E-Type, XJ40, XJ6, S-Type, X-Type, aktuelle Modelle, Kaufberatung
Zur Foren-Übersicht

Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen
Registrieren
Passwort vergessen?

Termine (diese Woche)
Termine (Druckversion)
Termine selber eintragen

Forum-Sponsor werden
Statistik
Hilfe
Werben im Forum

"Fragenbeantworter"
  (Werkstätten + Teile)
 wer liefert was

Webmaster
Impressum

Jaguar Classic & New Car Forum  
Größtes Jaguarforum weltweit in deutsch - gegründet 1997
Dienstleistungsempfehlungen:
1. Teilehändler, neu + alt
Oldiehändler
2. Werkstätten u.
Restaurierungen
3. Jaguar-E leihen, Touren,
Kaufberatung Ausfahrtziele
4. Specials: Literatur Ausstattung
Speichen Holz Versich. Zubehör
5. Blecharbeiten, Lack
strahlen, Chrom, Rostschutz
6. Jaguar-Vermittlung
Offiz. Jaguarhäuser
XK8, XK-R, ab 2006   >>  Neuvorstellung und Kaufempfehlung XK8 X150 Cabriolet / allg. Frage zum Modell
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
Autor weitere Bemerkungen
XK8-suchender
Sponsor 2017
Essen



BeitragVerfasst am: Fr 22 Sep, 2017 21:08    Titel: Neuvorstellung und Kaufempfehlung XK8 X150 Cabriolet / allg. Frage zum Modell  

Hallo liebe Jaguar-Gemeinde,

ich habe mich hier angemeldet und hoffe auf ebenso aktive Member zu stoßen, wie im Carvette-forum Von dort komme ich gerade. Nach einigen C3 und C5 wollten wir eigentlich eine C6 kaufen. Das Auto ist als Dailycruiser für meine Frau gedacht (7km Arbeitsweg).

Da die C6en recht teuer geworden und das Angebot an guten Autos klein geworden ist, kommt nun auch wieder ein XK in den Fokus.

Motorleistung ist zweitrangig, da nur für den Arbeitsweg und am WE ein wenig zum Spazierenfahren. Wer in so eine C6 mal reingeschaut hat, weiß das der Jaguar um Welten hochwertiger aussieht. Dafür ist der Unterhalt an der Corvette günstig und die Werkstatt um die Ecke.

Von Jaguar habe ich nicht wirklich Plan, aber das Modell ab 2006 (ich meine, da kam der "neue" 159er raus mit dem versenkten Verdeck soll es schon sein.

Das zur Vorgeschichte.

Nun die Frage, ob die 3.5er Motoren in Ordnung sind, bzw. welche Krankheiten anstehen (Verdeck, Navielektronik, Lenkung, Achsen etc..

Sicher gilt das gleich für die 4,2er. Nur der 3.5er wurde -glaube ich- nur 2 Jahre angeboten (Ersatzteilproblme???)

Ich denke, es wird ein Auto um die 100tkm, max. 30 TD€ wollen wir anlegen. So wie diese zum Beispiel:

Vielleicht erbarmt sich jemand, uns ein paar Infos zukommen zu lassen, würde uns sehr freuen!

VG aus Essen
Jens
Wer liefert was?
      
Udolud
registrierter Benutzer
Wadern/SAARLAND



BeitragVerfasst am: Mo 02 Okt, 2017 8:01    Titel:  

Hallo Jens,
hast Du schon was gefunden ?
Gruß
Udo
Wer liefert was?
      
Jag-Austria
registrierter Benutzer
Oberösterreich



BeitragVerfasst am: Mi 04 Okt, 2017 13:05    Titel:  

Lieber Jens

ich bin seit ca. 2 Jahren stolzer Besitzer eines 2007 4,2 Convertible in schwarz, Leder Beige.
Es war Liebe auf den ersten Blick und diese Liebe hat sich noch vertieft.
Ich kenne mich leider bei den diversen Corvetten nicht aus darum steht mir keine Beurteilung der Amis zu. Ich war aber auch vollkommen Jaguar unerfahren und habe mir zum Einstieg den XK8 X100 zugelegt. Das war allein schon ein Erlebnis nicht mit einer Mengenware wie Benz bzw. BMW unterwegs zu sein. Der gute XK8 hatte schon seine englischen Macken aber diese machte er durch seinen Charme wieder wett.
Einmal Lunte gerochen legte ich mir das neure Modell X150 BJ.2007 zu. Er hatte zwar schon 150.000km auf der Uhr aber bei dieser wunderbaren 8 Zylinder Maschine und unter dem Umstand, dass ich selten im Rennmodus unterwegs bin spielen diese nachvollziehbaren Langstreckenkm. überhaupt keine Rolle.
Dieses Modell steht an Zuverlässigkeit den deutschen Premiummarken in keinster Weise nach und macht mir jeden Tag optisch und fahrtechnisch viel Freude. Ein Tipp: wenn im Winter nicht bewegt wird sollte die Batterie an eine Erhaltungsgerät geklemmt werden, sonst kann es im Frühjahr zu Komplikationen kommen.
Über den 3,5 Liter kann ich leider auch nix sagen, da ich ihn nie auf dem Schirm hatte. Ist sicher ein gutes Auto aber NUR aus Sparsamkeitsgründen würd ich ihn nicht nehmen.

Ich wünsche dir viel Vorfreude beim suchen und lasse dich von einem höheren KM Stand nicht abschrecken.

LG Herbert
Wer liefert was?
      
thocar
Sponsor 2016
Rödental / Tegernsee



BeitragVerfasst am: Mi 04 Okt, 2017 21:52    Titel:  

Ich komme ja auch aus dem Corvette Lager, 1 x C5, 4 x C6 - die C7 wurde wegen Nichtgefallen abgewählt.

Meine C1 und C2 gebe allerdings nicht mehr her.

Seit 3,5 Jahren fahre nun den 2014er XKR und habe es keinen Tag bereut.

Die Motorisierung ist natürlich immer Ansichtssache - für mich wäre der kleine V8 gar nix, da ich leistungsmäßig nicht mehr abwärtskompatibel bin.

Ein ausgereifter Motor ist der 5.0 auch ohne Kompressor und vor allem sparsamer. Die Modelle nehmen sich zu den Vorgängern vom Preis auch nicht viel - lieber ein paar Euro mehr ausgeben und dann ab 2011 suchen.

Den kleinen V8 würde ich würde vor dem Kauf erst mal ausgiebig testen - nicht dass danach die Enttäuschung zu groß ist.

Ist aber nur meine Meinung.

Gruß Thomas
Wer liefert was?
      
reviloss
registrierter Benutzer
Dreieich



BeitragVerfasst am: Do 05 Okt, 2017 9:00    Titel:  

Ich fahre seit 2001 XKR.
meine ersten beiden XKR (XK8) hatten schon so ein paar nicht zuende gedachten Baustellen, war aber halb so wild.
Meinen 2008er XKR Coupe mit dem 4,2 Liter Motor vermisse ich heute noch, der war schon fast perfekt.

Nach einem 4 jährigen Abstecher zu Porsche bin ich seit Januar wieder zurück bei Jag. Ich bereue es wirklich nicht !
Mein vierter XKR ist ein 2014er Cabrio in schwarz, London Tan (Rehbraun). Mir funkeln jedesmal die Augen wenn ich die Beauty aus der Garage hole.
Man merkt schon das Jaguar hier dazugelernt hat. Es stimmt einfach alles.
Ok, das steinzeitliche Infotainment klammere ich mal aus, aber das ist mir sowas von egal.
Zumindest die Bowers&Wilkens Anlage bügelt das alles wieder glatt :-)

Der eigentlich Fahrspass kommt von der Leistung.
Meine Empfehlung: Nimm einen 4.2 Liter mit Kompressor, oder die 5 Liter Maschine. Die machen beide Spass.
Zuverlässig sind sie alle. Die einzigen Macken die ich so höre sind öfters die Wapu. Ich selbst hatte da nie Probleme mit.

Gruss
Wer liefert was?
      
Bayern_jag
registrierter Benutzer
Mainburg



BeitragVerfasst am: Do 05 Okt, 2017 10:02    Titel:  

Hallo Jens,
ich kann reviloss nur zustimmen. Wir haben uns im letzten Herbst ein XKR Cabrio MY 2008 zugelegt und sind damit absolut happy. Fahreigenschaften und die Leistungsentfaltung sind einfach super. Wir sind dieses Jahr mehr als 10000 km mit Reisen nach Spanien und Frankreich damit gefahren. Es ist einfach ein toller GT im ursprünglichen Sinn und ein hervoragendes Reise Auto.

Bislang halten auch die Kosten sich im Rahmen. Ich habe meine beiden Katzen für grössere Sachen bei Jaguar in der grossen Stadt, Kleinere Sachen macht meine lokale freie Werkstatt die auch an meinem Oldie schraubt. 8Zylinder machen natürlich mehr Arbeit als 4. Ausser Bremsbelägen Reifen und Kundendienst hatte ich bisher nichts (Laufleistung 100000).

Ursprünglich hatten wir uns auch für einen 3,5 l interressiert. Ausstattungs- und Laufleistungs bereinigt waren sie kaum günstiger als der XKR. Wir haben aber festgestellt, dass viele XK mit zweifelhaften Angaben, Wartungsstau etc. Angeboten werden. Wir haben deshalb unseren Jaguarhändler, bei den für uns in Frage kommenden Wagen,anhand der VIN die Historie recherchieren lassen. Da tauchten dann bei einem Zweifel an der Km-Leistung auf!!

Ich würde mich also wieder für einen XKR entscheiden.

Grüsse aus der Holledau

Peter
Wer liefert was?
      
XK8-suchender
Sponsor 2017
Essen



BeitragVerfasst am: Di 10 Okt, 2017 22:38    Titel:  

Hallo zusammen,

vielen Dank für euer Feedback, hier war ja erst gar nix und ich wollte mich schon im anderen JAG Forum anmelden ;-)

Hallo Peter,

dann wünsche ich Dir weiter so viel Freude mit dem Auto und den weiteren Katzen ;-). Das artet ja schon in Arbeit bei Dir aus, da habe ich leider keine Zeit dafür, macht aber bestimmt Spaß, wenn man die Zeit hat!

Hallo reviloss, dann scheinen ja die angepeilten Modelle von mir, die richtigen zu sein und ich tausch dann mit Dir, damit Du nicht mehr traurig bist ;-)

Hallo Thomas, da Du aus der Corvette-Ecke kommst, bist Du natürlich näher dran. Mich nervt das billig anmutende Interieur an der C6 (außer 4LT). Klar, ein 11er Modell ist besser, wie eben auch das LS3 ab 2008. Aber es muß im Rahmen bleiben. Mehr wie 35TD€ sind nicht drin. Da bekommt man z. Zt. kein LS3 C6 Cabriolet, aber einiges hier an XK8 und uns geht es nicht um das Fahrwerk / PS, wir mögen halt schöne große Cabriolet`s.

Allerdings mag meine Frau eher die C6 und das Ami drum herum ist ja auch in der Freizeit nicht zu verachten (Treffen etc.). Den Jag finde ich aber einfach eleganter!

Nun hat leider bei der ersten Besichtigung der gelangweilte, lustlose Verkäufer in Mülheim völlig versagt und das kleine glimmen meiner Frau mit dem Feuerlöscher im Keim erstickt. Nun muß ich die Flamme trocknen und neu entfachen. Schließlich soll es ja ein Auto für Madam an jeden Tag werden (nur ein paar km Arbeitsweg und Tiefgarage)

Hallo Herbert,

Danke für Deine aussagefähige Erfahrung mit dem für uns passenden Baujahr! Das macht Mut, denn die Corvettewerkstatt des Vertrauens ist um der Ecke. Wobei in Essen weitere Werkstätten sind und entstehen (nur hoffentlich hat da jemand Herzblut und Fachkenntnis).

...und nein Udo, wir haben noch keinen Jaguar ;-)

Ich hatte mir das eigentlich alles einfacher vorgestellt...

VG
Jens
Wer liefert was?
      
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
 
Webmaster  |  Forum-Sponsor werden  |  Impressum
Der Betreiber übernimmt keine Haftung für Beiträge oder Inhalte verlinkter Seiten.
Hilfreiche Werkstätten
und Club-Favoriten,
von Mitgliedern empfohlen: