E-Type, XJ40, XJ6, S-Type, X-Type, aktuelle Modelle, Kaufberatung
Zur Foren-Übersicht

Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen
Registrieren
Passwort vergessen?

Termine (diese Woche)
Termine (Druckversion)
Termine selber eintragen

Forum-Sponsor werden
Statistik
Hilfe
Werben im Forum

"Fragenbeantworter"
  (Werkstätten + Teile)
 wer liefert was

Webmaster
Impressum

Jaguar Classic & New Car Forum  
Größtes Jaguarforum weltweit in deutsch - gegründet 1997
Dienstleistungsempfehlungen:
1. Teilehändler, neu + alt
Oldiehändler
2. Werkstätten u.
Restaurierungen
3. Jaguar-E leihen, Touren,
Kaufberatung Ausfahrtziele
4. Specials: Literatur Ausstattung
Speichen Holz Versich. Zubehör
5. Blecharbeiten, Lack
strahlen, Chrom, Rostschutz
6. Jaguar-Vermittlung
Offiz. Jaguarhäuser
XF (x260)  >>  Rückrufaktion XF (X260) und XE
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
Autor weitere Bemerkungen
Prof_Jaguar
registrierter Benutzer
Österreich



BeitragVerfasst am: Di 12 Apr, 2016 18:04    Titel: Rückrufaktion XF (X260) und XE  

Hallo XF Fahrer!

Hab heute einen Brief vom Ministerium erhalten. XE und XF Modelljahre 2016/2017 werden mittels Sicherheitsrückruf in die Werkstätte gebeten. Grund: Kraftstoffzuleitung zum Kraftstofffilter kann sich lösen. Nach Rückruf beim Freundlichen hab ich einen Termin bekommen, Dauer der Reparatur ca. 1 Stunde.
Eigentlich hab ich mir ein neues Auto gekauft, damit ich nicht in die Werkstätte muss.
Im Moment bin ich sauer...........
Werde berichten, wenn es nächste Woche repariert wird.

LG
Prof_Jaguar
Wer liefert was?
      
JaguarXE
registrierter Benutzer
Deutschland



BeitragVerfasst am: Mi 13 Apr, 2016 19:40    Titel:  

Hab ich schon hinter mir.
Das kommt bei jeder Marke vor. Sauer bin ich deswegen nicht, ist die eigene Arbeit etwa fehlerlos?
Entscheidend ist, wie man mit dem "Problem" umgeht, und das war bei meiner Werkstatt vorbildlich.

Den Termin konnte ICH vorgeben. Hat alles problemlos geklappt.
Wer liefert was?
      
Arved-H
registrierter Benutzer
M-W



BeitragVerfasst am: Mi 13 Apr, 2016 21:07    Titel:  

Nenne mir mal bitte einen Hersteller der heutzutage keine seiner Autos wegen technischen Mängeln zurückruft??! ;-)

Lenkradsperre, Motorstopp während der Fahrt, falsche Gurtstraffer und natürlich der kleine Abgasskandal...

Da steht doch Jaguar noch ganz gut da, und wenn man bedenkt unter welchem Zeit- und Kostendruck die neuen Modelle zusammengebastelt werden, war das doch zu erwarten.
Und je mehr Autos gebaut werden, desto höher ist die Chance auf Fehler durch Human Factors... ein Schichtarbeiter am Fließband hat auch irgendwann mal seine Belastungsgrenze erreicht. Vielleicht war es auch ein Maschinenfehler durch falsch kalibriertes Werkzeug, da kann schon mal eine Flottenkontrolle nötig werden.

Ist doch gut, das sie schnell reagiert haben und nicht wie hier im Forum beschrieben beim alten XF völlig ratlos vor dem Bremsenproblem stehen!
Wer liefert was?
      
Prof_Jaguar
registrierter Benutzer
Österreich



BeitragVerfasst am: Do 14 Apr, 2016 7:25    Titel:  

Hallo JaguarXE!

Weißt du noch was bei deinem XE getauscht oder gemacht wurde? Ich muss noch ein paar Tage fahren bis zum Austauschtermin, muss ich mir da Sorgen machen?

LG
Prof_Jaguar
Wer liefert was?
      
JaguarXE
registrierter Benutzer
Deutschland



BeitragVerfasst am: Do 14 Apr, 2016 7:38    Titel:  

Irgendeine Halterung, was genau, kann ich Dir nicht sagen. Ich musste sogar meinen Termin verschieben, war überhaupt kein Problem.

Da mach DIr man keine Sorgen!
Wer liefert was?
      
P Peter
registrierter Benutzer
Regenstauf



BeitragVerfasst am: Do 14 Apr, 2016 8:49    Titel:  

ne klar...

Ironie an, da muss man auch sauer sein - Ironie aus.

manches mal frage ich mich, was man sich denkt, wenn man ein NEUES Auto kauft, also ich meine der X260 ist ja nun wirklich NEU,
ich habe aufgrund meiner Lebenserfahrung beschlossen NIE ein so Neues Auto zu kaufen, den selbst der X250 brauchte bis zu 2. oder gar 3 Generation um so zu sein das ich sehr gut damit leben und fahren kann...

Und jetzt kommt es, das wird nicht bei der einen Nachbesserung bleiben,
was ist schon ne 1h in der Werkstatt wenn der wagen hinterher wieder Top ist.

UND
auf fehlerchen anderer rumhacken und Sauer sein...
da war doch was, ach Ja..

Wer ohne Sünde ist der werfe den ersten Stein.

Also angenehmen Tag euch allen... ;-)

Gruß
peter
Wer liefert was?
      
Prof_Jaguar
registrierter Benutzer
Österreich



BeitragVerfasst am: Do 14 Apr, 2016 9:44    Titel:  

P Peter
Ich weiß ja nicht was du mit dem Geschreibsel rüberbringen willst, fest steht, es ist nun mein 3. neuer XF und Probleme gab es nicht mit den Vorgängern. Auch kein Bremsenproblem, dass du Gebetsmühlenartig runterbetest.
Meine Lebenserfahrung bezieht sich leider (oder Gott sei Dank) nur auf 63 Jahre und Kristallkugel so wie du eine zu haben scheinst, habe ich nicht. Ich denke es wird diese Kleinigkeit behoben werden. Im ersten Moment war ich schon sauer, aber es wird das sicher behoben werden und alles ist gut.

Prof_Jaguar
Wer liefert was?
      
sportkatze
registrierter Benutzer
* Düsseldorf - Zell am See *



BeitragVerfasst am: Do 14 Apr, 2016 10:43    Titel:  

Ich denke, er wollte damit einfach nur sagen, dass es immer ein erhöhtes Risiko bedeutet, ein neues, nicht gestandenes Produkt zum Einführungstermin zu kaufen. So gesehen sind alle Neu-XF-Fahrer Testballons. So ist es nunmal. Man kann damit Glück oder auch fatales Pech haben. Also als IT-ler bin ich zumindest fachbezogenen Neuerungen sehr vorsichtig - hat mich schon vor manchen Nächten bewahrt.
Man sollte vielleicht techn. Probleme nicht überbewerten - da gibt's Schlimmeres, aber das mit den Bremsen -Glückwunsch, wenn Du noch nie damit Malesse hattest, hätte ich mir auch gewünscht - ist ein Eklat und ferner u. u. auch ein KO-Kriterium für Jaguar nicht nur speziell ( XF ), sondern auch allgemein, zeigt es doch den Umgang mit dem Problem und den Kunden des angelsächsischen Hauses. Schlage ich mich doch seit 3,5 Jahren mit dem Problem rum, welches schon seit weit mehr als 5 Jahren bekannt ist. Heist nicht, dass das bei andern unbedingt besser ist.

Will darüber jetzt nicht weiter diskutieren oder philosophieren - wünsch Euch viel ( mehr ) Glück mit den neuen Modellen, für mich pers. ist meine Katze die erste und letzte in diesem Leben.

Gruss
Andreas
Wer liefert was?
      
JaguarXE
registrierter Benutzer
Deutschland



BeitragVerfasst am: Do 14 Apr, 2016 11:28    Titel:  

Ich hab für meinem anderen Wagen gleich 3! Rückrufe ...das nervt! ;-)

http://www.t-online.de/auto/news/id_77022312/rueckruf-in-den-usa-fuer-den-bugatti-veyron.html
Wer liefert was?
      
Prof_Jaguar
registrierter Benutzer
Österreich



BeitragVerfasst am: Do 14 Apr, 2016 13:44    Titel:  

Hi sportkatze!

Ich hab schon verstanden, was uns Peter P sagen wollte ;-)
Man kann nun mal nur ein neues Auto fahren, wenn man es kauft und nicht wenn man 3 Jahre wartet ;-), ein 3 Jahre altes Auto ist heutzutage eben ein Oldtimer, so schnell ist die Entwicklung heute. Wenn man den neuen XF (BJ 2016) her nimmt, so hat er mit den Vorgängern nichts mehr gemeinsam, ein völlig neues Auto (Motor, Karosserie, Technik, Software etc. Klar kann es da vorkommen, das es am Anfang kleinere Probleme gibt, dass weiß ich schon, haben alle anderen Hersteller auch.
Wie gesagt, hatte einen X-Type 2,2 D Exe, XF 3,0 D mit 211 PS, XF 2,2D mit 190PS und nun den neuen XF 2,0 D (X260).
Hatte mit keinem Probleme, weder Bremsen, noch Diesel im Öl noch irgendwelches Scheppern etc.
Gerade deshalb war ich genervt, weil bisher alles eigentlich perfekt war.
Das du keinen Jaguar mehr kaufen willst, hab ich schon mitbekommen, jammerst ja genug wegen deiner Bremsen ;-)
Na ja, trotzdem bin ich froh, wieder einen Jaguar zu fahren. Er zaubert mir auch nach etlichen Jahren Jaguar immer noch ein Lächeln ins Gesicht wenn ich einsteige. Das passiert eben bei keinem anderen Fahrzeug.

Genervt war ich deshalb, da ich zu der Fraktion gehöre, die den Kaufpreis des Fahrzeuges immer in bar auf den Tisch legt und das Auto nicht auf Kredit kauft, oder wie man heute sagt "least". Dafür gehört die Katze aber auch mir und nicht der Bank.
Übrigens, es gibt Alltagsfahrzeuge (Audi, BMW, VW, Mercedes, Maserati (übrigens eine große Gurke) etc und es gibt eben Jaguar ;-)

So Long......

@Jaguar XE ;-)....jaja.....

LG
Prof_Jaguar
Wer liefert was?
      
sportkatze
registrierter Benutzer
* Düsseldorf - Zell am See *



BeitragVerfasst am: Do 14 Apr, 2016 14:55    Titel:  

@Prof_Jaguar

Ja, wenn DAS nicht ( gewesen ) wär' .......... sehr schade, auch um das Auto. Hatte mich gerade darum (*Übrigens, es gibt ....) für Jag. entschieden. Mit den Schrulligkeiten kann man ja noch leben. Hatte mich auch richtig ( damals ) auf die Kiste gefreut. In Kleinarbeit konfiguriert u. a. mit roten Sitzen, etc. und auch NICHT geleast, sondern die Kohle auf die Teke geworfen., tja ......... und dann das. Um so enttäuschter bin ich heute. Man sollte eben doch nie mit hohen Erwartungen an etwas herangehen. Mal sehen, ob ich die verbleibende Zeit noch retten kann ............
Ferner ............. 3 Jahre als Wartezeit wäre zug. schon etwas lang, aber so 1 Jahr würde ich pers. der Sache vielleicht schon geben, ohne pauschalisieren zu wollen. Es gibt halt keine wirklichen Garantien, ......... wie im Leben. Das einzugehende "Risiko" muss jeder selbst abschätzen.

Gruss
Andreas
Wer liefert was?
      
sportkatze
registrierter Benutzer
* Düsseldorf - Zell am See *



BeitragVerfasst am: Do 14 Apr, 2016 14:59    Titel:  

Zweiten Text gelöscht - war doppelt, vrmtl. ein "Browserausrutscher" ???

Zuletzt bearbeitet von sportkatze am Fr 15 Apr, 2016 7:19, insgesamt einmal bearbeitet
Wer liefert was?
      
P Peter
registrierter Benutzer
Regenstauf



BeitragVerfasst am: Do 14 Apr, 2016 15:18    Titel:  

@sportkatze
schön, das du aus meinem Geschreibsel schlau geworden bist und danke fürs dolmetschen.. Und das ohne Professor Titel SUPER.

@ Prof.
ich hatte einen S-Type Diesel, aus 2006. der hatte selbst bei einer Vollbremsung keine größere Auswirkung auf die Entschleunigung, fast als würde man verhindern, das dem damals üblichem Kundenklientel 60+ XXX
das Gebiss nicht aus dem Kiefer rutscht
die Bremsen der Jaguar-familie ab 2008 wurde erheblich besser.

Nun unterstelle ich dir ein vorausschauendes Fahren mit Kätzchen, dann auch noch im geschwindigkeitsbeschränktem Austria,
dem entgegen steht ein Kater 275ps der mehr als 25000km auf DE-Autobahnen unterwegs ist...

mir da indirekt zu unterstellen ich würde Gebetsmühlenartig Geschichten erzählen... NICHT NETT
dann bist du genervt von Fraktionen die leasen, zur Info meine XF ist bezahlt AUCH WENN ES DICH NICHTS ANGEHT.

Auch wenn ich nicht weiß aus welchem Grund dich ständig irgendwas nervt, schlage vor wir lassen gut sein,
du trinkst nen Tee und schonst nicht nur deine Nerven sonder auch unsere...
>>

Hatte gestern etwas überreagiert, wollte es aber trotzdem als info im Forum stehen lassen,
wäre eine männlichere Reaktion gewesen...

<<
in jedem Fall noch einen schönen Abend
gruß
peter
Wer liefert was?
      
Arminko
registrierter Benutzer
Spanien



BeitragVerfasst am: Do 14 Apr, 2016 23:06    Titel:  

Es ist das alte Thema mit neuen Modellen, man ist ganz scharf drauf und vertraut auf die solide Marke und dann merkt man mit der Zeit, dass man im Grunde kostenloser Testpilot ist und dann genervt die Kiste in Zahlung geben möchte und dann kommt der Hammer,das ist ja das Erstmodell mit den Macken, da können wir nur mit Abschlag ins Geschäft kommen.Ist bei allen Modellen gleich.Ich hatte früher auch den Ehrgeiz neue Modelle zu fahren und habe viel Lehrgeld bezahlt,Bin schon schlauer geworden, wie Peter sagt, nach einem Jahr haben sie die Probleme im Griff, dann kann man kaufen.Hatte mal vom W126 die erste S Klasse mit Fahrgestellnummer 153 genauso oft war der auch innerhalb von 2 Jahren in der Werkstatt. Habe bei Jaguar große Bedenken, dass die Jungs das alles hinkriegen, neue E Type + F Pace + komplett neue Motorkonstruktion und das soll funktionieren,wo sie bei den alten Modellen die Bremsen und so manche Klappergeschichten nicht auf die Rolle gekriegt haben.Denke, das ist für so eine Schmiede schon viel.Was war mit den ersten F-Types, die munter abgefackelt sind bis die Kolben geändert wurden, jetzt ist Ruhe, aber die ersten haben die Dinger verkohlt und Testpiloten mit 100 000.-€ Einsatz gespielt. Die große Herausforderung ist der komplette neue Motor, der muß sich erst bewähren, wenn das schief geht, dann gute Nacht, der ist in allen Fahrzeugen vertreten, das muß klappen, sonst ist Wankel duster.Diese Überlegungen muß man als Erstkäufer angehen,außer man macht Leasing, dann ist es" wurscht".
Grüße
Armin
Wer liefert was?
      
sportkatze
registrierter Benutzer
* Düsseldorf - Zell am See *



BeitragVerfasst am: Fr 15 Apr, 2016 7:24    Titel:  

Wankel duster ??? Was verpasst, nicht auf'm Schirm ?
Wer liefert was?
      
LudMan57
registrierter Benutzer
Rosenheim



BeitragVerfasst am: Fr 15 Apr, 2016 7:38    Titel:  

Nur was am Rande zum Thema leasen oder kaufen:
In 2008 hatte ich mir, zum ersten mal in meinem Leben, einen 520d geleast.
Von den 60.000 Euro, die ich dafür zurückgelegt hatte, habe ich mir, auf anraten meines Steuerberaters, ein BMW Aktienpaket gekauft, die Aktie für gut unter 30 Euro.
2012 habe ich einen 335d geleast, nachdem es in 2015, wegen mangeldem Vorführer, kein XE geworden ist, habe ich mir einen 435d GC geleast.
Die Rendite, die mir heute mein BMW Aktienpaket abwirft, reicht locker für die Leasingraten und einen Urlaub.
Es gibt auch heute noch Sinnvolleres, als 80.000 Euro in ein Auto zu investieren.
Wer liefert was?
      
Prof_Jaguar
registrierter Benutzer
Österreich



BeitragVerfasst am: Fr 15 Apr, 2016 8:25    Titel:  

Hi Ludman57

Das ist deine Sicht der Dinge, ich habe eben eine andere Sicht beim Autokauf auf Kredit.
Wenn du mit deinen Aktien Glück hattest ist es ja gut für dich und wenn deine Vorgehensweisen beim Autokauf für dich so ok sind, dann ist es ja auch gut so, ich hab damit kein Problem. Wie gesagt, für mich wäre es halt nix ;-)

Weiter viel Glück mit deinen Aktien (gut dass du keine von VW hast ;-) )

@ P Peter
Auch ich bin im Jahr an die 25000 km gefahren bevor ich in Pension ging, jeden Tag eine Menge Serpentinen über den Wienerwald nach Wien, hat sicher auch die Bremsen belastet alle 100m um eine enge Kurve zu fahren, jetzt fahr ich nur mehr ca. 15000 km. Aber auch bei 25000 km pro Jahr war nix kaputt an meinen 3 Jaguaren, außer beim X-Type 2,2 D das AGR Ventil. Und ab da an habe ich nur mehr Shell V-Power getankt und seit dem keine Probleme mehr mit den AGR`s. Übrigens in der Betriebsanleitung meines neuen XF wird Premium Diesel Kraftstoff empfohlen.
Klar, wir in A dürfen nicht so schnell fahren wie in D, daher wird die Bremse vielleicht nicht so beansprucht, dass mag sein. Außerdem als "älteres Semester" das ich bin, geh ich es schon etwas ruhiger an.

@Sportkatze
Warte halt noch ein Jahr und kauf dir dann wieder eine Katze, kommst eh nicht los vom Jaguar ;-)

Es grüß der alte Prof_Jaguar
Wer liefert was?
      
sportkatze
registrierter Benutzer
* Düsseldorf - Zell am See *



BeitragVerfasst am: Fr 15 Apr, 2016 9:57    Titel:  

@ LudMan57
Kann Deine Argumentation nachvollziehen. Weiss aber aus eig. Erf. - kann mal auch mal in die andere Richtung gehen und Dich eiskalt erwischen ;-).

@ Prof_Jaguar
Hah ----------- der war gut. Da ich mit dem Gedanken spiele, Dir in absehb. Zeit näher zu rücken, wär ich mir da nicht so sicher. Mir schweben z. B. was Sportliches fürn Sommer und was kleines, praktisches, allrädiges fürn Winter vor. Mal schauen .............

Gruss
Andreas
Wer liefert was?
      
LudMan57
registrierter Benutzer
Rosenheim



BeitragVerfasst am: Fr 15 Apr, 2016 14:35    Titel:  

@sportkatze
Wenn du Geduld hast und nicht gleich in Verkaufspanik verfällst ist das kein Problem.
Mein Bekannter hat vor 22 Jahren seine Firma verkauft und in Aktienpakete investiert (McDonalds, SAP, Daimler, Coca Cola u.a.)
Seitdem lebt er davon und wie ich sehe nicht schlecht. Wenn ich ihm glauben kann, im Schnitt eine Rendite von 6% im Jahr. Also wenn dann bodenständige Firmen, nicht spekulieren und Ruhe bewahren.
Wer liefert was?
      
Arminko
registrierter Benutzer
Spanien



BeitragVerfasst am: Fr 15 Apr, 2016 20:29    Titel:  

@sportkatze, "Wankel duster" war eine Anspielung von mir auf den Wankelmotor im RO 80, der dann floppte.
Grüße
Armin
Wer liefert was?
      
Reihensechser
registrierter Benutzer
Schweiz



BeitragVerfasst am: Sa 16 Apr, 2016 18:06    Titel:  

@Armin
RO 80, gekocht 160! So war doch der Witz. ;)

@LudMan
Ich musste mein kleines Aktienpaket von BMW 2010 verkaufen, um das 1. Mal meine Inso zu verhindern.
Ich hatte Glück, dass ich keine Verluste gemacht habe, nachdem zwischenzeitlich schon 30% Gewinn drauflagen.
Ein halbes Jahr später wären wieder 10€ pro Aktie Gewinn dabei gewesen. Es hat nicht jeder Dein Glück. ;)
Ich hatte mich nämlich auch eingedeckt, weil ich weiß, dass sich die Leute von BMW blenden lassen.
Wenn ich an die nachlassende Qualität denke und dem, was weggespart wurde (dokumentiert von mir im Vergleich E93/F33, F3x VFL keine gedämmten Radhäuser, F3X FL kein abblenbares rechtes Spiegelglas mehr, muss nun für 160 extra geordert werden usw.)
Aber anderes Thema

@Prof
Genau, nen F-Pace 2.0d für Österreich dürfte auch dem Andreas reichen. Als Spaßfahrzeug für den Sommer dann der F-Type 3.0S :D
Wer liefert was?
      
sportkatze
registrierter Benutzer
* Düsseldorf - Zell am See *



BeitragVerfasst am: So 17 Apr, 2016 22:10    Titel:  

@ LudMan57
Ja, hast schon Recht. Aber nichts desto trotz ...... das Börsenspiel ändert ständig seine "Regeln". Was heut' gilt .... . Ferner "vor 22 Jahren" ........ nicht, dass so etwas nicht auch heute möglich ist, aber ....... hinterher ist man immer schlauer. Aber lassen wir das, da könnten wir jetzt endlos weiter philosphieren :-)

Zurück zum Kern ................

@ Arminko
Hat' mir schon sowas gedacht bzw. an den RO 80, der dann auch floppte aus untersch. Gründen. Da es aber hier um den Jag.-Motor ging, habe ich das jetzt so nicht in Verb. gesetzt. Davon ab ......... grundprinzipiell ist der Wankel kein schlechtes Triebwerk. Schade, dass es damals so gelaufen ist. Der RO war derzeit das mir einizige bek. Auto, wo man bei weit über 100 noch mal richtig in die Sitze ging. Das Drehmoment und der Verlauf aufgrund der Konstruktion waren schon beachtlich.

@Reihensechser
Ihr gebt' aber auch keine Ruhe ....... :-). Der F-Pace, um Gottes Willen, dann schon lieber nen Evoque. Und der F-Type ist bei allem Temperament irgendwie nicht mein Ding, wohl mehr als'n Porsche aber da war der XK mehr mein Kandidat. Übern 4WD habe ich mir noch keine konkreten Gedanken gemacht und fürn Sommer, da lässt mich das 5 Liter-Pony einfach nicht los.

Aber lasst mal gut sein ............. hab mir gerade nen kompletten Satz EBC bestellt. Alles Weitere wird man sehen .........

Gruss
Andreas
Wer liefert was?
      
Prof_Jaguar
registrierter Benutzer
Österreich



BeitragVerfasst am: Mi 20 Apr, 2016 14:23    Titel:  

Hallo Leute!

War heute beim Freundlichen wegen der Rückrufaktion des XF BJ 2016.
Es wurde eine Klemme vergessen am Kraftstoffschlauch, dadurch hätte sich der Schlauch lösen können. Diese Klemme wurde nun angebracht, Dauer der Aktion ca. 10 Minuten. Auto wurde gewaschen, alles ist wieder gut ;-)

LG
Prof_Jaguar
Wer liefert was?
      
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
 
Webmaster  |  Forum-Sponsor werden  |  Impressum
Der Betreiber übernimmt keine Haftung für Beiträge oder Inhalte verlinkter Seiten.
Hilfreiche Werkstätten
und Club-Favoriten,
von Mitgliedern empfohlen: