E-Type, XJ40, XJ6, S-Type, X-Type, aktuelle Modelle, Kaufberatung
Zur Foren-Übersicht

Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen
Registrieren
Passwort vergessen?

Termine (diese Woche)
Termine (Druckversion)
Termine selber eintragen

Forum-Sponsor werden
Statistik
Hilfe
Werben im Forum

"Fragenbeantworter"
  (Werkstätten + Teile)
 wer liefert was

Webmaster
Impressum

Jaguar Classic & New Car Forum  
Größtes Jaguarforum weltweit in deutsch - gegründet 1997
Dienstleistungsempfehlungen:
1. Teilehändler, neu + alt
Oldiehändler
2. Werkstätten u.
Restaurierungen
3. Jaguar-E leihen, Touren,
Kaufberatung Ausfahrtziele
4. Specials: Literatur Ausstattung
Speichen Holz Versich. Zubehör
5. Blecharbeiten, Lack
strahlen, Chrom, Rostschutz
6. Jaguar-Vermittlung
Offiz. Jaguarhäuser
XK120-150, D Type, E-Type, MK, 420(G), S-Type  >>  Lenkung MK2
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
Autor weitere Bemerkungen
daimler-v8
Sponsor 2017
Bochum



BeitragVerfasst am: Fr 07 Jul, 2017 13:36    Titel: Lenkung MK2  

Hallo, ich bin gerade dabei meine Lenkung einzubauen (ohne Servounterstützung RHD) und stelle fest, dass es 2 Ausführungen des Lenkhebels gibt. Eine von Auge zu Auge 137mm und eine mit ca. 152mm. Welche ist der Richtige ?

Gruß
daimler-V8




Lenkhebel.jpg

Zur Vollansicht Bild klicken.
Wer liefert was?
      
jagwaugh
registrierter Benutzer
Zürich



BeitragVerfasst am: Fr 07 Jul, 2017 13:54    Titel:  

Wie lang ist der Lenkhebel an deinen Idler? Beide sollen die gleiche Länge sein, sonst ist deiner mittelere Ror nicht immer 90 Grad zur Zentrallinien.

Laut WHB sollte der Lenkhebel 5-1/2" (13.97cm) Lochmitte zur Lochmitte sein.
Wer liefert was?
      
daimler-v8
Sponsor 2017
Bochum



BeitragVerfasst am: Fr 07 Jul, 2017 18:01    Titel: Lenkung MK2  

Danke !!!!!

Ich habe jetzt die (140er) am Idler und die gleiche Länge am Lenkhebel.

Wo finde ich die (richtigen) Anzugsmomente für die Lenkung ? Habe die Muttern immer mit Schraubensicherung fest bis (sehr) fest angezogen. Jetzt, wo alles neu ist könnte ich mal den Drehmoment-Schlüssel zur Hand nehmen.

Gruß

daimler-V8
Wer liefert was?
      
jagwaugh
registrierter Benutzer
Zürich



BeitragVerfasst am: Sa 08 Jul, 2017 8:11    Titel:  

In der Regel erwähnt der WHB die kritische Werte. Sonst benutze ich die Richtwerte von "Engineers Handbuch".

Hier 2 Webseiten:
http://www.portlandbolt.com/technical/bolt-torque-chart/

http://www.abms.ca/technical/tightening_torque.pdf

Die 2 gelten für wenn's Stahl in Stahl in ist, es gibt anderen werte fur Stahl in Alu. Die meisten Schrauben am Jags sind Grade 5 wenn sie eine mechanische Aggregat fixieren, Grade 3 wenn's nur einen Blech ist.

Aber meistens benutze ich meinen kalibrierten Ellbogen statt ein Drehmomentschlussel.

(einer hat es vor Jahren am Jag-lovers so beschrieben: Fest ziehen bis man spürt dass die Gewinde abreissen, dann ein Achtel Umdrehung zurück.)
Wer liefert was?
      
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
 
Webmaster  |  Forum-Sponsor werden  |  Impressum
Der Betreiber übernimmt keine Haftung für Beiträge oder Inhalte verlinkter Seiten.
Hilfreiche Werkstätten
und Club-Favoriten,
von Mitgliedern empfohlen: