Hofeinfahrten erfolgreicher Unternehmer, Manager, Berufssöhne,
Imbissketten- und Kleinklinikbesitzer tummeln.
Die kaufen alles, was irgendwie “In”, “Cool” und von “Bedeutung” ist.
Das muss nobel, protzig, stark, schnell, unterhaltsam, angesagt und faszinierend sein - und nicht einmal besonders hübsch!
So wird man wohl zwangsläufig eine Käuferschicht erreichen müssen, die für die Anschaffung von
Statussymbolen ein entsprechend großes Budget eingeplant hat.

Wer das nicht nötig hat, der kauft sowas auch nicht - egal wie reich er ist!

Oder gibt es noch eine andere Zielgruppe?

Grüße,
Wolfgang
Wer liefert was?
      
wulfjag
registrierter Benutzer
ulm



BeitragVerfasst am: Fr 08 Okt, 2010 10:49    Titel:  

Wenn das so einfach ist!
Dann verkauf der Queen doch mal was - egal was!
Wird garantiert nicht am Geld scheitern!

:-)

Gruß,
Wolfgang
Wer liefert was?
      
Gast





BeitragVerfasst am: Sa 09 Okt, 2010 10:16    Titel:  

Lieber Wolfgang,

Zitat:

"Wer soll das schon sein?
Jaguar hat lange genug zugeschaut, wie sich die teilweise eigenartig aussehenden Sport- und Nobelkarossen
der Konkurrenz auf den Hofeinfahrten erfolgreicher Unternehmer, Manager, Berufssöhne,
Imbissketten- und Kleinklinikbesitzer tummeln.
Die kaufen alles, was irgendwie “In”, “Cool” und von “Bedeutung” ist.
Das muss nobel, protzig, stark, schnell, unterhaltsam, angesagt und faszinierend sein - und nicht einmal besonders hübsch!
So wird man wohl zwangsläufig eine Käuferschicht erreichen müssen, die für die Anschaffung von
Statussymbolen ein entsprechend großes Budget eingeplant hat.

Wer das nicht nötig hat, der kauft sowas auch nicht - egal wie reich er ist!

Oder gibt es noch eine andere Zielgruppe? "


Worauf willst du hinaus?
Wer liefert was?
      
wulfjag
registrierter Benutzer
ulm



BeitragVerfasst am: Do 14 Okt, 2010 9:00    Titel:  

Ich will damit nur sagen, dass es ja eigentlich nur die Autofreaks sein können, bei denen
sich die edlen und teuren Autos bereits stapeln.
Also die, die für solche Prestigeobjekte gerne viel Geld ausgeben oder ihrer Leidenschaft
freien Lauf lassen können.
Damit betritt Jaguar aber nicht gerade eine Nische.
Um sich in dieser Gesellschaft etablieren zu können, muss die Marke - ebenso ihre Produkte - viel hermachen.
Die Konkurrenz ist stark, bietet auch sehr viel Unterhaltsames und hat sich längst etabliert.

Und da stelle ich mir die Frage, ob man mit dem XJ dafür schon gerüstet ist?
Oder gibt es noch eine andere Zielgruppe?
Oder wollte man tatsächlich einfach nur ein paar 7er Fahrer umstimmen - und mehr nicht!
Ich habe keine Ahnung!

Sag Du es mir, Peter.
Wer kauft diesen Wagen?
Und warum? (Einfach deshalb, weil er modern ist?)

Gruß,
Wolfgang
Wer liefert was?
      
reviloss
registrierter Benutzer
Dreieich



BeitragVerfasst am: Do 14 Okt, 2010 12:16    Titel:  

Ich wage mal einen Ausblick.

Nach allem was man so in den Foren liesst wird der XJ eher abgelehnt, schlicht wg der plumpen Optik.
Entscheidend ist jedoch was ernsthafte Kaufinteressenten äussern. (Ich zähl mich mal dazu)

Als ich den XJ zuerst auf der IAA sah war ich total begeistert. Ist klar das er dort toll positioniert und vor allem optimal aus und angeleuchtet wurde. Es ist aber was ganz anderes wenn er dann beim Händler in Kronberg auf dem Hof steht und leicht verdreckt neben XKR, DBS, Rapide versucht zu imponieren. Nee geht nicht ! Und das bestätigt der Verkäufer indirekt (Siehe andrenen Fred)

Ich gehe mal davon aus das in dieser Kategorie Fahrzeug nur die allerwenigsten irgendwelchen Zwängen unterworfen sind welches Fabrikat sie kaufen wollen/müssen. Die große Mehrheit kauft was gefällt. Wenn ich jetzt eins und eins zusammenzähle
komme ich auf den nenner das der XJ kein Erfolg wird. Einziger Grund: Die äussere Optik. Und das obwohl der Rest vom XJ ja eigentlich 1. Sahne ist.

Bevor ich`s vergesse, als ich meinen Kollegen in Californien von meinen XJ Interessen berichtete meinten Sie:
"Man, do you realy wanna buy a Hunchback ?".....
Wer liefert was?
      
boergla
registrierter Benutzer
boergla



BeitragVerfasst am: Do 14 Okt, 2010 13:35    Titel:  

Ich gebe dir voll und ganz recht, Oli, auch wenn ich gerade nicht zu den potentiellen Käufern zähle. Ich habe den XJ letztes WE in mehreren Varianten bei Avalon hier in München angeschaut - in diesem nüchternen, nichts beschönigenden Parkhaus. Innen und Außen passen einfach nicht zusammen. Neben der viel zu hohen Schulterlinie finde ich Bug und Heck viel zu monströs.

Ich trau mich kaum, es wirklich zu schreiben:

Das aktuelle Innere und in etwa die Shilouette von der neuen BMW 6er-Studie - fertig wäre der neue, traditionelle, moderne, eye-catching und heart-breaking X308.

Mahlzeit,
Günter
Wer liefert was?
      
x308_xj8
registrierter Benutzer
thüringen



BeitragVerfasst am: Do 14 Okt, 2010 14:13    Titel:  

Ich wage einfach mal zu schreiben:

Mit irgendwas muss so eine Katze oder Auto generell pussieren.

Bei einer S Klasse weiß ich, dass ich ein Luftfahrwerk deluxe habe, derzeit geht einfach nichts drüber.
Bei einem 7er BMW weiß ich inzwischen nicht mehr, was ich davon halten soll, da überzeugt nichts.
Beim aktuellen XJ überzeugt das Interieur, nicht die Form, schon gar nicht das Fahrwerk.

Neues Modell hin oder her, die alten Tugenden wie Fahrwerk und Optik sind dahin...also ein Schuss in den Ofen für Jaguar.

hg herbert
Wer liefert was?
      
reviloss
registrierter Benutzer
Dreieich



BeitragVerfasst am: Do 14 Okt, 2010 16:06    Titel:  

Günther und Herbert Ihr habt ja so recht.
Auch ich tat mich schwer das zu schreiben aber es ist einfach so, das Ding ist optisch eine Gurke !!

Mich ärgert das. Den XK findet jeder gut, ob Jaguar Enthusiast oder nicht.
Und jetzt das, mitten in einen boomenden Markt schmeissen die so einen Buckelwal !
Das wird Spuren hinterlassen.

Ich sehe BMW schon mit dem neuen 6er und dem geplanten 4-Türer Coupe den Markt aufrollen, zumal diese beiden auch mit recht hübschen Innenräumen kommen werden...
Wer liefert was?
      
x308_xj8
registrierter Benutzer
thüringen



BeitragVerfasst am: Fr 15 Okt, 2010 13:16    Titel:  

Dazu müsste BMW endlich mal lernen anständiges, wertiges Leder zu verbauen. In jedem Modell, in dem ich in den letzten 6 Monaten saß, war das Interieur, insbesondere das Leder eine Frechheit. Da sitzt du in einer 100k Büchse, Haptik und Optik zum davon laufen, keinen Cent wertiger als 3 Klassen tiefer....absolutes No-Go.

Auf den neuen 6er warf ich anfangs auch einen interessierten Blick, aber dann fiel mir wieder o.g. Eindrücke ein und ich schob das Interesse Richtung XJ und siehe da....Buckelwal, Audi-Fahrwerk, Touchscreen-Gewürge.

Irgendwie frage ich mich, was diese Entwickler so treiben. Benz zeigt doch live wie ein Fahrwerk sein kann, VW zeigt wie geniale Navis & Touchscreens funktionieren. Man ist doch sonst nicht zu fein, zu kopieren....

Irgendwas ist ja immer ;-)

hg herbert
Wer liefert was?
      
Fränkie
Moderator
Köln



BeitragVerfasst am: Fr 15 Okt, 2010 19:53    Titel:  

Tja, wuchtig sieht er wirklich aus, der 351 - so wuchtig wie ein Blauwal. Dagegen war die Ziegelstein-Scheinwerfer-XJ40-Markteinführung 1986 eine gewonnene Miss-England-Wahl.
Wer liefert was?
      
Gast





BeitragVerfasst am: Fr 15 Okt, 2010 22:37    Titel:  

Lieber Wolfgang,

ich gebe dir vollkommen Recht. Über die potentiellen Käufer habe ich bisher nicht nachgedacht.

Als der XJ präsentiert wurde, war ich einfach von der Front begeistert und habe mich langsam langsam auch mit dem Heck angefreundet. Vom Interieur ist er ja sowieso ein Traum, ich denke da sind wir uns (fast) alle einig.

In Natura gefällt er mir auch sehr gut, dieses Auto macht meiner Meinung nach einfach Eindruck - mit tollen Felgen und starkem Motor.

Probegefahren bin ich noch nicht, weil bei mir einfach kein Kaufinteresse besteht. Ein Auto in der Größe hat mich persönlich noch nie als Käufer interessiert. Meiner Meinung nach sind das eben einfach Autos, in denen man besser gefahren werden sollte bzw. zumindest sehr regelmäßig zu 3-4 fährt. Dazu ist es ja gedacht - nicht für das spaßige Fahren sondern eben für gediegenes Reisen zu mehrt. Ich liebe meinen XFS (bald mit Facelift, Allrad und Mehrleistung hoffentlich!!) und freue mich schon sehr auf den XK 5.0, auf den ich nicht mehr allzu lange warten muss. Das sind einfach Autos mit denen man selber fährt und die Spaß machen. Aber das in einem XJ bzw. 7er A8 oder S-Klasse? Das sind einfach die falschen Autos dazu.

Nun ja wer sind die potentiellen Käufer? Ich denke, dass wenig alte XJ Kunden auf den neuen umsteigen werden. Der spricht einfach eine ganz andere Zielgruppe an.
S-Klasse Fahrer kaufen dieses Auto aus Tradition - Jaguar könnte demnach mM nach einige 7er und A8 Kunden abwerben, die mittlerweile etwas Exklusiveres suchen.

Und dann natürlich die Leute, die sich schon länger eine moderne, schöne, starke britische Limousine wünschen - denn dafür gibt es kaum Konkurrenz. Den Bentley GT Flying Spur finde ich wenig gelungen und er ist auch kaum verbreitet - und ja der AM Rapide ist zu sportlich um ihn vergleichen zu können.

Und eine moderne sportliche große Limousine von Jaguar gab es lange nicht mehr bzw so noch nie.

Also ich bin gespannt ob sich der Erfolg weisen wird.

In dem Sinne,

Lieben Gruß,

Peter
Wer liefert was?
      
Finans Amd
Gast




BeitragVerfasst am: Sa 18 Dez, 2010 17:06    Titel:  

Peter hat zudem den Orden pour le Merite aus der Hand der schwedischen Kronprinzessin Merite erhalten für die Gründun gder Meckelfelder Tafel, einr Obdachlosen Speisung. Sie lebt in München und hat drei Kinder im Alter von zwei bis sieben JAhren.
Wer liefert was?
      
takesix
registrierter Benutzer
Hamburg



BeitragVerfasst am: Sa 18 Dez, 2010 20:09    Titel:  

ja, die Form gefällt ganz gut. Aber authentischer finde ich meinen Quattroporte (und auch eine gewisse Ähnlichkeit).
Jaguar gehört zu meiner Sammlung nur wegen Linie - die X300er und X308er finde ich perfekt ohne den kleinsten Stilbruch.Da stimmt alles; vielleicht ein bißchen langweilig und konservativ und nicht provokant - und ein Jaguar Interieur ohne Wurzelholz ist für mich völlig uninteressant. Ich bin ja kein Zuschauer sondern sitze im Auto; da soll es primär stimmen. Zum Angeben (Aussenwirkung) brauche ich kein Auto; wäre ja traurig.
Zum V6 Diesel: Diesel müssen sich leistungsmässig ja schon lange nicht mehr hinter Benzinern verstecken; aber ebenso wie ich nie einen Audi (ex DKW ) gefahren habe und fahren werde, werde ich einen Diesel fahren. Alles keine ratio: Leben ist eine höchst subjektive Angelegenheit.
Selbstverständlich muss ein Wirtschaftsunternehmen wie Jaguar Modellpolitik betreiben, sonst fehlt der Umsatz. Also nichts zu nörgeln, aber be........ muss man sich auch nicht.
Wer liefert was?
      
Cöln Wids Bould
Gast




BeitragVerfasst am: So 19 Dez, 2010 10:37    Titel:  

WIlly Millowitzsch soll ja nach Bekunden ebenfalls ein Jaguar Fan gewesen sein.
Admin: kann sein , er fuhr aber einen Opel Diplomat oder Admiral
HACH der XJ neues Modell tät ihm bestimmt gefallen!!!!! So elegant.
Wer liefert was?
      
Kompressorgoere
registrierter Benutzer
Wenn ich geld hät in England



BeitragVerfasst am: Sa 06 Dez, 2014 14:59    Titel:  

Ist der threat noch aktuell
Wer liefert was?
      
hero205
registrierter Benutzer
Leipzig



BeitragVerfasst am: Mi 10 Dez, 2014 11:59    Titel:  

Hast Du schon wieder Ferien?
Wer liefert was?
      
XJ_12_C
registrierter Benutzer
Niederösterreich



BeitragVerfasst am: So 01 Jan, 2017 11:36    Titel: Warten muss man können...  

Guten Morgen im Neuen Jahr.
Ich wünsche allen Forumianern Gesundheit, Zufriedenheit und immer die richtige *Katze* im heimatlichen Depot.

Nach dem ich in diesem *Fred* mich schon vor vielen Jahren geäußert habe, will ich nun ein aktuelles Statement als *alter* Jag-Fan hinterlassen.

Das angehängte Bild soll das Fcelift 2018 des XJ zeigen. Als ich es sah erinnerte ich mich an meine Worte. Siehe oben....
Ein richtig erwachsenes Kätzchen in altbekannter *Limousiniger* Manier wird hier gezeigt.

Offenbar ist die Zeit gerade recht um einen Paradigmenwechsel zu vollziehen.
Vorbei die Zeit der *Hatchback-Kombi-Coupe-Limos*. Es wird wieder gezeigt wozu man erschaffen wurde!

Ich glaube der Wagen wird mich in meine Pensionierung und darüber hinaus begleiten.
Als einer in die Jahre gekommener, der keine Hüftprobleme hat, regelmäßig noch mit seinen Rennrädern fährt, habe ich mich immer geweigert SUV's zu steuern. Sind das doch alles nur Lastwägen...

In diesem Sinne. *JAG forever*. L.G. aus den sehr kalten Voralpen zu Neujahr!
Wer liefert was?
      
thocar
Sponsor 2016
Rödental / Tegernsee



BeitragVerfasst am: So 01 Jan, 2017 12:25    Titel:  

Auch allen ein gesundes neues 2017

Das Facelift erinnert mich an den Volvo V 90

http://i.auto-bild.de/ir_img/1/6/3/0/4/9/9/Volvo-V90-D5-AWD-2016-Fahrbericht-474x316-a8b3229af6b55e31.jpg

Gruß Thomas
Wer liefert was?
      
XJ_12_C
registrierter Benutzer
Niederösterreich



BeitragVerfasst am: So 01 Jan, 2017 12:49    Titel: FormEinheit  

Hallo Thomas, Servus

Ja, da hast Du irgendwo recht.
Aber ist die Formensprache bei den Autos nicht immer schon *Epochegerecht* gewesen?

Denk an Die Zeit der runden Scheinwerfer, der hochkant Kühler oder sonstige Gimmiks.
Man hat manchmal das Gefühl einer läuft dem anderen hinterher.

Denk nur an den XJ40, er ist ein treffendes Abbild der späten 80er Jahre. Jeder der seinerzeit *runde* Scheinwerfer
montierte kann sich heute dafür schämen. Die damalige Designsprache war nun mal - *eckige Scheinwerfer*.

Mit dem Abstand der Jahre, schau sie dir nebeneinnander an, ein XJ40 mit runden Lichtern der schmerzt richtig
wenn du den ansiehst. Das ist im Gesamtpaket nicht stimmig.

Aber damals weinten alle der Serie III nach und klar, der hatte *Doppel-Rund* als Lichter montiert und das fast 30 Jahre lang.

Jede Zeit hat ihre Geister und ich glaube, das kommende Facelift wird die letzte Version sein wo es AUCH nur Verbrennungsmotoren gibt. Neben Hybridvarianten und Elektro Katzen.

Aber wie bringt man Stromkatzen zum fauchen? Haben die dann ein extra Soundsystem an Bord? L.G. Peter
Wer liefert was?
      
SchweisserBER
registrierter Benutzer
Berlin



BeitragVerfasst am: Fr 19 Mai, 2017 16:36    Titel: Stromkatzen  

Da bin ich auch mal gespannt, lautlose Katzen, obwohl Katzen im Allgemeinen ja auch sehr leise jagen und schleichen, nur wenns dann zum fauchen kommt! Aber Jaguar könnte schon ein bisschen mehr in Elektroautos stecken, siehe nur mal Tesla, Super Elektroautos! Und 2030 werden eh keine Verbrennungsmotoren mehr zugelassen! Jorge
Wer liefert was?
      
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
 
Webmaster  |  Forum-Sponsor werden  |  Impressum
Der Betreiber übernimmt keine Haftung für Beiträge oder Inhalte verlinkter Seiten.
Hilfreiche Werkstätten
und Club-Favoriten,
von Mitgliedern empfohlen: