E-Type, XJ40, XJ6, S-Type, X-Type, aktuelle Modelle, Kaufberatung
Zur Foren-Übersicht

Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen
Registrieren
Passwort vergessen?

Termine (diese Woche)
Termine (Druckversion)
Termine selber eintragen

Forum-Sponsor werden
Statistik
Hilfe
Werben im Forum

"Fragenbeantworter"
  (Werkstätten + Teile)
 wer liefert was

Webmaster
Impressum

Jaguar Classic & New Car Forum  
Größtes Jaguarforum weltweit in deutsch - gegründet 1997
Dienstleistungsempfehlungen:
1. Teilehändler, neu + alt
Oldiehändler
2. Werkstätten u.
Restaurierungen
3. Jaguar-E leihen, Touren,
Kaufberatung Ausfahrtziele
4. Specials: Literatur Ausstattung
Speichen Holz Versich. Zubehör
5. Blecharbeiten, Lack
strahlen, Chrom, Rostschutz
6. Jaguar-Vermittlung
Offiz. Jaguarhäuser
XF (x260)  >>  Wie sind die neuen Katzen?? X260 -- Kaufberatung --
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 2Gehe zu Seite   |  1, 2  Weiter
Autor weitere Bemerkungen
Arminko
registrierter Benutzer
Spanien



BeitragVerfasst am: Fr 27 Mai, 2016 22:34    Titel: Wie sind die neuen Katzen?? X260 -- Kaufberatung --  

Mich würde mal interessieren wie sich die neuen Katzen nach der ersten Euphorie so geben.Lasst doch mal hören, wie sind sie, wie ist der Spritverbrauch wie die erlebte Qualität. Bin nämlich am überlegen, ob ich mir doch eine neue Katze anlache, obwohl ich nicht so recht überzeugt bin.Aber gerade lese ich, dass die neuen schon wieder knistern und knacken wie die alten.Ist es ein Einzelfall oder gibt es noch andere Altsünden bei den Neuen.

Danke für Euer feedback

Grüße aus Spanien

Armin

Oben angehängt von Timmi (Mod)
Wer liefert was?
      
Timmi_1
Moderator
Schweinfurt



BeitragVerfasst am: Fr 27 Mai, 2016 22:53    Titel:  

Hallo Armin

Ich bin mir jetzt nicht sicher ob Du einen zur Probefahrt hattest. Der 2.0 d den ich hatte war absolut akustisch knisterfrei und auch sonst irgentwie satt verarbeitet. Nur leider war er emotional ebenfalls knisterfrei und nicht in der Lage meinen Herzschlag zu erhöhen. Ich denke Du verstehst was ich meine. Nur wenn Du, aus welchen Gründen auch immer, eine neue Limousine kaufen willst würde ich den Jag jeder anderen relevanten Automarke vorziehen. Etwas ist noch geblieben von dem was wir an dieser Automarke lieben. ;-)

Grüße in den Süden von Timmi

Edit: Das mit der Jägerei läuft. ;-))
Wer liefert was?
      
Sailingblue
registrierter Benutzer
München



BeitragVerfasst am: Sa 28 Mai, 2016 7:00    Titel:  

Hallo,

wie du weisst, hat meiner nach wenigen tausend Kilometern angefangen, etwas zu knarzen und zu knistern. Aber auch unabhängig davon empfinde ich die gefühlte Qualität in vielen Details als nicht angemessen, zumindest in Relation zu Preis und Fahrzeugklasse.

Ganz allgemein habe ich das Gefühl, mein XF besteht zu 80% aus: kraftvollem, angenehm klingendem V6-Motor, Hinterradantrieb, feiner, direkter Lenkung und perfektem Automatikgetriebe. Diese starken Komponenten sind alle harmonisch abgestimmt und sehr gut gelungen, sie charakterisieren meinen XF als fahraktives Auto.

Der Rest (Karosserie, Sitze, Innenraum etc.) ist irgendwie auch da, aber unscheinbar im Hintergrund.

Das Auto macht insgesamt einen leichten Eindruck, die Geräuschdämmung ist eher dürftig. Es fühlt sich beim Fahren kleiner und kompakter an als der Vorgänger. Das macht Spaß auf kurvigen Landstrassen, allerdings ist der neue XF dadurch noch weiter entfernt vom Gefühl eines schweren Wagens ("solide Burg"), wie es zum Beispiel die Mercedes-Limousinen, speziell die mit Airmatic, vermitteln.

Nicht klagen kann ich allerdings über den Verbrauch, der ist in Anbetracht der gebotenen Fahrleistungen erfreulich niedrig. Beim XF 2.7 hatte ich damals immer das Gefühl, das Auto schluckt etwas mehr als es an Fahrleistungen bietet, hier ist es genau andersrum.

Wenn ich noch einmal einen XF kaufen sollte, würde ich zu 100% wieder den V6 nehmen, ohne den macht das Auto (meine ganz persönliche Meinung) nur wenig Sinn. Wenn ich mir bei meinem den souveränen Antrieb wegdenke, was bleibt dann nennenswertes übrig? Wenn Vierzylinder, dann lieber gleich XE.

Allerdings würde ich bei den Extras einiges anders ankreuzen, zum Beispiel unbedingt die aktiven Dämpfer, die vermisse ich bei meinem. Dafür würde ich die 360-Grad Funktion der Parksensoren weglassen, die ist tatsächlich für die Katz' :-)

Grüße
Wer liefert was?
      
Arminko
registrierter Benutzer
Spanien



BeitragVerfasst am: Sa 28 Mai, 2016 7:48    Titel:  

@ Timmi, ja ich denke genauso, wir sind wohl mit den Katzen verkettet. Die Alternativen sind dürftig. Hatte mir noch Infiniti angeschaut, aber das Designe ist hart zu verdauen.Ich kann mich mit dem Katzeninnenleben nicht so richtig wohlfühlen, muß mich aber daran gewöhnen, wenn ich ja sage.
@ Sailingblue, danke für das ausführliche Feedback. Interessant ist Deine Erfahrung mit der 360° Kamera, scheint Spielerei zu sein, wie das automatische Parken. Schade nur, dass die Knarzerei wieder losgeht, das stimmt mich echt bedenklich.Irgendwann müßten die Jungs doch mal ein komplettes Auto abliefern können. Mein Porsche Cayman hat jetzt 12 000km und da knistert und knarzt rein gar nichts, warum kriegt Jaguar sowas nicht auf die Rolle???
Grüße aus Spanien
Armin
Wer liefert was?
      
marcuspk
registrierter Benutzer
braunschweig



BeitragVerfasst am: Sa 28 Mai, 2016 11:06    Titel:  

Hi!
Also ich habe jetzt ~4000km mit dem neuen XF runter.. und werde dazu noch ausführlich etwas schreiben.

Auch muss ich die Ein oder Andere von mir früher geäußerte Meinung tats. revidieren... Übrigens.. kein Knistern oder Knarzen

1. Optik:
Ich habe mich erschreckend schnell an den neuen XF gewöhnt. bzw. den alten, den ich vorher unglaublich hübsch fand nun tatsächlich schon fast vergessen. Auch von Hinten.. gerade aus etwas Distanz... sieht der Neue super stimmig aus.
Tatsächlich ist es so das einen des öfteren Leute auf dieses Fahrzeug ansprechen. Nicht aus Neid - sondern aus der Lust heraus zu gratulieren sich dieses Auto gekauft zu haben. "schönste Limousine" usw. kam schon öfter.
Man muss aber auch sagen das das Auto mMn nicht in jeder Farbe klasse aussieht. Auch sollte man den Markenschriftzug hinten entfernen und unbedingt die LED Scheinwerfer verbauen lassen. Dann bekommt er eine ganz ganz starke Optik.
Von der Überholoptik gar nicht zu sprechen. Das konnte der alte nicht ansatzweise so gut.

2. Fahrwerk + Bremsen:
Tja.. Hier macht der neue den alten rundweg nass.
Kein Vergleich in keiner Disziplin. Ich habe die 19" Razor Felgen und mehr muss es auch nicht sein. Eine gute ausgewogene Mischung aus Sportlichkeit und Komfort. Ein direkter Vergleich mit dem 3,0l Audi A6 Allroad gewinnt der Jaguar definitiv selbst aus Sicht des Audi Lenkers. Dieses Fahrzeug liegt grandios. Das Einlenkverhalten ist durch die neue Abstimmung zunächst gewöhnungsbedürftig.. fördert aber durchweg die Rundenzeiten!!! Toll.

3. Motor / Getriebe:
Das Getriebe schaltet nach Eingewöhnung (Anlernen) genau so gut und abgestuft wie das im alten XF. Jedoch der manuelle Gangwechsel geht spürbar ruppiger ran. Ich habe das Gefühl das der Wagen manuell schneller schaltet als vorher dafür halt "härter".
Im Vergleich zum alten XF fahre ich jetzt weniger oft manuell.
Der Motor.. Ja.. das war ja das große Wagnis.. Ich habe mich statt dem 3,0 für den 2,0l Diesel entschieden. Erstaunlich das er sich NULL nach Diesel anhört. Gerade auch mit Ceratec inside hat der Wagen überhaupt gar nichts mehr von einem Diesel.
Durchzug und Geräusche sind für mich ok.. Er klingt ein wenig sportlicher als der Alte... Die Leistung reicht zu 90% Einzig beim vollgas beschleunigen wird er wirklich hörbar. Da vermisse ich auch noch 50PS. :) (manchmal)
Ich fahre nahezu nur auf der BAB.. und im Bereich bis 190-200 reicht es locker um mit den schnellsten mitzuhalten (nicht auf der Rennstrecke - auf der BAB!!!). Über 200 geht es gefühlt etwas langsamer bis zum Vmax von 240 (bei meinem).
Jetzt muss man aber auch sagen, das der alte XF beim Tacho um bis zu 12km (gegenüber GPS Navi) geschummelt hatte.. der Neue tut dies bei 230 mit gerade mal 3km/h.

4 Haptik / Gefühl...
So wie ich ihn mir konfiguriert hatte, ist er für mich nahezu perfekt. Portfolio Leder + Latte (Beige) sind in Verbindung mit dem Ammonite Grey eine wie ich finde sportlich und elegante Mischung. Ich schrieb mal das mir Materialqualität nicht so zusagt... Hier muss ich mich revidieren. Gerade in Beige kommt hervor, was die Designer sich wohl bei dem Materialmix dachten. In schwarz geht diese Idee glaube ich ein wenig unter. (Anderer Kunstoff über der Holszspange als wie auf dem Cockpit). Auch ist es so das man nicht an allem ständig herumdrückt.. :)
Im Alltagsbetrieb und mal das knibbeln, gnubbeln und knödeln weggelassen, ist er genau wie jeder andere Audi/BMW/Mercedes. Nicht schlechter.. nicht besser.
Auch muss ich sagen das das Auto durch das Touch Pro nachhaltig optisch gewinnt.. Er sieht aufgeräumt und edel aus.
Werde das nochmal im extra Thread ein wenig mehr beleuchten...

Also alles eitel Sonnenschein?
Nicht ganz... Es sind so ein paar prorgammiertechnische Bugs die manchmal etwas ärgerlich sind... Und es sind Kleinigkeiten. Der fehlende Zuzieher an der Heckklappe.. Der Handschuhfachdeckelgriff (wozu mit Schloss).. Die Aufpreisliste (!!!) Die haben echt Fallen eingebaut.. Muss das sein? An einigen Stellen fragt man sich nach dem "warum". Aber ansonsten.. zum jetzigen Zeitpunkt das beste Auto das ich bisher gefahren hatte.

Und ja.. er macht irre Spaß!. Jeden Morgen wenn ich vor ihm stehe weis ich alles richtig gemacht zu haben! Wenn er neben einem vergleichbaren BMW/Audi auf dem Hof steht, ist der eindeutig das Modell der Wahl.

Würde ich den 2,0l wieder nehmen ?! (kenne ja auch den 300ps 3,0).. Ja.. wenn sich meine Reisen und die Verkehrsdichte so weiter entwickeln. Ja dann reicht der Motor. Locker. Man bemerkt den Motor eigentlich nur bei Vollgas. Aber wenn Jaguar mit ~5k Aufpreis jedoch einen Diesel um 240 PS bringt würde ich vermutlich doch den nehmen.
Der derzeitige Aufpreis von 15k Euro zum 3,0 ist mMn eindeutig zu viel. Dafür bekommt man nicht den entsprechenden Mehrwert.. Aber wer will und kann, kauft sich damit was ganz feines.

Upps.. doch mehr Text geworden.. :)

Schones Woend.

PS Verbrauch.. Autobahn mit viel Vollgas ~8,3l ... Landstraße und gemütlich ~7,0. Hatte ihn Abends über 100km auch schon auf 5,9!
Wer liefert was?
      
Prof_Jaguar
registrierter Benutzer
Österreich



BeitragVerfasst am: Sa 28 Mai, 2016 16:17    Titel:  

Hallo marcuspk!

Du schreibst, du vermisst den elektrischen Zuzieher des Kofferraumdeckels. Der Kofferraum öffnet und schließt doch elektrisch? Jedenfalls meiner tut das. Zum Verbrauch: hab es geschafft, auf Landstraße mit ca. 90-100 km/h mit 4,2 Liter auszukommen. Das ist ein Spitzenwert den ich mit meinen 2 XF Vorgängern nicht mal annähernd geschafft habe.
Ansonsten, kann ich deinem Geschriebenen nur beipflichten, stimmt alles.
Einziger Negativpunkt aus meiner Sicht ist, dass der neue XF ca. 200kg leichter ist und daher mehr Seitenwindanfälliger als die Vorgänger, dafür aber eben weniger Verbrauch.

LG
Prof_Jaguar
Wer liefert was?
      
marcuspk
registrierter Benutzer
braunschweig



BeitragVerfasst am: Sa 28 Mai, 2016 17:10    Titel:  

elektrisch auf und zu nur als Zubehör im Paket für 800 eur oder so. Das ist eine der fallen die ich meinte. brauche ich nicht wirklich. Den zuzieher den es früher gab fand ich toll. auflegen und gut. naja. schade halt
Wer liefert was?
      
Spooky75
registrierter Benutzer
Kronach



BeitragVerfasst am: So 29 Mai, 2016 19:42    Titel:  

Hi marcuspk,
was wären denn weitere Fallen - nur um mal zu sehen, was ich alles vergessen habe :)

Danke
Michael
Wer liefert was?
      
Arminko
registrierter Benutzer
Spanien



BeitragVerfasst am: So 29 Mai, 2016 20:01    Titel:  

Hallo marcusp,
danke für Deinen ausführlichen Bericht. Du machst mir ja Mut, doch den Schritt zu wagen. Es gibt wohl auch Liebe auf den 2. Blick.
Übrigens die elektrische Heckklappe ist für 531.-€ extra ohne Paket zu bestellen. Die würde ich auf jeden Fall nehmen, denn das ärgerte mich ständig, dass unsere nicht elektrisch schließt und man immer die Finger staubig hat. Das haben so manche Reisschüsseln serienmäßig!! Denke, ich werde mich doch noch intensiv mit der neuen Katze beschäftigen, hoffe nur, dass sie schweigsam ist und nicht knarzt.
Hallo Prof Jaguar,
das sind ja echt tolle Verbräuche, denke in Spanien bei Tempolimit von 120km/h wird es ähnlich sein.
Grüße aus dem heißen Spanien
Armin
Wer liefert was?
      
marcuspk
registrierter Benutzer
braunschweig



BeitragVerfasst am: Mo 30 Mai, 2016 8:21    Titel:  

Guten Morgen!

Also.. was ich so als "Falle" sehe..
In erster Linie die Paketzusammenstellung (wobei da derzeit noch was geändert wurde)...
Da scheint doch noch einiges im Fluss zu sein..

Farben.. Das "normale" Schwarz sieht mMn. irgendwie komisch aus.. Da wirkt das Fz. eher klein und "zu schwarz".. Viele andere schöne Farben kosten schon deftig aufpreis. Aber das ist nat. wirklich Geschmacksache.
Bei meinem habe ich jetzt Ammonite genommen. Anfangs dachte ich mir.. Mensch vielleicht doch etwas "hell".. aber jetzt.. muss ich sagen finde ich die Farbe richtig stimmig am Fahzeug. Gute Mischung aus "elegant & sportlich".

Ich schrieb ja schon.. InControlTouchPro, LED Licht und das "Jaguar" hinten entfernen, sind für mich für dieses Auto Pflicht.
Jetzt versuche ich mal zu schreiben was mir so aufgefallen ist:

Navigation: InControlTouchPro in der Basisausstattung kostet schon viel Geld.. wird aber nur mit "Connect" (+800) wirklich internetfähig. Auch Routing, Verkehrsinfos etc. kann es sonst nicht. Das Navi ist zwar gut - aber taub. Das 380w Audio System empfinde ich als wirklich gut. Bitte NICHT am Radioklang messen.. MP3 oder CD klingt wirklich hervorragend. Subwoofer ist dabei.. Höhen sind klar.. Kein dröhnen donnern oder scheppern. Def. ausreichend für mich. (Hatte im ex XF das ganz große Soundsystem. Dies hier steht dem nicht nach.

Autom. abblendender Innenspiegel.. Kostet Extra (eigentlich eine Frechheit). Im Paket mit den äusseren autom. abblendenden aber eine gute Lösung. Das war mal Serie glaube ich.

Im Winterpaket hat man auch Sitzheizung Hinten dabei.. gut ausrechnen ob sich Sitzheizung / Scheibenheizung / Lenkradheizung ggf. einzeln billiger kombinieren lassen.

Kofferraum. Der ist deutlich größer als früher. Braucht man die umklappbaren Sitze? Auch ein nicht ganz billiger Spaß.

Heckklappe: Der alte XF hatte einen "Zuzieher.." Also Klappe auflegen.. er zieht ran.. der neue hat das nicht. Aufpreis für die vollelektr. Schließung oder aber das Komfortpaket kaufen .. da zieht er dann auch die Türen zu..

Sitzmemory: Fühlt sich erstmal günstig an.. ABER man muss die elektr. Lenksäulenverstellung extra zukaufen. Der Preis relativiert sich dann. Übrigens nur dann fährt der rechte Spiegel beim Rückwärtsgang runter. Wer das nicht braucht... die manuelle Lenksäulenverstellung geht jetzt übrigens super leicht und einfach.

Intelligenter Speed Limiter.. Finde ich ist ein Schnapper... 300Euro die sich lohnen.

Holzauswahl; Unbedingt mal vorher am realen Auto anschauen. Manche Hölzer sind extrem dunkel. Das wirkt dann teils wirklich recht düster wenn man das falsche auswählt. Nicht anhand der Fotos im Katalog/Website bestellen.

HeadUpDisplay ist recht teuer... Ich merke das ich das überhaupt nicht brauche wenn ich mir z.b. die Karte im ICTP auf das Cockpitdisplay lege. Ist zwar ein nettes Goody.. aber...

Reifen/Felgen.. Eine gute Kombi aus Optik und Sportlichtkeit stellen wohl die 19" Felgen da. Die 20er sind doch deutlich härter. Den Unterschied merkt man auch bei Spurrillen auf der BAB deutlich. Hier würde ich als Vielfahrer gut überlegen ob es wirklich ganz groß sein soll...

...

Soweit erstmal.. ich ergänze das noch.

VG
Wer liefert was?
      
Prof_Jaguar
registrierter Benutzer
Österreich



BeitragVerfasst am: Mo 30 Mai, 2016 9:39    Titel:  

Hallo Arminko!

Ja, der Verbrauch ist wirklich genial. Ich muss dazu sagen, dass ich aber den 163 PS Diesel fahre, aber mit einer Spitzengeschwindigkeit laut Jaguar von 227 km/h bin ich in Österreich damit ausreichend motorisiert.
Die 4,2 l Verbrauch hatte ich über ca. 70 km Fahrstrecke gemessen, Überland bei knapp 100 km/h Geschwindigkeit.
Auf der Autobahn bei ca. 140 km/h braucht er knapp über 5 Liter. Aber auch das ist ok.

Den 3,0 V6 Kompressor z.B. wird sich in Österreich sowieso niemand kaufen, da er mit 23 % Zusatzsteuer (NOVA)beim Kauf belastet wird. Das macht bei einem 70 oder 80000,- Euro Auto schon eine Menge Kohle aus. Mein 163 PS Diesel dagegen wird "nur" mit 4% NOVA belastet, das ist noch finanziell erträglich.

LG
Prof_Jaguar
Wer liefert was?
      
Sailingblue
registrierter Benutzer
München



BeitragVerfasst am: Mo 30 Mai, 2016 9:59    Titel:  

Hallo Armin,

ich habe leider nicht die 360-Grad-Kameras, sondern nur die 360-Grad-Einparkhilfe. Die 755 Euro kann man sich schenken, zumal sich die Sensoren nicht automatisch unter einer gewissen Geschwindigkeit einschalten. Auch Keyless würde ich das nächste Mal weglassen, weil die Aussengriffe zum Verriegeln keine richtigen Knöpfe mehr haben und die Touch-Sensoren oft nicht reagieren, wenn man trockene Hände hat.

Das "Warnsystem toter Winkel" hat die Anzeigen nicht wie bei Volvo auf der Innenverkleidung des Spiegels, sondern direkt aussen im Spiegelglas. Das ist oft eher schlecht zu erkennen.

Mein Geschmack bei den Farben: Heller Innenraum (oder Tan!) und Holzapplikation nach Wahl. Aussen empfinde ich die Ultimate Black als besonders schön (entspricht Santorini Black bei Land Rover), aber auch Ebony wirkt sehr elegant. Bei hellen Aussenlackierungen stört mich der Spalt zwischen Stossfänger und Motorhaube, der bei einigen X260 zudem noch unregelmässig verläuft und so besonders ins Auge sticht. Felgen: Optisch braucht es 19-Zöller, zu fahren sind die 18er angenehmer. Ach ja: Unbedingt das adaptive Fahrwerk mitbestellen, das beeinflusst sowohl den Komfort- als auch den Handlingeindruck nachhaltig.

Grüße
Wer liefert was?
      
Arminko
registrierter Benutzer
Spanien



BeitragVerfasst am: Mo 30 Mai, 2016 19:38    Titel:  

Hallo, da macht ihr mir ja richtig Mut mit Kauflaune. Werde, wenn überhaupt, mir dieses Mal italian racing red leisten.Hatte immer grau oder gedeckte Farben, jetzt kommt mal was knalliges mit natürlich hellen Sitzen.Denke an die Prestige Ausstattung die portfolio ist preislich überzogen für den Gegenwert.Natürlich kommen noch ein paar Extras dazu, die für mich und Spanien relevant sind.
Denke da an die elektrische Kofferklappe, Memorypaket, die Sitz hinten umklappbar, braucht man nicht oft, aber wenn, dann ist es ärgerlich, falls sie fehlen, Reserverad, Parkhilfepaket,das kleine Navisystem-hatte noch nie Glück mit den Jaguarnavis und bin deshalb skeptisch, dass es jetzt was gibt, das richtig funktioniert und und noch ein paar Sachen werde ich schon finden.
Mal sehen, ob ich es mache und eine Katze gegen meine Überzeugung kaufe, aber es gibt ja absolut keine Alternativen, hatte erst mit Infinity geäugelt, aber die Gurke sieht echt potthäßlich aus.
Also danke nochmal für die Anregungen, bin wohl doch auf den Weg zum Dealer.
Grüße aus Spanien
Armin
Wer liefert was?
      
Reihensechser
registrierter Benutzer
Schweiz



BeitragVerfasst am: Di 31 Mai, 2016 23:08    Titel:  

Beim Lesen bekommt man ja echt Kauflaune.
Überleg es Dir gut, Armin. ;)

Übrigens, was die Verbräuche angeht: der alte XF S - wie das klingt - in Österreich von Imst bis Abfahrt Hohenems:
113,2km mit 4,4l lt. BC, was 4,8l/100km entsprechen sollte, gefahren Ende Januar 2016 von mir mit Ultimate Diesel.

So schlecht ist der Verbrauch nicht für einen 2t-3l-Diesel

Was das Portfolio angeht, da dürfte jedoch das bessere Leder dabei sein, Armin.
Da Du ja scheinbar auch Freund wertigerer Stoffe bist, würde ich Dir das nahelegen.
Konnte mir hier ja mal kurz den X260 3.0 AWD anschauen mit Portfolio, innen Leder Tan - ein tolles Leder.
Zwar nicht ganz designo von MB, schlechter als das alte SoftGrain, aber deutlich über Indivdual Merino...

jm2c
Viele Grüße aus Helvetien

Björn
Wer liefert was?
      
Arminko
registrierter Benutzer
Spanien



BeitragVerfasst am: Mi 01 Jun, 2016 19:30    Titel:  

Hallo Björn, danke für die Tipps, werde aber denn och beim Prstige bleiben, da ich alle paar Jahre wechsle und die mit weniger Verlust weggehen.Werde den neuen bestellen, auch um die Diskussion mit der Plakette zu beenden, wer weiß, was ich in 2 Jahren für meinen noch bekomme...
Grüße ins schöne Fränkliland
Armin
Wer liefert was?
      
Cobra!
registrierter Benutzer
Bramsche



BeitragVerfasst am: So 12 Jun, 2016 9:24    Titel:  

Hallo marcuspk!

Danke für deinen ausführlichen Bericht.

Du schwärmst so sehr über deine Farbwahl. Lass doch mal sehen, wie deine Katze innen und außen aussieht.

Ich bin mir immer noch nicht schlüssig. Man muss sich die gewünschte Farbkombination wohl unbedingt vorher irgendwo ansehen.

Hat denn jemand Erfahrung mit dem neuen XF S mit der 380 PS Benziner Maschine??

Bisher konnte ich diese Version noch nicht einmal probefahren.
Wer liefert was?
      
Arminko
registrierter Benutzer
Spanien



BeitragVerfasst am: So 12 Jun, 2016 17:44    Titel:  

So, ich habe mich durchgerungen und den neuen bestellt, in racing rot. Mal sehen, ob sich meine Vorbehalte in Luft auflösen.Ihr habt mir ja Mut gemacht. Denke er kommt nach den Werksferien,die werden ihn dann erfahrungsgemäß ein bißchen verbessern.
Grüße aus dem heißen Spanien
Armin
Wer liefert was?
      
marcuspk
registrierter Benutzer
braunschweig



BeitragVerfasst am: Mo 13 Jun, 2016 21:25    Titel:  

@Cobra und @All...
Ich hoffe es nervt nun nicht aber dann komme ich dem Wunsch mal ausführlich nach.
Hatte vorhin ein wenig Zeit etwas zu tun das ich sonst eher nicht so mache.. "Autos fotografieren" ;)

Jedenfalls ein paar Impressionen zum XF in Ammonite Grey... War meine Wahl und -zugegeben- auch aus
Kostengründen zunächst mal ein Kompromiss.. den ich aber nicht bereut habe.

Vielleicht kann das den Ein- oder Anderen ja doch davon überzeugen das das
Fahrzeug sowohl elegant als auch "maskulin" - und viel stimmiger als gedacht wirkt.
(In Bezug auf die Form die ja oft kritisiert wird)

Zugegeben ich hatte ihn nicht extra gewaschen.. Aber das tue ich nun wirklich auch nicht ständig.
Ich hoffe es ist nicht zu nervig wenn ich nun 12 Bilder einstelle.

Also optisch im Vergleich zum Vorgänger wie ich finde ein Gewinn..
Mittlerweile wie gesagt finde ich... auch von hinten!

VG Marcus

Interieur / Sport-Mode / Normal-Mode Layout


Zuletzt bearbeitet von marcuspk am Di 14 Jun, 2016 11:59, insgesamt 2-mal bearbeitet
Wer liefert was?
      
marcuspk
registrierter Benutzer
braunschweig



BeitragVerfasst am: Mo 13 Jun, 2016 22:06    Titel:  

Und weiter gehts... Die Bilder sind einfach so ohne Blitz bei verschiedenem Licht entstanden...
Ich finde die Farbe wirkt wirklich recht unterschiedlich...

Gerade beim ersten BIld fällt auf das die Linie maskuliner ist als beim alten XF und ich finde harmonischer als beim XE


Zuletzt bearbeitet von marcuspk am Mo 13 Jun, 2016 22:12, insgesamt einmal bearbeitet
Wer liefert was?
      
marcuspk
registrierter Benutzer
braunschweig



BeitragVerfasst am: Mo 13 Jun, 2016 22:08    Titel:  

...und weiter gehts...

Hier beim ersten Bild von Hinten fällt auf, das die Linie und die Rücklichter eben doch elegant wirkt.
Ich habe mich jedenfalls echt daran gewöhnt.. Anfangs war ich gerade wegen der Heckansicht skeptisch.
Mittlerweile mag ich den neuen Hintern am XF.


Zuletzt bearbeitet von marcuspk am Mo 13 Jun, 2016 22:34, insgesamt 2-mal bearbeitet
Wer liefert was?
      
marcuspk
registrierter Benutzer
braunschweig



BeitragVerfasst am: Mo 13 Jun, 2016 22:09    Titel:  

So.. reicht jetzt.. Genug "Wiskas Werbung" :-) ... Sind ja auch wirklich nur Autos.

Ach ... bevor jemand fragt.. ja.. ich fotografiere gern! ;) (Autos allerdings so gut wie nie)

Hoffe "Cobra" ist jetzt auch zufrieden ;)

VG Marcus
Wer liefert was?
      
Bonner
registrierter Benutzer
Bonn



BeitragVerfasst am: Di 14 Jun, 2016 11:54    Titel:  

Hallo marcus
schöne Bilder von einem schönen Auto. Auch wenn ich mich anders entschieden habe, ist es wahrlich kein schlechtes Auto. Die Farbe sagt mir auch zu. Also hast du......... alles richtig gemacht.

Gruß Bonner
Wer liefert was?
      
dyna
Sponsor 2017
Hessen



BeitragVerfasst am: Di 14 Jun, 2016 17:49    Titel:  

Hallo Armin
Glückwunsch zur neuen Katze.Mir gefällt dein doch für manche außergewöhnlicher Farbstil.
Porsche in gelb und Jag in rot ...super !! Welchen Motor und Ausstattung hast Du gewählt ?
Auch ich habe diesen Hang. Meine Victory in schwarz matt mit roten Flammen und die BMW
R1200C Independent in gelb schwarz und letztendlich den XF in cashmere.
Gruss Burkhard
Wer liefert was?
      
Arminko
registrierter Benutzer
Spanien



BeitragVerfasst am: Di 14 Jun, 2016 19:54    Titel:  

Hallo Marcus, ganz tolle Bilder, freue mich jetzt schon auf meine rote Katze. Natürlich sieht das grau sehr edel und vornehm aus, es macht was her, aber ich wollte mal was ätzendes.Innen gefällt mir die Armaturenansicht jetzt so von Dir fotografiert sehr gut. Gute optische Aufteilung der Infos.Sieht modern aus, macht was her.
Hallo Burkhard, ja zu dem gelben Porsche mußte eine passende Farbe, da kann nichts Edles stehen, da muß feuerrot her mit hellem Prestige "Leder"
Habe den 180PS Motor genommen mit ein paar Komfort Extras und das übliche Memory und was man hat so immer hat nichts außergewöhnliches.
Aber jetzt freue ich mich schon drauf, dauert noch ein bißchen, jetzt zur EM werden die Jungs auch recht lustlos die Katzen zusammenschrauben, besser nachher, allerdings wenn sie verlieren, lassen sie ihren Frust an den Katzen aus, da klappern die wieder...oder doch nicht mehr...mal sehen.
Grüße aus dem heißen Spanien. Heute hatte die Katze bei 36° ordentlich zu kühlen.
Armin
Wer liefert was?
      
Cobra!
registrierter Benutzer
Bramsche



BeitragVerfasst am: Mi 15 Jun, 2016 15:46    Titel:  

Hallo marcuspk!

Danke für die tollen Bilder.
Ich muss Dir recht geben, der Farbton außen kommt meiner Auffassung nahe und sieht beim xf super aus.

Auch die LED Scheinwerfer haben eine gute Optik und gehören auf meiner Ausstattungsliste.

Außerdem muss ich Dir auch recht geben bezüglich des Jaguar Schriftzugs am Heck. Den muss man unbedingt weglassen. Der Schriftzug sieht sonst völlig eingeklemmt aus, als ob er nachträglich angefügt wäre.

ja auch bei den Felgen bin ich bei Dir. Die sehen klasse aus.

Beim Interieur bin ich noch nicht überzeugt. Hast Du dieses Taurus (Kunst)Leder?
Aber Du hast für meinen Geschmack den XF super zusammen gestellt.
Wer liefert was?
      
Sailingblue
registrierter Benutzer
München



BeitragVerfasst am: Do 16 Jun, 2016 10:28    Titel:  

Update vom Händler: Die knarzenden und knacksenden Geräusche an der linken B-Säule und rechts am Armaturenbrett im Bereich des Tweeters sind bestens bekannt ("haben die meisten XF"). Dementsprechend soll es Abhilfe geben, ich werde das Auto bei Gelegenheit in die Werkstatt bringen.

Dann können sie auch das dritte Störgeräusch eliminieren, das inzwischen im Bereich des Navis dazugekommen ist.
Wer liefert was?
      
HJP
Sponsor 2017
Garbsen



BeitragVerfasst am: Do 16 Jun, 2016 10:36    Titel:  

beim Volvo V 70 hatte ich auch mal das Problem. Zwischen A-Säule und Armaturenbrett gehörte ein kleines, farblich passendes Filzplättchen. Das war im Laufe der Zeit verloren gegangen. Problem gelöst.
Gruß Hans
Wer liefert was?
      
sportkatze
registrierter Benutzer
* Düsseldorf - Zell am See *



BeitragVerfasst am: Do 16 Jun, 2016 11:44    Titel:  

Verstehe sowas immer nicht so ganz. Das der e.in o.der a.ndere Fehler / das e. o. a. Geräusch mal auftritt bei dem e. o. a. Fahrzeug kann ich ja nachvollziehen - jede Kiste ist letztendlich individuell ( ... zusammengeschraubt ), aber so ein Serienfehler. Man, die testen die Kisten doch vorher. Das kann doch nicht ein Montagefehler sein, oder ? Immer derselbe ? Dann wär's ja eigtl. wieder ein Konstruktionsfehler, welcher vorher aufgefallen sein sollte/müsste. Bliebe nach meinem Verständnis nur ein postaler Produktionsfehler ( Toleranz ) von z. B. dem/n Zulieferer(n). Das würde für mich die Sache erklären.

War da nicht was mit 'nem deutschen Qualitätssicherungsingenieur ? Na, ja, der kriegt nat. auch nicht jedes Teil auf seinen Tisch.

In diesem Zusammenhang ............ bin mal gespannt, was wir mit den in der EM-Zeit montierten Karossen erleben ...........

Gruss
Andreas
Wer liefert was?
      
Reihensechser
registrierter Benutzer
Schweiz



BeitragVerfasst am: Do 16 Jun, 2016 18:48    Titel:  

´@Markus
Tolle Bilder! Bekommt man glatt Lust, einen zu bestellen.
Zu dieser Aussenfarbe Leder Tan - und ich könnte schwach werden.

@Armin
Glückwunsch zur Bestellung - und zur Farbwahl. Grandios.
Wenn Du wegen der Geldvernichtung Angst hast - da wäre der alte XF sicher günstiger im Wertverlust als der neue.
So gesehen setzt Du jetzt mehr Geld in den spanischen Sand als mit dem Status Quo.
Ich hoffe für Dich, dass Du den 6-Ender nicht vermisst. Oder bist Du den 180PSer Probe gefahren?

Ich selbst sehne mich nach meiner Katze, die gerade in Klein-Paris steht,während ich mit meinem E93 herumgurke.
Der Jag provoziert nicht so auf der Bahn wie es mein E93 tut, aber nächste Woche :)

jm2c
Viele Grüße aus dem Käseland

Björn
Wer liefert was?
      
Arminko
registrierter Benutzer
Spanien



BeitragVerfasst am: Fr 17 Jun, 2016 18:01    Titel:  

Hallo Björn,
ich bin den 180 PS nicht probegefahren, bin eigentlich alle meine Autos vorher nicht probegefahren, lasse mich überraschen, war beim Cayman positiv, hoffe hier passt es bei der Katze auch.Zum flott fahren habe ich ja Croco und zum Einkaufen die Katze, da passt es schon mit den wenigen Pferdchen. In Spanien sind die Jungs mit den blauen Mützen sowieso "affengeil" auf schnelle Kohle!
Hallo Andreas, das mit der EM habe ich nicht bedacht, da die Jungs auf der Insel schon bei schlechtem Wetter ohne Fußball die Katzen nach Lust und Laune zusammendemmeln kann das jetzt während der EM, wenn da noch der Fernseher daneben läuft echt lustig werden. Mal sehen, ob es Katzen auch mit 2 oder mehr Augen gibt oder ob sie gleich die Dämmmatten weglassen, um sich gemütlich mit nem Bier draufzusetzen.Ich werde berichten...
Grüße aus dem heißen Spanien
Armin
Wer liefert was?
      
Cobra!
registrierter Benutzer
Bramsche



BeitragVerfasst am: So 07 Aug, 2016 15:52    Titel:  

Ich habe mich nun endgültig entschieden!

Nach über 15 Jahren wird mein nächstes Auto kein Jaguar mehr.

Warum? Ich bin letztes Jahr gleich zur Vorstellung des neuen XF gefahren und habe mit dem Freundlichen meinen neuen Wagen konfiguriert. Es sollte der XF sein, mit dem Jaguar überall Werbung macht, ein XF S in Weiß. Aber ich wollte vor der Bestellung eine Probefahrt machen. Nach über 10 Monaten habe ich immer noch nichts gehört. Als nächstes habe ich erfahren, dass im Spitzenmodell, was ich kaufen wollte, tatsächlich Kunstleder als Sitzbezug vorgesehen ist. Hammer!! Jaguar und Kunstleder geht gaaaar nicht!!!

Den Innenraum empfand ich ohnehin sehr lieblos und schwach gestaltet. Da sieht mein jetziger XF um Längen besser aus.
Als ich vor ein paar Tagen bei dem Jaguar Vertragshändler vorbeischaute, parkte ich meinen XF zwischen zwei neuen XF und ich empfand meinen alten XF deutlich besser aussehend.
Konkret stört mich an der Front der Einschnitt quer über das Auto für die Motorhaube. Beim Heck ist der Schriftzug unter dem Emblem völlig überflüssig und wirkt sogar störend. Okay, das kann man auch weglassen.

Aber dann der Auspuff: so etwas Erbärmliches hat selbst Kia und die anderen Reisschüsseln nicht. Zwei kleine Röhrchen schauen da hervor, bei einem Spitzenmodell mit 380 PS!!! Unfassbar, da sieht mein alter XF doch wesentlich besser aus. Hat der Verkäufer auch zugegeben.

Ich hatte gehofft, dass Jaguar den XF für das Modelljahr 2017 noch verschönert, aber das war wohl nichts.

In Kürze werde ich den Maserati Ghibli probefahren. Ob er es wird?? Mal sehen! Aber der XF ist definitiv aussortiert, leider.
Wer liefert was?
      
marcuspk
registrierter Benutzer
braunschweig



BeitragVerfasst am: So 07 Aug, 2016 18:32    Titel:  

Dann lies mal meinen Erfahrungsbericht zum Masarati.
Habe das hier ja doch ausführlich beschrieben.
Das wohl peinlichste Auto das derzeit auf der Straße fährt. Für mich kein Vergleich . . Weder zum alten noch zum neuen XF

lLetztendlich ist es wie immer eine Frage des Geschmacks...


Zuletzt bearbeitet von marcuspk am Mo 08 Aug, 2016 7:51, insgesamt einmal bearbeitet
Wer liefert was?
      
Arminko
registrierter Benutzer
Spanien



BeitragVerfasst am: So 07 Aug, 2016 18:34    Titel:  

Hallo Cobra, nach 15 Jahren Jaguar eine harte Entscheidung.Der Maserati war auch meine enge Wahl, ich finde ihn auch heute noch, obwohl ich ja todesmutig den neuen XF bestellt habe, ganz toll, vor allem die Innenausstattung ist erste Sahne. Denke dran, im Herbst kommt ein leicht veränderter Maserati und Ende nächstes Jahr kommt ein neues Modell. Natürlich mußt Du auch die Versicherung klären, ich habe keine deutsche Versicherung gefunden, die ihn übernimmt. Mußt die Werksversicherung nehmen und die ist immer zu 100%, lass mal hören, wie es weitergeht...
Grüße
Armin
Wer liefert was?
      
Cobra!
registrierter Benutzer
Bramsche



BeitragVerfasst am: So 07 Aug, 2016 20:20    Titel:  

Ja, den Erfahrungsbericht von marcuspk habe ich natürlich vorher gelesen. Jedenfalls finde ich den Maserati innen und außen sehr gelungen. Dass hier Teile aus der Großserie mit eingeflossen sind, halte ich eher für positiv, da sie entsprechend erprobt sind. Und wenn sie im Design passen, ist das doch in Ordnung.

Das Auto empfinde ich nicht als peinlich und hat eher einen unscheinbaren Auftritt.

Ich werde das 2017 Modell Probefahren, das hat noch weitere Assistenzsysteme. Da bin ich besonders auf den adaptiven Tempomat scharf. Meine Frau hat ihn und es lässt sich damit super entspannt im Kolonnenverkehr oder Stau fahren. Es soll übrigens der Ghibli S Q4 werden. So soll auch der Vorführwagen sein. Ich kann ja dann über die Probefahrt berichten, vielleicht komme ich ja auch zu dem Resultat von marcuspk.

Dass ein neues Modell 2018 kommen soll ist mir nicht bekannt.

Arminko hast du nähere Info?? Der Wagen ist erst drei Jahre auf dem Markt.

Klar, der Maserati hat einige hundert Kilogramm zuviel auf den Rippen, was sich auf den Verbrauch auswirkt. Aber das ist für mich nebensächlich. Auch das Problem mit der Versicherung ist mir bekannt, ja auch die aktuelle Rückrufaktion ist nicht gerade prickelnd.

Übrigens liebäugele ich auch mit dem neuen Mercedes E Klasse in der AMG Version eventuell als Coupe, dass Anfang 2017 kommen soll.

Mal schauen, die Zeit drängt nicht, denn mein XF hat erst 63.000 km Laufleistung.
Wer liefert was?
      
marcuspk
registrierter Benutzer
braunschweig



BeitragVerfasst am: Mo 08 Aug, 2016 8:11    Titel:  

Guten Morgen!

Also der Maserati hat definitiv keinen "unscheinbaren" Auftritt.
Als ich ihn die Woche hier hatte, meinten sogar Kunden.. "muss das jetzt sein"?!.. Das ist schon ein Punkt über dem man stehen kann/muss.. aber die Aussage war glasklar..
Das Ding sieht aus wie eine mit goldenem Lametta geschmückte Kuh. Understatement ist definitiv kein Begriff der dazu passt.

Was halt bei dem Auto dazu kommt ist der Lautsprechersound aus dem Auspuff. Ja den ganzen "Gölfen" und tiefergelegten "Bastelkisten" mag das stehen.. Aber ich brauche so etwas definitiv nicht.
Das Fahrverhalten jenseits der 200km/h gab mir dann den letzten Rest. Nein. Nichts was ich fahren möchte. In meinen Augen eine einzige Showkiste. Hat nix..

Vom baldigen Facelift hörte ich auch schon. Eigentlich kein gutes Zeichen.. Aber gerade in dem Kindercockpit wo eines nicht zum anderen passt wäre das wirklich nötig. Achte mal auf die unterschiedlichen Anzeigen der insges. 3 Tachos.. oder darauf das das Mittelkonsoleninstrument nix mit dem vor Dir zu tun hat.. Dazu 3 Uhren.. hach.. und die Bedienung.. Nein Danke.

Bei dem neuen SUV von Maserati frage ich mich schon, wann die ersten Bilder mit Gartenzwergen hinter dem Grill auftauchen.. Passen würde das gut dahin. Nein.. ok.. genug dazu von meiner Meinung.
..
Aber zurück zum XF. Ich habe meinen ja nun ein paar Monate.. und wie ich schon schrieb.. ich bin zufrieden.
Letztendlich sind es auch nur Kleinigkeiten die Du beschreibst.. Zum einen der Händler, dann die Blenden am Auspuff..
Sicherlich beides Dinge die man leicht ändern könnte. Dann der Schriftzug der bei meinem auch schon Geschichte ist.

Die unterbrochene Frontmaske.. Ja das ist ein "Designding".. und vor allem ein "Versicherungsding". Haben die neuen BMW .. Haben alle Daimler.. und hat auch der Maserati. Ich hatte anfangs auch ein Problem damit.. habe mich jedoch viel schneller daran gewöhnt als ich dachte. Gerade die eher maskuline Front finde ich um längen schicker beim eher femininen Vorgänger.
Zum Them "stimmig".. Tatsächlich wirkt der neue XF wie aus einem Guss, der alte hingegen gerade im Frontbereich viel schmaler+kleiner..

Zum Thema "kunst"-Leder.. Da scheiden sich nun die Geister ein wenig. Ist WPC nun noch Holz? Oder ist "Leder" das aus "Lederstücken" zusammengesetzt wurde noch Leder?.. Ich verstehe das Du das nicht gut findest.. Aber auch hier.. Wenn es die Eigenschaften von Leder hat?.. Wenn es den Geruch von Leder hat... Wenn es aus Leder ist?...Ist es dann noch Leder? Oder nur eine extrem bearbeitete Form davon. Fakt ist auch.. es schein KEIN Poly-Irgendwas zu sein.
Letztendlich muss man sich auch fragen.. Ist das Zeug vielleicht sogar "besser!?! Meine WPC Terrasse jedenfalls hat deutlich bessere Eigenschaften als das Lärchenholz vorher.

Ich würde ihn mir an Deiner Stelle einfach mal ein paar Tage lang geben lassen.. Fahren Fahren Fahren. Das ist der Part der überzeugt...Und das ist dann auch der Part wo der Maserati nach meinem Dafürhalten sowas von verliert....
Jedenfalls mein alter XF ist tatsächlich fast vergessen.

VG Marcus


Zuletzt bearbeitet von marcuspk am Mo 08 Aug, 2016 15:02, insgesamt 2-mal bearbeitet
Wer liefert was?
      
SovereignV8
registrierter Benutzer
Köln



BeitragVerfasst am: Mo 08 Aug, 2016 8:47    Titel:  

Sowohl bei "Taurus" als auch bei "Windsor" handelt es sich nach Auskunft von JLR Deutschland um Echtleder im landläufig verstandenen Wortsinn.
Wer liefert was?
      
JaguarXE
registrierter Benutzer
Deutschland



BeitragVerfasst am: Mo 08 Aug, 2016 9:58    Titel:  

So sind die Geschmäcker verschieden... ;-)

Never ever würde ich aus optischen Gründen das Vorgängermodell des XF vorziehen!
Auf mich wirkt das Design altbacken und angestaubt, sowohl innen als auch außen. Der neue XF dagegen frisch, modern und in der gehobenen Ausstattung auch edel.
Wer liefert was?
      
Sailingblue
registrierter Benutzer
München



BeitragVerfasst am: Mo 08 Aug, 2016 10:26    Titel:  

@Cobra

Ja, der alte XF hatte insgesamt ein deutlich stimmigeres und gelungeneres Design, das sehe ich genauso. Der alte war wie aus einem Guss, der neue ist leider ein bisschen verpfuscht. Auch dass der Innenraum des neuen lieblos gestaltet ist und eine lausige Qualität hat, stimmt zweifellos.

Aaaber:

Der neue fährt sich entschieden besser! Ich habe am Wochenende wieder einen Mix aus Autobahn/Landstraße/Alpenpass zurückgelegt und muss sagen, dass die Kombination aus Fahrwerk und Lenkung beim X260 um eine ganze Klasse besser ist als beim alten Modell. Es ist für mich persönlich der erste Jaguar, in dem Langstrecke UND sportlich angehauchtes Fahren tatsächlich Spaß machen.

Zwei Beobachtungen:

Auf der Passstraße (recht zügig gefahren...) haben die Bremsen furchtbar gestunken, aber die Felgen waren danach immer noch ganz sauber. Ich hatte bei diesem XF (8.000km) seltsamerweise überhaupt noch nie erkennbaren Bremsstaub auf den Felgen.

Das Getriebe hat im Dynamik/Sportmodus einen zwiespältigen Eindruck hinterlassen, irgendwie zögerlich. Fast so, als ob es sich beim Gangwechsel manchmal verschalten würde. Das muss ich noch einmal genauer testen.
Wer liefert was?
      
marcuspk
registrierter Benutzer
braunschweig



BeitragVerfasst am: Mo 08 Aug, 2016 15:08    Titel:  

Das sich das Getriebe erst anlernt ist aber bekannt oder?

Was ich merke ist das der Wagen bei >3000rpm "ruppiger" + vermutlich auch schneller schaltet als der Vorgänger.
Das mit den Bremsen ist mir anfangs auch aufgefallen.
Nach der ersten Hatz durch die Kassler Berge war das Geschichte

Zum "lausig" verarbeiteten Innenraum mag ich mich eigentlich nicht mehr negativ äußern.. Tatsächlich kann ich bei
meinem Fahrzeug nix finden das ich als "lausig" bezeichnen würde.
Der Handschuhfachgriff vielleicht.. Aber sonst!? Verarbeitung gerade der Sitze ist besser als beim alten.

Zum Design.. also mittlerweile finde ich den neuen XF halt stimmiger als den Vörgänger.. aber das schrieb ich ja bereits.

Nur an der Software haben die Jungs noch zu basteln. Das ist für mich echt ein Punkt.

VG Marcus
Wer liefert was?
      
Sailingblue
registrierter Benutzer
München



BeitragVerfasst am: Mo 08 Aug, 2016 15:36    Titel:  

Wie meinst du das, warum sollte sich das Getriebe bei 8.000km noch einmal neu anlernen? Ich bin generell ein zügiger Fahrer, das Neue an dieser letzten Fahrt war lediglich, dass ich Sportmodus + Dynamikmodus kombinieren wollte. Dabei hat mich etwas überrascht, was ich fast als "Schaltpausen" bezeichnen würde: Ich fahre in eine Kehre, beschleunige beim herausfahren voll, und das Auto schaltet zuerst gar nicht, und dann irgendwie mit Loch. Selbst wenn ich beim Vollgasgeben mit den Paddles manuell schalte, gibt es Situationen, in denen die Aktion verzögert ausgeführt wird.

Wo ich so darüber nachdenke: Vielleicht hängt es auch gar nicht mit der Schaltung zusammen, sondern mit der Antischlupfregelung, die den Motor runterwürgt? Hm.

Das mit dem Innenraum ist offenbar Ansichtssache. Mein persönlicher Eindruck ist, dass er alles andere als hochwertig ist. Jedes Teil, das ich anfasse, fängt an zu knistern und knarzen. Sogar der Deckel von der Armlehne ächzt wie ein altes Scheunentor, wenn ich ihn aufmache. Und seitdem ich einmal den Fehler gemacht habe, meinen Ellbogen auf der Armlehne in der Tür abzulegen (wirklich nur ganz sanft, vielleicht für 15 Minuten) knackt es auch von dort. Aber vielleicht bin ich auch einfach zu pingelig.

Dabei fällt mir ein: Was mich im Alltag wirklich nervt ist der Warnhinweis im Bild der Rückfahrkamera: Der verdeckt genau den Bereich, den man eigentlich überblicken möchte. Eine Idiotie, und gefährlich noch dazu.

Wie gesagt, ich finde an dem Auto schon viele Schwachstellen (der Listenpreis ist meiner Ansicht nach in keinster Weise gerechtfertigt). Aber unterm Strich hat er mich beim Fahren positiv überrascht, ich mag das Fahrgefühl ganz gern.
Wer liefert was?
      
Timmi_1
Moderator
Schweinfurt



BeitragVerfasst am: Mo 08 Aug, 2016 15:48    Titel:  

Hallo an die X250 und X260 Fahrer

Ich habe meinen X250 jetzt im 5ten Jahr obwohl das 2012 so nicht geplant war. Ich akzeptiere jedoch jeden der meine Entscheidung nicht nachvollziehen will oder kann. Über Geschmack lässt sich vortrefflich diskutieren aber nicht streiten. Es ginge auch am Thema vorbei.

Grüße von Timmi
Wer liefert was?
      
marcuspk
registrierter Benutzer
braunschweig



BeitragVerfasst am: Mo 08 Aug, 2016 16:15    Titel:  

Streitet doch keiner (also ich bin jedenfalls weit davon entfernt..hoffe das kommt auch nicht so rüber....)

Zu den Kehren.. bzw. zum schalten.. Mir ist eher aufgefallen das er viel schneller schaltet als der alte.
Das "Problem" mit dem "abwürgen" hatte ich beim F-Type Driver Coaching auf dem Bilster Berg. Da hatte ich
allerdings den V8 mit der 550PS Maschine. Da hat dann irgendwann der Lenkwinkel nicht zur Motorleistung
gepasst. DAS kannst Du dann jedoch beeinflussen indem Du das ESP auf "Track" schaltest. Es schaltet ja
dann immer noch nicht ab.
Ich hatte meinen noch nicht in engen Kehren unter Vollast.. aber wie gesagt beim F Type war es so.

Zum Material.. Ich habe ja anfangs auch gezaudert weil sich bei mir das "haben wollen feeling" nicht so eingestellt
hat.. Tatsächlich knarzt und knirscht nix. Tut mir fast leid das sagen zu müssen. Weder habe ich "klappern", noch
ändert sich etwas an der Armlehne wo ich was auflege. Gebaut wie eine Burg (aber hab erst 5tkm ) ;)

Auch an der Materialauswahl - so wie ich sie jetzt verstanden habe - gibt es derzeit bei mir nur zwei Punkte die ich
"unschön" empfinde.. das ist der Handschuhfachdeckel.. Weil.. ich habe ein Fz. für das ich keinen Schlüssel brauche...
aber wenn ich das Handschuhfach abschließen will.. ja.. dann.... Seufz.
Und der andere Punkt ist die Mittelarmlehne hinten. Wenn man die aufklappt ist das Innenteil schwarz. Da sieht man
das JLR klar am Material gespart hat.
Hingegen an das Rollo anstatt der Holzdeckel (die vorher nicht richtig gepasst hatten) habe ich mich gewöhnt.
Aber ja.. Du hast schon recht.. das Ein oder andere Detail scheint "günstiger" konstruiert zu sein.
Nun tätschel ich aber auch nicht permanent auf der Oberfläche herum.

By the Way.. das das "über dem Holz" ein anderes Material als der Armaturenträger hat.. das ist gewollt und "Design".
Kommt vermutlich bei einem (innen) schwarzen Fahrzeug aber nicht so sehr rüber wie bei einem hellen.
Man hat also "glatten" Kunststoff oben unter den Fenstern umlaufend.. dann das Holz.. und dann den Armaturenträger...

@Timmi.. ich glaube aber "streit" ist das wirklich nicht.. :) Da musst du mal in andere Foren schauen....
Wer liefert was?
      
Arminko
registrierter Benutzer
Spanien



BeitragVerfasst am: Mo 08 Aug, 2016 17:12    Titel:  

Hallo Cobra zu Deiner Maserati Frage: neues Modell??
Es kommt im Herbst nach den Werksferien ein überarbeiteter Ghibli, etwas veränderter Innenraum und vor allem mit neuem Navi, das jetzige soll noch schlechter als unseres sein und das muß man erst mal toppen!!
Achte unbedingt bei Vorführwagen, die günstig angeboten werden, auf die Produktionszeit. Ich habe Angebote aus Produktionsdaten von 2014, teilweise noch nicht zugelassen, also bei Maserati gibt es gut abgehängte Standware, also Vorsicht!
Händler wollen, so meine Erfahrung, nicht gerne Neubestellungen, sondern bieten gerne ihre Lagerfahrzeuge an.Wie gesagt meine Maserati Erfahrungen beziehen sich nur auf Deutschland.
Grüße
Armin
Wer liefert was?
      
Timmi_1
Moderator
Schweinfurt



BeitragVerfasst am: Mo 08 Aug, 2016 22:16    Titel:  

Hallo Markus

Zitat:
@Timmi.. ich glaube aber "streit" ist das wirklich nicht.. :) Da musst du mal in andere Foren schauen....

Ne ne, hat auch keiner gesagt... sollte nur so bleiben. ;-))

Grüße von Timmi - natürlich auch nach Spanien ;-)
Wer liefert was?
      
Cobra!
registrierter Benutzer
Bramsche



BeitragVerfasst am: Mo 08 Aug, 2016 22:36    Titel:  

Hallo Armin, hallo Marcus

vielen Dank für die Info. Maserati hatte einen Produktionstops und zu viel auf Halte. Es fehlten am Anfang die Assistenzsysteme. Vor einem Jahr wurde dann nachgerüstet und nun im 2017 Modell noch einmal. Da ich auf den adaptiven Tempomaten scharf bin, kann ich nur das neueste Modell erhalten. So soll ja auch der Vorführwagen ausgerüstet sein. Die neue Preisliste konnte er mir schon mitgeben. Sehr viele neue Modelle hatte er gar nicht auf den Hof, aber er hatte die Farben, die mich interessierten.

Die Form vom XF finde ich nach wie vor unschlagbar. An sich war er ja auch meine erste Wahl. Gerade die Farbe und die Felgen von Marcus war mein letzter Stand, darin sieht der Wagen nach meiner Meinung toll aus. Aber ich kann ja nicht einmal die 380 PS Maschine und die S Version testen. Blind kaufe ich nicht. Über den Auspuff habe ich mir auch schon einen Lösung gesucht, bin aber nicht fündig geworden.

Da schaut man sich nach Alternativen um. Ja, ein wenig ist der Sound vom Maserati Auspuff schon etwas prollig, aber der F-Type hat das genauso. So what?

Mal schauen, ich informiere euch was heraus gekommen ist.

Gruß Cobra
Wer liefert was?
      
marcuspk
registrierter Benutzer
braunschweig



BeitragVerfasst am: Di 09 Aug, 2016 7:48    Titel:  

Moment..

....der F-Type erzeugt seinen Sound über die Auspuffanlage indem er mittels Klappen darin den Klang beeinflusst.
Der Maserati erzeugt seinen Sound über einen Lautsprecher, der irgendwo im Auspuffstrang verbaut ist und dementsprechend herumholzt.

Grundsätzlich empfinde ich es schon als einen Unterschied ob der Wagen wirklich so klingt, oder ob es ein rein technisches
Gerät ist das "Lärm" erzeugt.

Die Audi 3,0l Diesel kannst Du z.B: in mehreren Stufen nach eigenem Gusto anpassen. Ohne alles klingen sie wie das Taxi
von der Ecke. Hier fahren mittlerweile jede Menge Golf IV/V/VI/VIII herum die wie der Maserati / Audi klingen, weil man den Lautsprecher im Auspuff eben auch nachrüsten kann/darf. Ich empfinde das als peinlich.

Den Sound des F-Type wird man "so" halt nie hinbekommen.... Der ist halt der Verbrennung geschuldet - nicht der Software.

Hast Du mal an JLR Deutschland geschrieben? Selbst die Facebook Truppe ist da sehr sehr schnell.. Ich wette die besorgen dir das Fahrzeug kurzfristig für eine Probefahrt. Vielleicht ist der Händler eine Schnarchnase.... Soll es ja geben.. :)

Schönen Tag
Wer liefert was?
      
Arminko
registrierter Benutzer
Spanien



BeitragVerfasst am: Di 09 Aug, 2016 7:53    Titel:  

Bei den für und wider Berichten bin ich auf meinen Blindkauf ja echt gespannt. Werde berichten, wenn das Feuerwehrauto nun eintrifft.Hab mir jetzt den XF nochmal genau angeschaut und das Handschuhfach ist echt das letzte, könnte bei Lada von 1980 noch als letzten Schrei durchgehen. Man glaubt gar nicht, wo man überall sparen kann. Der Rest sieht aber ganz stimmig aus mit dem Armaturenbrett kann ich leben. Natürlich sind die alten Katzen auf jeden Fall edler und noch jaguarlike.
Grüße
Armin
Wer liefert was?
      
Reihensechser
registrierter Benutzer
Schweiz



BeitragVerfasst am: Mi 10 Aug, 2016 20:12    Titel:  

Jep, Armin.
Beim Wechsel X250 zu X260 ist es wie beim Wechsel von X100 zu X150:
Von Stil, Flair und Jaguarlike zu besserem Fahrwerk, Kosteneinsparungen und gefälligerem Massendesign.
Wobei der Unterschied hier nicht ganz so gravierend ist.

Wie gesagt, der alte hat mehr Flair und Stil, der neue ist im Einheitsbrei und Angebot für die Masse die erfreuliche (noch) individuelle (und akzeptable) Alternative zum Rest.

Aber dass Du einen R4-Diesel blind bestellst? So lange ich kann, werde ich 6-Ender plus fahren, alles andere ist für mich
Kein Autofahren: Grund ist die fehlende Emotionalität. Doch wenn ich da einen Bericht über BMW in einer Autozeitung Österreichs aus dem Januar 2013 erinnere, gehöre ich da zu einer Aussterbenden Rasse.

Viel Spaß mit den neuen X260 - ich kann mich an meinem X250 immer noch nicht satt sehen und genieße den Innenraum inkl. Haptik und Geruch.

Gruß aus Helvetien
Björn
Wer liefert was?
      
marcuspk
registrierter Benutzer
braunschweig



BeitragVerfasst am: Fr 12 Aug, 2016 7:27    Titel:  

Ich habe übrigens jetzt schriftlich vom Hersteller (auf Nachfrage in UK) vor mir liegen..

Taurus-Leder ist Echtleder mit grober Maserung
Taurus-Grain ein Lederimitat, dem Taurus-Leder nachempfunden

Punkt.

In den nächsten Prospekten+Internet soll/wird dieser Punkt überarbeitet / ergänzt sein.

[Damit ist dieser Punkt zumindest vom Tisch.
Wer liefert was?
      
Sailingblue
registrierter Benutzer
München



BeitragVerfasst am: Fr 19 Aug, 2016 17:39    Titel:  

Habe neue Macken entdeckt:

Wenn man beim kleinen Navi die Destination eingibt und dann den Fehler macht, vor der Berechnung der Route den Rückgang einzulegen, ist alles weg und man muss wieder bei Null starten. Dafür funktioniert aber TMC :-P

Auch die Easy-Entry-Funktion für das Lenkrad spinnt manchmal: Das Lenkrad senkt sich häufig beim Starten nicht automatisch, erst ein Drücken der Memory-Taste bringt es in Position.

Ärgerlicher allerdings: Habe an den Kotflügeln (hinten, unten) bereits etliche Steinschlagschäden entdeckt! Bei schneller Autobahnfahrt schleudern die Vorderräder (19") die Steinchen offenbar zurück zu den hinteren Radläufen, wo sie dann hässliche Krater hinterlassen.
Wer liefert was?
      
XFDriver1
registrierter Benutzer
Nürtingen



BeitragVerfasst am: So 21 Aug, 2016 19:37    Titel:  

Das Problem habe ich auch

Lars
Wer liefert was?
      
Domi74
registrierter Benutzer
Köln



BeitragVerfasst am: Di 23 Aug, 2016 18:01    Titel:  

Hier mal mein Erfahrungsbericht in aller Kürze:

Ich habe meinen XF 2.0d mit 180 PS seit Juni und bin ca. 8.300 km gefahren.

Zum Innenraum: Kein Knarzen oder Knistern zu hören. Kunstoffverkleidungen sind allerdings kratzempfindlich und haptisch nicht auf dem Niveau wie bei einer Premium Marke erwartet. Allerdings: Die Kofferraumklappe ist sehr blechern und kratzt sogar beim schließen am hinteren Stoßfänger entlang, verursacht so kleine Kratzer.

Fahrkomfort/Fahrgefühl: Der 2.0d ist leise, entwickelt einen sonoren Sound, freilich hört man schon, dass es kein 6-Zylinder ist. Dennoch, für ein 4-Zylinder erstaunlich gut. Die Straßenlage ist sehr spurtreu, agil und sportlich, die Federung straff aber nicht unkomfortabel. Das Platzangebot ist geräumiger, als ich das bei der Karosserieform erwartet habe. Auch der Kofferraum ist groß. Schade, dass der Kofferaum oben unverkleidet ist. Ebenfalls nicht Premium like. Die Sitzheizung wird sehr sehr heiß, selbst wenn ich diese auf Stufe 1 herunter regle. Gefühlt ist zwischen den Stufen kein Unterschied. Man verbrennt sich den Rücken.

Leistungsentfaltung: Der 2.0d zieht ordentlich durch, kaum ein Turboloch zu spüren, die 8-Gang Automatik schaltet schnell und weich. Die Höchstgeschwindigkeit hatte mich anfangs sehr enttäuscht. Nach den ersten paar tausend Kilometern lief meine Katze kaum schneller als 220 lt. Tacho. Erst nach 7.000-8.000 Kilometern lernt die Katze zu laufen und kommt laut Tacho genau auf die angegebenen 229 km/h. Die Abweichung zu GPS (Handymessung) liegt bei ca 5-6 km/h. Also ist da noch Luft nach oben.

Navigation: Ich habe das kleine Navi, TMC Routenführung funktioniert. Auch bei noch berechnender Route kann ich den Rückwärtsgang einlegen. Die Kamera löscht nicht die Routenberechnung. Das läuft soweit bei mir gut.

Verbrauch: Die Katze ist sehr sparsam. Bei meinem strammen Außendienstlerfahrstil komme ich bei vorwiegend Vollgasetappen mit 8,3l pro 100 km hin. Im Langzeitdurchschnitt über die 8.000 km liegt der Wagen bei 7,3 l. Wenn ich betont langsam auf der AB fahre (ca. 100-120), dann komme ich sogar mit sagenhaften 4,5l hin.Ich hatte noch nie so ein sparsames Auto.

Wenn ich gewusst hätte, dass Taurusleder doch Echtleder ist (habe mich auf Aussagen der Verkäufer und auf die Prospekte verlassen), dann hätte ich vielleicht den Prestige genommen. So habe ich mich für die Pure Version mit Stoffsitzen entschieden. Der Stoff ist allerdings hochwertig, gut und sauber verarbeitet. Man sitzt sehr angenehm auf den Stoffsitzen.

Alles in Allem trotzdem ein tolles Auto, das ich jederzeit wieder kaufen würde.
Wer liefert was?
      
Cobra!
registrierter Benutzer
Bramsche



BeitragVerfasst am: Mi 02 Nov, 2016 16:40    Titel:  

Bin trotz meiner Vorbehalte bin ich nun den XF 30 D Probe gefahren.

An einen Benziner war nur sehr schwer heran zu kommen (????). Straßenlage, Handling und Motor haben mir sehr gut gefallen. Entsetzt war im vom lieblosen Innenraum, der billigst gestaltet wurde. Angefangen vom Lenkrad mit billig Hartplastik über die Fensterheber und gesamten Innenraum-Haptik.

Das Fahrzeug war mit einem analogen Instrumenten ausgestattet, die aber nie voll einsehbar sind. Auch der Blick nach vorn zeigt eine unschöne Kaskade zwischen dem Armaturenträger zum Motorraumdeckel. Offensichtlich ist hier nicht zusammen gekommen, was aber zusammen gehört.
Der Motor hörte sich deutlich vernehmbarer an als in meinem jetzigen Sechszylinder, aber das wurde hier ja schon erwähnt, dass offensichtlich bei der Dämmung etwas gespart wurde.

Ich möchte mich nicht noch weiter auslassen, was mir schon vorher aufgefallen war (Auspuff, Lederimitation etc.)

Ganz übel ist mir jedoch das Plastikschild an der Frontseite anstatt des roten, herrlichen Jaguarkopfs aufgestoßen. Dies wird verbaut, wenn man den adaptiven Tempomat haben möchte, was ich unbedingt auf meiner Zubehörliste gesetzt habe.

Wie kann man nur so etwas machen?? Das versaut doch die Optik des ganzen Autos!!

Hier wurde eindeutig an der falschen Stelle gespart.

Dann bin ich den Maserati Ghibli gefahren. Welch ein Unterschied!!!!!!

Alles sehr wertig und gut verarbeitet, sieht toll aus, fährt ausgezeichnet und ist ein echter Hingucker. Leider kam der Maserati für mich doch nicht in Frage, da er mir bei normalen Autobahntempo zu laut war. Viele mögen ja so einen kräftigen Motorsound. Nur wenn ich ordentlich Gas gebe sollte er vernehmbar sein, ansonsten möchte ich meine Ruhe haben.

Allerdings bin ich den Ghibli S Q4 mit Verbundglas (410 PS) gefahren. Über den Ghibli Diesel kann ich nichts sagen, denn ein Diesel kommt für mich nicht mehr in Frage.

Sicher sind meine Eindrücke sehr subjektiv, denn ich lege viel Wert auf Optik und Ästhetik. Wenn ich nur von A nach B wollte, gibt es bessere und günstigere Autos.
Wer liefert was?
      
marcuspk
registrierter Benutzer
braunschweig



BeitragVerfasst am: Mi 02 Nov, 2016 21:27    Titel:  

Da sieht man wie unterschiedlich die Geschmäcker und Sichtweisen so sind. Ich empfand den Maserati Ghibli mit der selben Maschine als zusammengebastelt unausgegoren.. fahrtechnisch katastrophal und optisch wie akustisch eher peinlich.
Einiges Deiner Kritik am 260 kann ich nachvollziehen. . anderes nicht. Wobei es wie ich finde sehr auf die Ausstattung ankommt.

Aber wäre ja schlimm wenn alle den selben Geschmack hätten
Wer liefert was?
      
SovereignV8
registrierter Benutzer
Köln



BeitragVerfasst am: Do 03 Nov, 2016 6:55    Titel:  

Da ist es ja wieder: "...entsetzt...Innenraum...billigst gestaltet..."

Gut gemacht, Dacia - äh, Jaguar.

(Lederimitat stimmt allerdings nicht. Auch Taurus ist "echt")
Wer liefert was?
      
JaguarXE
registrierter Benutzer
Deutschland



BeitragVerfasst am: Do 03 Nov, 2016 7:04    Titel:  

Alles Geschmackssache....

Mir gefällt der Armaturenträger des 250er überhaupt nicht. Ähnliches im XE und dieser Wagen wäre niemals meiner geworden.

Die neue, aktuelle Formensprache in XF(260), XE, F-Pace gefällt mir hingegen ausgesprochen gut.
...und billig wirkenden Kunstoffoberflächen findet man ebenso bei ABM.
Wer liefert was?
      
Sailingblue
registrierter Benutzer
München



BeitragVerfasst am: Do 03 Nov, 2016 10:33    Titel:  

Ich finde den Vergleich mit dem Maserati etwas schwierig. Der XF startet in den Einstiegsversionen bei 41.000 Euro, der Maserati ist deutlich höher positioniert und kostet mindestens 66.000.

Mein XF hatte zwar dank größerem Motor und einiger Extras einen Listenpreis von knapp 80.000 Euro, aber die Basis, Materialauswahl und Verarbeitungsqualität bleiben halt die einer 40.000 Euro Business-Limousine.
Wer liefert was?
      
SovereignV8
registrierter Benutzer
Köln



BeitragVerfasst am: Do 03 Nov, 2016 11:16    Titel:  

... und wie das aussehen kann, zeigen die Wettbewerber im Segment. Ich glaube nicht, dass sich A und M, ja nicht einmal B hinter Maserati verstecken müssen.
Wer liefert was?
      
sportkatze
registrierter Benutzer
* Düsseldorf - Zell am See *



BeitragVerfasst am: Do 03 Nov, 2016 12:23    Titel:  

.......... Ich finde den Vergleich mit dem Maserati etwas schwierig ............ etc. ..........

Nicht so ganz richtig. Wenn man bei dem Vergleich die etwas umfangreichere Grundausstattung des M und die RICHTIGE Motorenauswahl berücksichtigt, dann ist der M immer so etwa 10.000 € höher angesiedelt. Der Vergleich J 41.000 zu M 66.000 hinkt insofern, dass M überhaupt keinen 2,0 Diesel anbietet. Der 3,0 Diesel M liegt zum Beispiel bei ca 66.000, der vergleichbare Jag als Diesel S bei 61.000 in der Basisversion. Pimpt man den Jag noch etwas liegen sie etwa gleich. Das war auch die Absicht von M.

Aber das mal beiseite ............. ich bin i. d. V. den M Diesel gefahren, wie auch einige andere hier, das Interior ist schon schön, sportlicher als bei J, passt aber auch zum Image von M, und ferner nicht zu vergleichen, hier treffen Äpfel und Birnen aufeinander, denke, dass brauche ich nicht weiter zu erläutern. Die Verarbeitung bei M ist etwas besser und höherwertiger, das ist mir ins Besondere an so manchen Details aufgefallen ( Schweller, Armaturenbrett, Spaltmaße, Befestigungen, etc. ).

Aber trotzdem war ich anschliessend froh, wieder in meiner Katze zu sitzen. Der Ghibli ist kein "richtiger" Maserati. Wenn schon - anderes Preisniveau !!! - dann mind. einen GT oder nix . Kein Vergleich zum Ghibli. Dem fehlt es einfach an Genen. Spätestens beim Fahren gehen dann doch ziemlich schnell die so geliebten, italienischen "Emozioni" verloren.

ABM brauchen sich ( bei passendem! Vergleich ) keineswegs hinter M zu verstecken, fehlt ihnen aber dennoch das, was J und M haben, Stil und Emotion. Nur schade, dass dieses m. E. beim 260er etwas verloren gegangen ist. Aussen immer noch markant - innen leider mehr Richtung ABM.

LG
Andreas
Wer liefert was?
      
marcuspk
registrierter Benutzer
braunschweig



BeitragVerfasst am: Do 03 Nov, 2016 13:36    Titel:  

Was mich mal interessieren würde.. wo macht ihr denn im Cockpit dieses im Vergleich zu anderen Fahrzeugen "billigstes Plastik" eigentlich fest?

Wenn ich mir den aktuellen A6 anschaue.. der hat eine ungeschäumte Hartplastik Konsole zwischen den Sitzen. Die Türinnenverkleidung sieht irgendwie auch nicht anders aus...
Ja man könnte sagen das Hochglanz Klavierlackplastik nicht eben Tropenholz ist.. aber ist das nun "billigst".. oder ist das Design!?

Ich hatte anfangs auch meine Probleme mit der neuen Optik.. ABER... z.B.. die Lenkradtasten sind blind (sogar mit Handschuhen) zu bedienen.. ohne irgendwas zu befummeln oder nachzusehen... Ohne ständig wie bei Audi zu überlegen wo welcher Knopf ist..
Die Tasten in der Mittelkonsole.. sehen eigentlich für meine Begriffe völlig OK aus. Habe Bislang nur den Warnblinker, die Sitzheizung und die Frontscheibenheizung benutzt.

Das "Design" ist halt jetzt "anders". Über der Holzspange ist Künststoff.. Dann kommt das Holz.. Darunter ist dann der "lederbezogene" Armaturenträger. Wäre das alles aus dem selben Material.. ich weis nicht ob das so gut ausgesehen hätte...

Sie haben halt die Designsprache geändert.. aber wo nun dieser "hochwertigere" Eindruck bei anderen entstehen soll. Das erschließt sich mir nicht. Ja.. es hängt sicher auch mit dem InControlTouchPro und den großen Displays zusammen. Man merkt das das Auto darauf.. und nicht auf das "kleine" Navi hin designed wurde.

Zum Ghibli verweise ich mal auf meinen "Testberichtt".. da habe ich es aus meiner Sicht ja dargelegt was ich von der Kiste halte.. :) Schönen Tag @all
Wer liefert was?
      
Sailingblue
registrierter Benutzer
München



BeitragVerfasst am: Do 03 Nov, 2016 15:05    Titel:  

@sportkatze

Doch, mein Vergleich war schon ganz richtig, ich habe explizit Motor und Ausstattung aussen vor gelassen.

Jaguar muss schliesslich den XF so bauen, dass an JEDEM verkauften XF verdient wird, auch an dem nackten Basismodell zu 40.000 Euro. Die billigen Kunststoffe, Schalter und Sparlösungen, die so zur Anwendung kommen, werden dann natürlich auch beim vollausgestatteten 100.000 Euro-Exemplar verbaut.

Mit dem Unterschied, dass die Gewinnmargen dort noch um ein vielfaches höher sind. Schliesslich kaufen wir haufenweise teure Zusatzausstattungen, deren industrielle Kosten gegen Null tendieren. Ein Beispiel: Allein die Aufpreise für größere Felgen sind enorm. Jaguar verlangt 4.000 Euro Aufpreis, um von 17 Zoll auf 20 Zoll zu kommen. Einzeln gekauft, als Zubehör, liegen die Kosten für 17 und 20 Zoll-Felgen gar nicht weit auseinander. Oder die 4.000 Euro Aufpreis beim XE zwischen den beiden 2.0 Benzinern, für 40 PS Mehrleistung und einen sichtbaren ESD. etc. Alles reine Fantasiepreise (wie bei fast allen Herstellern).

Zum Ghibli kann ich nicht viel sagen, da ich das Auto nie in Betracht gezogen habe. Maserati ist mir vom Image und vom Design her ein bisschen "too much".

@marcuspk

Ich mag sie nicht, die ABM-Modelle. Aber bei der Qualität ist einfach ein großer Unterschied sicht- und spürbar, und das hat nichts mit der Designsprache zu tun. Sie sind im Vergleich zu unseren Katzen einfach schlauer und wertiger ausgeführt. Jeder Schalter beim Jaguar ist aus leichtem, hohlen Plastik, während bei Audi das meiste, was man angreift, wie aus dem vollen gefräst scheint (scheint!). Ich könnte dir im direkten Vergleich dutzende Punkte zeigen, die beim Jaguar einfach wenig Liebe zum Detail bzw. den Rotstift an der falschen Stelle erkennen lassen.

Ich finde übrigens nicht, dass das größere Navi den Innenraum so enorm aufwertet. Es wirkt moderner, ändert aber nichts am eher bescheidenen Eindruck vom ganzen Rest.
Wer liefert was?
      
Burnie
registrierter Benutzer
Graz/Ö



BeitragVerfasst am: Do 03 Nov, 2016 15:44    Titel:  

Interessante Diskussion...

Jaguar goes Stückzahl.

Klar, das schmeckt nicht jedem.
Mit dem XE ist Jaguar erstmals ein ernsthafter Konkurrent zum 3er, A4 und C-Klasse gelungen, der XF wildert schon länger im Revier der Businesslimousinen (5er, A6, E) und dies gar nicht so erfolglos, das neue Modell nutzt zudem die Synergien der Plattform.

Doch natürlich sind dabei Extravaganzen wie die Intarsien eines alten XJ auf der Strecke geblieben, natürlich merkt man sowohl den Kostendruck als auch die Stückzahl.
Große OEMs mit hohen Stückzahlen können nun mal hochwertige Teile über die Stückzahl günstiger drücken (die armen Lieferanten!), dazu kommt die teutonische Gründlichkeit und siehe da - auf einmal wirkt ein Jaguar nicht ganz so routiniert wie ein ABM.

Aber trotzdem - wir sollten froh sein, das Tata Geld in JLR pulvert, das Tata seinen beiden britischen Premiumabkömmlingen noch genug Freiheiten lässt, eigene Autos zu bauen.

Neue Plattform, neue Motorgenerationen, neues Entertainmentsystem - all das hätte JLR so nicht stemmen können...

Sailingblue hat eines ganz gut herausgekehrt:
JEDER OEM verdient hauptsächlich an den Extras.
Metallic kostet in der Herstellung ein paar Cent mehr als Unilack (denn dieser hat natürlich inzwischen auch schon längst Klarlack drüber, früher war über diesen der Preisunterschied der "Zweischichtlackierung" erklärbar), größere Räder spielen sich im 2-stelligen Eurobereich ab, stärkere Motorvarianten werden heute oftmals über Software realisiert, wobei die Hersteller sich da inzwischen gerne an die "1PS kosten 100€" - Regel halten.

Würden ALLE nur weiße Basismodelle bestellen würden sofort diese im Preis angehoben werden denn damit könnte der OEM gar nicht überleben. BTW: Wem aufgefallen, seitdem weiß wieder "inn" ist, kostet weiß bei VW Aufpreis bei manchen Modellen... Lustiger Zufall oder?

Wie auch gut beschrieben - wichtig ist es WO man den Rotstift ansetzt.
Bei Jaguar mag es manchmal unverständlicherweise sehr offensichtlich sein (bitte wer hat die Knöpfe für die umlegbaren Rücksitze beim XE/XF noch aus dem Regal geholt - die hatte mein Mondeo anno 2000 noch und dort waren sie schon grotesk), aber ganz ehrlich - dafür verbaut Jaguar das beste Automatikgetriebe am Markt (ZF 8HP45 bzw. ZF 8HP70), leistet sich noch immer liebevolle, teure Details und einen Designer der was kann.

VAG macht es anders: Die sparen an den MOTOREN und verbauen die "am besten kostenoptimierten Motore" am Markt.
Und - wie wir seit Dieselgate alle wissen - sind diese ohne mittlere applikative Tricks nicht wirklich in der Lage alle gesetzlichen Anforderungen zu überprüfen. Die jetzt nachgeschobenen Softwarelösungen sind ein Witz - da fand unter Garantie kein voller Dauerlauf, keine Schlechtkraftstofferprobung usw. statt...

Ich seh es so - mit einem Jaguar kauft man (wie zum Beispiel auch mit einem Alfa oder eben auch dem zitierten Maserati) ein Auto fürs Herz, zum Gernhaben, zum Laune machen, zum gern anschauen, zum drauf stolz sein und nicht ein ingenieursmässig perfektes Auto welches vor jedem dritten Reihenhaus steht.

LG
Bernhard (der Skodas hasst!)
Wer liefert was?
      
SovereignV8
registrierter Benutzer
Köln



BeitragVerfasst am: Do 03 Nov, 2016 19:19    Titel:  

Was wäre denn, wenn diese "ingenieursmäßige Perfektion", die den deutschen Herstellern übrigens gerne auch dort angedichtet wird, wo es gar nicht so weit her ist damit, hinzukäme? Möglich wäre es sicher! Und was wäre denn, wenn Jaguar den Rotstift mal intelligent und auf eine Weise ansetzte, die auf preisWERT in der Herstellung angelegt wäre, ohne zugleich die Wirkung BILLIG ohne Weiteres in Kauf zu nehmen?
Wer liefert was?
      
Arminko
registrierter Benutzer
Spanien



BeitragVerfasst am: Do 03 Nov, 2016 19:23    Titel:  

Mir ging es ja ähnlich, als ich den neuen X260 sah, war für mich klar, jeden anderen nur nicht den. Wer hier mitliest, weiß was ich über den X260 geschrieben habe. Also bin ich los nach Alternativen zu suchen, ABM habe ich ausgeschlossen und dann wird es eng. Maserati war in der engeren Wahl, kam aber aus versicherungstechnischen Gründen und dem dünnen Werkstattnetz in Spanien nicht in Frage. Aus Verzweiflung bin ich dann noch zu Infinity gelatscht. So das wars!! Habe dann meinen nun mehr 3.XF geordert und habe mich an das Innere gewöhnt, es ist nicht so krass wie geschildert, man kann damit leben, ich bin eigentlich mit meiner Entscheidung zufrieden. Zudem sieht er außen von vorne wirklich besser und gelungener als der alte aus! Der letzte echte Jaguar ist natürlich der XJ, der ist noch so wie man es von Jaguar erwartet, aber wer fährt gern mit 5,20m durch die Gegend und hier in Spanien ist der XF oft schon zu groß. Der XJ wäre mir zu viel Stress.
Grüße aus Spanien
Armin
Wer liefert was?
      
Cobra!
registrierter Benutzer
Bramsche



BeitragVerfasst am: Sa 05 Nov, 2016 18:54    Titel:  

Aus den vorgenannten Beiträgen wird deutlich, in dieser Auto-Klasse und besonders bei Jaguar- Owner liegt ein besonderes emotionales Element zum Auto vor.

Diese emotionalen Elemente kommen freilich nicht aus der Luft und wollen bedient werden. Dies fängt an bei der Marke und ihrer Tradition, für welche Werte sie grundsätzlich steht und was sie repräsentiert. Mir sagt vor einigen Jahren ein Unternehmer, "ich darf mir keinen Jaguar kaufen, was sollen dann die Mitarbeiter von mir denken". Jaguar lag im Prestige damals weit vor Mercedes, BMW und Audi.

Nun aber verliert Jaguar seinen Nimbus, beginnend mit dem x-Type, der ein verkappter Mondeo war und nun durch Verwendung von Materialien, die nicht zur erwarteten Wertigkeit und dem Image der Marke passen.

Schade, denn ich liebe die Marke und mein Herz blutet. Irgendwo aber fängt die Ratio an, wenn Entscheidungen von 80.000 € oder mehr getroffen werden sollen.
Wer liefert was?
      
Arminko
registrierter Benutzer
Spanien



BeitragVerfasst am: Sa 05 Nov, 2016 20:25    Titel:  

Hallo Cobra,
es ist nicht alles schlecht, was schlecht dargestellt wird. Habe gerade nach einer längeren Fahrt hier in Andalusien nach kräftigen Regenschauern die Blinker sauber gewischt und -man staune- im vorderen Blinker ist seitlich ein Jaguar eingearbeitet, was für ein nettes Detail. Habe ich noch nie gesehen, ist bestimmt keine Kaufentscheidung,-aber-ist mal was Individuelles, nach dem man sucht.
Grüße
Armin
Wer liefert was?
      
SovereignV8
registrierter Benutzer
Köln



BeitragVerfasst am: Sa 05 Nov, 2016 21:19    Titel:  

Trotzdem: Cobra bringt es auf den Punkt. Jaguar hat ein ganz großes Pfund, mit dem man wuchern könnte!!! Und eine große Hypothek, die man mit aller Kraft abschütteln müsste!

Und wie sieht's aus? Jeden Gedanken an Exklusivität und Stil erstickt man im Keim - ich nenne allein die quietschenden Türen -, während man dem landläufigen (Vor-)Urteil des anfälligen Spinnerautos reichlich Nahrung gibt.

Hierzu könnte man große Abhandlungen schreiben. Oder es einfach SAUDÄMLICH nennen.
Wer liefert was?
      
rawsiebers
registrierter Benutzer
Halle/Saale



BeitragVerfasst am: So 06 Nov, 2016 7:55    Titel:  

Ich denke, es wäre verklärt, wenn man ein Fahrzeug welcher Marke auch immer über den Klee lobt und so tut, als wäre es das Schönste, das Beste und Unglaublichste, was man sich vorstellen kann.

Aber ein depressives Gemeckere nach dem Motto: Alles ist schlecht, alle anderen sind besser, bla, bla, bla ... langweilt mit der Zeit auch, weil solches Frustablassen sicher nicht dorthin gehört, wo man einfach mal Informationen sammeln will und sich nicht nur überzogene Dauerkritik anhören will.
Wer liefert was?
      
JaguarXE
registrierter Benutzer
Deutschland



BeitragVerfasst am: So 06 Nov, 2016 8:45    Titel:  

Kurz gesagt...
Ich habe einfach keinen Spaß an Fahrzeugen, die zwar top in Verarbeitung dafür aber langweilig im Design sind.
Wer liefert was?
      
SovereignV8
registrierter Benutzer
Köln



BeitragVerfasst am: So 06 Nov, 2016 10:52    Titel:  

Soll heißen? Das ist doch Schönrederei.

Wie wär's denn mit ansprechendem Design UND zeitgemäßer Verarbeitung?

@ rawsiebers: An welcher Stelle siehst Du überzogene Kritik? Quietschen die Türen? Rubbeln die Bremsen? Ist das Navi von vorgestern? Sind prominente Kunststoffteile auf Dacia-Niveau ausgeführt? Klingen große Flächen hohl und plastikhaft? Wird Jaguar weltweit für die billige Anmutung des Interieurs kritisiert?

Sogar hier im Forum, in dem sich Leute bewegen, die der Marke zugewandt sind, herrschen Skepsis und Negativbewertungen vor. Im F-Type-Forum erwarten alle unmittelbar bevorstehende Motorschäden, die F-Pace-Eigner sind mit Nachbesserungen und Wandlungen befasst, der XJ ist tot, der XE erst ab Portfolio erträglich für Umsteiger, der XF....
Wer liefert was?
      
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 2Gehe zu Seite   |  1, 2  Weiter
 
Webmaster  |  Forum-Sponsor werden  |  Impressum
Der Betreiber übernimmt keine Haftung für Beiträge oder Inhalte verlinkter Seiten.
Hilfreiche Werkstätten
und Club-Favoriten,
von Mitgliedern empfohlen: