E-Type, XJ40, XJ6, S-Type, X-Type, aktuelle Modelle, Kaufberatung
Zur Foren-Übersicht

Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen
Registrieren
Passwort vergessen?

Termine (diese Woche)
Termine (Druckversion)
Termine selber eintragen

Forum-Sponsor werden
Statistik
Hilfe
Werben im Forum

"Fragenbeantworter"
  (Werkstätten + Teile)
 wer liefert was

Webmaster
Impressum

Jaguar Classic & New Car Forum  
Größtes Jaguarforum weltweit in deutsch - gegründet 1997
Dienstleistungsempfehlungen:
1. Teilehändler, neu + alt
Oldiehändler
2. Werkstätten u.
Restaurierungen
3. Jaguar-E leihen, Touren,
Kaufberatung Ausfahrtziele
4. Specials: Literatur Ausstattung
Speichen Holz Versich. Zubehör
5. Blecharbeiten, Lack
strahlen, Chrom, Rostschutz
6. Jaguar-Vermittlung
Offiz. Jaguarhäuser
XK120-150, D Type, E-Type, MK, 420(G), S-Type  >>  Verdeck beim E-Type
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
Autor weitere Bemerkungen
martini
registrierter Benutzer
Berlin



BeitragVerfasst am: Do 20 Jul, 2017 7:45    Titel: Verdeck beim E-Type  

Hallo,

nach 3000, fast fehlerfreien, Kilometern mußte ich nun doch einmal das Dach schließen. Bis 80 km/h war auch alles ok. Aber bei Geschwindigkeiten darüber ist es kaum auszuhalten. Das Heckfenster fängt dermaßen an zu schlagen als ob ich eine Bassbox verbaut hätte. Ebenso das Verdeck selber im oberen Bereich.
Das Verdeck sitzt sonst sehr gut und stramm und ist auch dicht.(was man so dicht nennt).
Nun habe ich mal gelesen, dass im Verdeck Blei eingenäht wird. Ich weiss aber nicht mehr ob das auch für den Jag zutrifft.
Hat da jemand Erfahrungen gemacht?

dröhnende Grüße
Martin
Wer liefert was?
      
kejaguar
registrierter Benutzer
Paderborn



BeitragVerfasst am: Do 20 Jul, 2017 9:11    Titel:  

Hallo,
mein Softtop ist seit 25 Jahren drauf. Es vibriert oder schlägt nicht, auch nicht bei 200 km/h, und es ist auch definitiv kein Blei eingearbeitet.
Auf alle Fälle ist das recht ungewöhnlich.
Um welche Serie handelt es sich denn?
Eigentlich müßte "woolfi" zu Softtops etwas mehr sagen können!
Nach der Fehlerbeschreibung würde ich es hinten etwas nachspannen. Beim Serie 3 allerdings konnte man es nur vorne spannen, wie es bei S1 und S2 geht, weiß ich leider nicht.

Schöne Grüße von

Klaus
Wer liefert was?
      
martini
registrierter Benutzer
Berlin



BeitragVerfasst am: Do 20 Jul, 2017 22:05    Titel:  

Hallo Klaus,

danke für deine Antwort. Es handelt sich um eine Serie 1. Nachspannen wird wohl nicht mehr gehen, es geht jetzt schon ziemlich schwer zu.
Mal sehen ob andere Erfahrungen haben.

Grüße
Martin




K800_P1110272.JPG

Zur Vollansicht Bild klicken.


K800_P1110274.JPG

Zur Vollansicht Bild klicken.
Wer liefert was?
      
jagwaugh
registrierter Benutzer
Zürich



BeitragVerfasst am: Fr 21 Jul, 2017 4:04    Titel:  

@Klaus,

Im Dach ist ein sogennanten "Shot Bag" eingearbeitet um "Drumming" zu verhindern. Im Prinzip einen Stoffschlauch mit Bleischrott gefüllt. Soweit ich weiss früher eingenäht/verklebt, später in einen Stoffschlauch im Dachmaterial eingezogen & am ende zugenäht.

Sieht so aus:
http://i.imgur.com/cF1uIk3.jpg

(von: http://forum.etypeuk.com/viewtopic.php?t=2006&start=140)
Wer liefert was?
      
fiska-etyp
Sponsor 2016
95643 Tirschenreuth



BeitragVerfasst am: Fr 21 Jul, 2017 11:43    Titel:  

Hallo Martin
LetzteS Jahr habe ich bei meinem E S I 4,2 das Verdeck selbst neu bezogen.
Das alte Verdeck aus 1995 war undicht. Mohair kein Sonnenland.
Weder das alte Verdeck noch das neue haben eine Bleischnur.
Das Verdeck wird am hinteren Spriegel festgeklebt.
Bei höheren Geschwindigkeiten flattert es manchmal am vorderen Spriegel.
Das ist auch bei meinem 190 SL so, einfach eine Packung Tempo
zwischen Spriegel und Verdeck und Ruhe ist.
Grüße sendet Karl
Wer liefert was?
      
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
 
Webmaster  |  Forum-Sponsor werden  |  Impressum
Der Betreiber übernimmt keine Haftung für Beiträge oder Inhalte verlinkter Seiten.
Hilfreiche Werkstätten
und Club-Favoriten,
von Mitgliedern empfohlen: