E-Type, XJ40, XJ6, S-Type, X-Type, aktuelle Modelle, Kaufberatung
Zur Foren-Übersicht

Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen
Registrieren
Passwort vergessen?

Termine (diese Woche)
Termine (Druckversion)
Termine selber eintragen

Forum-Sponsor werden
Statistik
Hilfe
Werben im Forum

"Fragenbeantworter"
  (Werkstätten + Teile)
 wer liefert was

Webmaster
Impressum

Jaguar Classic & New Car Forum  
Größtes Jaguarforum weltweit in deutsch - gegründet 1997
Dienstleistungsempfehlungen:
1. Teilehändler, neu + alt
Oldiehändler
2. Werkstätten u.
Restaurierungen
3. Jaguar-E leihen, Touren,
Kaufberatung Ausfahrtziele
4. Specials: Literatur Ausstattung
Speichen Holz Versich. Zubehör
5. Blecharbeiten, Lack
strahlen, Chrom, Rostschutz
6. Jaguar-Vermittlung
Offiz. Jaguarhäuser
F-Pace, E-Pace  >>  F-Pace - serienmäßige Alarmanlage
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
Autor weitere Bemerkungen
fpaceMY18
registrierter Benutzer
Aschaffenburg



BeitragVerfasst am: Mo 14 Aug, 2017 15:09    Titel: F-Pace - serienmäßige Alarmanlage  

Bei der Serienausstattung steht das eine Alarmalage inkl. Wegfahrsperre verbaut ist.

Nachdem was ich gelesen habe funktioniert die Alarmanlage so:

1x Verriegeln = Außenhaut geschützt inkl. Neigung etc. - Innen Alarm aus (z. B. Hund etc. ist im Auto)
2x Verriegeln = alles an inkl. innen

Um die Alarmanlage zu testen habe ich das Fenster aufgemacht und 2x verriegelt + ca. 1 Minute gewartet. Danach habe ich ins Fenster nach innen reingegriffen damit der Alarm los geht - aber nichts. Ich kann rütteln + reingreifen etc. wie ich will, aber der Alarm geht nicht an.

Habe ich hier etwas übersehen? Muss man hier erst etwas aktivieren?
Wer liefert was?
      
Sabomonk
Sponsor 2017
65510 Idstein



BeitragVerfasst am: Mo 14 Aug, 2017 18:11    Titel:  

Hi,

vielleicht hat dein Schlüssel einen Sender und das Auto merkt das du daneben stehst?😊

Gruß
Wer liefert was?
      
ESKER_
registrierter Benutzer
NRW



BeitragVerfasst am: Di 15 Aug, 2017 16:14    Titel:  

Gesichtserkennung ?
Dazu müsste er am Berliner Bahnhof Südkreuz parken :-)

Der Grund für das fehlende Alarmereignis wird wohl darin zu suchen und zu finden sein, dass keine Innenraumüberwachung verbaut wurde.
Wer liefert was?
      
fpaceMY18
registrierter Benutzer
Aschaffenburg



BeitragVerfasst am: Di 15 Aug, 2017 19:51    Titel:  

Danke für die Antworten.

In der Beschreibung steht, dass bei allen Modellen als Serie eine "perimetrische alarmanlage inkl. wegfahrsperre" verbaut ist.

Ich habe auf der Jaguarseite folgenden Text gefunden was nach der Doppelverriegelung alles aktiviert wird:

-----------------
Nach Aktivierung wird die Alarmanlage in folgenden Fällen ausgelöst:

Die Motorhaube, die Heckklappe oder eine Tür wird geöffnet.
Es wird eine Bewegung im Fahrzeuginnenraum, einschließlich Luftströmungen, festgestellt.
Das Fahrzeug wird ausreichend angehoben oder geneigt.
------------------

Somit müsste auch der Innenraum geschützt sein und es müsste ein Alarm losgehen wenn sich im Wagen etwas bewegt - tut es aber nicht.

Kann mir jemand sagen wie die Alarmanlage in seinem F-Pace funktioniert bzw. ob die Innenraumüberwachung geht.
Wer liefert was?
      
ESKER_
registrierter Benutzer
NRW



BeitragVerfasst am: Di 15 Aug, 2017 20:48    Titel:  

Perimetrie bez. auf AA schützt das Äußere des Fahrzeugs.
Volumetrie bez auf AA schützt zusätzlich das Innere des Fahrzeugs (Bewegungs- und Strömungssensor).

Ist Letzterer an deinem Fahrzeug im Inneren an präsenter Stelle verbaut ?

Du kannst noch den Schlüssel einige Meter entfernt ablegen, nachdem du innerhalb 2 s den Doppellock durchgeführt hast.
Dann durch das geöffnete Fenster greifen.

... oder dich durch eine zweite Person im Fahrzeug mit geschlossenen Fenstern "einsperren" lassen, danach eine Bewegung durchführen. Die zweite Person sollte sich einige Meter entfernt aufhalten.

Der Zweitschlüssel darf bei all diesen Tests nicht vom Fahrzeug erfassbar sein.
Wer liefert was?
      
Arminko
registrierter Benutzer
Spanien



BeitragVerfasst am: Di 15 Aug, 2017 21:24    Titel:  

Diese Diskussionen hatten wir lange im XF Forum. Ich habe jetzt den 3. XF und in keinem ist eine "richtige" Alarmanlage. Wir hatten schon alles versucht, sich im Fahrzeug einschließen zu lassen und dann sich bewegen nichts passiert.
Im Endeffekt reagiert die Alarmanlage auf Stromverbrauch, d.h. Türen öffnen,Haube öffnen oder Motorhaube, dann geht sie los. Den Rest, also Innenraum oder Abschleppen kann man vergessen, ist angeblich in Deutschland nicht verbaut, so aus XF Sicht. Natürlich sollte man immer doppelt abschließen nur so ist das Auto auch wirklich gut gesichert, denn auch beim Scheibeneinschlagen können die Türen von innen nicht geöffnet werden. Der Typ muß also durchs Fenster rein.
Wer liefert was?
      
fpaceMY18
registrierter Benutzer
Aschaffenburg



BeitragVerfasst am: Mi 16 Aug, 2017 19:44    Titel:  

In der Beschreibung der Preisliste steht nur perimetrische AA - nichts von Volumetrie. Ich habe auch nichts in der Sonderausstattung gefunden das man Volumetrie als Extra dazubestellen kann.

Wenn das tatsächlich so wäre, dass es nur die serienmäßige AA gibt und diese keine Innenraumüberwachung hat bzw. dies als Extra auch nicht zu bestellen wäre, dann wäre das schon der Hammer. Selbst in unserem kleinen Beetle ist innen und außen abgesichert.

Das würde bedeuten das jemand das Fenster einschlagen kann und in aller Ruhe das Auto ausräumen könnte, ohne das die AA los geht.
Wer liefert was?
      
ESKER_
registrierter Benutzer
NRW



BeitragVerfasst am: Mi 16 Aug, 2017 21:00    Titel:  

Hast du denn einmal nach dem Innenraumüberwachungssensorgehäuse gesucht ?

Hier steht geschrieben, dass die Innenraumalarmfunktion nur für 1 Alarmzyklus manuell aktiviert wird:
http://www.ownerinfo.jaguar.com/document/4A/2018/T19946/25612_de_DEU/proc/G1988434
Wer liefert was?
      
Arminko
registrierter Benutzer
Spanien



BeitragVerfasst am: Mi 16 Aug, 2017 21:46    Titel:  

@fpaceMY18, ja es ist so, es kann jemand das Fenster einschlagen und alles ausräumen, was durchs Fenster passt.Wenn Du es nicht glaubst, mache den Test, den wir im XF Forum zig mal versucht haben, sich einschließen lassen, der Schlüssel muß draußen bleiben, dann 3 Minuten warten bis sich die Alarmanlage installiert hat, dann sich bewegen alles mögliche machen und es wird nichts passieren. Du kannst die Motorhaube öffnen, dann tutet es los, das wars.Im Grunde eine ganz simple "Alarmanlage"
Wer liefert was?
      
SovereignV8
registrierter Benutzer
Köln



BeitragVerfasst am: Do 17 Aug, 2017 5:47    Titel:  

Wäre ein Rückschritt. Jaguars älteren Datums - etwa mein 308er - verfügen über eine Innenraumüberwachung.
Wer liefert was?
      
Zumsel
registrierter Benutzer
Thedinghausen



BeitragVerfasst am: Do 17 Aug, 2017 9:51    Titel:  

Dann müsstest du vorher alle Fliegen erschlagen. So ist doch alles OK
Wer liefert was?
      
Arminko
registrierter Benutzer
Spanien



BeitragVerfasst am: Do 17 Aug, 2017 22:15    Titel:  

Ja das ist auch eine Erklärung warum Jaguar in Deutschland keine Innenraumüberwachung verbaut. Auf jeden Fall für alle Zweifler es gibt keine Innenraumüberwachung und auch keine Neigungsüberwachung. Haben wir alles im XF Forum ausprobiert, abschließen und Wagen hochbocken, nichts passiert, also abschleppen kein Problem, da tutet "nix".
Wer liefert was?
      
SovereignV8
registrierter Benutzer
Köln



BeitragVerfasst am: Fr 18 Aug, 2017 5:53    Titel:  

Ist ja ulkig. Die Neigungsüberwachung hat der X308 auch. Fahrten mit einer Fähre u.ä. müssen vorbereitet werden (kann man nach meiner Erinnerung abschalten lassen).
Wer liefert was?
      
Arminko
registrierter Benutzer
Spanien



BeitragVerfasst am: Fr 18 Aug, 2017 8:42    Titel:  

Tja Sovereign V8, Dein alter ist noch ein "echter" Jaguar aus der Zeit vor Ford und Tata, schätze ich. Da gab es noch Leder und Holz, heute haben wir dafür.....rate mal....
Grüße
Armin
Wer liefert was?
      
SovereignV8
registrierter Benutzer
Köln



BeitragVerfasst am: Fr 18 Aug, 2017 10:11    Titel:  

;-)
Wer liefert was?
      
fpaceMY18
registrierter Benutzer
Aschaffenburg



BeitragVerfasst am: Mo 11 Sep, 2017 9:00    Titel:  

Wir haben es jetzt auch bei einem anderen F-Pace ausprobiert. Innenraumüberwachung -> Fehlanzeige.

Bei jedem Auto (egal wie klein und egal wie günstig) war bisher bei der Alarmanalge eine Außen- und Innenüberwachung vorhanden. Ich hatte noch nie einen Fehlalarm aufgrund von Fliegen etc. im Auto, so dass es für mich schon merkwürdig ist das der F-Pace keine Innenraumüberwachung hat.

Finde ich auch nicht ok, da der F-Pace somit leichte Beute ist was den Innenraum angeht. In der Hektik doch mal das Fenster halb, oder ganz offen gelassen etc. lädt jeden ein doch mal rein zu greifen um hier herumliegende Sachen abzugreifen. Oder das Auto steht in einer ruhigen Gegend etc., dann kann sich jeder gemütlich daran zu schaffen machen ohne das ein Alarm los geht.

Würde es ja verstehen wenn ich in der Sonderausstattung die Möglichkeit hätte die Innenraumüberwachung separat zu bestellen, aber hier gibt es nichts - nur die serienmäßige Alarmanlage und fertig.

Es wäre dann auch so wie Arminko schreibt -> hochbocken + Felgen abmontieren etc. kein Problem + Abschleppen (Diebstahl) auch kein Problem.

Somit ist das was Jagaur in der Betriebsbeschreibung aufführt (Thema Auto verlassen -> Doppelverriegelung = Alarm bei Neigung + Innenraumbewegung etc.) falsch - zumindest für Deutschland. http://www.ownerinfo.jaguar.com/document/4A/2018/T19946/25612_de_DEU/proc/G1803943
Wer liefert was?
      
Arminko
registrierter Benutzer
Spanien



BeitragVerfasst am: Mo 11 Sep, 2017 17:01    Titel:  

Hallo fpaceMY18,
natürlich, wenn Du das Fenster aufläßt, dann ist alles weg, aber wer macht das schon.
Man muß natürlich positiv sehen, dass der Jag doppelt verschließbar ist und somit die Türen nach einem Fensterbruch nicht geöffnet werden können. Der Typ muss also durchs Fenster steigen. Andere Autos haben diese Vorrichtung nicht, somit ist da eine Innenraumüberwachung auch notwendig. Unten sind 2 schockierende Fotos aus dem XF Forum, da hatten Ganoven die Scheiben eingeschlagen und merkten dann, dass sie die Türen nicht öffnen konnten. Sie versuchten dann den Jag mit einem Meißel von oben wie eine Büchse zu öffnen, was nicht gelang, aber zu einem beträchtlichen Schaden führte. Wie gesagt, sie bekamen den Jag nicht auf, ein Trost.
Wer liefert was?
      
Venedigermandl
registrierter Benutzer
Nördliche Kalkalpen



BeitragVerfasst am: So 17 Sep, 2017 9:18    Titel:  

Zitat:
Wie gesagt, sie bekamen den Jag nicht auf, ein Trost.
Deine Fotos stimmen mich aber absolut nicht tröstlich.

Immerhin meine ich, die Funktion der eingebauten Alarmanlage durch Eure Beiträge jetzt besser verstanden zu haben: Was nicht eingebaut ist, kann keinen Fehlalarm auslösen. Schon ein grimmiger Humor, den Jaguar seinen Kunden zumutet.
Wer liefert was?
      
fpaceMY18
registrierter Benutzer
Aschaffenburg



BeitragVerfasst am: So 17 Sep, 2017 11:53    Titel:  

@Arminko

Ich habe nicht vor das Fenster mit Absicht offen zu lassen, ich meine eher ausversehen oder in Gedanken unbeabsichtigt. Bin auch schon frühs ans Auto und habe gemerkt das ich vergessen hatte Abends abzuschließen - das hatte ich auch nicht vor - passiert aber. Und ich denke nicht das ich der einzige bin dem ab und an ausversehen sowas passiert.

Hatte wie gesagt in jedem Wagen innen/außen Alarmanlage und noch nie einen Fehlalarm. Wenn Jaguar das nicht hinbekommt einen Innenraumüberwachung zu bauen ohne Fehlalarm, dann ist das ein Problem von Jaguar und nich ein generelles Problem von einer Innenraumüberwachung.

Mir geht es darum das ich selber wählen möchte was ich in meinem Auto haben möchte und was nicht. Aber diese Option steht hier gar nicht zur Verfügung - nur Alarmanlage für außen und fertig.

Der F-Pace ist ein tolles Auto, aber sowas ist einfach nicht ok, so wie auch anderen Sachen was die Technik angeht z. B. ACC das nicht zuverlässig funktioniert und ich so schon öfters fast ungebremst auf den Vordermann aufgefahren wäre wenn ich nicht hart eingegriffen hätte (und das bei größtmöglicher Abstandseinstellung), oder die automatische Einparkhilfe die mich sehr oft neben ein Auto einparken wollte obwohl hier der Gehweg oder die Straße neben dem bereits geparkten Auto war. Ohne Eingriff hätte ich auch hier schon oft Straßenschilder beseitigt oder wäre in einen Grünstreifen reingefahren etc. - aber die 2 Punkte stehen hier nicht zur Debatte.

Was ich damit sagen möchte ist, dass alle Optionen viel Geld kosten und falls man dies nicht im Überluss hat (so wie ich) erwarte ich auch, dass das versprochene funktioniert. Zu lange habe ich Optionen hin- und hergeschoben, überlegt was nehme ich denn und was kostet es - dies oder jenes, oder doch vielleicht das andere - hmm das hätte ich gerne, ist aber am Ende zu viel Geld, also doch lieber das ACC nehmen und LED weglassen usw.

Ich verlange von einem Auto das die bestellte und bezahlte Technik funktioniert. Beim Jeep zuvor lief die Technik einwandfrei und was ein USA-Import kann, das erwarte ich auch von einem, bis in den Himmel gelobtes Auto mit x Awards überhäuften etc., Engländer.

Und wenn die Technik dann nicht einwandfrei funktioniert oder nicht in dem Umfang vorhanden ist wie einem suggeriert wird, dann passt das nicht für mich.

Alarmanlage als Serie ohne Option zur Aufrüstung + kein Hinweis das keine Innenraumüberwachung vorhanden ist, hier erwarte ich eine "vollständige" Alarmanlage und keine Augenwischerei - sonst kann ich mir als nächstes auch ein Wagen für die Hälfte kaufen und kein Auto aus dem sog. "Premiumsegment".
Wer liefert was?
      
Prof_Jaguar
registrierter Benutzer
Österreich



BeitragVerfasst am: So 17 Sep, 2017 13:58    Titel:  

Hallo!
Und warum fährt ihr nicht zum Freundlichen und lässt euch die Innenraumüberwachung mal vorführen? Selber einschließen wird nicht helfen, welcher Dieb lässt sich vorher im Auto einschließen? Also wäre da ein Alarm meines Erachtens unnötig.
Alarmanlage sollte losgehen bei Türen Fenster, Motorhaube, Kofferraum öffnen, Scheiben einschlagen, aufbocken oder auf LKW aufladen. Mehr braucht es nicht. Wenn die Alarmanlage dies macht ist es ok, wenn nicht muss der Freundliche her und Rede und Antwort stehen.

LG
Prof_Jaguar
Wer liefert was?
      
Arminko
registrierter Benutzer
Spanien



BeitragVerfasst am: So 17 Sep, 2017 19:39    Titel:  

@ Prof Jaguar, leider kann der Freundliche nicht zaubern, denn die verschiedenen Arten der Alarmanlagen werden länderspezifisch
angeboten für den europäischen Raum, somit auch für Spanien gibt es nur die Lösung, es tutet, wenn Licht angeht, Türen oder Kofferraum oder Haube geöffnet wird, alles andere gibt es nicht.Mit dem selbsteinschließen war natürlich nicht der Dieb gemeint, sondern der Tester selber, um eine Innenraumüberwachung zu testen. Du kannst dein Kätzchen auch gerne aufbocken mit eingeschalteter Alarmanlage, es wird mausestumm sein, also kann man es auch auf einen LKW hieven, ohne einen Ton.

@ fpaceMy18, natürlich will man nicht die Fenster absichtich offen lassen.Da hilft nur, falls man unsicher ist, sind sie zu oder nicht, den Schlüssel 10 sec. auf Schließen gedrückt halten, dann schließen die Fenster und das Dach automatisch.
Wer liefert was?
      
HerrPausW
registrierter Benutzer
Wien



BeitragVerfasst am: Mo 18 Sep, 2017 12:32    Titel:  

Alarmanlagen werden im Allgemeinen überbewertet!

Ausgangslage

Ich hatte einst eine Renault Alpine. Eines Nachts wachte ich auf und hört ein eigenartiges Geräusch durch das offene Fenster. Ich stand auf, ging zum Fenster und sah hinunter. Dazu muß man wissen, dass ich zwei Stock unter dem Fenster die Alpine geparkt hatte. An der Fahrertüre sah ich jemanden, der sich an der Fahrertüre zu schaffen machte, was ein schleifendes, feilendes Geräusch zur Folge hatte.

Als ich mich natürlich zornig bemerkbar machte, blickte der Typ kurz zu mir herauf und schlenderte ganz gelassen davon.

Problemlösungsansatz

Kurz danach war ich in einer Werkstätte und ließ eine Alarmanlage einbauen. Damit war ich die Sorge los, vielleicht bei geschlossenem Fenster eben nicht gewarnt zu werden.

Anekdote
Bald danach hatte ich ein technisches Problem hinter dem österreichischen Parlament, so dass die Alpine von der Werkstätte dort abgeschleppt werden mußte. Die Schlüssel übergab ich, aber ich vergaß auf die aktive Alarmanlage hinzuweisen. Als es mir einfiel, rief ich besorgt die Werkstatt an, aber die beruhigte mich. "Nein, nein! Das Auto ist schon bei uns in er Werkstatt!" "Und? Hatten Sie keine Probleme wegen des Lärms?" "Iwo! Dem Polizist, der dort auf und abgeht, war's einerlei! Wir haben die Batterie abgeklemmt und das Auto verladen!"

Danach schenkte ich der Alarmanlage nur mehr Beachtung, wenn ich in Hörweite war - sonst wäre es ohnehin egal gewesen.

Bei einem Neufahrzeug zählt die Versicherung - die Alarmanlage ist bedeutungslos. Oder anders gefragt: wenn Ihr irgendwo eine Alarmanlage heulen hört: wie oft habt Ihr schon nachgesehen oder interveniert?
Wer liefert was?
      
Prof_Jaguar
registrierter Benutzer
Österreich



BeitragVerfasst am: Mo 18 Sep, 2017 13:23    Titel:  

Hallo Arminko!

Zaubern kann der Freundliche nicht, aber er muss wissen was verbaut ist in einem Auto das er verkauft hat.
Mit der Innenraumüberwachung hast du mich missverstanden, ich meinte, dass eine Innenraumüberwachung unnötig ist, da sich sowieso kein Dieb im Fahrzeug einschließen lässt, wozu diese also. Wichtig ist eher, wenn jemand von außen versucht in das Fahrzeug zu gelangen bzw. wenn das Fahrzeug auf einen LKW gehoben wird. Da müsste die Alarmanlage doch losgehen.

Aber wie es HerrPausW treffend geschrieben hat, wichtiger ist eine Diebstahlversicherung als eine Alarmanlage. Das Getute schreckt doch niemanden mehr heutzutage, habe ich ebenfalls öfter in Wien festgestellt, Auto tutet und keinen interessiert es, niemand macht etwas. Vermutlich würde man es selber ignorieren, da es andauernd irgendwo hupt und blinkt bei billigen Alarmanlagen, die schon losgehen, wenn der Wind geht.
Also Versicherung checken ;-) ist vermutlich besser!

Gruß
Prof_Jaguar
Wer liefert was?
      
Arminko
registrierter Benutzer
Spanien



BeitragVerfasst am: Mo 18 Sep, 2017 17:41    Titel:  

Hallo Prof Jaguar, da muß ich Dir 100% Recht geben, das Getute schreckt heute keinen mehr. Ist nur für einen selbst interessant, wenn es vor dem Fenster tutet. Hier in Spanien hat jedes Auto und natürlich jedes Haus eine Alarmanlage, da tutet es fast ununter- brochen, aber keiner schert sich drum.Aber bei unseren Katzen tutet es halt ganz selten, das schont die Batterie!!Wie gesagt, wenn Deine Katze auf den LKW geht, ist sie ganz leise.
Wer liefert was?
      
Carsten
registrierter Benutzer
Hamburg



BeitragVerfasst am: Mo 18 Sep, 2017 22:23    Titel:  

Ich kann ähnliches für den XK berichten. Da ist es baujahresabhängig. Zumindest nach den Deutschen Prospekten.
Im Prospekt für 2010 steht: Innenraumüberwachung, Neigungssensor und Batteriegestützter Alarmgeber drin.
Im Prospekt für 2011 steht das dann nicht mehr drin...
Ich habe natürlich ein 2011er und kann bestätigen, dass das nicht vorhanden ist. Es war auch nicht als Option erhältlich.
Die Plätze der Steuegeräte/Sensoren sind leer.
In der Bedienungsanleitung ist es natürlich beschrieben, aber da sind halt alle Optionen drin.
Sogar im Display des Bordcomputers kann ich die (nicht vorhandenen) Sensoren deaktivieren...

Und ja: mein X308 hat das noch gehabt. Wie beschrieben war das einfach zu testen. Fenster offen lassen und nach ein paar Minuten reingreifen. Schon ging der Alarm los. Fehlalarm hat es in 9 Jahren X308 aber nicht einmal gegeben.

Besten Gruß,
Carsten
Wer liefert was?
      
Wieseldiesel
registrierter Benutzer
EUDSSR



BeitragVerfasst am: Di 19 Sep, 2017 9:26    Titel:  

wenn Ihr irgendwo eine Alarmanlage heulen hört: wie oft habt Ihr schon nachgesehen oder interveniert?
das ist ja alles richtig, aber der Dieb wird doch sehr wahrscheinlich vom stress die schnauze voll haben und das Weite suchen-
und das ist doch auch etwas wert.
Wer liefert was?
      
HerrPausW
registrierter Benutzer
Wien



BeitragVerfasst am: Di 19 Sep, 2017 9:52    Titel:  

Das kann sein, aber es kann auch so sein: ich habe einen Range Rover mit Alarmanlage. Natürlich stelle ich sie immer scharf. Klar! Und einmal - an einem Wochentag untertags - in der Nähe meines Büros sprang die Alarmanlage an. Ich geh zum Fenster, sehe natürlich nicht zum Auto hin, also geh ich runter und schau nach. Nix! Blinder Alarm. Ich geh zurück.

Kurze Zeit -vielleicht 10, 15, 20 Minuten später - ein neuer Alarm, Ich wieder hin zum Auto, entriegle es, steig ein, schau, ob irgendwas im Auto herumschwirrt. Nix. Am Display steht "Einbruchsversuch rechte Türe". Ich schau die Türe an: nix.

Ich geh zurück.

15, 20 Minuten später - selbes Spiel. Ich weiss nimmer, wie oft sich das wiederholt hat. Irgendwann bin ich nimmer hingegangen.

Grosso modo: ich vermute, es hat ein Schelm die Alarme mutwillig ausgelöst und darauf gewartet, dass ich irgendwann die Alarmanlage nimmer aktiviere. Dann hätte er eindringen können. Dass ich das nicht gemacht habe, hat das vielleicht verhindert. Wenn ich allerdings nicht dort gewesen wäre, dann hätte er es - wenn er keine Reaktion feststellen hätte können - vielleicht irgendwann auch bleiben lassen.
Wer liefert was?
      
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
 
Webmaster  |  Forum-Sponsor werden  |  Impressum
Der Betreiber übernimmt keine Haftung für Beiträge oder Inhalte verlinkter Seiten.
Hilfreiche Werkstätten
und Club-Favoriten,
von Mitgliedern empfohlen: