E-Type, XJ40, XJ6, S-Type, X-Type, aktuelle Modelle, Kaufberatung
Zur Foren-Übersicht

Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen
Registrieren
Passwort vergessen?

Termine (diese Woche)
Termine (Druckversion)
Termine selber eintragen

Forum-Sponsor werden
Statistik
Hilfe
Werben im Forum

"Fragenbeantworter"
  (Werkstätten + Teile)
 wer liefert was

Webmaster
Impressum

Jaguar Classic & New Car Forum  
Größtes Jaguarforum weltweit in deutsch - gegründet 1997
Dienstleistungsempfehlungen:
1. Teilehändler, neu + alt
Oldiehändler
2. Werkstätten u.
Restaurierungen
3. Jaguar-E leihen, Touren,
Kaufberatung Ausfahrtziele
4. Specials: Literatur Ausstattung
Speichen Holz Versich. Zubehör
5. Blecharbeiten, Lack
strahlen, Chrom, Rostschutz
6. Jaguar-Vermittlung
Offiz. Jaguarhäuser
XK120-150, D Type, E-Type, MK, 420(G), S-Type  >>  Diebstahlsicherung?Wie schützt ihr eure Katze?
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
Autor weitere Bemerkungen
xj6xkeDaniel
registrierter Benutzer
Südwest



BeitragVerfasst am: Mi 29 Nov, 2017 10:47    Titel: Diebstahlsicherung?Wie schützt ihr eure Katze?  

Hallo zusammen,

der Jaguar-Klau ist eine Horrorvorstellung - sicherlich fast so schaurig wie die Streitereien mit der Versicherung nach dem Klau... ;-) :-|

Wie sichert ihr eure Fahrzeuge gegen Diebstahl?

Ich hatte mal von einem Kit fürs Getriebe gehört, das den Rückwärtsgang mit einem Schloss arretiert.

Habt ihr Tips/Bezugsquellen?

Viele Grüße
Wer liefert was?
      
Chris R.
Sponsor 2017
Düsseldorf



BeitragVerfasst am: Mi 29 Nov, 2017 11:23    Titel: Mit einer ordentlichen  

Versicherung. Alles andere ist m. E. teure, sinnlose Augenwischerei. Die hochwertigen FZ werden meist an allen 4 Rädern mit einem Kran verladen und sind dann weg. Alarmanlagen bewirken garnichts und jegliche Art von Wegfahsperren oder -Hindernissen entlocken den Banden nur ein müdes Grinsen. Das sind schmerzlich selbst gemachte Erfahrungen. Von der Versicherung kriege ich zumindest den versicherten Wert erstattet.
Und: in der Liste der gestohlenen FZ, die das BKA führt und Europaweit unterhält, werden die FZ nur für drei Jahre geführt! Danach kann sie jeder verkaufen oder gutgläubig erwerben!

Ich habe in meinen höherwertigen FZ GPS-Tracker eingebaut, mache mir aber auch damit keine Illusionen. Die Versicherung fand das nett, aber nicht einer Prämienreduktion würdig. Das sagt schon alles.
Alles andere halte ich mittlerweile für Mumpitz.

Bastlergrüße
Chris R.
Wer liefert was?
      
mmoedder
registrierter Benutzer
Köln



BeitragVerfasst am: Mi 29 Nov, 2017 11:51    Titel: mechanische Schaltsperre  

Hallo Daniel,

such mal nach bear lock für die Schaltsperren, im VW Bus Bereich schwören da viele drauf.

All diese Dinge machen es ggf. schwieriger ein Auto mitzunehmen, eine wirkliche Garantie sind sie nicht. Wie Chris schon schreibt, kommt jemand mit Kran und geschlossenem Transporter vorbei, dann hilft weder die Sperre noch der GPS Sender, leider.

Gruß Michael
Wer liefert was?
      
Jagklaus
Sponsor 2017
Pforzheim



BeitragVerfasst am: Do 30 Nov, 2017 17:10    Titel: Jaguar-Klau  

Hallo, lass ein Gutachten machen und dann kaskoversicherung.
Gruß Klaus
Wer liefert was?
      
nefematic
Sponsor 2017




BeitragVerfasst am: Do 30 Nov, 2017 23:42    Titel:  

Daniel,

hoffentlich gibt hier keiner Details preis?...

Wie die Vorredner sagen, wirkliche Sicherheit gibt es nicht. Schlüssel abziehen. Garage abschliessen. Korrekt versichern. Alles andere im Forum zu erörtern ist irgendwie, ich weiss nicht.

In GB wetden die Kisten fast regelmäßig gestohlen. Ich habe den Eindruck daß dies häufig an Hotels oder Veranstaltungen geschieht, weniger im privaten Umfeld. Versichere korrekt und sei achtsam. Profidiebstahl ist kaum beizukommen, ausser der Gelegenheit vorzubeugen.

Es gibt Firmen welche unsichtbare Markierungen anbieten. Diebstahlschutz für KFZ ist das eigentlich nicht aber wenn ein markiertes Teil mal auftaucht könnte das schon helfen den Rest ausfindig zu machen.

Gruss Martin
Wer liefert was?
      
Chris R.
Sponsor 2017
Düsseldorf



BeitragVerfasst am: Fr 01 Dez, 2017 8:53    Titel: Man kann sich schon verrückt machen  

Mit dem Porsche (Ölklappenmodell) bin ich Anfangs immer mit großen Umwegen und aus unterschiedlichen Richtungen zur Garage gefahren und hatte dabei immer den nachfolgenden Verkehr im Auge. Nur weil mir ein Blödmann den Floh ins Ohr gesetzt hatte, Diebe würden die Standorte auskundschaften und dann in Ruhe die Karre klauen. Paranoid!
Wahrscheinlich ist das auch so, aber was hilft der ganze Aufwand? Die Karre ist gut versichert und es ist letztlich nur ein Haufen Blech, der auch erneut beschafft werden kann. Vielleicht ist es die Weisheit des Alters, aber ich habe mir schlaflose Nächte aus Sorge, die Karre wurde geklaut, abgewöhnt. Ich kann es eh‘ nicht ändern. Wenn es einer will, klaut er ihn eben.

Bastlergrüsse
Chris R.
Wer liefert was?
      
Facelvega
registrierter Benutzer
Rheinland/Pfalz Kusel



BeitragVerfasst am: Fr 01 Dez, 2017 9:55    Titel: Diebstahlsicherung  

Hallo,
bei dem europäischen Treffen der XK un E-Fahrer vor 3 Jahren war in unserer Nähe oftmals ein junger Mann, der immer eine schwere und große Ledertasche mit sich führte.
Irgendwann fragte ich ihn nach dem Inhalt und er zeigte mir als Inhalt das Lenkrad seines Autos, einem Flatfloor E-Type OTS.

Er hatte einen Schnellverschluss am Lenkrad montiert und es als Diebstahlsicherung bei jedem Verlassen des Autos demontiert.

So kann man es auch machen, jedoch mehr als umständlich, und es hat die Begleiter irgenwie amüsiert.

Alfred
Wer liefert was?
      
Franz_vm
registrierter Benutzer
Karlsruhe



BeitragVerfasst am: Fr 01 Dez, 2017 10:26    Titel:  

Hallo
gegen echte Spezialisten hilft so gut wie nix außer man lässt das Auto in einen Neubau Keller ohne Türen heben und baut ein Haus drauf!

Wir haben hier schon viel über Versicherungen gesprochen und auch alles gesagt. Es hilft in der Tat nur eine seriöse Wiederherstellungs-Versicherung, bei mir mit einem recht hohen SB,
Bei meinen Plastikautos und Motorrädern bin ich ganz von Kaskoverträgen weg, wenn´s passiert zahle ich es halt. Schlimmsten Falls werden meine Erben eine Träne weniger trauern....

Franz

@Alfred
als Student verdiente ich mir auf den Schrottplätzen der US-Army in Deutschland was dazu. Die GI´s haben oft einfach ihre Autos stehen gelassen wenns in die Heimat zurückging. Zur Erinnerung haben sie das Lenkrad mitgenommen. Daher hatte jeder Schrotti von uns zwei Gripzangen re/li in der Seitentasche des Overall............
Wer liefert was?
      
jphdittmar
registrierter Benutzer
hannover



BeitragVerfasst am: Fr 01 Dez, 2017 17:06    Titel:  

Sicher einen 100% Schutz gibt es nie. Von diesen div sperren halte ich nicht sonderlich viel, beim VW Bus sind sie sicher effizient, der Bus ist schwer hoch und kann nur schlecht anders als auf eigener Achse weggefahren werden, während er i serienzustand trotz inzwischen hoher Preise für T1-3 praktisch keine Diebstahlsicherung hat. Leute die sich auf eine marke spezialisieren fahren mit alten Autos genau so schnell vom Hof wie du mit Schlüssel. Ein zusätzliches Hemmnis kann da durchaus einen Unterschied machen. Ein Auto mit einer abschaltbaren 123 fährt zumindest keiner aus eigener Kraft weg.

Mit freundlichen Grüßen jens
Wer liefert was?
      
Chris R.
Sponsor 2017
Düsseldorf



BeitragVerfasst am: Fr 01 Dez, 2017 17:23    Titel: DAS!  

Ist die ultimative Alarmanlage!

https://m.youtube.com/watch?v=H5uDJKPth5Q

Bastlergrüsse
Chris R.
Wer liefert was?
      
sm-soft
registrierter Benutzer
Köln



BeitragVerfasst am: Fr 01 Dez, 2017 18:34    Titel:  

Sehr witzig



5D71DFDB-1A24-4BF8-A73F-A2BE26B33A81.GIF

Zur Vollansicht Bild klicken.
Wer liefert was?
      
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
 
Webmaster  |  Forum-Sponsor werden  |  Impressum
Der Betreiber übernimmt keine Haftung für Beiträge oder Inhalte verlinkter Seiten.
Hilfreiche Werkstätten
und Club-Favoriten,
von Mitgliedern empfohlen: