E-Type, XJ40, XJ6, S-Type, X-Type, aktuelle Modelle, Kaufberatung
Zur Foren-Übersicht

Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen
Registrieren
Passwort vergessen?

Termine (diese Woche)
Termine (Druckversion)
Termine selber eintragen

Forum-Sponsor werden
Statistik
Hilfe
Werben im Forum

"Fragenbeantworter"
  (Werkstätten + Teile)
 wer liefert was

Webmaster
Impressum

Jaguar Classic & New Car Forum  
Größtes Jaguarforum weltweit in deutsch - gegründet 1997
Dienstleistungsempfehlungen:
1. Teilehändler, neu + alt
Oldiehändler
2. Werkstätten u.
Restaurierungen
3. Jaguar-E leihen, Touren,
Kaufberatung Ausfahrtziele
4. Specials: Literatur Ausstattung
Speichen Holz Versich. Zubehör
5. Blecharbeiten, Lack
strahlen, Chrom, Rostschutz
6. Jaguar-Vermittlung
Offiz. Jaguarhäuser
S-Type   >>  Radlager hinten ausbau, welche Abzieher gehen
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
Autor weitere Bemerkungen
V-Freund
registrierter Benutzer
Langenfeld



BeitragVerfasst am: Mo 07 Aug, 2017 17:23    Titel: Radlager hinten ausbau, welche Abzieher gehen  

Wie versprochen der Folge- Thread.

Alles an der Radnabe los bekommen, selbst die SW36 Achsmuttern, aber mein 3 Arm Abzieher passt nicht, da Fasen an der Nabe außen angebracht sind rutschen die Hakennasen ab...... grrrrrrrr

Orichinal Jaguar Abzieher ist wahrscheinlich nicht zu bekommen, hab erst mal nicht danach gesucht. Oder hat jemand den Im Rheinland zufällig rumliegen ?

Jetzt hatte ich universal Radnabenabzieher mit 5 flexiblen Armen gesehen:
http://www.ebay.de/itm/Radnaben-Bremstrommel-Abzieher-Antriebswelle-Ausdr%C3%BCcker-Radlager-KFZ-Werkzeug/291641503572?ssPageName=STRK%3AMEBIDX%3AIT&_trksid=p2060353.m1438.l2649

Oder halt die guten alten 2 Arm Parallelabzieher mit vernüftigen Krallen. http://www.ebay.de/itm/Innen-und-Au%C3%9Fen-Lagerabzieher-Parallel-Abzieher-2-armig-150-x-200-Kfz-Werkzeug/262306666640?ssPageName=STRK%3AMEBIDX%3AIT&_trksid=p2060353.m1438.l2649

Nur, überfordern letztere nicht die Nabe und ziehen die ev. krumm ?

Wer hat das auch schon mal gemacht und kann Rat geben.

Stefan
Wer liefert was?
      
network665
registrierter Benutzer
Wien



BeitragVerfasst am: Mo 07 Aug, 2017 22:03    Titel:  

Ich habe das ganze letztes Jahr hinter mich gebracht. Einen Abzieher hatte ich, aber den konnte ich nicht richtig ansetzen. Also habe ich das Radlagergehäuse ausgebaut und das kaputte Radlger so lange mit der Flex bearbeitet, bis es auseinander gefallen ist. Die Reste habe ich dann mit einem Einpresswerkzeug entfernen können. Man muss dabei nur sehr aufpassen, dass man die Radnabe nicht beschädigt.

So hat das ganze dann ausgesehen:
https://picload.org/view/rwalaprl/radlager1.jpg.html
https://picload.org/view/rwalapri/radlager2.jpg.html

Vielleicht nicht sehr elegant aber effektiv und eine Lösung.

Thomas
Wer liefert was?
      
ManniBochum
registrierter Benutzer
nicht mehr aktiv



BeitragVerfasst am: Mo 07 Aug, 2017 23:16    Titel:  

HI Stefan,

schau mal nach D.-dorf, Abholung möglich
http://miwego.de/Jaguar/XF/Abzieher-Radnabe::80.html
( steht für alle Katzen unter XF ! )

Gruß Manfred B,
Wer liefert was?
      
V-Freund
registrierter Benutzer
Langenfeld



BeitragVerfasst am: Di 08 Aug, 2017 11:34    Titel:  

Hi Manni,
super Tip, um 11:00 hatte ich den Abzieher hier. Düsseldorf ist meine alte Heimat! Den Laden kannte ich aber nicht.
Es handelt sich um den original Jaguar Abzieher. Ohne das Monster aus Kruppstahl wäre es auch nie gegangen. Selbst damit war es noch sehr schwer.
Derzeit parkt der bei mir bis Mittwoch , wenn also jemand zweites Lust hat...

Jetzt bin ich bei der Zerlegestufe die Network beschrieben hat. Mensch alles ultrafest und Passungsrost. Hattest du die Wälzlagerkäfige zerstört, Kugeln raus, und dann den Innenring auf der Nabenwelle aufgeflext? Den Außenring im Gehäusestern aus Alu kann ich mir nicht vorstellen mit einer Flex zu zerlegen - aber da geht ja dann auch Wärme, und der Seegerring lässt auf eine nicht zu stramme Passung hoffen..... Re-Montage hast du dann ohne Probleme und verkannten, klemmen hinbekommen ?
Ein Königreich für eine hydraulische Presse. Hatte schon meinen Stempel Wagenheber zwischen Kellerboden und Decke ausprobiert, aber mein Stützrohr war zu dünn und hat sich weggebogen......muß mal nach einer Gerüststange suchen gehen

Noch ein Versuch mit 2 Bohrständerplatten und M10 Gewindestangen zu Verbindung mit 2to Wagenheber.....Der Wagenheber drückt Öl am Stempel raus, aber die Nabe will nicht aus dem Innenring raus, auch mit Wärmeunterstützung nicht.....öhmmm

Schnautze voll, mogle mich morgen durch den Pförtner und geh auf die 100to Presse in die Firma.....wieder mal eine Arbeit, die man doch nicht ohne Werkstatt machen kann...... Auto fängt halt mit "A" an und hört mit "O" auf ;-)

Stefan
Wer liefert was?
      
ManniBochum
registrierter Benutzer
nicht mehr aktiv



BeitragVerfasst am: Di 08 Aug, 2017 14:04    Titel:  

Hi Stefan,

ich hatte die Adresse auch nur zufällig gefunden weil die auch die Prüfgeräte für das D2B Netzwerk haben.
Leider sind die Teile für das Lager aus ( und wieder ein- ) zu pressen, dort nicht zu bekommen und bei Jaguar kosten die ( 3 Teile ) um 120 GBP plus Steuer plus Versand.
Ich bin zwar versucht mir die nach und nach auch zuzulegen,
aber derzeit habe ich neben meiner Gesundheit noch 100 andere Sachen am Hals, die doch sehr fordernd sind,
so daß ich auch eher nur noch selten im Forum schreibe.
Diesen Link werde ich aber auch auf unsere Webseite übernehmen, da er sonst ja kaum bekannt ist.

Viele Grüße, Manfred B.
von http://jaguar.de.to
Wer liefert was?
      
network665
registrierter Benutzer
Wien



BeitragVerfasst am: Mi 09 Aug, 2017 9:55    Titel:  

Eine entspannende Arbeit ist das wirklich nicht ;)

Das erste Bild zeigt das Endergebnis mit der Flex. Ich habe dann mit leichten Hammerschlägen auf die Radnabe geklopft und dann ist das Radlager auch schon zerfallen. Den Außenring konnte ich mit einem Auspresswerkzeug und viel WD40 entfernen. Ich nutze dafür eines mit mehreren Scheiben und und Adaptern mit einer Schraube. Am ersten Bild sieht man Teile davon hinter der Flex liegen. Den Innenring habe ich mit einem Bunsenbrenner vorsichtig erhitzt und ihn vorher zur Hälfte etwa eingeschnitten um ihn zu entfernen. Vor dem Ausbau habe ich das neue Radlager für zwei Tage in den Tiefkühler gelegt. Das Einpressen ging dann ohne jeglichen Kraftaufwand.

Thomas
Wer liefert was?
      
V-Freund
registrierter Benutzer
Langenfeld



BeitragVerfasst am: Mi 09 Aug, 2017 11:35    Titel:  

Hallo Thomas, auf dem PC hatte ich dann Deine Bilder richtig sehen können, und damit die Schnitte. Ja, es ist großer Mist. In der Werkstatt haben wir gerade mit 5to erfolglos aufgehört, da wir Angst hatten, das Alugehäuse verbiegt sich.
Mal die Metalldeckscheibe abgemacht, den darunterliegenden Dichtring raus und blöd, weil zweireihiges Kugellager klappt der Trick mit dem Käfig nicht. Diese Lager haben 2 gegeneinander sitzende innen Lagerschalen und so viele Kugeln, dass man die nicht wie sonst üblich, wenn der Käfig draussen ist, auf eine Hälfte schieben, und den Innenring rausnehmen kann. Nur leider gab es jetzt in der Werkstatt erst mal keine kleine Flex um Deinen Trick anzuwenden. Meine lieben Kollegen wollen gleich mal mit sehr feiner Flamme den Innenring erhitzen und noch mal pressen. Ich stelle mich gedanklich schon mal auf eine neue Nabe und Lagerträger ein.....to be continued!

Heureka! Der Marmeladenglaseffekt. Nach der Pause und noch mal einweichen mit Industriekriechöl ists mit 3 to auseinander gegangen. Geräuschursache auch gefunden. Außenseiteitiger Ring Wasser herein gekommen, angerostete Kugeln, und zwei derbe angegammelte Macken im Außenring.....no wonder! Jetzt wird auch die andere Seite gemacht, und dann sollte es auch wieder eine Schleichkatze sein 😁
Wer liefert was?
      
WF
registrierter Benutzer
Hofstetten



BeitragVerfasst am: Sa 12 Aug, 2017 18:12    Titel:  

Hallo V-Freund,
mein Respekt vor Deinem Vorhaben, Mut und Können.

Habe mich am Donnerstag in der Vertragswerkstatt erkundigt, was der Tausch von Radlagern kostet. Die Antwort: 900 Euro, pro Radlager und nur Materialkosten. Da kommt also noch der Arbeitslohn dazu.

Viele Grüße
Wolfgang
Wer liefert was?
      
Mars63
registrierter Benutzer
Winnenden - S-type 2001 V6



BeitragVerfasst am: Sa 12 Aug, 2017 18:20    Titel:  

für den preis bekommst du super gebrauchte Achsschenkel / Radnabe aus einem schlachterauto
incl einbau sollte das dann kaum 300 euro kosten

denn der Achsschenkel lässt sich doch noch verhältnismässig gut ausbauen

aber auch ich muss sagen: Hut ab

Grüssle
Mars
Wer liefert was?
      
V-Freund
registrierter Benutzer
Langenfeld



BeitragVerfasst am: So 13 Aug, 2017 7:47    Titel:  

Danke für die Blumen, aber die möchte ich gerne mit dem Forum und meinen Kollegen in der Firma teilen. Alleine hätte ich aufgeben müssen. Ohne den Tipp von Manni den machbarkeits Hinweis von Thomas und den alten Forumsbeschreibungen, wie man mit der E-Feststellbremse umgeht hätte ich vorzeitig abbrechen müssen. Und wenn dann nicht die Ausdrückpresse in der Firma gewesen, hätte ich auch da gestanden.
Ein Lager mit neuem Seegering und neuer Achsmutter kostet ca. 60,- bei britishparts. Zusammen waren es jetzt ca. 30h Arbeit fürs erste Rad, allerdings direkt mit Bremsscheiben und Belägetausch. Da es jetzt endlich aufgehört hat zu Regnen geht es nun mit der 2. Seite weiter.

Bin gespannt wie Schmitts Katze auf den ersten Fahreindruck, wenn alles fertig ist!

Habe fertig! :-) Alle "Fremdgeräusche" sind weg! 2. Seite ging dann auch schneller. Was Kurios war, sowohl die rechte Halbachse, als auch der rechte Vielzahn in der Nabe waren extrem angerostet. Hingegen das
Radlager auf der linken Seite mit mehr Schäden.....

Zum Bremsen will ich noch nix sagen, da ja (Scheiben) und Beläge erst mal eingefahren werden müssen. Da geb ich im Bremsen Thread Rückmeldung.

Grüsse Stefan
Wer liefert was?
      
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
 
Webmaster  |  Forum-Sponsor werden  |  Impressum
Der Betreiber übernimmt keine Haftung für Beiträge oder Inhalte verlinkter Seiten.
Hilfreiche Werkstätten
und Club-Favoriten,
von Mitgliedern empfohlen: