E-Type, XJ40, XJ6, S-Type, X-Type, aktuelle Modelle, Kaufberatung
Zur Foren-Übersicht

Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen
Registrieren
Passwort vergessen?

Termine (diese Woche)
Termine (Druckversion)
Termine selber eintragen

Forum-Sponsor werden
Statistik
Hilfe
Werben im Forum

"Fragenbeantworter"
  (Werkstätten + Teile)
 wer liefert was

Webmaster
Impressum

Jaguar Classic & New Car Forum  
Größtes Jaguarforum weltweit in deutsch - gegründet 1997
Dienstleistungsempfehlungen:
1. Teilehändler, neu + alt
Oldiehändler
2. Werkstätten u.
Restaurierungen
3. Jaguar-E leihen, Touren,
Kaufberatung Ausfahrtziele
4. Specials: Literatur Ausstattung
Speichen Holz Versich. Zubehör
5. Blecharbeiten, Lack
strahlen, Chrom, Rostschutz
6. Jaguar-Vermittlung
Offiz. Jaguarhäuser
XJ Serie 1 bis 3  >>  Unrunder Motorlauf beim XJ5.3 V12
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
Autor weitere Bemerkungen
Defender68
Sponsor 2017
Lengnau



BeitragVerfasst am: Do 09 März, 2017 23:34    Titel: Unrunder Motorlauf beim XJ5.3 V12  

Hallo Zusammen,
Mich plagt seit neustem ein unrunder/schüttelnder Motorlauf.

Der Motor schüttelt sich nach dem Starten in unregelmässigen, kurzen Abständen mal stark dann wieder schwach.
Auch bei mehr Gastgeben wird es nicht besser.

Was könnte das sein??

Gruss
Patrik
Wer liefert was?
      
Jagklaus
Sponsor 2017
Pforzheim



BeitragVerfasst am: Sa 11 März, 2017 9:29    Titel: Motorlauf  

Hallo,
1. Einspritzdüsen nichtalle ok.
2. Zündung
3. mal Kompression prüfen
Gruß Klaus
Wer liefert was?
      
Defender68
Sponsor 2017
Lengnau



BeitragVerfasst am: So 16 Jul, 2017 18:55    Titel: ....und er läuft immer noch unrund..  

Hallo Klaus,
habe dann einmal alles demontiert und alle Düsen gereinigt, Verteilerkappe neu, Zündkabel ersetzt, alles montiert, gestartet.
Er schüttelte sich ein wenig, lief aber gut, hat auch gut beschleunigt.

Abgestellt, 1 Woche stehen lassen. Neu gestartet, er schüttelt sich schlimmer als vorher, hat absolut keine Kraft mehr, kick down geht auch nicht mehr. Ausser stehen lassen habe ich am Wagen nichts gemacht - verstehe echt nicht mehr was es sein könnte.
Zusammenfassung :
1. Der Motor läuft leicht unrund, aber eben nicht wie ein V12
2. Man riecht leicht Benzin, jedoch keine Fehlzündungen
3. Beim Anfahren mit wenig oder Vollgas passiert nichts, keine Kraft, kein Kick down beim langsamen Rollen

Was könnte das sein? Es ist plötzlich aufgetreten ohne irgend eine Ankündigung einer Verschlechterung.

Hat dies auch schon jemand erlebt?

Nachdem ich die ganze Problematik mit den Tanks hatte, neue Tanks gekauft habe (habe jetzt noch 2 Tanks übrig!!) alle Ventile
erneuert habe und und ....lief er gut bis anfangs März.

Langsam denk ich ans Aufgeben - mal fahren nicht nur schrauben und Fehler suchen.

Gruss
Patrik
Wer liefert was?
      
XJ12_Fahrer
registrierter Benutzer
Bad Homburg



BeitragVerfasst am: So 16 Jul, 2017 20:36    Titel:  

Hallo Patrik,

Sofern Du die Zündanlage ausschließen kannst, und alle Einspritzventile funktionieren, bleibt bei schlechter Leistung zu niedriger Benzindruck.
Ich gehe davon aus, die Masseverbindung zwischen Motor zur Karosserie hast Du schon geprüft.

Beste Grüße

Andreas
Wer liefert was?
      
Peter Hilgenstock
Moderator
Frankfurt am Main



BeitragVerfasst am: So 16 Jul, 2017 20:53    Titel: mangelnder Benzindruck.....  

......war auch mein erster Gedanke ! Miß den Benzindruck mit einem Manometer und gebe ihn hier durch.....und achte drauf, wie er sich aufbaut und ob er gehalten wird.

Gruß - Peter aus FFM
Wer liefert was?
      
Jagklaus
Sponsor 2017
Pforzheim



BeitragVerfasst am: Mo 17 Jul, 2017 5:51    Titel: schlechter Motorlauf  

Drosselklappenpoti könnte der Schleifkontakt defekt sein
Gruß Klaus
Wer liefert was?
      
6double
registrierter Benutzer
Würenlos



BeitragVerfasst am: Fr 18 Aug, 2017 10:57    Titel: XJ12 Motorschütteln  

Hallo Patrick. Ich hatte auch jahrelang dieses Problem (verknüpft mit sehr hohem HC Wert im Abgas), obwohl vor ca. 20tkm Verteilerkappe, Finger, Zündkabel und Zündkerzen gewechselt wurden. Der hohe HC Wert wurde sicher durch eine unregelmässige Zündung verursacht. Im weiteren Verlauf wurden dann nochmal einzelne Zündkabel (wegen Funkenschlag) gewechselt ohne dass einen nennenswerte Besserung eintrat. Das Schütteln trat aber immer nur bei warmem Motor nach längerer Fahrstrecke > 30km auf. Ersatz des defekten Zündverstärkers und der Zündspule brachten keine Besserung. Vor kurzer Zeit habe ich dann nochmals die Zündkabel (nun original Lucas), die Kerzen (NGK) und den Impulsgeber im Verteiler gewechselt. Kappe und Finger habe ich belassen da i.O. Das Schütteln ist weg, leider kann ich nicht sagen was genau den Ausschlag gegeben hat. Es gibt nun keinen Funkenschlag mehr. Aber auch der Drehzahlmesser schlägt nicht mehr manchmal aus. Wenn da der Impuls nicht stimmt, dann setzten ja auch die einzelnen Zündkerzen immer mal wieder aus. Die Zündkerzen selbst waren eigentlich alle noch i.O.
Viele Grüsse
Michael
Wer liefert was?
      
samoht
registrierter Benutzer
Seeberg



BeitragVerfasst am: So 14 Jan, 2018 22:12    Titel: XJ12 Motorschütteln  

Werter Michael
Habe bei meinem XJ12 Serie III das selbe Problem wie du gehabt hast.
Du schreibst unter anderem, dass du den Impulsgeber im Verteiler gewechselt hast.
Hat der Impulsgeber die Teilenummer DAC1730 und JS397 ?

Im Voraus danke für deine Unterstützung!

Beste Grüsse
Thomas
Wer liefert was?
      
JoeMar
registrierter Benutzer
Bochum



BeitragVerfasst am: Mo 15 Jan, 2018 17:34    Titel:  

Hallo Gemeinde,
Hatte das selbe Problrm gehabt mit meinem XJ 5.3 Serie 3 aus 1984.
Bei meinen Wagen war die Fliehkraftverstellung um Verteilerunterteil ausgeleiert.
Habe das Verteilerunterteil Wechsel lassen und seit dem läuft mein Wagen einwandfrei.

Mit freundlichen Grüßen
Jörg
Wer liefert was?
      
6double
registrierter Benutzer
Würenlos



BeitragVerfasst am: Di 16 Jan, 2018 10:04    Titel:  

Hallo Thomas, habe das Teil von SNG wo es die Nummer AEU1721# inklusive der Grundplatte hat. Die von Dir angegebene Nummer verweist auf einen Hallgeber (3 Anschlüsse) mein DD6 Serie 3 hat aber einen Induktionsgeber (2 Anschlüsse). Inzwischen hatte ich auch den unruhigen Motorlauf. Bin dann auch mal eine längere Strecke gefahren und habe 1 Dose 'Injection-Reiniger' von Liqui Moly je Tank genommen und habe die 12 Zylinder auf der Autobahn auch mal richtig strampeln lassen. Ist schon wieder spürbar besser-glaube aber nicht nur an Verschmutzung. Die Sache mit der ausgeschlagenen Fliehkraftverstellung gibt mir auch zu denken... Gruss Michael
Wer liefert was?
      
samoht
registrierter Benutzer
Seeberg



BeitragVerfasst am: Di 16 Jan, 2018 21:05    Titel:  

Werter Michael und Jörg
Besten Dank für eure Informationen. Diese helfen mir sehr. Muss wohl den Verteiler mal ausbauen müssen.
Wenn ich jedoch all die Kabel etc. sehe wird mir fast schwindlig..... werde mal im WHB nachschauen.
Habt ihr allenfalls ein paar Typs für mich? Gruss Thomas
Wer liefert was?
      
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
 
Webmaster  |  Forum-Sponsor werden  |  Impressum
Der Betreiber übernimmt keine Haftung für Beiträge oder Inhalte verlinkter Seiten.
Hilfreiche Werkstätten
und Club-Favoriten,
von Mitgliedern empfohlen: