E-Type, XJ40, XJ6, S-Type, X-Type, aktuelle Modelle, Kaufberatung
Zur Foren-Übersicht

Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen
Registrieren
Passwort vergessen?

Termine (diese Woche)
Termine (Druckversion)
Termine selber eintragen

Forum-Sponsor werden
Statistik
Hilfe
Werben im Forum

"Fragenbeantworter"
  (Werkstätten + Teile)
 wer liefert was

Webmaster
Impressum

Jaguar Classic & New Car Forum  
Größtes Jaguarforum weltweit in deutsch - gegründet 1997
Dienstleistungsempfehlungen:
1. Teilehändler, neu + alt
Oldiehändler
2. Werkstätten u.
Restaurierungen
3. Jaguar-E leihen, Touren,
Kaufberatung Ausfahrtziele
4. Specials: Literatur Ausstattung
Speichen Holz Versich. Zubehör
5. Blecharbeiten, Lack
strahlen, Chrom, Rostschutz
6. Jaguar-Vermittlung
Offiz. Jaguarhäuser
XK120-150, D Type, E-Type, MK, 420(G), S-Type  >>  Jaguar E-Type Spaltmaße Bonnet
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
Autor weitere Bemerkungen
Nichtschwimmer
Sponsor 2017
Mannheim



BeitragVerfasst am: Mo 04 Sep, 2017 10:31    Titel: Jaguar E-Type Spaltmaße Bonnet  

Ich habe vor der KTL den Rahmen und die Bonnet montiert um die Spaltmaße einzustellen. Sämtliche Teile des Rahmen (engine frames, picture frame, bonnet frame) sind neu. Die Haube war komplett zerlegt. Folgende Probleme sind aufgetreten.

1. Die Bohrlöcher zur Befestigung von picture- und bonnet-frame passen nicht genau zu einander. Auch sind Fertigungstoleranzen bei den engine-frames zu erkennen. Mit ein bischen Nacharbeit habe ich es zusammen bekommen. Aber: ist das bei Nachfertigungen immer so?

2. Allein mit den Shims an den Haubenschanieren ließ sich die Bonnet nicht vernünftig einstellen. Mit shims zwischen den unteren Verschraubungen von picture-frame und bonnet-frame ging es dann ganz gut. M.E. haben diese shims keinen Einfluss auf die Stabilität des Rahmens, sie gehören da aber nicht hin.
Ist das mit diesen shims ein gangbarer Weg? Oder sollte die Haube mit den frontframe packing pieces (shims zwischen enginframe und picture frame) eingestellt werden.
Eine Alternative wäre es die Haube anzupassen, wozu m.E. auch geschnitten und geschweißt werden müsste. Gibt es noch andere Möglichkeiten?

Udo

P.S. Alexander-Jugendtraum: Wie löst ihr das?
Wer liefert was?
      
mmoedder
registrierter Benutzer
Köln



BeitragVerfasst am: Mo 04 Sep, 2017 12:59    Titel:  

Hallo Udo,

ich habe meine Rahmenteile bei Uryk/E Type Fabs gekauft und die haben perfekt gepasst, alles lose zusammen gesteckt und dann erst festgezogen, hat bestens funktioniert. Scheiben gehören nur an die mittigen Verschraubungen unten zwischen Picture und Bonnet Frame. Meine Haube ist auch neu, war daher zur Spritzwand zu lang, wenn du die Spalte mit kippen des Haubenrahmens hinbekommen hast vermute ich mal das deine Haube zu kurz war. Hast du mal Rahmen alt / neu gemessen bzw. verglichen?

Grüße Michael
Wer liefert was?
      
Nichtschwimmer
Sponsor 2017
Mannheim



BeitragVerfasst am: Mo 04 Sep, 2017 14:11    Titel:  

Hallo,

den alten Rahmen habe ich nicht gemessen. Der ist gerissen und verbogen, so dass das wenig Sinn ergeben würde. Da ich das Auto zerlegt gekauft habe, weiss ich nicht wie die Haube vorher gepasst hat. Die Passgenauigkeit der Bohrlöcher war eigentlich kein Thema, da sie rel. klein war.

Das Problem der Anpassung ist, dass ich die Haube vorne mit den Shims unter den Schanieren nicht hoch genug bekommen. Ich habe dann keilförmiges Spaltmaß zwischen Haube und Schweller.
Wenn ich nun zwischen bonnet- und pictureframe besagte shims einbaue bewegt sich die Aufnahme der Haube am bonnetframe nach vorne/oben und die Haube passt.

Die von dir angesprochenen Scheiben die o.g. "frontframe packing pieces". Mit ihnen könnte könnte theoretisch den selben Effekt erzielen, indem man den pictureframe unten nach vorne kippt. M.E. kann man hier allerdings nur so viele Shims einbauen wie der Flansch des engineframes plan am pictureframe aufliegt. Nach dem Teilekatalog von Jaguar gehört auf jede Seite nur ein shim.

Udo
Wer liefert was?
      
mmoedder
registrierter Benutzer
Köln



BeitragVerfasst am: Di 05 Sep, 2017 13:35    Titel:  

Hallo,

das ist korrekt, die packing pieces werden pro Seite nur einmal verwandt und dienen dazu die Aufdoppelung außen am picture Frame auszugleichen. Theoretisch lassen sich doch unendlich viele shims auf das Scharnier packen, irgendwann muss man halt längere Schrauben verwenden. Das wäre mir lieber als den Haubenrahmen zu kippen.

Grüße Michael

PS da das Auto zerlegt war, ist es denn sicher das die Haube überhaupt mal auf diesemAuto war? Eventuell findet sich die Body Nummer auf der rechten hinteren Versteifung zwischen Mittelteil und Kotflügel.
Wer liefert was?
      
Nichtschwimmer
Sponsor 2017
Mannheim



BeitragVerfasst am: Di 05 Sep, 2017 14:38    Titel:  

Es lassen sich nicht beliebig viele Shims unter das Haubenschanier packen, weil sich das Schanier auf der anderen Seiten dann nicht mehr verschrauben läßt.

Zur Visualisierung nehme man 2 Visitenkarten, falte sie im rechten Winkel und lege sie ineinander. Die eine Visitenkarte sei das Schanier, die andere die Aufnahme in der Haube. Wenn man will kann man jetzt noch die Löcher für die Verschraubung bohren oder sich diese nur vorstellen.

Wenn ma jetzt eine Seite shimmt, verschiebt sich die innere Visitenkarte. Die Löcher für die Verschraubung auf der nicht geshimmten Seite liegen nicht mehr genau übereinander. Deshalb kann man nur so viele Shims einbauen, wie man die Schrauben auf der nicht geshimten Seite hereinbekommt.

Udo
Wer liefert was?
      
mmoedder
registrierter Benutzer
Köln



BeitragVerfasst am: Mi 06 Sep, 2017 12:18    Titel:  

Hallo,

ist natürlich alles richtig, unendlich geht nicht. Mit den originalen Langlöchern sollte es passen, wenn nicht würde ich messen und versuchen den Fehler zu finden.

Grüße Michael
Wer liefert was?
      
jagwaugh
registrierter Benutzer
Zürich



BeitragVerfasst am: Mi 06 Sep, 2017 14:05    Titel:  

Welche Serie?

Die SI Teileliste erwähnt 2 Arten von "Packing pieces" zwischen Bonnet und Scharnier (mit Löcher & mit Slots). (& bis jetzt hab ich immer welche gefunden).

Lieber Shims einsetzen & längere Schrauben als schneiden & Schweissen wenn's um bis 5mm geht.
Wer liefert was?
      
Nichtschwimmer
Sponsor 2017
Mannheim



BeitragVerfasst am: Do 07 Sep, 2017 9:30    Titel:  

Serie 2 / 2+2.

Ich habe die Karosserie gestern von der KTL abgeholt. Alles gut, leider ist etwas Zinn verlaufen, was ich heute beheben möchte.

Ich werden dann den Rahmen und die Bonnet wieder anbauen und mal schaun was sich machen läßt. Ich vermute starkt, dass es an der Haube und nicht am Rahmen liegt. Den Rahmen hatte ich nach der Montage schon mal ausgemessen, u.a. von den Aufnahmen für die Haube bis zur bulkhead. Stimmt genau.

Momentan steht die Karosse auf einem Lackiergestell, dass hinten in der Nähe der Aufnahme für die radius arms und vorne an der Aufnahme für die reaktion/plate befestigt ist. Ich habe gehört, dass ich die Spaltmaße der Haube verändern, wenn das Auto komplett zusammengebaut auf eigenen Rädern steht.

Das klingt entleuchtend, da Rahmen etwas flext. Wenn das so ist, würde der Rahmen momentan durch die Haube vorne nach unten gezogen werden. Wenn das Auto auf den eigenen Rädern steht, durch Motor, Getriebe, Austattung, Anbauteile belastet ist, müßten die Aufnahmen für die Haube etwas nach oben gehen. Mein Spaltmaßproblem würde dadurch verringert. Gibt es Erfahrungswerte hierzu.

Da ich E-Type- Anfänger bin, versuche ich diese Zusammenhänge erst mal zu verstehen, bevor was daneben geht. Das ist auch der Grund, warum ich einen Karossierie- und Lackbetrieb suche, der Erfahrung mit genau solchen Themen hat. Wenn mir wie letzte Woche erzählt wird "da muss man eben viel spachteln" fehlen mir die Worte.

Udo
Wer liefert was?
      
jugendtraum
registrierter Benutzer
Stuttgart



BeitragVerfasst am: Fr 08 Sep, 2017 8:39    Titel:  

Hallo Udo,

ich bin selber nicht so der Handwerker, und kann

nur über meine Kollegen spezifisch antworten.

Auch kann ich mit den englischen Begriffen nur schwer was anfangen bzw. müsste

Google-Übersetzter bemühen :)

Dennoch war es bis jetzt so, dass wir die Haube vollständig auseinandergebaut haben

dann Entlacken/Entrosten/KTL...

Nach abgeschlossenen Karosseriearbeiten Karosserie & Haube (Karosserie kann bereits verzinnt sein) wird die Haube

mit den Unterlegscheiben an den Schraubrahmen befestigt. Jetzt sind Ausrichtarbeiten / Einstellarbeiten mit Aluscheiben nötig.

Final wird die Fläche überarbeitet. Stoßstange vorne sitzt.

Erst jetzt kann die Haube zerlegt und mit Dichtmasse verklebt erneut zusammengebaut werden.
Wer liefert was?
      
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
 
Webmaster  |  Forum-Sponsor werden  |  Impressum
Der Betreiber übernimmt keine Haftung für Beiträge oder Inhalte verlinkter Seiten.
Hilfreiche Werkstätten
und Club-Favoriten,
von Mitgliedern empfohlen: