E-Type, XJ40, XJ6, S-Type, X-Type, aktuelle Modelle, Kaufberatung
Zur Foren-Übersicht

Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen
Registrieren
Passwort vergessen?

Termine (diese Woche)
Termine (Druckversion)
Termine selber eintragen

Forum-Sponsor werden
Statistik
Hilfe
Werben im Forum

"Fragenbeantworter"
  (Werkstätten + Teile)
 wer liefert was

Webmaster
Impressum

Jaguar Classic & New Car Forum  
Größtes Jaguarforum weltweit in deutsch - gegründet 1997
Dienstleistungsempfehlungen:
1. Teilehändler, neu + alt
Oldiehändler
2. Werkstätten u.
Restaurierungen
3. Jaguar-E leihen, Touren,
Kaufberatung Ausfahrtziele
4. Specials: Literatur Ausstattung
Speichen Holz Versich. Zubehör
5. Blecharbeiten, Lack
strahlen, Chrom, Rostschutz
6. Jaguar-Vermittlung
Offiz. Jaguarhäuser
Das ist mein Auto! meine Webseite, Bilder + Erlebnisse.....  >>  Endlich ist es soweit!!
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
Autor weitere Bemerkungen
DrSchwenker
registrierter Benutzer
Saarland



BeitragVerfasst am: Di 29 Apr, 2014 11:12    Titel: Endlich ist es soweit!!  

Hallo Freunde,

nun ist es her, na fast 5 Monate, da kaufte ich mir endlich einen meiner Favoriten als Spaßmobil.
Meine Wahl viel auf den DeLorean, ihr kennt ihn alle - der war mir zu teuer. Fahrbereite Exemplare gehen bei 10.000 los, wenn sie nach etwas aussehen sollen...
2. Wahl war der Mustang aus 1972. So alt wie ich sollte er sein, ebenfalls fahrbereit. - Im Moment zu teuer für mich, doch den schreibe ich nicht ab! :-)
Tja und dann kam mein Arbeitskollege mit dem S-Type daher. Als erstes sagte ich, es müsse ein Modell VOR dem Facelift sein, was mein Kollege auch bestätigte.
Da sagte ich zu ihm, wenn er jetzt die Motorhaube aufreißt und darunter steckt mein Favorit, ein 8-Zylinder, werde ich weich.

Tja, 14 Tage später suchte ich im Internet nach einem Jaguar Forum um mich mal kundig zu machen, was so los sein kann mit dem Auto.
Und da muß ich jetzt einfach mal was loswerden:
Ich lese hier sehr viel mit, kann aber aus dem Grund das mein Jag noch nicht angemeldet war leider noch nicht so viel Erfahrung teilen.
Aber: Diese Hilfsbereitschaft, Höflichkeit, Nettigkeit und auch diese Kompetenz hier im Forum sucht ja im Netz seinesgleichen.
Ich habe hier so viele Sachen über den Jaguar, und ganz besonders über den S-Type gelernt, unglaublich.
Deshalb mal ein virtuelles, ganz großes Dankeschön an alle hier!

Einige kennen meinen Jag ja schon aus der Vorstellung, oder aus dem Umbauforum, wo ich beschrieben habe wie ich die Begrenzungsleuchten zum Leben erweckt habe.

Doch jetzt ist es soweit, ich komme grad von der Zulassungsstelle und die Nummernschilder sind schon angebaut.
Saison von Mai bis Oktober.
Mein Jag kommt endlich auf die Straße! Ob ich es noch bis übermorgen aushalte?
Gott sei Dank, oder besser gesagt Umzug sei Dank, habe ich noch etwas Arbeit, die mich die nächsten 2 Tage ablenkt.

Ich freue mich riesig auf den 1. Mai. Denn ich habe mir was besonderes einfallen lassen, da meine Frau ja total auf den Jaguar steht, aber immer noch davon ausgeht das er weiterhin meinem Kollegen gehört:

"Du Schatz, lass uns doch heute eine Maitour machen, komm mal mit raus, ich hab schon einen Bollerwagen besorgt...!" :-))))

In dem Sinne,

Danke nochmal ans gesamte Forum, an alle Helfer, und Sponsoren. Ich werde auch einer.

Grüße aus dem Saarland!
Christian
Wer liefert was?
      
DrSchwenker
registrierter Benutzer
Saarland



BeitragVerfasst am: Do 10 Jul, 2014 9:04    Titel:  

Hallo Freunde,

da ich nun seit etwa zweieinhalb Monaten den Jaguar regelmäßig fahre,
will ich die ersten wirklich relevanten Eindrücke preisgeben.

Nach nun doch ein paar Kilometern kann man ja mal ein erstes Resümee ziehen:
Also der Fahrspaß und der Comfort eines Jaguars hat mich total überrascht. Manchmal wenn ich abends von der Musikprobe heimfahre, denke ich mir, mann was fährst Du hier ein geiles Auto...

Reparaturen stehen/standen aber auch an:
so hat mich meine Katze öfter mal angefaucht wenn ich die Klimaanlage anhatte.
Dies lag an zu wenig Kühlmittel. Aufgefüllt und desinfiziert von meinem Mechaniker, 60 Euro.
Seitdem ist Ruhe.

Was noch ansteht:
Ich muß die Zündspulen wechseln, da ich immer bei derselben Geschwindigkeit / Drehzahlkombination ein Ruckeln spüre. Und das ausgerechnet im Bereich den ich so oft brauche, nämlich zwischen 80 und 90 Km/h.
Ich behelfe mir damit das ich, wenn ich diese Geschwindigkeit brauche, den Hebel auf "4" stelle, dann schaltet es den letzten Gang nicht hoch und Ruhe ist.
Im Leerlauf ruckelt er auch, was vom gleichen Problem herrührt, glaube ich den 245.421 Berichten die ich mir deshalb schon durchgelesen habe.
Ich habe zwar noch nichtmal 90.000 Kilometer, aber vielleicht hat die lange Standzeit den Teilen zugesetzt.
Man sagt ja ein Auto steht sich auch kaputt...

Im vorderen Bereich höre ich bei Unebenheiten ein leichtes Geräusch.
Danach schaut mein Mechaniker demnächst.
Das stört mich, da es nicht Jaguar-like ist. Der darf nicht rappeln wenn er über ein Schlagloch fährt.
Ich spüre auch ein ganz leichte Ruckeln am Lenkrad zwischen 100 und 110 Km/h. Ich denke das es dasselbe Problem ist.
Denn gewuchtet hab ich natürlich direkt als mir das auffiel.

Last, bnl: Natürlich muss ich die Kettenspanner gegen Metallene austauschen. Klar. Das mache ich aber im Winter wenn er steht.

Alles in allem, sieht man von den "Kleinigkeiten" ab, habe ich mich nicht verkauft. Ich habe jetzt im Endeffekt 4.400 Euro dafür bezahlt, was ich für diesen Wagen absolut in Ordnung finde.

Der Verbrauch liegt im Stadtverkehr zwischen 13 und 13,6 Litern.
Auf der gemütlichen Fahrt nach Frankreich ging der Verbrauch beim sanften Rollenlassen auf 11.8 Liter zurück.


Ich kann alles in allem sagen, ich bin einer der glücklichen Jaguar Fahrer.
Habe sehr viel Spaß daran und habe meinen Kauf nicht bereut.
Das kann man ja auch mal sagen.

Er wird mich noch viele viele Jahre begleiten.

In diesem Sinne, freut Euch an Euren schönen Fahrzeugen, auch wenn die Katze mal das ein oder andere Mal kurz krank wird.
Das passiert anderen auch.

Viel Glück am Sonntag, ihr Finalisten!!

Christian
Wer liefert was?
      
chris.p
registrierter Benutzer
Berlin



BeitragVerfasst am: Do 10 Jul, 2014 11:45    Titel:  

Hallo christian,

schöner Bericht!!!

LG in die Heimat,

Chris
Wer liefert was?
      
daytonashelby
registrierter Benutzer
CH-8482 Sennhof



BeitragVerfasst am: Do 10 Jul, 2014 14:02    Titel:  

Hallo Chistian

So ein S-Type ist ein feines Auto, der 72er Mustang würde aber auch noch ganz gut dazu passen ;-)

Ich fahr neben einem 07er XKR noch einen 05er Mustang (den ich eigentlich verkaufen wollte, als ich mir den Jag anlachte). Ich geniess aber beide Autos und liebe es, zwischen den zwei Welten zu switchen. Einerseits ein eleganter, feiner GT und auf der andern Seite ein simpler, martialischer US Schlitten. Ich hab sie beide lieb.

Ach und noch was: Bordcomputer auf Englisch umstellen bitte. Wär für mich unvorstellbar, dass das Navi im Jag deutsch mit mir sprechen würde. Für den Mustang hab ich extra suchen müssen, bis ich eine US-Englische Sprachversion für das Aftermarket Navi gefunden hab. GB-Englisch hätte dort auch nicht gepasst. Und jetzt rate mal, weshalb ich kein japanisches oder koreanisches Auto fahre.

Grüsse aus der Schweiz

Richard
Wer liefert was?
      
DrSchwenker
registrierter Benutzer
Saarland



BeitragVerfasst am: Fr 11 Jul, 2014 8:52    Titel:  

Hi Richard,

Ja ich hab den Mustang noch nicht abgeschrieben.
Wenn ich meine Wohnung bezahlt habe, was noch ein paar klitzekleine Jährchen dauert, dann sehe ich mich mal um.
Auf jeden Fall aber bleibt mir mein Jaguar erhalten!

Bordcomputer ist umgestellt. Gute Idee!
(Jetzt müsste man noch nen Meilentacho haben...)

Gruß,
Christian
Wer liefert was?
      
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
 
Webmaster  |  Forum-Sponsor werden  |  Impressum
Der Betreiber übernimmt keine Haftung für Beiträge oder Inhalte verlinkter Seiten.
Hilfreiche Werkstätten
und Club-Favoriten,
von Mitgliedern empfohlen: