E-Type, XJ40, XJ6, S-Type, X-Type, aktuelle Modelle, Kaufberatung
Zur Foren-Übersicht

Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen
Registrieren
Passwort vergessen?

Termine (diese Woche)
Termine (Druckversion)
Termine selber eintragen

Forum-Sponsor werden
Statistik
Hilfe
Werben im Forum

"Fragenbeantworter"
  (Werkstätten + Teile)
 wer liefert was

Webmaster
Impressum

Jaguar Classic & New Car Forum  
Größtes Jaguarforum weltweit in deutsch - gegründet 1997
Dienstleistungsempfehlungen:
1. Teilehändler, neu + alt
Oldiehändler
2. Werkstätten u.
Restaurierungen
3. Jaguar-E leihen, Touren,
Kaufberatung Ausfahrtziele
4. Specials: Literatur Ausstattung
Speichen Holz Versich. Zubehör
5. Blecharbeiten, Lack
strahlen, Chrom, Rostschutz
6. Jaguar-Vermittlung
Offiz. Jaguarhäuser
F-Pace, E-Pace  >>  Wagenheber für F Pace
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
Autor weitere Bemerkungen
UWE_HAJ
registrierter Benutzer
ISERNHAGEN



BeitragVerfasst am: Di 26 Sep, 2017 7:01    Titel: Wagenheber für F Pace  

Hallo,

ich wollte euch fragen was für einen Wagenheber ihr euch zugelegt habt. Scherenheber oder Hubwagenheber und wo man diese am besten ansetzt.

Für einen Radwechsel möchte ich nicht jedesmal in die Werkstatt fahren.

Danke für die Tips
Wer liefert was?
      
JaguarXE
registrierter Benutzer
Deutschland



BeitragVerfasst am: Di 26 Sep, 2017 7:41    Titel:  

Früher habe ich auch noch selbst die Räder gewechselt, hierzu extra einen hydr. Wagenheber für 30€ gekauft. Das klappte auch prima, allemal besser als mit bordeigenen Werkzeugen(Wagenhebern) zu hantieren! Bloß keinen Scherenheber nehmen, da kurbelt man sich eine Wolf.

Heute lasse ich wechseln, da...

- Reifen werden in Werkstatt eingelagert
- ich kann drauf warten
- alles bleibt sauber,
- ich hab keine Arbeit damit
- verbraucht zu Hause keinen Platz
- und das alles für ca. 50€
Wer liefert was?
      
ESKER_
registrierter Benutzer
NRW



BeitragVerfasst am: Di 26 Sep, 2017 10:58    Titel:  

JaguarXE hat folgendes geschrieben:
Heute lasse ich wechseln, da...

Das mache ich inzwischen genauso.
Nur lagern die gewechselten Räder in der Doppel-Garage.

Beim "30€-Heber" hatte ich 10 Jahre vorher immer das Gefühl, dass er aufgrund der filigranen Konstruktion nicht zuverlässig gegen plötzlichen Druckverlust abgesichert ist.
Ein alter Reifen lag immer als optionale "Gegenmaßnahme" unter der Achse.
Wer liefert was?
      
JaguarXE
registrierter Benutzer
Deutschland



BeitragVerfasst am: Di 26 Sep, 2017 11:05    Titel:  

Ein Rangierwagenheber bis 2Tonnen reicht völlig aus, da immer nur eine Seite angehoben wird. Ein Stützbock zur Absicherung ist nicht verkehrt.

Mann sollte sich vorher die am Fahrzeug extra dafür vorgesehenen Hebepunkte genau ansehen!
Wer liefert was?
      
Venedigermandl
registrierter Benutzer
Nördliche Kalkalpen



BeitragVerfasst am: Sa 30 Sep, 2017 15:27    Titel:  

Zitat:
Ein Rangierwagenheber bis 2Tonnen reicht völlig aus, da ...
Jepp.
Normalerweise kann man das auch mit dem bordeigenen Wagenheber erledigen. Wenn man das aber viermal machen muss, kurbelt man sich dabei zu Tode.

Soviel SUV ist der F-Pace doch, dass er einen ganz schönen Federweg hat. Da hat man die Karosse schon um Einiges hoch gekurbelt und die Räder stehen immer noch am Boden. Mit einem Rangierwagenheber ist das alles kein Problem.

Wichtiger als der Wagenheber - da passt bald einer - zum Radwechsel ist ein guter Drehmomentschlüssel!


Zuletzt bearbeitet von Venedigermandl am Sa 30 Sep, 2017 17:19, insgesamt einmal bearbeitet
Wer liefert was?
      
Wieseldiesel
registrierter Benutzer
EUDSSR



BeitragVerfasst am: Sa 30 Sep, 2017 15:59    Titel:  

hat denn ein F-Pace extra dafür vorgesehenen Hebepunkte ?
die alten Jaguare mußte man ja immer an den Kanten der Schwellerunterseiten anheben- nicht schön.
Sollte sich das tatsächlich geändert haben?
Wer liefert was?
      
Venedigermandl
registrierter Benutzer
Nördliche Kalkalpen



BeitragVerfasst am: Mo 30 Okt, 2017 15:23    Titel:  

Zitat:
hat denn ein F-Pace extra dafür vorgesehenen Hebepunkte ?

Nein, hat er nicht. Er wird am Karosseriefalz unterstützt.

So heute beim Wechsel auf Winterräder in der Jaguar-Werkstatt festgestellt und vom Mechaniker ausdrücklich bestätigt.
Ach ja, und das Anzugsmoment der Radmuttern ist 140 Nm.
Wer liefert was?
      
HerrPausW
registrierter Benutzer
Wien



BeitragVerfasst am: Mo 06 Nov, 2017 10:37    Titel: Rangierwagenhebere  

Also, ich habe versucht, mit einem handelsüblichen Rangierwagenheber den F-Pace anzuheben. Es war unmöglich! Selbst eine etwa 3 Zoll starke Gummiauflage hat nicht geholfen. Es muß also wenn, dann ein Jaguar-Wagenheber sein. Der wird vermutlich darauf ausgelegt sein, den Federweg zu überwinden.

Übrigens ist das auch beim Range Rover L322 ähnlich: mit dem handelsüblichen Rangierwagenheber ist auch dort nichts zu wollen!
Wer liefert was?
      
Venedigermandl
registrierter Benutzer
Nördliche Kalkalpen



BeitragVerfasst am: Mo 06 Nov, 2017 20:00    Titel: Wagenheber  

Soviel ist der F-Pace doch SUV, dass er beim Hochheben ziemlich lange Haxen kriegen kann.

Zitat:
Also, ich habe versucht, mit einem handelsüblichen Rangierwagenheber den F-Pace anzuheben. Es war unmöglich!
Deine Beobachtung überrascht mich sehr, vgl. zB Beitrag #2 in diesen Thread. Bisher hatte ich vermutet, dass der Rangierwagenheber, mit dem man den F-Pace nicht hoch bekommt, erst noch erfunden werden muss.

Notfalls setze ich den Wagenheber nicht am Rahmen, sondern an der Radaufhängung direkt an.
Ein Kandidat, der so eine Behandlung braucht, ist der Defender. Da kann man den Rahmen einen halben Meter hochwinden und die Räder stehen immer noch am Boden.
Wer liefert was?
      
HerrPausW
registrierter Benutzer
Wien



BeitragVerfasst am: Di 07 Nov, 2017 11:17    Titel:  

Ich war auch perplex! Ich habe den Rangierwagenheber - übrigens beste deutsche Qualität - offenbar überschätzt! Um ehrlich zu sein: ich war mit dem F-Pace auch schon im Gelände; Du glaubst nicht, was der für Verschränkungen zusammenbringt! Höchst erstaunlich! Dem Umstand ist offenbar der negative Federweg geschuldet.
Wer liefert was?
      
Wieseldiesel
registrierter Benutzer
EUDSSR



BeitragVerfasst am: Fr 10 Nov, 2017 8:16    Titel:  

Nein, hat er nicht. Er wird am Karosseriefalz unterstützt.
Danke- dachte ich mir auch schon so: die bauen immer noch das billigste vom Billigen.
Andere Hersteller haben da liebevoll eingeschweißte Auflagerkonsolen für den Wagenheber.
Wer liefert was?
      
SovereignV8
registrierter Benutzer
Köln



BeitragVerfasst am: Fr 10 Nov, 2017 9:17    Titel:  

Ja, andere sind eben durch und durch Premium; sie lieben ihre wunderbaren Produkte und streben auch bei liebevoller Konstruktion des entlegensten Winkels nach Perfektion zum Wohle des Kunden. Jedenfalls dort, wo der Kunde hinschaut, kann er diesen Geist spüren, ja mit Händen greifen.

Nicht nur Du gehst stets davon aus, dass Jaguar hingegen immer das Allerbilligste vom Allerbilligsten zusammenflickt - so denkt die gesamte Autowelt.
Wer liefert was?
      
Venedigermandl
registrierter Benutzer
Nördliche Kalkalpen



BeitragVerfasst am: Fr 10 Nov, 2017 11:04    Titel:  

Der Kunde hat lt. Hersteller unter dem Auto nix zu suchen. Dafür gibt es die Vertragswerkstätte, die für wohlfeile € 150,-/h ihre Dienste anbietet. Allein schon die Positon von Ölfilter und Ölablassschraube deutet bei vielen Automodellen nicht auf Dummheit sondern auf bösen Vorsatz hin. Die Hersteller werden in dieser Haltung durch das Kundenverhalten bestärkt: Die Wartungsfreundlichkeit ist regelmäßig kein Entscheidungskriterium. Viele wissen es nicht einmal, wenn bei ihrem Auto das Reserverad eingespart wurde.

Ein besonderer Spaß ist der Glühlampenwechsel: Bei F-Pace habe ich diesbezüglich keine Erfahrung, weil ich nach Besichtigung diverser Vorführwagen Übles ahnend den Aufpreis für Xenonscheinwerfer bezahlt habe.
Bei einen Citroen C5 habe ich die Abblendlichtbirne links jedenfalls nur nach Batterieausbau heraus bekommen. Nicht unbedingt eine Tätigkeit, die man in Anzug und weißem Hemd bei Schneetreiben gerne macht.
Beim nächsten Service habe ich mich erkundigt, wie die Profis das beim C5 machen: Die demontieren zum Glühlampenwechsel gleich die ganze vordere Stoßstange.
Wer liefert was?
      
HerrPausW
registrierter Benutzer
Wien



BeitragVerfasst am: Fr 10 Nov, 2017 11:08    Titel:  

Naja, das kann ich so nicht stehen lassen! Lest Euch doch einmal in diversen Oldtimer-Zeitungen nach, wo Autos gerne rosten. Meist bei Schwellern, Endspitzen, aber auch bei diesen Aufnahmepunkten. Ich habe am Anfang auch meine liebe Not gehabt, die Punkte beim XJ zu finden (ich war so töricht zu glauben, dass ich den Reifenwechsel Sommer/Winter selbst machen muß). Dort war es gelöst wie bei den "Premiummarken". Man braucht bloß einen guten Tastsinn, um die Punkte dann zu "begreifen".

Aber: es gibt mit diesem Falz beim F-Pace durchaus Vorteile: es gibt damit eine "unverrückbare" Sicherstellung, dass

1. der Wagenheber nicht wegrutscht - auch nicht im Gelände
2. man den Punkt recht leicht eingrenzen kann, wo man anhebt.

So blöd also ist die Lösung nicht!

Übrigens: Ich habe für meinen Rangierwagenheber als Auflagen runde Gummipackeln gekauft (Oldtimer-Messe), die Einkerbungen haben. Offenbar ist dieses Prinzip also nicht nur F-Pace-typisch, sonst gäbe es solche Packeln nicht zu kaufen....
Wer liefert was?
      
Wieseldiesel
registrierter Benutzer
EUDSSR



BeitragVerfasst am: Fr 10 Nov, 2017 13:57    Titel:  

wenn man mit einem sog. Rangierwagenheber anhebt, beschreiben das Auto und der Ausleger des wagenhebers
gegenläufige Kreisbögen, wenn durch irgendwelche Hindernisse( steinchen reicht) der Wagenheber am rollen gehindert wird, verbiegen die Falze, ist mir jedenfalls passiert..
Wer liefert was?
      
frankynight
Sponsor 2017
Darmstadt



BeitragVerfasst am: Fr 10 Nov, 2017 19:42    Titel:  

Hier die runden Gummipads für den Wagenheber

https://www.amazon.de/POWER-PAD-Gummiauflage-Rangierwagenheber-praktischer/dp/B01MS1TO1P/ref=sr_1_1_sspa?s=automotive&ie=UTF8&qid=1510339121&sr=1-1-spons&keywords=Wagenheber-Gummiauflage&psc=1
Wer liefert was?
      
Venedigermandl
registrierter Benutzer
Nördliche Kalkalpen



BeitragVerfasst am: Sa 11 Nov, 2017 18:19    Titel:  

Zitat:
... wenn durch irgendwelche Hindernisse ... der Wagenheber am rollen gehindert wird ...
Danke für den Hinweis, dass ein Rangierwagenheber beim Hebevorgang eine Längsbewegung braucht.
Manch einer könnte das in der Hitze des Gefechts vergessen.
Wer liefert was?
      
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
 
Webmaster  |  Forum-Sponsor werden  |  Impressum
Der Betreiber übernimmt keine Haftung für Beiträge oder Inhalte verlinkter Seiten.
Hilfreiche Werkstätten
und Club-Favoriten,
von Mitgliedern empfohlen: