E-Type, XJ40, XJ6, S-Type, X-Type, aktuelle Modelle, Kaufberatung
Zur Foren-Übersicht

Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen
Registrieren
Passwort vergessen?

Termine (diese Woche)
Termine (Druckversion)
Termine selber eintragen

Forum-Sponsor werden
Statistik
Hilfe
Werben im Forum

"Fragenbeantworter"
  (Werkstätten + Teile)
 wer liefert was

Webmaster
Impressum

Jaguar Classic & New Car Forum  
Größtes Jaguarforum weltweit in deutsch - gegründet 1997
Dienstleistungsempfehlungen:
1. Teilehändler, neu + alt
Oldiehändler
2. Werkstätten u.
Restaurierungen
3. Jaguar-E leihen, Touren,
Kaufberatung Ausfahrtziele
4. Specials: Literatur Ausstattung
Speichen Holz Versich. Zubehör
5. Blecharbeiten, Lack
strahlen, Chrom, Rostschutz
6. Jaguar-Vermittlung
Offiz. Jaguarhäuser
XF (x260)  >>  X260 Navisoftware gut für die Mülltonne
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 2 von 2Gehe zu Seite Zurück    |  1, 2
Autor weitere Bemerkungen
Raveman
registrierter Benutzer
Eisenberg



BeitragVerfasst am: Mi 30 Nov, 2016 19:42    Titel:  

Habe mal die Karte ausgelesen:

8GB Speicherplatz, belegt 6,09 GB, frei 1,36 GB, FAT32, keine Herstellerangaben

Nun zum Klonen.
Habe die Karte geklont und ein Image angelegt. Beim Zurück spielen kommt die Fehlermeldung, das auf der neuen 8GB SD-Karte nicht genügend freier Speicherplatz vorhanden ist.

Nachtrag:
Ich habe mal aus Verzweiflung einfach die Dateien der originalen SD-Karte auf die Festplatte kopiert.
Anschließend einfach die Dateien auf die neue SD-Karte zurückkopiert. Platz war dann ok.
Ab zum Jag, Karte in den Slot, Zündung gestartet, Navisystem gestartet, Navisystem hat hochgeladen und....
es hat funktioniert. Aktueller Standort angezeigt, letzte Ziele waren gespeichert und es hat mir den Weg berechnet.
Fahrtest steht noch aus, mache ich morgen Abend.
Wäre dann irgendwie viel zu einfach mit der Sicherungskopie gelaufen, oder wir haben zu kompliziert gedacht.
Warten wir es mal bis morgen ab.

Gute Nacht
Wolfgang
Wer liefert was?
      
sportkatze
registrierter Benutzer
* Düsseldorf - Zell am See *



BeitragVerfasst am: Do 01 Dez, 2016 10:16    Titel:  

Moin,

Herstellerangaben .........
........... irgendwas müsste da aber sein, nicht unbedingt eine klare Angabe ( Hersteller XY ), man erkennt sie in den meisten Fällen an der Typenbezeichnung/Name/Kennzeichnung, etc. . Wäre halt wichtig für den nächsten Punkt.

Klonen ........
........ da liegt natürlich irgendein Unterschied zwischen den Karten vor. Bei "indetischen" Karten sollte das nicht passieren, oder die Zielkarte hätte vorher vielleicht auch "präpariert" ( auf Partitionen checken, formatieren, etc. ) werden müssen. Per Ferndiagnose immer schwer zu sagen, aber etwas war halt hinderlich, auch wenn das IMG eigentlich hätte passen müssen. Passiert auch bei HDD's. Im Zweifelsfall ne andere probieren ohne viel zu fummeln ...........

Kartenkopie ..........
........... entweder hat Jaguar zwischenzeitlich was geändert ( zurückgerudert ? ) oder - was vrmtl. am naheliegensten ist und soweit meine Englischkenntnisse reichen - die Engländer haben von vornherein Klonen angewendet und es überhaupt nicht mit Kopieren versucht, weil das i. d. R. der gängige Weg ist um ein "vollkommen" identisches Abbild zu erhalten unter dem Ausschluss des Risikos, das irgendwelche Dateien oder Infos unterm Tisch fallen.
Banales Beispiel ........ schon ein vom unbedarften User default eingestellter Explorer zeigt keine versteckten Dateien, tiefergehende, versteckte Infos schon garnicht .......... na ja, Du weist was ich meine .........

Aber ist ja schön, dass das offstl. ( ne Routenberechnung = Kartenzugriff hat ja geklappt ) so mit nem einfachen Copy funktioniert, dann stünde dem wilden Experimentieren ja nix mehr im Weg. Ein paar Kopien anlegen und los, aber warten wir mal noch Deinen "Livetest" ab ...........

LG
Andreas
Wer liefert was?
      
Raveman
registrierter Benutzer
Eisenberg



BeitragVerfasst am: Do 01 Dez, 2016 17:51    Titel:  

Guten Abend allerseits,

habe die Karte getestet in dem ich mal um den "Block" gefahren bin. Navigation funktioniert, Strassen, Strassennamen, Hinweise zum Abbiegen, alles funktioniert.
Also, wer eine Sicherungskopie seiner Navikarte machen möchte kann dies einfach durch kopieren machen.
Aufpassen: Nur die Dateien auf die neue Karte kopieren, die auch auf der Originalkarte waren. Nicht "System Volume Information" auf die neue Karte kopieren.

Gruß
Wolfgang
Wer liefert was?
      
sportkatze
registrierter Benutzer
* Düsseldorf - Zell am See *



BeitragVerfasst am: Do 01 Dez, 2016 20:56    Titel:  

Hi,

1. ein SVI-Verz. sollte/müsste eigtl. gar nicht darauf sein auf dieser orig. Karte
2. normalerweise wird der Zugriff darauf verweigert
3. braucht auch nicht kopiert werden

Aber alle 3 Punkte mal ausser Betracht gelassen ............. was passiert denn, wenn Du sie "mitkopierst" ??? Bist ja irgendwie darauf gestossen, funktioniert das Navi dann nicht oder andere Probleme ???

LG
Andreas
Wer liefert was?
      
GraueKatze
registrierter Benutzer
Kassel



BeitragVerfasst am: Do 01 Dez, 2016 22:00    Titel: Wann wird die SD gelesen?  

Hi Manfred,

mal eine blöde Frage. Kannst Du sicher sein, dass das Navi überhaupt mitbekommen hat, dass da eine neue Karte drin ist. Oder navigiert das fröhlich weiter mit den Daten, die es irgend wann mal von der Karte auf seinen internen Flash-Speicher geladen hat? Kann man losfahren und das Navi starten, ohne dass eine Karte drin ist? Was passiert, wenn du dem Navi sagst "Hey, ich habe neue Karten für Dich, lade mal"?

Audi, BMW und Daimler haben 2015 rund 2,8 Milliarden € für das Here (ehemals Navteq) Kartenmaterial gezahlt und dann kann man das so locker kopieren, das glaube ich einfach nicht. Wenn doch - Chapeau!

Gruß Mike
Wer liefert was?
      
Raveman
registrierter Benutzer
Eisenberg



BeitragVerfasst am: Fr 02 Dez, 2016 13:30    Titel:  

Hallo Mike.

Im Anhang ein Foto vom Navigerät, beim Einlegen der Kopie.
1) Ohne SD-Karte im Slot
2) SD-Karte (Kopie) eingelegt
3) Bildschirm berührt; Navi fährt hoch
4) Funktionsfähiges Navi über Kopie

Heute etwas mehr herumgefahren, alles ohne Problem.
Sicherungskopien für den privaten Gebrauch gehen also ohne Probleme.
Ob die Karte in einem anderen XF funktionieren würde bezweifeln ich, da die Karte über die VIN freigeschaltet wird.

@Andreas
Habe ich nicht probiert. Da es auf der originalen Karte nicht zu sehen war, habe ich die SVI einfach außer acht gelassen und nicht mit kopiert.

Gruß
Wolfgang
Wer liefert was?
      
Arminko
registrierter Benutzer
Spanien



BeitragVerfasst am: Fr 02 Dez, 2016 19:23    Titel:  

Hallo Wolfgang,
das sieht ja schon mal ganz gut aus.Aber mal von vorne für die Doofen:
Auf meiner SD Karte sind 3 Ordner:
Content
License
Map
Welche hast Du kopiert?
Hast einfach kopiert oder mit spezieller Software?
Grüße
Armin
Wer liefert was?
      
Raveman
registrierter Benutzer
Eisenberg



BeitragVerfasst am: Fr 02 Dez, 2016 20:43    Titel:  

Hallo Armin,

ganz einfach die SD-Karte in den Kartenleser.
Laufwerk aufrufen, die Dateien der Speicherkarte kopieren und in einem Ordner auf dem PC kopieren.
SD-Karte raus, neue Karte rein und diese formatieren.
Danach die kopierten Dateien der SD-Karte vom PC auf die neue Karte kopieren.

Die Dateien der Karte sind:
- der Ordner "Navigation"
- der Ordner "speech_service"
- die Datei "Navigation_md5.txt"
- die Datei "speech_service_md5.txt"

Gruß
Wolfgang
Wer liefert was?
      
GraueKatze
registrierter Benutzer
Kassel



BeitragVerfasst am: So 04 Dez, 2016 19:44    Titel: Kopie SD Karte in Navi  

Hallo Manfred,
das sieht gut aus mit der Kopie, hätte ich nicht gedacht. Dann bin ich ja gespannt, wie es mit neuen/zusätzlichen Daten auf der kopierten Karte weitergeht.
Gruß Mike
Wer liefert was?
      
sportkatze
registrierter Benutzer
* Düsseldorf - Zell am See *



BeitragVerfasst am: Mo 12 Dez, 2016 10:43    Titel:  

Hi again,

aus dem schönen Zell wieder zurück .......... ):-|

Als nächstes würde ich mal die "speedcam.txt" in das speedcam - (Unter)Verzeichnis kopieren und schauen was passiert.
Nix ? ......... Dann die "speedcam.txt" dort belassen und die "speedcamupdate.spud" Datei löschen und wieder probieren.
Erstmal bis hier ............

LG
Andreas

"PS: Natürlich mit der Kopie der Karte !!!!!!!!!!!!"
Wer liefert was?
      
Arminko
registrierter Benutzer
Spanien



BeitragVerfasst am: Mo 12 Dez, 2016 22:46    Titel:  

Hallo Sportkatze,
es ist nicht so einfach, jeden Eingriff quittiert die Katze mit Strafe, d.h. das Navi erkennt die alte SD Karte nicht mehr an, wenn irgend etwas nur angedacht wurde. Habe im Moment das Problem, dass die Katze die Karte nicht mehr akzeptiert, weil zwischendurch eine Kopie drin war, die zwar kurz anerkannt wurde , aber dann hat sie den Braten bemerkt und blockiert jetzt total. Rate im Moment von allen Experimenten ab, brauche eine neue SD Karte, da die alte nicht mehr erkannt wir. Wie gesagt ist eine heikle Geschichte! Jede Veränderung wird mit Blockade quittiert, dabei ist ein leerer Speedcam Ordner auf der Karte und wartet auf Futter, soll aber von Jaguar kommen und die Jungs schlafen noch oder denken nach.
Grüße
Armin
Wer liefert was?
      
Prof_Jaguar
registrierter Benutzer
Österreich



BeitragVerfasst am: Di 13 Dez, 2016 9:17    Titel:  

Hallo Leute!

Das wird nix werden mit dem selber machen, da wäre Jaguar ja doof. Abgesehen davon, sind Blitzerwarner im Navi meines Wissens sowieso verboten, zumindest in Österreich. Lasst euch einfach von der freundlichen Frauenstimme das momentane Tempolimit ansagen und im HUD anzeigen, ist doch einfacher als vor jedem Kasten zu bremsen. Zudem kommt ja noch, dass Blitzerwarner sowieso fast unnötig sind, da die lieben Wegelagerer heutzutage mit Laserpistole hinter Bäumen und Häusern versteckt auf ihre Opfer lauern und das täglich wo anders und die fix verbauten Blitzerkasten immer an anderer Stelle scharf gemacht werden bzw. die Fahrtrichtung und daher die Blitzerrichtung geändert wird.
Im Übrigen ist das Navi besser als es ihr darstellt, die freundliche Frauenstimme warnt rechtzeitig vor Staus und eine Alternativroute wird auch angezeigt, die aber meistens ja sowieso unnötig ist, da ja dann alle diese Alternativroute nehmen und man dort genauso im Stau steht, also eigentlich unnütz. Mit InControl Apps, Wi-Fi Hotspot und InControl Remote Premium und InControl Protect, Incontrol Connect kann man das System auch ganz schön erweitern und aufmotzen.
Ich finde das Navi samt Zusatz im X260 gut.
LG

Prof_Jaguar
Wer liefert was?
      
sportkatze
registrierter Benutzer
* Düsseldorf - Zell am See *



BeitragVerfasst am: Di 13 Dez, 2016 11:00    Titel:  

@Prof_Jaguar
Ja, das mit den Laserfuchteln stimmt wohl, zumindest für Österreich. Haben sie hier in Angie's Schlaraffenland wohl auch, aber selten, zumindest hier im Raum wo ich mich herumtreibe.

@Arminko
Ärgerlich, schwer zu sagen, was jetzt die genaue Ursache dafür ist. Möglicherweise wurde irgendeine "Kleinigkeit" übersehen, passiert sehr schnell - jeder aus der IT-Welt kennt das. Man meint man hätte nix gemacht, aber .........

DESWEGEN - ganz dringend die Frage an Raveman ......... kannst Du Arminkos Problem bestätigen, funktioniert noch Deine O-Karte, sprich, kannst Du zwischen den Karten wechseln ???

LG
Andreas
Wer liefert was?
      
Prof_Jaguar
registrierter Benutzer
Österreich



BeitragVerfasst am: Di 13 Dez, 2016 11:48    Titel:  

Hi Sportkatze!

In Österreich setzen sie immer mehr auf Laserpistolen, gibt mittlerweile 1000de davon, weil flexibel einsetzbar, dazu noch immer mehr Section Controls, aber auch dafür braucht man keine Blitzerwarner, denn diese Section Control Zonen sind groß und deutlich vorher auf Schildern angekündigt, also wofür dann Blitzerwarner. Vor kurzem erst bezahlt 100,- Euro innerhalb von 2 Minuten in 30er Zone, weil ich mit etwas über 30 km/h gefahren bin. Arme Jaguar Fahrer ;-), hab noch nie soviel Strafe bezahlt, wie mit den Jaguars. Die sehen du fährst Jaguar, schon wird der Neidmodus eingeschaltet und du zahlst...;-)
Abzocke überall..........und jederzeit, da hilft kein Blitzerwarner, glaub mir. Und die Software im Jaguar würde ich sowieso nicht angreifen, da zerstört man sicher mehr als man gutmacht, weil kein Laie weiß, wie alles zusammenhängt softwaretechnisch.

LG
Prof_Jaguar
Wer liefert was?
      
sportkatze
registrierter Benutzer
* Düsseldorf - Zell am See *



BeitragVerfasst am: Di 13 Dez, 2016 12:01    Titel:  

100 € für knapp über 30, laut Bußgeldkatalog ( ab 15€ ) wäre das Wucher. Womit haben sie das denn begründet ?
Wer liefert was?
      
Prof_Jaguar
registrierter Benutzer
Österreich



BeitragVerfasst am: Di 13 Dez, 2016 13:27    Titel:  

Hi Sportkatze!

Busgeldkatalog mit 15,- Euro gibt's nicht in A. Das Mindeste was du bezahlst wären 40-50 Euro, in meinem Fall einmal 40,- und einmal 60 Euro an der selben Stelle innerhalb 2 Minuten. Das Gesetz sieht leider vor, dass du in der gleichen Straße auch zB 10x Strafe zahlen kannst wenn du zu schnell bist. Außerdem im Ortsgebiet 30 schneller als erlaubt, Führerschein weg und saftige Geldstrafe. Habe mich auch beschwert, bekam zur Antwort, ist alles Rechtens, wenn ich will kann ichs auf eine Anzeige ankommen lassen, denn nur dann hast du ein Recht auf ein Rechtsmittel, wenn du dann nicht Recht bekommst, wird's noch teurer.
Auf Anonymverfügungen ist eben kein Rechtsmittel zulässig.
LGF

Prof_Jaguar
Wer liefert was?
      
sportkatze
registrierter Benutzer
* Düsseldorf - Zell am See *



BeitragVerfasst am: Mi 14 Dez, 2016 9:49    Titel:  

Ja, das stimmt wohl. Hatte auf einer EU(Bußgeld)-Seite geschaut - das war dann irreführend. Auf einer AT-GV-Seite war's dann richtig erklärt. Wenn mir auch sonst Österreich ans Herz gewachsen ist, aber was das ganze Thema Strassenverkehr betrifft, finde ich es reformbedürftig. Aber das mal nur am Rande - ist ja nicht das Thema hier.

Bezgl. SectionControl gebe ich Dir Recht, ansonsten liegen beispielsweise auf meinen Routen durch Ö. schon auch ne ganze Menge fixe Kästen, da ist es schon mal ganz hilfreich vorher angebimmelt zu werden.

Aber z. Z. gibt es da noch ein anderes Problem mit dem Navi - zu gegebenem Zeitpunkt wird's hier evtl. wieder weiter gehen.

LG
Andreas
Wer liefert was?
      
Arminko
registrierter Benutzer
Spanien



BeitragVerfasst am: Mi 14 Dez, 2016 10:20    Titel:  

Bußgeld ist in Spanien ein besonderes Thema. Es fängt bei 100.-€ an, man bekommt aber sofort 50% Reduktion, wenn man bar bezahlt. Das sind so die kleinen Sachen, nicht angeschnallt oder 10km/h zuviel. Dickere Dinger wie 30-40 km/h zuviel, gehen gleich in die 1000.- bzw. Einzug des Fahrzeugs. Ein Nachbar wurde mit 210 km/h auf der Autobahn (120 sind erlaubt) erwischt, da waren gleich Auto undLappen weg und er ging erstmal in den Knast. Die Strafen sind hier schon spürbar.
Grüße aus Spanien
Armin
Wer liefert was?
      
sportkatze
registrierter Benutzer
* Düsseldorf - Zell am See *



BeitragVerfasst am: Mi 14 Dez, 2016 11:24    Titel:  

Back to the Topic ...........

Habe gerade mal die LR-Sites durchstöbert ........ reihenweise sd-card errors mit den original und "naturbelassenen" Karten. Da wurden die cards getauscht und wohl auch manchmal die slots. Was, zum Teufel, bei JLR kriegen die überhaupt mal 100%ig auf die Kette ......... ist und bleibt ne Katastrophe in mancher Hinsicht.
LG
Andreas
Wer liefert was?
      
Burnie
registrierter Benutzer
Graz/Ö



BeitragVerfasst am: Mo 19 Dez, 2016 8:32    Titel:  

Also, ich war ja gespannt ob die Software (eigentlich das Kartenmaterial) wirklich soooo schlimm ist wie so manche hier mosern.

Am Samstag kam das Kätzchen und was soll ich sagen - in Österreich alles tiptop auf die ersten Versuche, sogar meine etwas ausgefallene Anschrift bis genau vors Haus (finden die wenigstens Taxifahrer) war vorhanden.

Ob die Software in Spanien irgendeine Brücke kennt ist mit (Sorry Arminko) gelinde gesagt ziemlich egal...

Mir ist schon klar, das Einheimische IMMER eine bessere Streckenführung kennen als Navis, das liegt in der Natur der Sache, aber man sollte mit einem Navi zumindest in einer unbekannten Stadt doch in der Lage sein die gewünschte Anschrift zu finden.

LG
Bernhard
Wer liefert was?
      
Arminko
registrierter Benutzer
Spanien



BeitragVerfasst am: Mo 19 Dez, 2016 13:27    Titel:  

Hallo Bernhard, das ist doch schön, wenn in Österreich alles drin ist. Falls du mal Mautstraßen fährst, wäre interessant, ob die angezeigt werden und falls es an österreichischen Autobahnen Rastplätze gibt, wäre auch interessant, ob die gezeigt werden. Mein Navi zeigt nämlich weder Rastplätze noch Mautstellen an, aber vielleicht ist das schon ein update.
Grüße
Armin
Wer liefert was?
      
P Peter
registrierter Benutzer
Regenstauf



BeitragVerfasst am: Do 22 Dez, 2016 12:09    Titel:  

@ Arminko

ich erinnere mich noch sehr gut, an deine gleiche aussage über sie navisoftware beim Vorgängermodell ..
und finde es jedoch trotzdem schade das du immer noch nicht zufrieden bist, wundert mich aber nicht, weil was hat dich den zu einen mehrere tausend € invest bewegt ohne genau diesen Punkt genau zu prüfen, 1-2h Probefahrt hätten dies geklärt...

ich habe ja ein ähnlichen Problem bei den Bremsen der Inselaffen und dies zeigt sich leider erst einigen tausend Km,
bevor nicht umfassend klar ist kaufe ich keinen neuen mehr.

ggf hilft ja mal ein Update natürlich auf Werkskosten.
schönen Feiertage
gruß
peter
Wer liefert was?
      
Arminko
registrierter Benutzer
Spanien



BeitragVerfasst am: Do 22 Dez, 2016 13:40    Titel:  

@ Peter, natürlich ist man hinterher immer schlauer. Ich sagte ja schon die Sprachbefehle, etc. sind jetzt schon besser, nur das Kartenmaterial ist von der Resterampe, es gibt aber auch kein update, ist schon das neueste für die Jungs auf der Insel. Ich habe jetzt den 4. Jaguar und somit ca. 10 000.-€ für Navis ausgegeben. Der nächste wird ohne mit einem sündteuren Garmin für 100.-€,
das jetzt schon besser als das von der Insel ist.
Grüße und schöne Feiertage
Armin
Wer liefert was?
      
shrike
registrierter Benutzer
Ochtendung



BeitragVerfasst am: Do 10 Aug, 2017 10:14    Titel:  

Ich habe da mal eine Frage zu den Berechnungsmodi...

Gestern hatte ich mal wieder in Belgien das Erlebnis, dass mich das Navi ueber die letzten Feldwege fuehren will und am Ende war dann sogar der Asphalt nicht mehr vorhanden...also hiess es 2km im Dunklen rueckwaerts fahren bis ich mal wieder wenden konnte...dann kam mir der Gedanke, ob der Berechnungsmodus evtl auf "nimm den Weg mit den wenigsten Kilometern" steht...also mal in Ruhe geschaut und siehe da: Der Modus steht auf "Schnell" und nicht auf "Kurz"!

Hat jemand evtl mal die Erfahrung gemacht, dass die Programmierer moeglicherweise die beiden Modi vertauscht haben?
Denn aus meiner Sicht sollte "Schnell" zeitoptimiert und "Kurz" wegoptimiert sein...oder sehe ich da was falsch?
Wer liefert was?
      
Sailingblue
registrierter Benutzer
Italien



BeitragVerfasst am: Do 10 Aug, 2017 10:27    Titel:  

Meiner Erfahrung nach ist es purer Zufall. Mal wählt das Navi eine tatsächlich schnelle Route, ein andermal hingegen verursacht es auch bei der Einstellung "schnellste Route" eine absolute Irrfahrt über Feldwege und durch Hinterhöfe.

Hatte einmal den Fall: Wollte nachts von einem Ort in den Nachbarort. Einfachste, logische Variante, die ich leider erst später entdeckt habe: 10 Kilometer direkt über die Landstrasse. Auf der Hinfahrt schickte mich das Navi über abenteuerliche Agrarwege und Einfahrten mit etlichen 90-Grad-Kurven. Auf dem Rückweg hingegen sollte ich einen Umweg über die Autobahn nehmen.

Wenn ich eine Route eingebe, kontrolliere ich mittlerweile immer mit dem Handy, ob der Vorschlag des Jaguar-Navis Sinn macht.
Wer liefert was?
      
Bayern_jag
registrierter Benutzer
Mainburg



BeitragVerfasst am: Do 10 Aug, 2017 11:35    Titel:  

Ich kenne das von meinen beiden Katzen XF X250 und XKR X150 aber auch von anderen Fabrikaten, die ich als Leihwagen häufig fahre.. Habe mir deshalb angewöhnt vorher immer in die Kartezu gucken bzw. wo ich mich eh auskenne, den mir bekannten besten Weg zu fahren und nur das letzte Stück zur Ziellokation das Navi zu benutzen. Im übrigen sind nur die Geoportale der Länder wirklich Hausnummern genau (z.B. geoportal.bayern, hessenviewer etc.), nicht einmal Googlemaps.

Ein Grund ist, dass viele Gemeinden, wie auch meine wo ich lebe, landwirtschaftliche Wege als Ortsverbindungsstrassen gelistet haben, obwohl es nur Feldwege sind. Dann übernimmt nähmlich der Landkreis einen Teil der Unterhaltskosten. Das Navi geht aber nach den offiziellen Daten der Strassenverkehrämter und weiss soetwas nicht.

Einen weiteren Grund sehe ich darin, dass die Strassenverkehrsbehörden bestimmte Durchfahrtstrassen wohl als nciht empfehlenswert einstufen, um den Verkehr da runter zu bekommen. Das Navi leitet einen dann über irgendwelche Umfahrugen mit netten Umwegen.

Grüsse aus der Holledau

Peter
Wer liefert was?
      
shrike
registrierter Benutzer
Ochtendung



BeitragVerfasst am: Do 10 Aug, 2017 12:14    Titel:  

Vielen Dank schon mal fuer die schnelle Reaktion :-)

Es ist aber schon merkwuerdig, dass das Navi eine "schnelle" Route berechnet und wenn ich dann bei einer bekannten Strecke von der unsinnigen Wegfuehrung abweiche, springt auch die Ankunftszeit teilweise bis zu 10 min runter..sehr sonderbar..

Aber ich werde mir jetzt wohl auch eine Karte ins Auto legen und das Navi vorher ueberpruefen...willkommen in der alten Welt!
Wer liefert was?
      
marcuspk
registrierter Benutzer
braunschweig



BeitragVerfasst am: Do 10 Aug, 2017 13:15    Titel:  

@Prof Jaguar (Sorry für OffTopic)

Ist es wirklich so das in AT jetzt Section Control auch innerorts angewendet wird?.. Ist ja gruselig!
Also ich habe standartmäßig immer Blitzer.de Pro App auf dem Handy laufen.
Auf allen relevanten Strecken, auch in Island oder Italien sind die Blitzer aktuell.. Die Lasermessungen
und auch wichtig Unfall/Stau/Baustellenwarnungen kommen ebelfalls gut durch.
Von mir eine klare Empfehlung. Tolles Programm auch wenn es offiziell nur der Beifahrer (haha) bedienen darf ;)
Die Aktualität hast halt in erster Linie durch die Trucker und Busfahrer die ja auf ihren Schein angewiesen sind,

Aber back to Austria.. Es wird ja wiklich immer unsympatischer.. So gern ich viele Bewohner mag... Aber gegen dieses
Polizeiaufgebot und die Willkür der Ordnungshüter wehre ich mich nur noch mit Urlaubsverbot!
Mehr als die Transitgebühr nach Südtirol bekommt Österreich nicht mehr von mir.
Wer liefert was?
      
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 2 von 2Gehe zu Seite Zurück    |  1, 2
 
Webmaster  |  Forum-Sponsor werden  |  Impressum
Der Betreiber übernimmt keine Haftung für Beiträge oder Inhalte verlinkter Seiten.
Hilfreiche Werkstätten
und Club-Favoriten,
von Mitgliedern empfohlen: