E-Type, XJ40, XJ6, S-Type, X-Type, aktuelle Modelle, Kaufberatung
Zur Foren-Übersicht

Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen
Registrieren
Passwort vergessen?

Termine (diese Woche)
Termine (Druckversion)
Termine selber eintragen

Forum-Sponsor werden
Statistik
Hilfe
Werben im Forum

"Fragenbeantworter"
  (Werkstätten + Teile)
 wer liefert was

Webmaster
Impressum

Jaguar Classic & New Car Forum  
Größtes Jaguarforum weltweit in deutsch - gegründet 1997
Dienstleistungsempfehlungen:
1. Teilehändler, neu + alt
Oldiehändler
2. Werkstätten u.
Restaurierungen
3. Jaguar-E leihen, Touren,
Kaufberatung Ausfahrtziele
4. Specials: Literatur Ausstattung
Speichen Holz Versich. Zubehör
5. Blecharbeiten, Lack
strahlen, Chrom, Rostschutz
6. Jaguar-Vermittlung
Offiz. Jaguarhäuser
XJ Serie 1 bis 3  >>  Immer wieder Thema - Himmel XJ
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
Autor weitere Bemerkungen
nordcupclassic
registrierter Benutzer
delitzsch



BeitragVerfasst am: Di 27 Dez, 2016 19:05    Titel: Immer wieder Thema - Himmel XJ  

Hallo und Guten Abend ,
es ist vollbracht , ich habe heute den Himmel von meinen XJ/ SIII ausgebaut .Das Ergebniss ist ernüchternd .Die Trägerplatte
ist bis auf eine Ecke heil geblieben , die ist angebrochen aber nicht ab . Ich weiß nicht , wenn ich den Stoff abziehe ,geht sehr leicht , ob man darauf wieder etwas kleben kann . Die Klebereste kleben noch . Wie soll man das sauber machen ? Da brauche ich Fachberatung vom Sattler . Ich war auch überrascht als der Himmel ab war , daß ich aufs blanke Blech schaue . Kein Schall-
schutz , nix ist da . Ist das bei Euch auch so ? Ich habe einen der letzten Serie III .Da muss nachgebessert werden . Hat jemand
Erfahrung .Anbei noch ein Bild vom Himmel mit der angebrochenen Ecke .




IMG_20161227_174303749.jpg

Zur Vollansicht Bild klicken.
Wer liefert was?
      
Nordlicht
registrierter Benutzer
Zarpen



BeitragVerfasst am: Di 27 Dez, 2016 20:53    Titel:  

Moin,das ist gar nicht soo schwer und die Ecke geht auch noch ist ja ohnehin von der Sonnenblende verdeckt. Wenn du die Ecke versteifen willst, mache es von der Rückseite, da du sonst schnell Gefahr läufst das dir der Smart Repare später durchscheint. Der alte Kleber und Schaumstoff muß vollständig entfernt werden, befor ein neuer Belag draufkommt.
Gruß
Jan
Wer liefert was?
      
chris.p
registrierter Benutzer
Berlin



BeitragVerfasst am: Mi 28 Dez, 2016 16:16    Titel:  

Hallo Nordcupclassic,

wie Jan schreibt, muss die Trägerplatte komplett sauber sein.
Der Sattler, der meinen Himmel neugemacht hat (übrigens ohne Ausbau!), hat anstatt des blöden Schaumstoffträgermaterials plus Himmelstoff eine Art Alcantara genommen, die direkt auf die Trägerplatte geklebt wurde. Nach seiner Aussage ist das die einzige haltbare Lösung, da es der Schaumstoff ist, der die Probleme verursacht, wenn er durch Sonnenwärme kaputtgeht.

LG Chris
Wer liefert was?
      
nordcupclassic
registrierter Benutzer
delitzsch



BeitragVerfasst am: Mi 28 Dez, 2016 20:22    Titel: Himmel reinigen  

Guten abend ihr beiden ,
heute habe ich begonnen den alten Stoff abzuziehen . Was am Grundkörper kleben bleibt ist der alte Schaumstoff .
Es ist etwas nervig aber es geht ab , gleich mit der Staubsaugerbürste .Morgen werde ich mit Sandpapier nach-
arbeiten , dann beschäftige ich mich mit der angebrochenen Ecke , die will ich mit GfK Matte verstärken . Was dann
der Sattler dazu sagt da muss ich bis nächstes Jahr warten , denn bei uns scheint kein Handwerker zwischen Weihnachten
und Silvester zu arbeiten .
Ein Termin habe ich trotzdem morgen und zwar bei der " Hifi-Garage " . Da will ich mich beraten lassen , wie das Dach
noch gedämmt werden kann .




himmelreinigung.jpg

Zur Vollansicht Bild klicken.
Wer liefert was?
      
Jagmac
registrierter Benutzer
Berlin



BeitragVerfasst am: Mi 28 Dez, 2016 22:10    Titel:  

Hallo chris,

kannst Du mir bei Gelegenheit mal den Sattler mailen. Himmel steht für 2017 auf dem Plan, wenn es keine technischen Defekte gibt.

Gruß Klaus
Wer liefert was?
      
Nordlicht
registrierter Benutzer
Zarpen



BeitragVerfasst am: Do 29 Dez, 2016 4:05    Titel:  

Kunstleder hab ich auch mal gemacht. Ließ sich besser verarbeiten als normaler Himmelstoff.

Gruß
Jan
Wer liefert was?
      
nordcupclassic
registrierter Benutzer
delitzsch



BeitragVerfasst am: Do 29 Dez, 2016 13:05    Titel: Bezugsquelle Originalstoff ?  

Hallo ,
hat jemand die Bezugsquelle für den Originalstoff ?

Grüße JÖRG
Wer liefert was?
      
radmar
registrierter Benutzer
Baden / Schweiz



BeitragVerfasst am: Do 29 Dez, 2016 16:06    Titel:  

Hi,

ich habe den original Stoff von http://www.aldridge.co.uk/ - es gibt auch andere Lieferanten - einfach mal Headlining für das Model suchen.

Gruss,
Radmar
Wer liefert was?
      
nordcupclassic
registrierter Benutzer
delitzsch



BeitragVerfasst am: Sa 25 März, 2017 21:05    Titel: Himmel wieder drin :-)  

Hallo und Guten Abend ,

es hat sich hingezogen mit dem Einbau des Himmels . Das hatte viele Gründe . Einerseits wollte ich erst meinen Alten
wieder herrichten dann doch nicht und einen Neuen bestellen .Nach Rücksprache mit Daniel , der mir seine Erfahrungen und Erkenntnisse wissen ließ ( nochmal DANKE an Daniel ) habe ich mich doch wieder für den Alten entschieden .
Ich mußte die alte Grundplatte auf der Rückseite mit Polyesterfasermatten stabilisieren . Was gut gemeint war , erwies sich beim Einbau als Nachteil , denn nun war die Platte nicht mehr so flexibel .Ich habe die linke hintere Tür ausgebaut , zusätzlich
noch die Einstiegsleiste, alle Sitze raus und dann mit vielen " Gewörche " den Himmel irgendwie rein bekommen . XXX ! Habe das alles mit mein Frauchen gemacht , alleine geht das nicht.
Den Grundkörper habe ich beim Sattler beziehen lassen ( faire 120,-€ ). Ich habe keinen Originalstoff verwendet und mir beim
Sattler einen ähnlichen Stoff ausgesucht . Er sagte, daß er seit Jahren mit den Stoffen arbeitet und beste Erfahrungen damit hat, daß hat mich überzeugt .
Auf eine zusätzliche Schalldämmung am Blech habe ich verzichtet , denn es ist kaum Platz dafür ( vielleicht 2mm ).
Ich hoffe alles hält wieder für die nächsten 30 Jahre .
Beste Grüße

JÖRG
Wer liefert was?
      
Egast
registrierter Benutzer
EU



BeitragVerfasst am: So 26 März, 2017 9:41    Titel:  

Hallo,

irgendwann erwischt es jeden.

Auch der Himmel meines XJ12 lässt sich hängen.

Sozusagen ein Verhalten mit Folgeaufgaben:

1. Heckfenster raus, weil bei der Gelegenheit auch mal - nach 28 Jahren - ein Blick auf die Scheibenrahmen geworfen werden sollte.
2. Dieser Blick zeigt, dass die Befürchtungen hinsichtlich des Rostbefalles eingetreten sind.
3. Eine ordentliche Beseitigung dieser Stellen erfordert auch eine komplette Dachlackierung.
4.Und diese wiederum erfordert auch, dass die Frontscheibe ausgebaut wird.
5. Ach ja, dann legen die Arbeiten für die Dachhimmelarbeiten auch noch die Kondensatauffangwanne frei.

Alles ist (in) Veränderung!

Gruss,
Egon




1-P1040462.JPG

Zur Vollansicht Bild klicken.


1-P1040468.JPG

Zur Vollansicht Bild klicken.


1-P1040481-001.JPG

Zur Vollansicht Bild klicken.
Wer liefert was?
      
Egast
registrierter Benutzer
EU



BeitragVerfasst am: So 26 März, 2017 12:09    Titel:  

... so schön kann Rost sein. ;-)



1-P1040490-001.JPG

Zur Vollansicht Bild klicken.
Wer liefert was?
      
Egast
registrierter Benutzer
EU



BeitragVerfasst am: So 26 März, 2017 12:10    Titel:  

Frontscheibenrahmenbearbeitung:



1-P1040482.JPG

Zur Vollansicht Bild klicken.


1-P1040492-003.JPG

Zur Vollansicht Bild klicken.


Zuletzt bearbeitet von Egast am Mo 27 März, 2017 7:40, insgesamt einmal bearbeitet
Wer liefert was?
      
Team_JAGass
registrierter Benutzer
Hannover



BeitragVerfasst am: So 26 März, 2017 12:24    Titel:  

Wie kommst du vom Himmel auf die Kondensatorwanne?
Wer liefert was?
      
Egast
registrierter Benutzer
EU



BeitragVerfasst am: So 26 März, 2017 12:57    Titel:  

Zitat:
Wie kommst du vom Himmel auf die Kondensatorwanne?


Nun, wenn der Dachhimmel erneuert wird, werden auch die Verkleidungen der A-B-C-Säulen erneuert. Dabei wird auch die Hutablage ausgebaut ... und dann ergibt sich ein Blick auf die Kondensatauffangwanne.

Gruss,
Egon

NS.: Was ist eine Kondensator-Wanne?




1-VS1761.jpg

Zur Vollansicht Bild klicken.


1-P1040471-001.JPG

Zur Vollansicht Bild klicken.
Wer liefert was?
      
Team_JAGass
registrierter Benutzer
Hannover



BeitragVerfasst am: So 26 März, 2017 13:05    Titel:  

Das Dinge auszubauen soll ein echter Akt sein.
Hatte ich mal vor aber das war es mir nicht wert.
Dir viel Erfolg bei Deinem Projekt.
Wer liefert was?
      
JimBim
registrierter Benutzer
Unterheinriet



BeitragVerfasst am: So 26 März, 2017 17:50    Titel: flexible Dachhimmelplatte  

Hallo allerseits,

habe ´mal von einer flexiblen Dachhimmelplatte aus Kunststoff gelesen. Das erspart den Fensteraus- und Einbau.
Die kann dann einfach mit Pattex und dem Stoff der eigenen Wahl beklebt werden. Pattex wg. der Temperaturbeständigkeit!!!
Hält bei meinem Himmel bereits seit 7 Jahren.

Gruß
Jürgen
Wer liefert was?
      
Katze1977
registrierter Benutzer
Greiz



BeitragVerfasst am: Di 28 März, 2017 13:40    Titel: flexible Dachhimmelplatte ???  

Hallo Jürgen,

bei unserem XJ12 Serie 2 von 1977 steht in diesem jahr auch die Erneuerung des Dachhimmels an.
Da Scheibengummis und -rahmen sowie die A,B,C-Säulenverkleidungen in einem sehr guten und erhaltenswerten Zustand sind, suche ich nach einer passenden (alternativen) Lösung.
Nun meine Fragen:
- Woraus besteht die flexible Dachhimmelplatte und brauche ich ein Form zum Vorfertigen?
- Bleibt der alte Himmel dabei drin?
- Was müßte ich noch beachten?

Danke und Gruß

Günter
Wer liefert was?
      
JimBim
registrierter Benutzer
Unterheinriet



BeitragVerfasst am: Di 28 März, 2017 19:45    Titel: Dachhimmel XJ  

Hallo Günter,

habe gerade versucht die Stelle zu finden, wo ich das mit der flexiblen Platte gelesen habe. Wahrscheinlich im englischen Oldtimermagazin. Hatte mich interessiert, da ich günstig an einen XJ aus S. III gekommen bin. Der hatte sich dann aber doch als massive Baustelle herausgestellt und so habe ich ihn wieder abgegeben. (Bin gerade an einem MK VII M)
Es handelte sich um eine vorgefertigt Kunststoffplatte für den XJ die man soweit biegen konnte das sie durch die Türöffnungen passt.
Die alte Platte wird einfach zerschnitten. Widerstrebt mir auch immer, aber um den Fensterausbau mit möglichen Folgeschäden zu vermeiden wäre es mir glaube ich recht. Hast ja sowieso genug Arbeit mit dem Austausch.
Hast du ein Werkstatthandbuch? Da steht alles beschrieben.

Bei meinem XJC gibt es ja keine B Säule deswegen konnte ich meine alte Platte wiederverwenden. Habe allerdings die Ränder mit Klebeband verstärkt, da die doch recht dünn waren

Herzliche Grüße
Jürgen
Wer liefert was?
      
Katze1977
registrierter Benutzer
Greiz



BeitragVerfasst am: Di 28 März, 2017 21:19    Titel: Dachhimmel XJ  

Hallo Jürgen,

vielen Dank für die schelle Antwort!
Ein Werkstatthandbuch habe ich und unter 76.64.01. sind ja Montage/Demontage beschrieben.

Mein momentaner Plan sieht so aus:
- Demontage der Säulenverkleidungen
- Demontage aller Sitze
- Versuch den Dachhimmel ganz aus dem Auto zu bekommen
- falls das nicht möglich ist und der Grundkörper noch ganz ist:
--- Plan A: den alten Himmelstoff im Auto zu entfernen und den neuen Himmel im Auto einzukleben oder
--- Plan B: Grundkörper zerteilen und einen flexibleren Grundkörper verwenden.

Werde berichten wie es ausgeht. Dieses zeitaufwendige Prozedere werde ich allerdings dann erst im Herbst realisieren.

Viele Grüße Günter

PS: Viel Erfolg beim MK VII M !!!
Wer liefert was?
      
nordcupclassic
registrierter Benutzer
delitzsch



BeitragVerfasst am: Mo 29 Mai, 2017 19:48    Titel:  

Guten abend Jaguarfreunde ,

ich wollte euch nochmals meine Erfahrungen mit meinen alten, neuen Himmel mitteilen .Wie ihr wisst , habe ich ja meine
alte Grundplatte neu beziehen lassen und auf der Rückseite mit Gfk - Matten stabilisiert .
An den letzten beiden Tagen hatten wir hier über 30*C .Im Jaguar stinkt es gewaltig - nach Gfk Lösungsmittel , Bei großer Hitze
dunsten die aus , nur wie lange noch ? Auf jeden Fall verschwindet es dann allmählich wieder nach einer Fahrt mit Klima .
In der Garage hatte ich das nicht bemerkt ,

Schönen Abend

JÖRG
Wer liefert was?
      
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
 
Webmaster  |  Forum-Sponsor werden  |  Impressum
Der Betreiber übernimmt keine Haftung für Beiträge oder Inhalte verlinkter Seiten.
Hilfreiche Werkstätten
und Club-Favoriten,
von Mitgliedern empfohlen: