E-Type, XJ40, XJ6, S-Type, X-Type, aktuelle Modelle, Kaufberatung
Zur Foren-Übersicht

Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen
Registrieren
Passwort vergessen?

Termine (diese Woche)
Termine (Druckversion)
Termine selber eintragen

Forum-Sponsor werden
Statistik
Hilfe
Werben im Forum

"Fragenbeantworter"
  (Werkstätten + Teile)
 wer liefert was

Webmaster
Impressum

Jaguar Classic & New Car Forum  
Größtes Jaguarforum weltweit in deutsch - gegründet 1997
Dienstleistungsempfehlungen:
1. Teilehändler, neu + alt
Oldiehändler
2. Werkstätten u.
Restaurierungen
3. Jaguar-E leihen, Touren,
Kaufberatung Ausfahrtziele
4. Specials: Literatur Ausstattung
Speichen Holz Versich. Zubehör
5. Blecharbeiten, Lack
strahlen, Chrom, Rostschutz
6. Jaguar-Vermittlung
Offiz. Jaguarhäuser
XJ - ab 2010 (V8, V6, Diesel)  >>  Erfahrungsbericht aktueller Jaguar XJ 3.0d
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
Autor weitere Bemerkungen
Domi74
registrierter Benutzer
Köln



BeitragVerfasst am: Mo 07 Aug, 2017 11:36    Titel: Erfahrungsbericht aktueller Jaguar XJ 3.0d  

Hallo Zusammen,

ich habe das Glück, einen XJ als Leihwagen von JLR fahren zu dürfen. Ich habe den Wagen seit ca. 5 Wochen und bin seither ca. 9.000 km gefahren. Als ich den XJ bekommen habe, war er mit einem KM-Stand von 700km fast noch neu. Hier mal meine Erfahrungen zum aktuellen XJ 3.0d Premium Luxury:

Anmutung/Verabeitung:

Ja, so stelle ich mir einen Jaguar vor. Das Fahrzeug ist von der Anmutung, von der Haptik und von der Optik her ein echter Jaguar. Mein XF kommt da lange nicht mit, aber der kostet ja auch nur knapp die Hälfte. Einziger kleiner Kritikpunkt: Einige Verkleidungsteile auf dem Mitteltunnel sind verchromt und sehen gut aus, blenden bei Sonnenschein aber stark.

Fahrkomfort:

Der XJ ist ganz hervorragend gedämmt. Mit der 3.0d Maschine läuft der XJ laufruhig und sehr sehr leise. Windgeräusche bleiben weitestgehend draußen. Selbst die Türspalte sind zusätzlich zur üblichen Türdichtung mit dicken Dichtungen versehen. Im Innenraum bietet der XJ viel Platz. Sitzposition, Sitzklimatisierung und Sitzheizung tragen sehr zum Wohlbefinden an Bord bei. Das Panoramadach macht den Innenraum hell und freundlich. Auch bei geöffnetem Pano-Dach fährt es sich nahezu zugfrei durch so einen kleinen Aufsteller (keine Ahnung wie das Teil heißt). Bei schlechten Straßen knarzt ab und zu mal ganz leise das Pano-dach. Der Federungskomfort ist trotz 20 Zoll Rädern sehr gut. Dank Luftfederung an der Hinterachse federt der XJ komfortabel, gibt erfreulicherweise aber immer eine verbindliche Rückmeldung zum Fahrbahnzustand, sprich, der wagen ist nicht zu weich gefedert. Auch der Kofferraum ist schön verkleidet (im Gegensatz zum XF) und ausreichend groß. Die 360 Grad Kamera ist beim Einparken eine große Hilfe. die Frontkamera ebenfalls, wenn man aus engen Ausfahrten in den fließenden Verkehr einfahren möchte. Der Einparkassistent ist ebenfalls großartig. Ich dachte immer, so etwas braucht man nicht. Aber wenn man so etwas hat, möchte man es nicht mehr missen.

Elektronik/Navi:

Das Navigationssystem bietet einen großen Bildschirm mit schöner Kartendarstellung und bei Datenverbindung auch in den Städten mit den Gebäuden. Wenn man keine Daten-Sim-Karte einlegt, kann man das Navi auch mit dem W-Lan Hotspot des Smartphones verbinden. Die Verbindung herzustellen ist leider etwas fummelig und geschieht nicht automatisch. Aber: Der Verkehr wird dann sehr zuverlässig in Echtzeit angezeigt und auch bei der Routenberechnung berücksichtigt. Musik via USB oder Smartphoneverbindung zu hören funktioniert problemlos. Das Meridian Soundsytem klingt ordentlich, die Bässe sind druckvoll, aber nicht zu dominant, manchmal scheint der Klang insgesamt etwas dumpf, das schiebe ich aber auf die Musikstreamingdienste oder die Smartphone Anbindung.

Motor:

Wie schon oben beschrieben läuft der XJ sehr leise. Insgesamt ist der XJ deutlich besser gedämmt als bspw. ein XF. Ich hatte vor einigen Monaten einen XF 3.0d als Mietwagen, also mit gleichem Motor. Der XJ ist deutlich leiser. Schön ist auch der Klang des V6 Diesels. Klingt kraftvoll, nie aufdringlich, selbst bei höheren Drehzahlen nicht. Die Fahrleistungen sind über alle Zweifel erhaben. Nur die V-Max ist ab und an tagesform abhängig. Mal läuft der XJ über 260 (in der Spitze hat der XJ bei mir mal 267 geschafft), mal schafft er aber auch nur etwas über 240. Im Großen und Ganzen gleite ich mit dem XJ aber über die Autobahn und lasse eilige TDI Fahrer an mir vorbei ziehen. Der XJ verleitet einfach zum gelassenen Fahrstil. Das liegt vielleicht auch an der Leistung, die gefühlt trotzdem immer zur Verfügung steht. Der Motor liefert Drehmoment satt. In jeder Lebenslage zieht er kraftvoll durch. Über die gesamten 9.000 km fahre ich den XJ mit einem Durchschnittsverbrauch von derzeit 7,7l. Das finde ich für so einen großen Wagen sparsam. Zum vergleich: Mein XF 2.0d braucht genau das gleiche.

[b]Fazit:

Der XJ ist ein Jaguar so wie ich ihn mir immer vorgestellt habe. Edel, hochwertig, exklusiv und sehr sehr komfortabel. Leistung ist immer genügend da, der Verbrauch ist erstaunlich niedrig. Fast schon schade, dass man dem XJ so selten auf der Straße begegnet.
Wer liefert was?
      
XFztolk
registrierter Benutzer
Innsbruck



BeitragVerfasst am: Di 08 Aug, 2017 11:34    Titel:  

Kann dir nur voll zustimmen

Habe selbst das Vorgängermodell 30D Vollausstattung von Jaguar DE wo die Katze 11 Monate als Dienstfahrzeug gedient hat.
und seitdem bei mir eingezogen ist
Mein XJ wird im Oktober 3 Jahre alt und nichts absolut nichts hat in irgendeiner Funktionsweise inzwischen gelitten bzw ist als verbraucht anzusehen

Habe ebenfalls zuvor einen XF gefahren und es gibt keinen Vergleich, sondern das ist eine andere Autowelt
Wer liefert was?
      
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
 
Webmaster  |  Forum-Sponsor werden  |  Impressum
Der Betreiber übernimmt keine Haftung für Beiträge oder Inhalte verlinkter Seiten.
Hilfreiche Werkstätten
und Club-Favoriten,
von Mitgliedern empfohlen: