E-Type, XJ40, XJ6, S-Type, X-Type, aktuelle Modelle, Kaufberatung
Zur Foren-Übersicht

Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen
Registrieren
Passwort vergessen?

Termine (diese Woche)
Termine (Druckversion)
Termine selber eintragen

Forum-Sponsor werden
Statistik
Hilfe
Werben im Forum

"Fragenbeantworter"
  (Werkstätten + Teile)
 wer liefert was

Webmaster
Impressum

Jaguar Classic & New Car Forum  
Größtes Jaguarforum weltweit in deutsch - gegründet 1997
Dienstleistungsempfehlungen:
1. Teilehändler, neu + alt
Oldiehändler
2. Werkstätten u.
Restaurierungen
3. Jaguar-E leihen, Touren,
Kaufberatung Ausfahrtziele
4. Specials: Literatur Ausstattung
Speichen Holz Versich. Zubehör
5. Blecharbeiten, Lack
strahlen, Chrom, Rostschutz
6. Jaguar-Vermittlung
Offiz. Jaguarhäuser
XK120-150, D Type, E-Type, MK, 420(G), S-Type  >>  Drehstäbe beim E-Type
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
Autor weitere Bemerkungen
martini
registrierter Benutzer
Berlin



BeitragVerfasst am: So 03 Sep, 2017 18:04    Titel: Drehstäbe beim E-Type  

Nabend,

wir hatten das Thema ja schon öfters und nun muß ich es auch mal ansprechen. Zum Problem: Mein E-Type stand vorne und hinten ziemlich tief. Hinten habe ich mir neue Dämpfer und Federn gegönnt und zusätzlich die Spacer verwendet.
Alles problemlos und mit einer Höhe von nun 57cm bis Radhauskante auch ok.
Vorne habe ich die Drehstäbe vorne jeweils 1 Zahn versetzt. Jetzt sieht mein E aus wie eine Mondlandefähre!! Vorne ist er jetzt 66cm hoch. Wie kommt das?
Auf den Bildern könnt ihr den roten Strich sehen. Wirklich nur 1 Zahn.
Ich habe auch kein Referenzmaß in die Stoßdämpferaufnahme geschraubt da ich ja nur 1 Zahn verstellen wollte.
Könnte ja nun 1 Zahn hinten zurückstellen aber warum hat sich der 1 Zahn vorne dermaßen bemerkbar gemacht?

spannende Grüße
Martin




K640_P1130635.JPG

Zur Vollansicht Bild klicken.


K640_P1130636.JPG

Zur Vollansicht Bild klicken.
Wer liefert was?
      
kejaguar
registrierter Benutzer
Paderborn



BeitragVerfasst am: So 03 Sep, 2017 20:11    Titel:  

Hallo,
1 Zahn sind immerhin ca. 14 bis 15° am Tragarm. Das ist sehr viel.
Ich würde es erst einmal mit einem "viertel oder halben" Zahn versuchen.
Das geht, indem man die gesamte Stange (vorne und hinten) um 90° oder 180° verdreht.
Denn die vordere und hintere Verzahnung des Drehstabs sind unterschiedlich und haben einmal 24 und einmal 25 Zähne.
So kann man die Höhe letztendlich sehr genau einstellen.
Im EV12- Handbuch ist das sehr gut erklärt. Ob es im S1- Handbuch auch erklärt wird, müßte ich noch mal nachschauen.

Schöne Grüße und viel Erfolg wünscht

Klaus
Wer liefert was?
      
martini
registrierter Benutzer
Berlin



BeitragVerfasst am: So 03 Sep, 2017 22:28    Titel:  

Hallo Klaus,

im WHB vom 6er steht: Sollte eine Feineinstellung nötig sein, so ist der Torsionsstab aus der vorderen Keilverzahnung zu ziehen und in die erforderliche Richtung zu verdrehen.

Und deswegen habe ich vorne 1 Zahn verstellt. Hinten ist die Einstellung ja geblieben.Ich habe noch nicht einmal die hinteren Schrauben gelöst.

Das mit dem 90 bzw. 180 Grad kannte ich gar nicht. Am nächsten WE werde ich mich wieder dran machen. So lange fahre ich etwas "hochbeinig"

Grüße
Martin
Wer liefert was?
      
Facelvega
registrierter Benutzer
Rheinland/Pfalz Kusel



BeitragVerfasst am: Mo 04 Sep, 2017 7:19    Titel: Höhe Einstellung  

Hallo,

ich habe vorne eine Platte ( ich kenne i.M. den Fachbegriff hierfür nicht) eingebaut, die im Zubehör zu bekommen ist. Daran wurde die vordere Aufnahme der Torsionsstäbe angeschraubt, die dann stufenlos verstellbar ist. IN meinem Fall konnte ich so das Auto exakt gerade justieren.
Alfred
Wer liefert was?
      
fiska-etyp
Sponsor 2016
95643 Tirschenreuth



BeitragVerfasst am: Mo 04 Sep, 2017 9:58    Titel:  

Hallo Martin
Wenn du die Höhe verändern willst must du vorne und hinten verstellen.
Die Zahnung vorne und hinten ist unterschiedlich.
Da es bei mir schon länger her ist, weis ich nicht mehr genau wie.
Ist aber im WHB genau beschrieben. Am besten Lehre aus Flacheisen anferigen
und die Drehstäbe danach einstellen.
Die von Alfred beschriebene einstellbare Torsionsplatte ist eine weitere Möglichkeit.
Ich hatte mir eine solche Platte in England - Stonelight gekauft aber nicht eingebaut.
Hat mir nicht zugesagt. Platte aber über Ebay wieder verkauft.
Grüße sendet Karl
Wer liefert was?
      
martini
registrierter Benutzer
Berlin



BeitragVerfasst am: Mo 04 Sep, 2017 19:42    Titel:  

Hallo,

die Reactionplate ist mir auch bekannt. Allerdings wird damit ja auch nur hinten verstellt. Wenn auch stufenlos.
Wenn ich nur ein Referenzmaß (Flacheisen) bräuchte um die Drehstäbe einzustellen, warum habe ich dann 49 Zähne?
Fragen über Fragen, stehe im Augenblick noch etwas auf dem Schlauch. Aber bis zum WE ist ja noch Zeit, vieleicht bekomme ich noch eine Eingebung. Ist ja leider nicht so dass die Sache in 1 Std. erledigt ist.

Grüße
Martin
Wer liefert was?
      
kejaguar
registrierter Benutzer
Paderborn



BeitragVerfasst am: Mo 04 Sep, 2017 20:22    Titel:  

Hallo Martin,
die modifizierte Reaction- Plate ersetzt die Prozedur, daß man den gesamten Drehstab drehen muß. Es sei denn der Weg reicht nicht mehr aus.
Dann müßte eben doch wieder der gesamte Drehstab gedreht werden, wobei man dann die Feinjustage wieder über die modifizierte Reaction- Plate erledigt.
Die Einstelllehre für den Federweg ist bei älteren Drehstäben leider problematisch, weil die Drehwege bei älteren Drehstäben länger werden und rechts und links unterschiedlich sein können. Das Problem hatte ich letzte Woche mal wieder beim Fahrzeug eines Bekannten. (Einstellzeit durch einen älteren Herrn ein guter Manntag.)
Die Einstelllehre für den Querstabilisator muß man nicht haben, das bekommt man auf einer Bühne auch so hin.

Schöne Grüße von

Klaus
Wer liefert was?
      
RedJagV12
registrierter Benutzer
Hannover



BeitragVerfasst am: Di 05 Sep, 2017 8:32    Titel:  

Hallo Alfred,

kannst du mal ein Foto von der Reaction-Platte reinstellen.

Gruß Guido
Wer liefert was?
      
kejaguar
registrierter Benutzer
Paderborn



BeitragVerfasst am: Di 05 Sep, 2017 8:54    Titel:  

Hallo Guido,
nur zur Info: für den EV12 gibts das nicht und ließe sich so auch nicht einbauen.

Hier ein Link:

https://www.terrysjag.com/product/PERFORMANCE-ADJUSTABLE-REACTION/C19179ADJ.html

Schöne Grüße von

Klaus
Wer liefert was?
      
Facelvega
registrierter Benutzer
Rheinland/Pfalz Kusel



BeitragVerfasst am: Di 05 Sep, 2017 9:02    Titel: Torsionsstäbe  

Hallo Guido,

für meinen S2 habe ich diese bei XKS.COM gekauft, weiss aber nicht ob sie für den S3 passen. Das ist aber dort nachzufragen und auf der Internetseite unter "reaction plate" zu suchen.

Gruss Alfred
Wer liefert was?
      
kejaguar
registrierter Benutzer
Paderborn



BeitragVerfasst am: Di 05 Sep, 2017 9:16    Titel:  

Hallo Alfred und Guido,
beim EV12 liegen die Drehstäbe weiter auseinander und hinten auch noch unterhalb der Karrosserie. Von daher passt das nicht.
Abgesehen davon hat der EV12 ja vorne eine Exzenterverstellung.

Schöne Grüße von

Klaus
Wer liefert was?
      
Rainer-HH
Moderator
Sponsor 2016
Hamburg



BeitragVerfasst am: Mi 06 Sep, 2017 8:06    Titel:  

Moin zusammen,

der Excenter vorne beim EV12 macht nur plusminus ca. 10mm Alles danach geht wie üblich über die Verzahnung der Torsionsstäbe. Meiner hing bei Anschlag Excenter 20mm zu tief. Ich baute mir daher in einer Stunde das GAZ Gewindefahrwerk vorne ein, so dass ich ihn nun einfach stufenlos verstellen kann. Durch die zusätzlichen progressiven Schraubenfedern fährt er nun genial. Ich habe auch hinten das GAZ Gewindefahrwerk.

Gruß
Rainer
Wer liefert was?
      
Kickstarter
registrierter Benutzer
Ludwigsburg



BeitragVerfasst am: Sa 09 Sep, 2017 6:36    Titel:  

Wer die originale Optik erhalten will: Es gibt auch verstärkte Drehstäbe

http://classicjaguar.com/cjparts/torsion_bars.php

Hab ich seit 19 Jahren drin (Uprated Street) und bin sehr zufrieden.
Wer liefert was?
      
martini
registrierter Benutzer
Berlin



BeitragVerfasst am: So 10 Sep, 2017 13:38    Titel:  

Soderle,

E-Type steht wieder gerade und auch in der richtigen Höhe. Wir haben die Drehstäbe nun um 180 Grad versetzt und jetzt passt es.

entspannte Grüße
Martin
Wer liefert was?
      
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
 
Webmaster  |  Forum-Sponsor werden  |  Impressum
Der Betreiber übernimmt keine Haftung für Beiträge oder Inhalte verlinkter Seiten.
Hilfreiche Werkstätten
und Club-Favoriten,
von Mitgliedern empfohlen: