E-Type, XJ40, XJ6, S-Type, X-Type, aktuelle Modelle, Kaufberatung
Zur Foren-Übersicht

Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen
Registrieren
Passwort vergessen?

Termine (diese Woche)
Termine (Druckversion)
Termine selber eintragen

Forum-Sponsor werden
Statistik
Hilfe
Werben im Forum

"Fragenbeantworter"
  (Werkstätten + Teile)
 wer liefert was

Webmaster
Impressum

Jaguar Classic & New Car Forum  
Größtes Jaguarforum weltweit in deutsch - gegründet 1997
Dienstleistungsempfehlungen:
1. Teilehändler, neu + alt
Oldiehändler
2. Werkstätten u.
Restaurierungen
3. Jaguar-E leihen, Touren,
Kaufberatung Ausfahrtziele
4. Specials: Literatur Ausstattung
Speichen Holz Versich. Zubehör
5. Blecharbeiten, Lack
strahlen, Chrom, Rostschutz
6. Jaguar-Vermittlung
Offiz. Jaguarhäuser
F-Type  >>  Vorbereitungen Einwintern
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
Autor weitere Bemerkungen
Meister_Kajo
registrierter Benutzer
Bavarian



BeitragVerfasst am: Mi 04 Okt, 2017 10:46    Titel: Vorbereitungen Einwintern  

Hallo Leute,

da sich die schönen Tage langsam dem Ende nähern wollte ich gezielt und knapp fragen, was beim Einwintern des Jags zu beachten ist. Ich weiß dass es einen Thread gibt, dieser ist aber sehr lang und unübersichtlich. Mir kommt es nur auf folgende Fragen an:

Welches Ladegerät kann empfohlen werden?
Wie schließe ich dieses Ladegerät an und an welche Batterie, da bei manchen Modellen noch zwei verbaut sind? Ladeeinstellung, Leistung?

Ich habe einen F-Type R Coupe MJ 2015 EZ 12/2014

Vielen Dank
Wer liefert was?
      
JaguarXE
registrierter Benutzer
Deutschland



BeitragVerfasst am: Mi 04 Okt, 2017 11:10    Titel:  

Für die "Haupt"-Batterie (AGM) bietet sich an für 64€ das:

- CTEK Ladegerät MXS 5.0 -
https://www.amazon.de/CTEK-MXS-5-0-Autobatterie-Ladegerät-12/dp/B00DEID79G

Wenn ich das richtig sehe, bietet Jaguar baugleiche Geräte unter ihrem Label an. (...entsprechend teurer)

Praktisch ist das mitgelieferte Schnellkontakt-Anschlußkabel für den Festeinbau(Stecker).
Einmal dauerhaft am Pluspol der Batterie und am Massepunkt der Karosserie angeschlossen, so ist die Ladestation mit einem Klick einsatzbereit. Stecker rein, 12V und AGM auswählen und das wars auch schon....

Das "intelligente" Gerät steuert alles automatisch und hält die Batterie, auch über längere Zeit, immer im optimalen Ladezustand.

Auch für alle anderen Batterie-Typen (non-AGM) ist es einsetzbar.

Das Ladegerät MSX 5.0 ist für Batterien bis 110Ah ausgelegt. Für noch stärkere Batterien gibt es das MSX 7.0 oder 10.0

Ob AGM oder nicht, steht fett oben auf der Batterie.
Wer liefert was?
      
Meister_Kajo
registrierter Benutzer
Bavarian



BeitragVerfasst am: Do 05 Okt, 2017 7:07    Titel:  

Vielen Dank

Wo schließe ich am Besten den Massepunkt an?
Wer liefert was?
      
raiher
registrierter Benutzer
NW-Dtschld.



BeitragVerfasst am: Fr 06 Okt, 2017 12:13    Titel:  

Würd´ mich auch interessieren - also hoch damit.... ;-)
Wer liefert was?
      
JaguarXE
registrierter Benutzer
Deutschland



BeitragVerfasst am: Fr 06 Okt, 2017 12:19    Titel:  

Z.B. Irgendeine Blechschraube an der Karosserie, oder Metallteile, die mit dieser leitend verbunden sind.

Warum nicht direkt am Minus-Pol der Batterie?
Weil sich beim An-/ Abklemmen eventuell entwichenes Knallgas der Batterie entzünden könnte.
Wer liefert was?
      
Meister_Kajo
registrierter Benutzer
Bavarian



BeitragVerfasst am: Mo 09 Okt, 2017 13:18    Titel:  

Gut zu wissen...

Kann die Motorhaube einen Spalt offen gelassen werden (ich hoffe mal die Batterie ist vorne, hab noch gar nicht so recht nachgeschaut) um mit dem Ladekabel durchzukommen und das Auto unter eine Softshell Haube gesteckt werden, ohne dass das Ladegerät zu heiß wird?

Hat hier schon wer Erfahrungen machen können?
Wer liefert was?
      
F-driver
registrierter Benutzer
München



BeitragVerfasst am: Mo 09 Okt, 2017 13:34    Titel:  

die Batterie sitzt hinten im Kofferraum . Den Minuspol schließt man an der Karosserie an
damit das BMS (Batterie_management_system) den Ladevorgang mitbekommt.
Wenn Du das Fahrzeug stehen lässt reicht es völlig aus alle 6 Wochen das Ladegerät
für einen Tag anzuhängen . Es ist also nicht nötig es unter der Plane dauernd zu betreiben .
Beachte das jedes Auf- und Zusperren oder sogar Zündung einschalten das gesamte
Bordnetz hochfährt und dabei gut soviel Batterie (richtig Ah) verbraucht wie eine Woche
"Winterschlaf" .

Gruß
Uli
Wer liefert was?
      
Arminko
registrierter Benutzer
Spanien



BeitragVerfasst am: Mo 09 Okt, 2017 18:51    Titel:  

Du kannst das CTEK auch permanent angeschlossen lassen. es regelt die Batterieladung ja selbständig. Das Gerät wird nur beim Hochladen in den ersten 24h etwas warm, dann ist es fast kalt im Erhaltungsmodus. Ich habe meinen XF, der elektronisch gleich mit dem F-Type ist, oft mehrere Monate so am Netz. Natürlich sehr wichtig, Reifen bis zum Limit aufpumpen, um Standplatten zu vermeiden und natürlich volltanken, damit sich kein Kondenswasser im Tank bildet.
Grüße aus Spanien
Armin
Wer liefert was?
      
zSiriuSz
registrierter Benutzer
Wolfsburg



BeitragVerfasst am: Mo 09 Okt, 2017 19:20    Titel:  

Meiner Meinung nach einfach:
Motorhaube öffnen
Vorne rechts ist der Anschluss zur Starthilfe
Gerät anschließen
Motorhaube schließen
Fertig

Dort gibt es direkt plus und daneben eine Halterung mit Masse/ Minus.

Sollte sich die Haube nicht schließen lassen einfach die beiden Schlösser mir einem Schraubenzieher runter drücken. Haube leicht ablegen, abschließen
Fertig
Würde ich aber so nur in verschließbarer Garage oder Hof machen.
Wer liefert was?
      
Meister_Kajo
registrierter Benutzer
Bavarian



BeitragVerfasst am: Di 10 Okt, 2017 7:32    Titel:  

Mir wäre es auch lieber, dass das Ladegerät über den Winter dranhängt, dann brauch ich nicht bei Schnee und Wind raus...

Die Lösung von zSiriuSz finde ich ganz gut. Dann könnte man die Motorhaube einen Spalt auflassen und so die Kabel rausschauen lassen, Plane drüber und gut is.

Garage ist über den Winter verschlossen und Wagen wird auf Hartstyroporplatten gestellt, zudem auch vollgetankt...

Und über den Anschluss zur Starthilfe kann ich die Batterie ganz normal laden, als ob ich an den Pluspol der Batterie selbst anschließe?
Wer liefert was?
      
ESKER_
registrierter Benutzer
NRW



BeitragVerfasst am: Di 10 Okt, 2017 15:43    Titel:  

Meister_Kajo hat folgendes geschrieben:
Wagen wird auf Hartstyroporplatten gestellt

alternativ mehr Luftdruck in den Reifen gegen Standverformung
Wer liefert was?
      
raiher
registrierter Benutzer
NW-Dtschld.



BeitragVerfasst am: Di 10 Okt, 2017 16:29    Titel:  

D.h. wie viel "bar"....?
Wer liefert was?
      
Arminko
registrierter Benutzer
Spanien



BeitragVerfasst am: Di 10 Okt, 2017 19:09    Titel:  

Wieviel bar hängt von Deinen Reifen ab. Schau doch, wieviel max Druck auf Deinen Reifen erlaubt ist, ist am Reifen in psi angegeben, dann auf bar umrechnen und auffüllen, kannst ja ein bißchen drunter bleiben. In der Ausstellung sind die Reifen in der Regel auf 3,5bar aufgepumpt. Porsche gibt für Überwinterung 4 bar an. Wie gesagt hängt am Reifen.
Wer liefert was?
      
raiher
registrierter Benutzer
NW-Dtschld.



BeitragVerfasst am: Mi 11 Okt, 2017 4:28    Titel:  

Alles klar - danke Dir! :-)
Wer liefert was?
      
Arminko
registrierter Benutzer
Spanien



BeitragVerfasst am: Mi 11 Okt, 2017 10:51    Titel:  

Hallo, anbei die Empfehlung von Porsche für die Fahrzeugstilllegung. Jaguar und Porsche unterscheiden sich ja nicht bei dem Thema.Vorteil bei Porsche ist, dass sie bereits eine Steckdose für das CTEK eingebaut haben.
Grüße aus Spanien
Armin
Wer liefert was?
      
raiher
registrierter Benutzer
NW-Dtschld.



BeitragVerfasst am: Fr 20 Okt, 2017 14:47    Titel:  

Könnte vielleicht jemand mal ein Bild von den Starhilfepolen im Motorraum machen - bin mir nicht ganz sicher, ob ich die richtigen gefunden habe...

Schon mal besten Dank!

Gruß Rainer
Wer liefert was?
      
ESKER_
registrierter Benutzer
NRW



BeitragVerfasst am: Fr 20 Okt, 2017 21:14    Titel:  

F-Type Montageanleitung für originales Batterie-Ladegerät
Wer liefert was?
      
raiher
registrierter Benutzer
NW-Dtschld.



BeitragVerfasst am: Sa 21 Okt, 2017 11:02    Titel:  

@ESKER_ Ich danke Dir - anhand der Zeichnung war der Einbau ein Kinderspiel... :-)

Gruß Rainer
Wer liefert was?
      
Meister_Kajo
registrierter Benutzer
Bavarian



BeitragVerfasst am: Mo 23 Okt, 2017 7:25    Titel:  

Das war jetzt ironisch oder? :)
Auf den Zeichnungen ist die Batterie im Kofferraum beschrieben.
Könnte jemand die Anschlüsse unter der Motorhaube posten?

Vielen Dank
Wer liefert was?
      
raiher
registrierter Benutzer
NW-Dtschld.



BeitragVerfasst am: Mo 23 Okt, 2017 10:04    Titel:  

Das war nicht ironisch gemeint - wenn der Einbau im Kofferraum derart einfach ist, warum soll ich dann vorne im Motorraum noch groß suchen....?
Wer liefert was?
      
Meister_Kajo
registrierter Benutzer
Bavarian



BeitragVerfasst am: Di 24 Okt, 2017 7:28    Titel:  

Ah, ok.
Funktioniert das so nur mit dem original Jaguar Ladegerät?

Oder mit anderen Ladegeräten ebenso. Also Abdeckung runter und dann auf Plus und Minus anschließen?

Bin leider eine Technikpflaume...

Danke

LG
Wer liefert was?
      
raiher
registrierter Benutzer
NW-Dtschld.



BeitragVerfasst am: Di 24 Okt, 2017 14:41    Titel:  

Ich habe mir das oben erwähnte CTEK-Ladegerät besorgt und es funktioniert genauso.
Wer liefert was?
      
strubulus
registrierter Benutzer
Freiberg am Neckar



BeitragVerfasst am: Mi 25 Okt, 2017 11:11    Titel:  

Vorne unter der Haube kannst Du jedes Gerät anschlißen..mach es so wie wenn Du Starthilfe bekommen würdest.

Grüß Uwe
Wer liefert was?
      
Meister_Kajo
registrierter Benutzer
Bavarian



BeitragVerfasst am: Do 09 Nov, 2017 8:40    Titel:  

Schließt ihr den Wagen ab oder nur Türe zu und gut?
Wagen ist in einer abschließbaren EG.
Wer liefert was?
      
Arminko
registrierter Benutzer
Spanien



BeitragVerfasst am: Do 09 Nov, 2017 12:22    Titel:  

Wagen immer abschließen, ist wichtig für die Versicherung. Nach dem Abschließen gehen auch alle Funktionen auf 0 und Alarmanlage und Wegfahrsperre an.
Wer liefert was?
      
OWL_Jaguar
registrierter Benutzer
32479 Hille



BeitragVerfasst am: Do 09 Nov, 2017 13:47    Titel:  

Zur Versicherung beim nicht abgeschlossenen Auto gibt es sehr unterschiedliche Rechtssprechung. Tendenz: auch ein nicht verschlossenes Auto ist gegen Diebstahl versichert. Aber schon richtig: Abschließen vermeidet Diskussionen.

Die Wegfahrsperre geht an, sobald ich das Auto ausschalte. Das hat mit dem Abschließen nix zu tun.

Mein F steht auch unverschlossen in der abgeschlossenen Privatgarage.

Gruß
Andreas
Wer liefert was?
      
Meister_Kajo
registrierter Benutzer
Bavarian



BeitragVerfasst am: Fr 10 Nov, 2017 8:37    Titel:  

Ok, vielen Dank

Anbei auch noch ein Foto von den Anschlusspunkten im Motorraum.
Wer liefert was?
      
Meister_Kajo
registrierter Benutzer
Bavarian



BeitragVerfasst am: Sa 11 Nov, 2017 18:05    Titel:  

Habe das Ladegerät jetzt im Motorraum angeschlossen. War für mich die einfachste Variante.
Kabel kann beim Kotflügel raus laufen.
Eine Frage jetzt noch, da die Motorhaube jetzt nicht komplett abschließt lässt sich der Wagen nicht absperren.
Mir wäre es eigentlich egal, da er in einer abschließbaren EG direkt beim Haus steht.

Was meint Ihr?

Auto ist auf Hartstyroporplatten, Handbremse ist draußen und Softshellgarage drüber...:)
Wer liefert was?
      
Arminko
registrierter Benutzer
Spanien



BeitragVerfasst am: Sa 11 Nov, 2017 18:15    Titel:  

Wenn Du das Ladegerät draußen platzierst, müßte das dünne Kabel durchpassen. Du siehst dann auch an den Kontrollleuchten des Ladegeräts, ob alles in Ordnung ist.
Wer liefert was?
      
OWL_Jaguar
registrierter Benutzer
32479 Hille



BeitragVerfasst am: Sa 11 Nov, 2017 18:16    Titel:  

Ja, ist bei mir genauso, dass die Haube nicht zugeht und darum nicht abzuschließen ist. Ist mir wie Dir egal. Passt schon,
Wer liefert was?
      
OWL_Jaguar
registrierter Benutzer
32479 Hille



BeitragVerfasst am: Sa 11 Nov, 2017 18:18    Titel:  

Info nach Spanien: die Haube geht wegen der Klemmen nicht zu. Das Gerät ist draußen. 😉
Wer liefert was?
      
Arminko
registrierter Benutzer
Spanien



BeitragVerfasst am: Sa 11 Nov, 2017 19:09    Titel:  

@OWL Jaguar, alles klar. An die Klemmen habe ich jetzt nicht gedacht. ich schließe mein CTEK immer an der Batterie an.
Grüße aus Spanien
Armin
Wer liefert was?
      
zSiriuSz
registrierter Benutzer
Wolfsburg



BeitragVerfasst am: Sa 11 Nov, 2017 20:56    Titel:  

Die Schnapp verschlüsse der Haube können mit einem Schraubenzieher runter gedrückt werden. Dann abschließen
Wer liefert was?
      
OWL_Jaguar
registrierter Benutzer
32479 Hille



BeitragVerfasst am: So 12 Nov, 2017 12:55    Titel:  

Super Tipp, das probiere ich aus. Danke,
Wer liefert was?
      
zSiriuSz
registrierter Benutzer
Wolfsburg



BeitragVerfasst am: So 12 Nov, 2017 13:48    Titel:  

Denk aber daran die Verschlüsse im Frühjahr zu öffnen, bevor du die Haube schliesst.
Wer liefert was?
      
Meister_Kajo
registrierter Benutzer
Bavarian



BeitragVerfasst am: Mo 13 Nov, 2017 10:46    Titel:  

Sehr guter Tipp, das probiere ich auch.
Dann abschließen...
Wer liefert was?
      
Pitbull
registrierter Benutzer
Passau



BeitragVerfasst am: So 19 Nov, 2017 11:49    Titel:  

Warum geht ihr nicht einfach an die Batterie im Kofferraum!? Hier könnt ihr alles bequem verstauen?
Wer liefert was?
      
Arminko
registrierter Benutzer
Spanien



BeitragVerfasst am: So 19 Nov, 2017 19:14    Titel:  

@ Pitbull, es gibt doch den schönen Spruch, warum einfach, wenn es kompliziert auch geht, natürlich ist die Batterie einfacher, zumal beim CTEK schon ein Satz Kabel für die Batterie dabei sind und man dann, wenn mal angeschraubt, immer wieder kurz zwischenladen kann, falls man mal länger steht.Ich finde einmal angeschlossen ist weniger Arbeit als immer wieder neu zu installieren. Wichtig ist allerdings rot+ an Batterie und Masse an Karosserie, da findet sich schon was und fertig. Das Kabel bleibt dann immer drin und der Anschluß ist in Sekunden gelegt. Aber wie gesagt, es geht auch kompliziert....
Wer liefert was?
      
OWL_Jaguar
registrierter Benutzer
32479 Hille



BeitragVerfasst am: So 19 Nov, 2017 20:40    Titel:  

Na ja, über kompliziert kann man trefflich streiten. Die Montage im Kofferraum an der Batterie selbst ist mit deutlich mehr Aufwand verbunden als im Motorraum. Ich empfehle einfach mal die auch im Beitrag verlinkte Anleitung von Jaguar zu lesen. Klar, ist eine dauerhafte und dann einfache Lösung. Aber der Anschluss von zwei Klemmen im Motorraum geht auch schnell.

Also, lieber Arminko: lass uns F-Type Fahrern unsere Art des Anschluss. Wir wissen schon was wir tun und schlafen nicht im Olivenhain.

Gruß
Andreas
Wer liefert was?
      
Arminko
registrierter Benutzer
Spanien



BeitragVerfasst am: So 19 Nov, 2017 20:44    Titel:  

@ Andreas, ist genehmigt!!!
Wer liefert was?
      
Pitbull
registrierter Benutzer
Passau



BeitragVerfasst am: Mo 20 Nov, 2017 13:05    Titel:  

Warum soll man die Masse nicht direkt an der Batterie abklemmen? Welchen Hintergrund hat das?

Klar kann jeder machen wie er lustig ist, war ja nur auf die Problematik bezüglich
Absperren und wenn das Ladegerät raushängt bezogen.
Wer liefert was?
      
F-driver
registrierter Benutzer
München



BeitragVerfasst am: Mo 20 Nov, 2017 14:47    Titel:  

direkt am Minuspol der Batterie sitzt das BMS ( Batterie Management Modul ) das wiederum
mit einem Kabel an Masse angeschlossen . Klemmst Du direkt an der Batterie an fließen die
Elektronen beim Ladevorgang nicht durch das BMS => Ladevorgang wird nicht erkannt ,
während die Verbraucher im Fahrzeug Ihre Ladung durch das BMS beziehen .
Resultat ist dass die Fahrzeugelektronik durch den andauernden Ladungsabfluss einen niedrigen
Ladezustand errechnet (ggf. Fehlermeldung) obwohl Deine Batterie top fit ist.
Deshalb Minus an die Karosse und alles wird gut.

Gruß
Uli
Wer liefert was?
      
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
 
Webmaster  |  Forum-Sponsor werden  |  Impressum
Der Betreiber übernimmt keine Haftung für Beiträge oder Inhalte verlinkter Seiten.
Hilfreiche Werkstätten
und Club-Favoriten,
von Mitgliedern empfohlen: