E-Type, XJ40, XJ6, S-Type, X-Type, aktuelle Modelle, Kaufberatung
Zur Foren-Übersicht

Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen
Registrieren
Passwort vergessen?

Termine (diese Woche)
Termine (Druckversion)
Termine selber eintragen

Forum-Sponsor werden
Statistik
Hilfe
Werben im Forum

"Fragenbeantworter"
  (Werkstätten + Teile)
 wer liefert was

Webmaster
Impressum

Jaguar Classic & New Car Forum  
Größtes Jaguarforum weltweit in deutsch - gegründet 1997
Dienstleistungsempfehlungen:
1. Teilehändler, neu + alt
Oldiehändler
2. Werkstätten u.
Restaurierungen
3. Jaguar-E leihen, Touren,
Kaufberatung Ausfahrtziele
4. Specials: Literatur Ausstattung
Speichen Holz Versich. Zubehör
5. Blecharbeiten, Lack
strahlen, Chrom, Rostschutz
6. Jaguar-Vermittlung
Offiz. Jaguarhäuser
XK120-150, D Type, E-Type, MK, 420(G), S-Type  >>  MK II Daimler V8 Handbremsmechanismus an Hinterachse
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
Autor weitere Bemerkungen
Eumelchen
registrierter Benutzer
Kerken



BeitragVerfasst am: Sa 17 Jun, 2017 14:52    Titel: MK II Daimler V8 Handbremsmechanismus an Hinterachse  

Hallo zusammen
Beim Bestellen von Ersatzteilen im Zuge der Hinterachsrestauration fielen mir zwei sogenannte Rückzugsplatten auf, die nur noch als Gebrauchtteile lieferbar waren.
Sie nennen sich Retraction Plate Retainer. Auf Deutsch etwa Rückzugsplattenhalter
Sie waren angeblich in Verbindung mit der bronzenen Rückzugsfeder an den Handbremsbacken verbaut.
Im Werkstatthandbuch finde ich sie nicht abgebildet und an meinem 64er Daimler V8 waren keine verbaut.
Kennt jemand von euch diese Platten und wie waren sie verbaut.(Waren sie am 64er überhaupt eingebaut)
Als Anhang 3 Bilder.

Vielen Dank
Hein




SAM_1184.JPG

Zur Vollansicht Bild klicken.


SAM_1185-1.JPG

Zur Vollansicht Bild klicken.


SAM_1186-1.JPG

Zur Vollansicht Bild klicken.
Wer liefert was?
      
newfoundlanddog
registrierter Benutzer
Linz, Österreich



BeitragVerfasst am: So 18 Jun, 2017 10:49    Titel:  

Hallo
Es gibt zwei Versionen. Ab Chassis No. 1A.9536 bzw. 1A.20444 wurde der Mechanismus geändert. Wenn ich mich richtig erinnere, braucht man die Bleche nur bei einer Version der Bronzegabel, da war eine Zunge dafür dran, das hängt also von der verwendeten Bronzegabel ab. Ich habe die Bleche damals nicht mehr verbaut. Ein guter Fachhändler muss sich da auskennen und dir sagen, was Du brauchst. Die Versionen sind austauschbar. Beim Oldtimer Veteranenshop (bin daran nicht beteiligt) müssten sie das wissen.
Gutes Gelingen,
Günter
Wer liefert was?
      
jagwaugh
registrierter Benutzer
Zürich



BeitragVerfasst am: So 18 Jun, 2017 11:24    Titel:  

Anbei die Plate Zeichnungen vom Mark 2:

Da deiner photo die Bronze Spring und Locktab wie plate 67 hat, dann kannst du die andere Brücke wie im Plate 68 weglassen. Einerseits würde es verhindern dass du die locktab hoch biegen kanns, andernseits ist deine Feder die im 67, & nicht die im 68.

Übrigens, wenn ich mich nicht irre sind deine Bronze Feder falsch montiert - die Enden sollen in die Löcher im pad carrier eingerastet sein, so wie es im Photo aussieht legen deine am Park Belag.




Mark2 plate67.jpg

Zur Vollansicht Bild klicken.


Mark2 plate68.jpg

Zur Vollansicht Bild klicken.
Wer liefert was?
      
Eumelchen
registrierter Benutzer
Kerken



BeitragVerfasst am: So 18 Jun, 2017 21:04    Titel: MK II Daimler V8 Handbremsmechanismus an Hinterachse  

Vielen Dank Ihr beiden. Ihr habt mir sehr weiter geholfen.
Ich konnte den Unterschied auf den Fotos gut erkennen.
Der Grund, weshalb die Feder nicht in den beiden Löchern sitzt, ist einfach zu erklären.
Die Achse habe ich genau wie die Vorderachse, nur vormontiert, damit ich (wie in diesem Fall) noch etwas ändern bzw. berücksichtigen kann und ob alles wieder zusammen passt.

Vielen Dank nochmal!

Hein
Wer liefert was?
      
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
 
Webmaster  |  Forum-Sponsor werden  |  Impressum
Der Betreiber übernimmt keine Haftung für Beiträge oder Inhalte verlinkter Seiten.
Hilfreiche Werkstätten
und Club-Favoriten,
von Mitgliedern empfohlen: