E-Type, XJ40, XJ6, S-Type, X-Type, aktuelle Modelle, Kaufberatung
Zur Foren-Übersicht

Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen
Registrieren
Passwort vergessen?

Termine (diese Woche)
Termine (Druckversion)
Termine selber eintragen

Forum-Sponsor werden
Statistik
Hilfe
Werben im Forum

"Fragenbeantworter"
  (Werkstätten + Teile)
 wer liefert was

Webmaster
Impressum

Jaguar Classic & New Car Forum  
Größtes Jaguarforum weltweit in deutsch - gegründet 1997
Dienstleistungsempfehlungen:
1. Teilehändler, neu + alt
Oldiehändler
2. Werkstätten u.
Restaurierungen
3. Jaguar-E leihen, Touren,
Kaufberatung Ausfahrtziele
4. Specials: Literatur Ausstattung
Speichen Holz Versich. Zubehör
5. Blecharbeiten, Lack
strahlen, Chrom, Rostschutz
6. Jaguar-Vermittlung
Offiz. Jaguarhäuser
XF (x260)  >>  X260 Navisoftware gut für die Mülltonne
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 2Gehe zu Seite   |  1, 2  Weiter
Autor weitere Bemerkungen
Arminko
registrierter Benutzer
Spanien



BeitragVerfasst am: Mo 14 Nov, 2016 19:31    Titel: X260 Navisoftware gut für die Mülltonne  

Jetzt muß ich mich doch mal klar ausdrücken: Die Navi Hardware im X260 ist die beste, die ich je hatte, Sprachausgabe,Befehlsumsetzung,Anweisungen,etc. alles wie gesagt in Ordnung, es gibt nichts zu meckern. Nur die Software, der schöne kleine Chip, den haben die Jungs nicht aus dem Keller geholt, sondern aus der Mülltonne von der Resterampe:
Beispiel: In der Nähe meines Ortes wurde vor 10 jahren eine Autobahnzufahrt verlegt und aus der alten wurde ein Orangenfeld.
Mein erster XF von 2009 hatte noch die alte Zufahrt, na ja dachte ich, ist wohl noch so.
Der 2. XF von 2013 hatte die neue Zufahrt schon drin und zeigte korrekt das Orangenfeld an.Ihr glaubt es nicht:
Der 3.XF (Modell 2017) hat jetzt wieder das Orangenfeld und kennt die neue inzwischen 10 Jahre alte Zufahrt überhaupt nicht!
Bin gerade in Spanien unterwegs und war in Cadiz. Es gibt eine 6 spurige Autobahnbrücke, die Cadiz mit dem Festland verbindet.
Die Brücke ist ein Wahrzeichen für Cadiz, sie ist länger als die Golden Gate. Also Navi kennt die nicht. Als ich schon schön drauf war, fing die Tante zu zetern an:
Bitte wenden-nach Möglichkeit bitte wenden und dann als ich nach dem Bildschirm richtig schön übers Wasser schwebte, meinte sie noch: Sie verlassen die Straße Da schwebte ich schon dahin.Mein Gott, wo haben die nur die Software aufgetrieben!!!Natürlich auch die Mautstellen. Bei jeder Mautstelle, sagt sie Jetzt geradeaus weiterfahren.
Da brettert man so schön durch die Schranke.
Zudem werden auf der Autobahn keine Rastplätze oder Raststätten mehr angezeigt.
Jedes Garmin für 100.- hat da eine bessere Software!
Ich verstehe die Sache nicht, die alte Festplattensoftware von 2013 war viel moderner und kannte alle französischen und spanischen Mautstellen und jetzt 2017 holen die so einen Uraltkram aus der Mülltonne.
Mein spanischer Jag-Händler kennt die Situation hat aber auch kein Update für den Schrott.
Hallo Timmi, falls ich zu schroff war, dann streiche die entsprechenden Stellen
Grüße aus Spanien
Armin
Wer liefert was?
      
sportkatze
registrierter Benutzer
* Düsseldorf - Zell am See *



BeitragVerfasst am: Di 15 Nov, 2016 15:39    Titel:  

Bei allem Respekt und Verständnis ........... wenn ich Dich richtig* verstanden habe, ist die "Software", als verantwortlicher Teil für die ganzen Funktionen des Navis = Hardware , ja offstl. super. Was Dir nicht gefällt bzw. was bei Auslieferung schon bereits "überaltert" ist, ist das Kartenmaterial.
Keine Sorge, habe also vrmtl. wie auch wahrscheinlich alle anderen schon verstanden, was Deinen Unmut betrifft, wollte es einfach nur mal deutlich machen.

Davon ab, ist wieder so ein Oberklopfer von den Jungs, alles flammneu aber die Karten vom Jurassic Park. Ist schon mehr als peinlich. Vermutlich gibts dann demnächst ein Update ............ für 299,- beim Netten. Liest man immer wieder, dass das KM bei Auslieferung schon bereits veraltert ist. Zieht sich wohl über ( fast ? ) alle Marken, aber offstl. sooo alt wie jetzt bei Dir, das ist schon unverschämt, zumal es zwischendurch ja schon eine aktuellere Version gab. Da kann man nur ........... (erstes) und anschliessend ..........(zweites)...............
Wer liefert was?
      
Knobi
registrierter Benutzer
Ostfildern



BeitragVerfasst am: Di 15 Nov, 2016 16:37    Titel:  

Aus diesem und anderen Gründen werde ich es mir auch zukünftig verkneifen, ein festinstalliertes Navi für viel Geld zu kaufen.

Da besorge ich mir lieber ein Garmin (s. oben) und habe alle paar Wochen ein, allerdings auch nicht immer auf dem neuesten Stand, Update oder nutze das Navi im Handy. Das ist eigentlich immer aktuell.

Das gesparte Geld (als alter Schwabe) gebe ich lieber für andere Gimmicks oder im Restaurant aus.

Aber immer die Ruhe:

Ich war letzte Woche im nagelneuen 1er Premium BMW unterwegs.
Das Navi dort kann ja nichts: Keine Geschwindigkeitsbegrenzungen zu sehen, sehr schlechte Darstellung der Kartendetails, nicht einstellbare Darstellung, recht langsame Reaktionen, vor allem bei Autobahnkreuzen. Ein echtes Kreuz, 2x falsch abgebogen, weil das Navi zu langsam war. Das kann mein 4 Jahre altes Garmin echt besser.

Gruß Knobi
Wer liefert was?
      
Arminko
registrierter Benutzer
Spanien



BeitragVerfasst am: Di 15 Nov, 2016 19:34    Titel:  

Hallo Andreas, vollkommen richtig, ich meinte das Kartenmaterial mit Software. Habe mich unklar ausgedrückt. War heute noch mal beim Jag Händler, er meinte in 2 Jahren gibt es ein update. Er empfiehlt, wie Knobi schon sagte kein Navi mehr zu kaufen. In Spanien hätten die meisten Jags kein festes Navi aus den bekannten Gründen. Natürlich ist ein Garmin dagegen 1.Sahne und kostet allerdings 100.-€, aber wer will schon die Fensterlösung bei so einem Auto???
Grüße
Armin
Wer liefert was?
      
sportkatze
registrierter Benutzer
* Düsseldorf - Zell am See *



BeitragVerfasst am: Di 15 Nov, 2016 20:31    Titel:  

Jaa, Arminko - das sind wahre Luxusprobleme ;-))

LG
Andreas
Wer liefert was?
      
Burnie
registrierter Benutzer
Graz/Ö



BeitragVerfasst am: Mi 16 Nov, 2016 7:35    Titel:  

Tjaaa - ich wollte unseren XF ja auch ohne Navi konfigurieren - bloß das Problem ist, wenn man das Auto dann mal weiterverkaufen möchte ich ein fehlendes Navi in dieser Klasse leider für die Meisten ein NoGo...

LG
Bernhard
Wer liefert was?
      
marcuspk
registrierter Benutzer
braunschweig



BeitragVerfasst am: Mi 16 Nov, 2016 8:29    Titel:  

beim xf 250 konnte man das handy noch prima "integrieren".. das war damals ein grund das mMn miese navi nicht mit zu kaufen..
also vordere rechte klappe auf.. dann ein aluhalter mit ladefuntion auf die breite der holzklappe zusammengebastelt.. handy aufgesteckt.. direkt dahinter war ja auch noch strom.. das sah aus wie eine OEM löung.. hat gehalten und prächtig funktioniert und dabei auch noch aufgeladen.

im xf 260 ist das nun vom design her ein wenig anders.. hab gerade mal geschaut..jetzt beim incontroltouchpro... die brücke nach cadiz habe ich auch nicht.. die alte brücke nat. schon. in here maps ist die brücke online aber schon drin... hmmm...

jetzt darf man sich nat. fragen..warum ist das so.. here maps wurde ja von den dt. automobilkonzernen gekauft.. wer weis wie die ihre update philosophie fahren.. aber es ist schon teils ein bissl komisch.. ohne frage!
Wer liefert was?
      
Arminko
registrierter Benutzer
Spanien



BeitragVerfasst am: Mi 16 Nov, 2016 9:45    Titel:  

Hallo Marcus, das trifft genau den Kern, denke Jaguar kriegt das "Neueste" von der Resterampe.
@ Bernhard, ich denke, dass interessierte und informierte Jaguarkäufer wissen, dass das Navi den Kaufpreis nicht wert ist. Den nächsten Jag nehme ich ohne, mal sehen wie der sich dann verkauft. Wie gesagt, das Navi an sich ist jetzt gut, aber das Kartenmaterial und die fehlenden Möglichkeiten, dass man z.B. keine eigenen POI`S mehr laden kann, das nervt und verschlechtert es gegenüber dem Vorgänger, dabei sollte doch ein neues Modell auch Fortschritt bedeuten.
Grüße
Armin
Wer liefert was?
      
Bayern_jag
registrierter Benutzer
Mainburg



BeitragVerfasst am: Mi 16 Nov, 2016 12:05    Titel:  

Ich breche hier mal eine Lanze für die Autohersteller. In der Regel sind die Navis ganz OK. Für die Langstrecke und in grossen Städten auf jeden Fall. Ein direkter Vergleich mit Onlineroutenplaner ist da schon schwierig, da ja ein Anpassung der Daten an das im Auto verwendete System immer auch erfolgen muss und seine Zeit dauert. Bei diesen Navis werden anscheinend auch immer die Empfehlungen für die Verkehrsführung der Strassenverkehrbehörden eingearbeitet. Man fährt also so machen Umweg.

Ich bin viel auf dem flachen Land unterwegs. Da fallen Fehler in den Navdaten schon häufig auf. Neue Strassenführung bei Bundesstrassen werden oft erst nach 3 Jahren eingepflegt, bei Kreisstrassen manchmal erst nach 5. So manches liegt auch an den Gemeinden und Landkreisen. Bei mir in der Gemeinde ist aus Gründen für die Kosten des Unterhalts eine relativ lange Sandstrasse, die nur für die Landwirtschaft Bedeutung hat, nach wie vor als Ortsverbindungstrasse kreiszugehörig gewidmet. Sie taucht dann in vielen Navisoftwarevarianten als Kreistrasse auf!!!! Jahreszeitlich bedingt kann es dann schon mal sein, dass man einen Geländewgen braucht um sie befahren zu können.

Auch Google-Maps oder Here im Internet sind nich überall aktuell. Vor allem sind sie nicht Hausnummern genau. Sucht man einen kleinen Weiler, landet man schon mal im Nachbarort oder die Lokation ist nicht bekannt. Dann helfen nur die Geoviewer der Bundesländer wie z.B. Bayernatlas. Sie sind am aktuellsten und Hausnummern/Flurnummern genau. Die Orthophotos werden meist auch bei Google verwendet.

Fazit: Ich habe immer eine Aktuelle Karte im Auto. Bei "ungewöhnlichen" Ortsnamen, schaue ich mir vorher am Rechner an wo ich hinmuss.
Im Urlaub ist der Weg das Ziel, da macht es mit Karte und "Retronavi" eh mehr Spass.

Mit triumphalen Grüssen aus Niederbayern

Peter
Wer liefert was?
      
sportkatze
registrierter Benutzer
* Düsseldorf - Zell am See *



BeitragVerfasst am: Mi 16 Nov, 2016 19:52    Titel:  

@ Bayern_jag
Da hast Du sicherlich Recht. Nur in dem hier vorliegenden Fall verhält es sich ein bisschen anders ( siehe Arminko's Eingangsposting ). Das grenzt schon an Verars****. Ansonsten schaue ich mir meine Ziele auch manchmal auf dem Rechner an. Ferner hat man mit dem 250er auch noch die Mglkt. eine zuvor erstellte Routen-POI-Datei einzulesen.

So wie hier auch in einem anderen Thread zu lesen, hatte bzw. hat man im 250er die Möglichkeit noch ein "Under Cover Navi" geschickt unterzubringen und dieses als Souffleur arbeiten zu lassen, entweder in Form eines mobilen Navis oder einem Smartphone .......... und das ohne "das Gesicht zu verlieren".
Bei all den tollen Features und des moderneren Auftretens des 260er's ................... der "Alte" ist und war ja doch 'nen Toften .... ;-)
In diesem Sinne

LG
Andreas


Zuletzt bearbeitet von sportkatze am Do 17 Nov, 2016 9:26, insgesamt einmal bearbeitet
Wer liefert was?
      
Wieseldiesel
registrierter Benutzer
EUDSSR



BeitragVerfasst am: Do 17 Nov, 2016 6:31    Titel:  

Navi ebenso wie Klima sind ganz angenehm, wenn sie neu sind- mittelfristig sind das cashcows für den Hersteller/Werkstätten-
deshalb werden sie so gerne eingebaut.
M.e. ist doch bei so einem relativ neuen Fahrzeug nicht aktuelle Karten ein Sachmangel, wo die Gewährleistung greifen müßte.
Wer liefert was?
      
Arminko
registrierter Benutzer
Spanien



BeitragVerfasst am: Do 17 Nov, 2016 18:45    Titel:  

Hallo Wieseldiesel, das mit der Gewährleistung ist ja eine nette Idee, aber wie soll man einen Mangel beheben, wenn Jaguar gar keine neueren Karten aus diesem "Jahrzehnt" zur Verfügung hat???
Das, was die neu nennen, haben sie verbaut, Aktualität ist von vorgestern.
Grüße
Armin
Wer liefert was?
      
forstmog
Sponsor 2016
viernheim



BeitragVerfasst am: Mo 21 Nov, 2016 5:59    Titel: NAVI -Karten 2016  

Einen schönen Guten morgen an Alle

hier ein Link, ich habe da schon gekauft, alles ohne Probleme!

http://www.navigationmaps.co.uk/jaguar-16-c.asp

Grüße
Helmut
Wer liefert was?
      
Burnie
registrierter Benutzer
Graz/Ö



BeitragVerfasst am: Mo 21 Nov, 2016 9:52    Titel:  

Hallo Helmut,

das funktioniert aber nicht beim X260 sondern nur für das alte System des X250.

LG
Bernhard
Wer liefert was?
      
Arminko
registrierter Benutzer
Spanien



BeitragVerfasst am: Mo 21 Nov, 2016 12:58    Titel:  

Leider Helmut, wir sind mit dem X260 so modern, dass wir nur noch mit Chip arbeiten und der läßt sich nicht "draußen" updaten.
Übrigens mein Garmin für allerdings 100.-€ hat die Autobahnbrücke von Cadiz schon drin und benennt sie sogar mit Namen, Jaguar bastelt da wohl noch dran.
Grüße
Armin
Wer liefert was?
      
sportkatze
registrierter Benutzer
* Düsseldorf - Zell am See *



BeitragVerfasst am: Mo 21 Nov, 2016 13:37    Titel:  

Vielleicht hat man die Einstellung seit/rund um dem(n) BREXIT, die Welt da "draussen" existiert nicht mehr, ist nicht mehr relevant. Vermutlich ist die Karte von GB up2date ............ und nur die .............
Wer liefert was?
      
Prof_Jaguar
registrierter Benutzer
Österreich



BeitragVerfasst am: Mo 21 Nov, 2016 17:54    Titel:  

Hallo Leute!

Lasst mal die Kirche im Dorf. Ich hab noch kein Navi erlebt, ob billig oder teuer und eingebaut oder nicht, das fehlerfrei war im Kartenmaterial und ich hatte schon etliche Navis.
Das Navi in meinem neuen XF (X260) macht was es soll, es bringt einem anstandslos ans Ziel. Sollte mal ein Stau sein, so wird einem das von der freundlichen Frauenstimme ohnehin gesagt. Ich finde das Navi nicht besser oder schlechter als das in anderen Fahrzeugen, außer das im BMW, das ist der Horror ;-)

Gruß

Prof_Jaguar
Wer liefert was?
      
Arminko
registrierter Benutzer
Spanien



BeitragVerfasst am: Mo 21 Nov, 2016 18:06    Titel:  

Hallo prof Jaguar, da bin ich ganz deiner Meinung, das Navi ist das beste von Jaguar, das ich je hatte, das beste in Bezug auf Funktionalität. was ich hier bemängle ist das Kartenmaterial, das nicht aus dieser Zeit stammt. Habe Beispiele für Spanien genannt, die im Jag 2013 schon richtig dargestellt waren und jetzt wieder im 2017 auf Stand vor 10 Jahren sind, oder wie gesagt eine komplette Autobahnbrücke, die im Garmin bereits drin ist, fehlt auf der Karte. Es geht nur um das angebotene Kartenmaterial.Falls man natürlich auf einer Straße fährt, auf der sich schon der Kaiser bewegte, dann ist sie bestimmt schon vorhanden und man kommt gut ans Ziel.
Grüße
Armin
Wer liefert was?
      
Prof_Jaguar
registrierter Benutzer
Österreich



BeitragVerfasst am: Mo 21 Nov, 2016 18:30    Titel:  

Hi Arminko!

Ich glaube auch dass das Kartenmaterial von mehreren Faktoren abhängt. Ein XF den man zB im Jänner gekauft hat, kann ein anderes Kartenmaterial haben als einer den man zB im Mai gekauft hat, so stellt sich mir das zumindest dar. Dazu kommt noch, man weiß ja nicht wie lange das Fahrzeug beim Händler schon stand seit Produktionsdatum. Da kommt schon gleich mal schnell ein Jahr zusammen und da ist es auch klar, dass das Kartenmaterial eines im zB Oktober 2016 gekauften Fahrzeugs bereits locker ein Jahr alt ist oder mehr. Hab das bei der Ausstattung des XF festgestellt. Ich habe im Februar einen X260 gekauft und jetzt im November wieder einen. In den paar Monaten hat sich einiges an der Ausstattung geändert. Zum Beispiel hatte mein Lenkrad im "alten" XF ein anderes Aussehen als das in meinem Jetzigen, das hat links und rechts eine Art Griffe für die Finger. Gibt noch ein paar Details wo das zutrifft. Im neuen sagt mir eine freundliche Stimme das Tempolimit an, tat mein alter auch nicht, obwohl Verkehrszeichenerkennung und Head Up Display ebenfalls drinnen war.
War heute mit meiner Tochter in ihrem Wagen unterwegs, der ist auch erst ein Jahr alt, hatte auch eine hochrangige Straße nicht gekannt.
Ein Auto ist heutzutage nach einem Jahr alt, nach zwei Jahren bereits ein Youngtimer, nach drei Jahren bereits ein Oldtimer und nach fünf Jahren eine alte Gurke.

Klingt komisch, ist aber so ;-) Damit müssen wir leben.

LG nach Spanien

Prof_Jaguar
Wer liefert was?
      
Arminko
registrierter Benutzer
Spanien



BeitragVerfasst am: Mo 21 Nov, 2016 19:25    Titel:  

Ja, aber bei mir trifft das halt nicht zu, meiner stand nicht rum, den habe ich bestellt und der wurde erst im August 2016 produziert und dann ausgeliefert, kann natürlich sein, dass die Jungs auf der Insel noch einen alten Chip im Regal hatten, den sie ins Navi steckten, dann erklärt sich das alles von selbst.
Grüße
Armin
Wer liefert was?
      
Sailingblue
registrierter Benutzer
Italien



BeitragVerfasst am: Mo 21 Nov, 2016 20:15    Titel:  

@ Prof_Jaguar

Dein Lenkrad sieht jetzt anders aus, weil du jetzt die R-Sport-Ausstattung hast. Das Tempolimit bzw. die Überschreitung desselben sagt meiner (gebaut schon am 9.11.2015) auch an, habe die Funktion aber gleich deaktiviert, weil sie mich gestört hat ;-)

Mich nervt am Navi, dass es mir auf der Brennerautobahn bei jeder Ausfahrt sagt, dass ich auf der Autobahn geradeaus fahren soll. Und dass die Stimmausgabe nicht sauber ist, manche Wörter werden halb verschluckt.
Wer liefert was?
      
Prof_Jaguar
registrierter Benutzer
Österreich



BeitragVerfasst am: Mo 21 Nov, 2016 20:29    Titel:  

Arminko genau das meine ich. Wenn dein Xf im August 2016 produziert wurde, so wird im XF vom September und im XF vom Oktober und im XF vom November vermutlich immer die gleiche Navi Software drinnen sein, die dann eben schon wieder alt ist. Glück hat man vermutlich nur, wenn das Produktionsdatum des Fahrzeugs mit einer Neuprogrammierung einer Navi Software zusammenfällt. Klar werden die Hersteller nicht jedes Monat für jedes produzierte Fahrzeug ne neue Software zur Verfügung stellen und klar können da tragbare Geräte leichter auf den neuesten Stand sein als ein spezifisch in einem Fahrzeug eingebautes Gerät. Die brauchen sich ja nur ums Kartenmaterial kümmern, bei festeingebauten muss sicher das Fahrzeug immer mitberücksichtigt werden bei der Programmierung. Außerdem Fehler im Kartenmaterial hat jedes, absolut jedes Navi, manchmal fällt es auf, manchmal nicht. Wenn ich nicht nach Spanien zu deiner Brücke navigieren will, wird "mir" dein Fehler im Navi zB sicher nicht auffallen.

LG
Prof_Jaguar
Wer liefert was?
      
Raveman
registrierter Benutzer
Eisenberg



BeitragVerfasst am: Mo 21 Nov, 2016 20:36    Titel:  

Mann kann doch das Kartenmaterial selbst aktualisieren.
Natürlich nur so aktuell wie das Material wo zum Download bereit gestellt wird!

http://www.jaguar.naviextras.com/web/mapupdater/incontroltouch

Gruß
Wolfgang
Wer liefert was?
      
Prof_Jaguar
registrierter Benutzer
Österreich



BeitragVerfasst am: Mo 21 Nov, 2016 20:36    Titel:  

Hi Sailingblue!

Ist dann zB auch Ausstattungsabhängig dass ich nun einen SOS Knopf und einen Jaguar Assistance Knopf im Dach habe und viel mehr Menüpunkte im Infodisplay und am Bildschirm? Hatte mein voriger auch nicht in der Prestigeausstattung.
Fragen über Fragen..... ;-)
Übrigens stört mich die Ansage der Geschwindigkeitsüberschreitung nicht, man kann ja einstellen, ab wieviel km/h Überschreitung die Ansage kommt. In Österreich sehr wichtig, habe vor kurzem in der 30er Zone mit 41 km/h innerhalb von 2 Minuten 100 Euro abgeliefert, das schmerzt ;-)

LG

Prof_Jaguar
Wer liefert was?
      
Prof_Jaguar
registrierter Benutzer
Österreich



BeitragVerfasst am: Di 22 Nov, 2016 7:58    Titel:  

Hi Raveman!

Möglicherweise kann man das Kartenmaterial beim neuen XF (X260) selbst aktualisieren weil es SD Navi hat. Beim Festplattennavi meines 2,2D Modelljahr 2013 ging das nicht selbst. Hatte mal beim Freundlichen nachgefragt damals. Der meinte Kartenmaterial Update dauert ca. 5-6 Stunden und Fahrzeug muss dauernd laufen oder permanent von extern mit Strom versorgt werden, sonst wird ja das System nach ein paar Minuten im Wagen automatisch abgeschaltet damit die Batterie nicht entleert wird.
Abgesehen davon hätte nur das Update alleine 230,- Euro gekostet.

Hast du schon mal selber das Kartenmaterial aktualisiert?

LG
Prof_Jaguar
Wer liefert was?
      
sportkatze
registrierter Benutzer
* Düsseldorf - Zell am See *



BeitragVerfasst am: Di 22 Nov, 2016 9:23    Titel:  

Ähhhh, kann es sein, dass Ihr 260er was übersehen / nicht gewusst habt bzw. die Händler Euch nicht aufgeklärt / selber nicht besser gewusst haben ?

Laut dem Tool - wie von Raveman verlinkt - kann man da seine ICT - SD-Karte offstl. kostenlos ( zeitl. begr. ) selbst aktualisieren. Nicht, dass sie das bei Jag so vorgesehen haben. Sie liefern die Kisten aus mit Stand xy und dann kann / muss sich der Kunde sein Navi selbst update'n. Wäre ja nicht so abwägig .........

LG
Andreas


Zuletzt bearbeitet von sportkatze am Di 22 Nov, 2016 9:55, insgesamt einmal bearbeitet
Wer liefert was?
      
Raveman
registrierter Benutzer
Eisenberg



BeitragVerfasst am: Di 22 Nov, 2016 9:26    Titel:  

Guten Morgen Prof_Jaguar.

Als ich meinen Jag übernommen hatte, war meine erste Handlung die Navisoftware zu aktualisieren.
Das Programm erkannte auch sofort eine alte Version und vollzog dann das Update.
Dauerte geschätzte 10 Minuten und war auch kostenlos.
Mann muss nur die SD-Karte aus dem Kartenschacht im XF nehmen und dann die SD-Karte in das Kartenlesegerät am PC stecken. Software starten und die Anweisungen befolgen. Lief alles ohne Probleme.

Schönen Tag
Wolfgang
Wer liefert was?
      
Bayern_jag
registrierter Benutzer
Mainburg



BeitragVerfasst am: Di 22 Nov, 2016 9:54    Titel:  

Guten Morgen

Bei meinem XF MY 2013 habe ich schon mal ein Naviupdate gemacht. An und für sich geht das recht einfach. Bei laufendem Auto USB-Stick eingesteckt und dann halt warten. Ich habe dann Fahrten erledigt, für die ich kein Navi brauchte. Wenn man abgestellt hat , macht er mit dem Update nach dem Starten weiter. Dauerte alles so 5 h, wenn ich mich recht erinnere.

Der Stick kostete beim freundlichen das Gleiche wie das Navctec/Here Angebot im Internet. Kartendaten waren ca. 1 Jahr alt. Die meisten mir bekannten Änderungen im Strassenverlauf waren drinnen.

Das Navi im XF finde ich nicht schlecht. Was mich nervt sind manchmal kuriose Routenführungen v.a im Umfeld kleinerer Provinzstädtchen. Die fallen einem aber nur auf wenn man die Gegend gut kennt.

Für unseren XKR werde ich die neuen CDs im Frühjahr kaufen wenn im Here-Store die neue Version angeboten wird. Vom Vorbesitzer wurde zuletzt 2009 !!!!! upgedatet

mit triumphalen Grüssen aus Niederbayern

Peter
Wer liefert was?
      
Sailingblue
registrierter Benutzer
Italien



BeitragVerfasst am: Di 22 Nov, 2016 9:59    Titel:  

@ Prof_jaguar

Die Ansage der Geschwindigkeitsübertretung hatte ich bei +40km/h eingestellt, und selbst da störte sie mich. Zum einen weil ich tatsächlich manchmal bewusst in Bereichen oberhalb dieses Limits fahre (die Beschränkungen sind in Italien oft sehr willkürlich gesetzt), zum anderen weil das System bei der Fahrt auf Schnellstraßen oder Autobahnen oft die Beschränkungen an den Ausfahrten (z.B. 50 km/h) hernimmt und so auch auf den normalen Fahrspuren mit ständigen Warnungen nervt.

Die Knöpfe im Dach habe ich auch.
Wer liefert was?
      
Sailingblue
registrierter Benutzer
Italien



BeitragVerfasst am: Di 22 Nov, 2016 10:08    Titel:  

@ Raveman

Danke für den Link, habe soeben "Europe Voice Patch" auf meiner SD-Karte installiert. Vielleicht löst das Update das Problem mit der mangelhaften Sprachausgabe.
Wer liefert was?
      
Raveman
registrierter Benutzer
Eisenberg



BeitragVerfasst am: Di 22 Nov, 2016 12:28    Titel:  

@Sailingblue

Gern geschehen, dafür sind wir ja im Forum um uns gegenseitig zu helfen ;)

@Andreas
Zitat:
"Laut dem Tool - wie von Raveman verlinkt - kann man da seine ICT - SD-Karte offstl. kostenlos ( zeitl. begr. ) selbst aktualisieren."

Wo hast du das gelesen, das die Update-Funktion zeitlich begrenzt ist?
Ich war (bin) noch der Meinung, das dies dauerhaft wäre. Evtl. steht das ja in den Nutzungsbedingungen. Kann aber dies im Moment nicht einsehen, da ich nicht zu Hause bin.

Gruß
Wolfgang
Wer liefert was?
      
Arminko
registrierter Benutzer
Spanien



BeitragVerfasst am: Di 22 Nov, 2016 12:42    Titel:  

Danke für den Link, wußte das nicht. Leider ist meine Karte, laut Link vom 4.8.2016 und somit auf dem neuesten Stand
Kommentar erübrigt sich
Meine SD Karte ist Europe&Russia und hat noch einen freien Speicherplatz von 1291 MB
Frage an die IT Spezialisten hier, könnte man da eigene POI`s aufladen,hat das schon einer versucht?
@ Prof.Jaguar, ja der SOS Knopf ist funny, hab ihn mal gedrückt, war sofort jemand dran und kannte meine Position, die Sache ist gut.
Grüße
Armin


Zuletzt bearbeitet von Arminko am Di 22 Nov, 2016 13:28, insgesamt einmal bearbeitet
Wer liefert was?
      
Raveman
registrierter Benutzer
Eisenberg



BeitragVerfasst am: Di 22 Nov, 2016 12:56    Titel:  

Schade!

habe ja geschrieben, Karte ist so aktuell wie das was Jaguar liefert.
Aber mal abwarten, es wird sich bestimmt noch was tun.
Software ist, so glaube ich mich zu erinnern, von Navigon. Und die haben eigentlich gute Navis mit aktuellen Karten.
Wer liefert was?
      
Prof_Jaguar
registrierter Benutzer
Österreich



BeitragVerfasst am: Di 22 Nov, 2016 14:20    Titel:  

Hi Leute!

Ja beim X260 mit SD Kartennavi kann ich mir vorstellen, dass dies über die SD Karte funktioniert. Mein vovorheriges Modell von 2013 hatte ja ein Festplattennavi, da war das nicht so ohne weiteres zu machen. Der Freundliche hat mir damals auch abgeraten, eben wegen der 5 Stunden Updatedauer.
Beim meinem neuen weiß ich es nicht ob es geht, habe ihn erst eine Woche ;-), aber vermutlich einfacher mit SD Karten Navi als mit Festplatten Navi. Ich will auch nicht an einem Fahrzeug von 71000,- Euro nach einer Woche selbst herumbasteln.
Ja ja ...Fragen über Fragen......;-)

@sailingblue
Geschwindigkeitsübertretung bei +40 km/h eingestellt, na das kannst in Austria vergessen, da nehmen sie dir sofort den "Zettel" weg und die Strafen bewegen sich dann im 3 bis 4 stelligen Bereich wenns dich erwischen und die Chance dazu ist in Austria hoch, da stehen die Wächter hinter jedem Strauch mit der Laserpistole.

LG
Prof_Jaguar
Wer liefert was?
      
Raveman
registrierter Benutzer
Eisenberg



BeitragVerfasst am: Di 22 Nov, 2016 14:53    Titel:  

Hi Prof_Jaguar.

Zitat:
"Beim meinem neuen weiß ich es nicht ob es geht, habe ihn erst eine Woche ;-)"

Keine Sorge, es geht ohne Probleme. Aber du solltest eigentlich die neueste Version schon auf der Karte haben.

Gruß
Wolfgang
Wer liefert was?
      
Prof_Jaguar
registrierter Benutzer
Österreich



BeitragVerfasst am: Di 22 Nov, 2016 15:03    Titel:  

Hi Raveman!

Kann man sich die Versionsnummer oder das Datum des Kartenmaterials eigentlich irgendwie anzeigen lassen?

Hast da nen Tipp für mich ;-)

LG
Prof_Jaguar
Wer liefert was?
      
Arminko
registrierter Benutzer
Spanien



BeitragVerfasst am: Di 22 Nov, 2016 19:09    Titel:  

@ Prof jaguar, ja kannst Du, die Versionsnummer wird auf dem Bildschirm unter System angezeigt, sagt aber für den Laien nichts.Besser ist es dem Link zu folgen. Die Aufladung der SD Karte siehst Du, wenn Du über den Link Jaguar aufschlägst und dann wirst Du aufgefordert die SD Karte in den Computer zu stecken und dann wird angezeigt von wann die einzelnen Daten sind und wann das Navi in deinem Fahrzeug in Betrieb genommen wurde.Die SD Karte ist in der Mittelarmlehne und kann ganz einfach rausgenommen werde, sollte man auch machen, wenn das Auto mal in "fremden" also nicht Jaguar Händen ist, denn die Karte ist schnell weg und ist nicht zu schützen wie das Handschuhfach.
Grüße
Armin
Wer liefert was?
      
sportkatze
registrierter Benutzer
* Düsseldorf - Zell am See *



BeitragVerfasst am: Di 22 Nov, 2016 19:34    Titel:  

@ Raveman
"................das die Update-Funktion zeitlich begrenzt ist"
Mit der zeitl. Begrenzung habe ich nirgendwo gelesen, sollte ein(e) fragliche(r) Anmerkung/Einwand sein, hätte es besser mit 'nem ? versehen - 'tschuldigung. Bin nicht den ganzen Dialog durchgegangen, hab's auch nicht runtergeladen, weiss also nicht, ob das ein "Leben lang" kostenlos ist, wär ja schön ..............

@Arminko
"..............könnte man da eigene POI`s aufladen"
Denke, ohne das Ding im Slot gehabt zu haben, die SD-Karte wird ein gängiges Format haben (Fat xy) und die Kartendaten liegen so das sie das Navi lesen kann. Also könntest Du ja ein Verzeichnis auf der Karte anlegen und dort mal ne POI speichern und experimentieren - Platz haste ja noch .............

@Prof_Jaguar
".............. einer Woche selbst herumbaste"l
Das hat in heutigen (service-armen) Zeiten nichts mit "Rumbasteln" zu tun, das ist ein gängiger Weg, welcher sich über alle möglichen Devices erstreckt, überall Updates und Upgrades zum "Selbermachen" ;-) . Alles dreht sich heute nur noch um Versionen, Releases und Builds.

LG
Andreas
Wer liefert was?
      
Arminko
registrierter Benutzer
Spanien



BeitragVerfasst am: Di 22 Nov, 2016 20:02    Titel:  

Hallo sportkatze, bin kein IT Spezialist, die Dateien sind dlll Dateien. Vor dem Öffnen erscheint eine Warnung, Datei könnte beim Verändern oder Öffnen beschädigt werden. Habe im Landrover Forum gelesen, dass einer POI´S auf die SD Karte aufladen wollte und dabei sich die Karte zerstörte. Bin deshalb vorsichtig.
Grüße
Armin
Wer liefert was?
      
Raveman
registrierter Benutzer
Eisenberg



BeitragVerfasst am: Di 22 Nov, 2016 21:02    Titel:  

Guten Abend,

@Sportkatze
Also ich habe nichts gefunden, was auf eine zeitliche Begrenzung hinauslaufen sollte. Fast alle Hersteller von portablen Navis haben schließlich auch ein lebenslanges, kostenloses Update bei Kauf eines Neugerätes inbegriffen.
Mal sehen was in Zukunft kommt?

@Prof_Jaguar
das ganze sieht dann so aus, wie in den Bildern

@Armin
Wenn ich das richtig sehe sind die Dateien 05/2015 angelegt worden.
Wo finde ich dann aber das Update?
Ist es auch schon uralt?!
Anbei meine aktuelle Version laut Touch
Wer liefert was?
      
Prof_Jaguar
registrierter Benutzer
Österreich



BeitragVerfasst am: Mi 23 Nov, 2016 11:32    Titel:  

Vielen Dank euch beiden für die Infos und die Bilder.

Auf den Bildern kann ich aber auch kein Datum für das Kartenmaterial sehen. Einzig ein Datum an dem die Datei Navigation erstellt worden ist, das muss ja nicht das Entstehungsdatum des Kartenmaterials sein denke ich.
Außerdem muss man zwischen Navigationssoftware und Kartensoftware unterscheiden, ein Update des Navigationsgerätes muss sich ja nicht auf das Kartenmaterial beziehen, sondern kann sich ja auch auf die Software beziehen, die das Navigieren ermöglicht (hoffe ihr wisst was ich meine ;-) )

Ich gehe mal davon aus, das mein Kartenmaterial für meine Zwecke ausreichend "jung" ist ;-)

LG
Prof_Jaguar
Wer liefert was?
      
sportkatze
registrierter Benutzer
* Düsseldorf - Zell am See *



BeitragVerfasst am: Mi 23 Nov, 2016 11:35    Titel:  

@ Arminko

.DLL - Dateien ? Kann ich mir nicht so recht vorstellen oder sind zusätzlich darauf oder haben welchen Grund auch immer für ihre Anwesenheit ......... weiss nicht ..............(will) kann da nichts weiter zu sagen ...............
Und was der LR-Bursche da "zerstört" haben soll ........... ?????????.

EGAL, in Raveman's erstem Bild erkennt man die/eine normale Datei- bzw. Verzeichnisstruktur wie so üblich, in dem Navigationsverz. dürfte dann der Kartenkram liegen und in der Root noch zwei Hash-Dateien ( bitte liegen lassen ).Es spricht also grundprinzipiell nichts dagegen, z. B. parallel hierzu ein Verzeichnis "Musik" anzulegen. Vorher und überhaupt würde ich mir von der SD ein Backup anlegen bzw. sowieso eine zweite, identische erstellen, falls die erste mal ausfällt. Alles kein Hexenwerk ........

LG
Andreas
Wer liefert was?
      
Raveman
registrierter Benutzer
Eisenberg



BeitragVerfasst am: Mi 23 Nov, 2016 12:20    Titel:  

Prof_Jaguar

Auch wenn ich tiefer in die Datei-Struktur gehe, finde ich kein späteres Datum als der Mai 2015.
Update kam bei mir am 29.10.2016 drauf!

@Sportkatze

Wenn man Musikdateien auf die Speicherkarte legt, heißt das ja noch lange nicht, dass das ICT darauf zugreifen kann.
Soviel ich mich erinnern kann, steht dies nicht unter der Quellenauswahl. Außerdem habe ich einen 16GB USB-Stick für die Musik. Der langt.
POI's wären natürlich toll. Gerade für den Wegzoll mit den Fotoapparaten :)
Einen POI-Ordner gibt es im Verzeichnis.
Wenn du mir mal einen, oder mehrere kompatible POI's zusenden könntest, würde ich es am WE mal probieren ob man die aufspielen kann

Gruß
Wolfgang
Wer liefert was?
      
sportkatze
registrierter Benutzer
* Düsseldorf - Zell am See *



BeitragVerfasst am: Mi 23 Nov, 2016 12:55    Titel:  

War ich ein bisserl schnell ........... ja , das kann sein, dass das mit Musik nicht funktioniert, theoretisch ja, aber je nach dem wie's programmiert / gemacht ist .......... aber mit POI's sollte es klappen, wollte ich eigtl. auch erwähnt haben im letzten Posting ..........

Aber wenn da sowieso schon ein Verz. dafür vorhanden ist ........... na dann rein mit den Dingern und experimentieren. Entsprechende POI's kannste Dir selber ziehen z. B. auf dem kostenlosen ( Aktualität ? na ja ... dafür kostet es nix ) Dienst POIPLAZA. Zieh Dir die Files im "Garmin" - Format (*.gpx), die funktionieren zumindest tadellos im 250er.

LG
Andreas
Wer liefert was?
      
Raveman
registrierter Benutzer
Eisenberg



BeitragVerfasst am: Mi 23 Nov, 2016 17:53    Titel:  

Geht nicht!!

Siehe hier:
http://www.pocketnavigation.de/pois/pois-blitzer-land-rover/
Wer liefert was?
      
Arminko
registrierter Benutzer
Spanien



BeitragVerfasst am: Mi 23 Nov, 2016 18:22    Titel:  

Hallo Wolfgang, wo packst Du die POI`s hin?
@ Andreas und die anderen IT Jungs, habe mal die SD Karte geöffnet und hier sind die Dateien:

xinput 9 1.dll
ssleay 32.dll
mgine.dll
Map Updater
libGLES v.2.dll
libEGL.dll
libeay 32.dll
icudt.dll
browser.dll
awesomium process
awesomium pak utility
awesomium
awesomium.dll
avutil 51.dll
avformat 53 dll
avcodes 53.dll
resources
license


Die Daten sind vom 5.5. und 26.5.2016
Für mich sind das im Moment spanische Dörfer, aber vielleicht kann es einer von euch entziffern. Die POI´s würde ich schon gerne aufladen, wenn ich weiß wohin.
Grüße und danke
Armin
Wer liefert was?
      
Arminko
registrierter Benutzer
Spanien



BeitragVerfasst am: Mi 23 Nov, 2016 18:28    Titel:  

Zitat:
Geht nicht!!

@ Raveman
@Andreas
gerade den Eintrag vom 3.2.16 in pocketnavigation von einem Peter, habe ich gelesen und dann war die SD Karte futsch!!
Denke Andreas, das wird schwierig.


Zuletzt bearbeitet von Arminko am Mi 23 Nov, 2016 18:36, insgesamt einmal bearbeitet
Wer liefert was?
      
Raveman
registrierter Benutzer
Eisenberg



BeitragVerfasst am: Mi 23 Nov, 2016 18:32    Titel:  

Auch in anderen Foren wird berichtet, dass es wegen der Verschlüsselung nicht geht!
@Armin
Wo erkennt man, von welchem Datum die Dateien sind?

Gruß
Wolfgang
Wer liefert was?
      
Arminko
registrierter Benutzer
Spanien



BeitragVerfasst am: Mi 23 Nov, 2016 19:22    Titel:  

Hallo Raveman, ich habe die SD Karte geöffnet, und hier die Dateien gepostet. Hinter der Datei steht jeweils das Änderungsdatum, die Uhrzeit und die Dateigröße.
Die Datei nngine.dll z.B. ist vom 26.5.2016 11:09 und hat 3.197 KB
Die anderen Dateien sind vom 5.5.2016
Wie gesagt SD in den Computer und öffnen. Der Ordner heißt MAP Updater, den anclicken, dann kommen die einzelnen Dateien mit Daten.
Grüße
Armin
Wer liefert was?
      
Raveman
registrierter Benutzer
Eisenberg



BeitragVerfasst am: Mi 23 Nov, 2016 20:12    Titel:  

Ich kann die Dateien nicht finden!!!
Irgendwie komisch. Kannst du mir den genauen Verlauf posten?
In welchen Überordnern stehen diese drin?
Wer liefert was?
      
sportkatze
registrierter Benutzer
* Düsseldorf - Zell am See *



BeitragVerfasst am: Mi 23 Nov, 2016 22:41    Titel: Wirwarr entwirren !!!!!!!!!  

Hi Jungs,

also mal langsam jetzt ...................

@ Raveman
Die Abbildungen auf Pocketnavigation sehen mir aus, wie das was ich aus meinem MY13 S kenne, also das Menü dort. Und da ist es in der Tat so, dass ich die *.gpx Dateien auf 'nen USB Stick lade und dann ins Navi sauge. Vielleicht geht das beim 260er auch so. Allerdings ist da doch ein Verz. auf der SD-Karte ????? Kopier da doch mal ein paar Blitz-POI's ( Garmin, *.gpx ) von www.poiplaza.com ( "download" -> "categories" -> "Speedcams" ) hin, die ( sollten ) funktionieren !

Die Software POIbase/Pocketnavigation - werd sie bei Gel. mal ausprobieren - dient offstl. nur dazu, die Daten aus der Datenbank zu saugen und sie dann im Format nach Wunsch ( *.gpx ) auf dem Stick - besser ERST einmal iregendwo auf der Festplatte - abzulegen. Nix besonderes. Also erst mal die SW installieren und dann damit wie beschrieben angeblich die Daten absaugen .............

@Raveman & Armin
Hab jetzt nicht so weit bis zu dem "Unglücksraben" mit seiner geschlachteten SD-Karte gelesen, aber ich ahne da was, also papperlapapp ............ der hat einfach irgendwas falsch gemacht, .... was auch immer .......... egal.............

@Armin
So hab das Jaguar-Programm mal gezogen und installiert. Armin, die Dateien, welche Du gelistet hast, sind Installationsdateien aus dem "Installationspfad" des fertig installierten Programms unter vrmtl. C:\Programme ( evtl. ... x86 oder ProgramFiles, alles nicht wichtig ) \Jaguar\MapUpdater. Das ist NUR das Downloadprogramm, mit dessen Hilfe Du DANN ERST
die Kartendaten saugst. I. d. R. sind das *.img - Dateien. Diese kommen dann anschliessend auf die SD-Karte und dann sollte es auf der Karte genau so aussehen wie bei Raveman.

Keine Sorge, das kriegen wir hin ............

LG
Andreas
Wer liefert was?
      
Arminko
registrierter Benutzer
Spanien



BeitragVerfasst am: Do 24 Nov, 2016 18:50    Titel: GEHT NIcht  

Hallo Raveman,
habe die SD Karte in den Computer, dann erscheint:
Navigation
speech service
Navigation md5
speech service md5
Navigation geöffnet, dann map geöffnet, es erscheinen die Karten von Albanien-Vatikan. Bei mir sind die vom 5.4.2016
Es gibt auch einen Ordner speedcam vom 2.8.2016 , eine SPUD Datei, die allerdings leer ist.
Der Ordner POI ist wieder voll von Albanien-Vatikan es sind MD5 Dateien, die sind auch vom 25.2.2016
Die Dateien, die ich vorher gelistet habe sind beim Downladen erschienen und jetzt auf dem Computer.

Alles umsonst
Habe gerade nochmal den Jaguar downloadlink aufgerufen und unter Hilfe - General gelesen:
Kann ich private Dateien auf der SD -Karte speichern?
Nein! Auf der Karte dürfen keine anderen Dateien abgespeichert werden. Die Speicherung anderer Dateien auf der SD Karte....kann den Betrieb stören und die Fahrzeuggarantie erlischt

Also das wars, ja man sollte immer das Kleingedruckte zuerst lesen,obwohl da ein speedcam Ordner ist, der reizt schon zu füllen, aber dann geht es uns wie dem Kumpel von LR, die Karte ist futsch.
Aber wie heißt es so schön:
Geht nicht gibt´s nicht- geht schwer gibt`s schon
Grüße
Armin
Wer liefert was?
      
sportkatze
registrierter Benutzer
* Düsseldorf - Zell am See *



BeitragVerfasst am: Fr 25 Nov, 2016 0:11    Titel:  

Jaguar sichert sich da zum einen ab, auf der anderen Seite .............. mhhh da könnte was dran sein, habe da ein paar Ideen, aber mit denen verhält es sich anders als mit dem Wischiwaschi-Kleingedruckten ....... tun da so als wenn das die Büchse der Pandora wär.

Also ich hab mal den Thread gelesen vom "LR-Fachmann". 1. Regel nicht beachtet - UPDATE !!!! vorm Fummeln ( SD klonen ), dann die POIbase-Software auf die SD schreiben lassen usw. .......... kein weiterer Kommentar, ist die Sache falsch angegangen. Das hat jetzt nix mit "Siehste, geht nicht" zu tun ................

.SPUD steht für SPeedcamUpDate - Dateien - müsste ich mal noch weiter schauen, aber erst brauche ich den Auszug wie oben erwähnt.

Wie sieht's denn aus die POI's per USB zu laden wie beim 250er, oder ist das richtig mit der fehlenden Möglkt. eigene SoZ's zu laden ?*** Dann muss man einen Weg finden, es über die SD zu realisieren. Um da was Handfestes sagen zu können, MÜSSTE ich einen kompletten Verz. und Datei Auszug der SD Karte haben. Man, würde gerne selber dran fummeln, aber nur deswegen 40000 dazu legen für 'nen 260er, nee, aber ich bleib dabei .............. wir kriegen das hin ..........

LG
Andreas
PS: Wenn dem*** wirklich so ist ................ per USB geht's nicht ( ICTPro ) und über die SD soll man's nicht ( selbst wenn's einfach ginge ), ganz schön arm ................
Wer liefert was?
      
sportkatze
registrierter Benutzer
* Düsseldorf - Zell am See *



BeitragVerfasst am: Fr 25 Nov, 2016 11:58    Titel:  

Moin,

1. Hab' mal ein bisschen recherchiert im Web. Die Ladbarkeit von POI's wäre so oder so interessant. Muss dabei ja nicht immer um Blitzer gehen, eigene Routen oder spezielle POI's für was auch immer laden zu können, wäre halt wünschenswert und mehr als zeitgemäss. Schaut doch noch mal nach ob das mit dem "dicken" Navi ( InControlTouchPro ) nicht doch irgendwie geht.

2. Habe da was gelesen bei Magellan, das JLR damit ( ? ) ausgestattet sein soll. Trotzdem die Frage, welcher Navi Hersteller verbirgt sich denn ganz genau hinter dem ICTP ( evtl. iGO da Magellan nicht mit "speedcam.txt" upgedatet werden kann ) ???

3. Was die .spud's angeht, da steckt iGO hinter. Auf SCDB.info lassen sich gegen Gebühr immer aktuelle Blitzerdaten herunterladen, auf POIplaza ein kostenloses Pendant. Also so wie's aussieht, funktioniert nach dem bisher ergoogelten die Sache so, dass bezgl. der Blitzer das Verz. "speedcam" geöffnet und die darin liegende Datei ( speedcamupdate ? ).spud gelesen wird. Da das nat. gegen die "Regeln" verstösst und JLR sich da nicht in die Nesseln setzten will, ist diese Datei leer - so mal meine Intention. Meines Erachtens reicht es ( hoffe ich ) die dort liegende zu ersetzen bzw. ............. hier ein informativer Link zu der Sache ---> http://poiplaza.com/?p=cm_igo8. Wenn es so sein sollte, braucht man eine speedcam.txt ( download bei POIplaza und irgendeinen iGO Button auswählen ODER PN an mich ! ) um die Datenbank zu aktualisieren. Beide, die spud und die spb sind nicht in lesbarem Textformat, sind Datenbankdateien, welche erzeugt werden.
Lasst mal was von Euch hören ................

LG
Andreas
Wer liefert was?
      
Arminko
registrierter Benutzer
Spanien



BeitragVerfasst am: Fr 25 Nov, 2016 19:01    Titel:  

Hallo Andreas, Du hast Dich ja mächtig ins Zeug gelegt. Habe zwischenzeitlich versucht eine Kopie der SD Karte herzustellen, geht natürlich nicht , sie ist geschützt und das Navi nimmt die Kopie nicht an. Fürchte, wenn Veränderungen nicht über Jag gemacht werden, erkennt das die Karte und spricht nicht mehr an. Die Jungs wollen natürlich demnächst auch so manches als Extras verkaufen und lassen keine Veränderungen zu. Im alten Navi konnte man ja noch über USB POIs aufladen, war auch so von Jag gewünscht und beschrieben, haben wir ja gut gemacht. Gab damals ja einen interessanten Link hier. Die Geschichte ist jetzt vorbei, über USB läuft nur noch Musik, ans Navi kommt man nicht mehr ran.
Die Gefahr, dass die Karte bei einer Aufladung von "außen" dann futsch ist, ist recht groß, deshalb bin ich vorsichtig, denn es bleibt ja nur der Weg der Aufladung und dann schauen, geht sie noch oder nicht, leider klappt es nicht mit der Kopie, das wäre dann harmloser.
Grüße
Armin
Wer liefert was?
      
sportkatze
registrierter Benutzer
* Düsseldorf - Zell am See *



BeitragVerfasst am: Sa 26 Nov, 2016 12:47    Titel:  

Hallo Arminko,
so schlimm auch wieder nicht, bin jetzt zwar kein Hacker, aber heute ist fast alles irgendwie untrennbar mit IT verbunden, da machen die Navi's keine Ausnahme. Ferner gehört es zur menschlichen Natur Wege zu finden, da reizen solche Sachen welche sich "sträuben" erst recht.

Das mit der fehlenden USB-Möglichkeit ist mehr als arm, müssen wie gesagt neben Lalla ja nicht zwingend Blitzer-POI's sein, gibt ja auch noch weitere Anwendungsvarianten z. B. eig. Routen etc. . Und auf die SD darf nichts geschrieben werden. Das grenzt für mich schon an Entmündigung. Jaguar ??? - ich weiss nicht was ich davon halten soll ............. das grosse, tolle Navi im Gegensatz zum kleinen und dann das, POI, TMC, etc. (kopfschüttel) Irgendwie wird man manchmal nicht den Eindruck los, wenn andere nach vorne gehen machen sie einen Schritt zurück ..............
Und überhaupt, das Thema Navi - da könnten wir hier jetzt endlos darüber diskutieren - ist noch lange nicht am Ende, da bedarf es noch einiger Konsolidierungen.

Aber mal zum Kopiern der SD zurück ......... da steht wohl das nächste Hindernis ins Haus. Wie hast Du es versucht ? Was ist mit evtl. versteckten Dateien ? Möglw. ist eine Art von "Kopierschutz" vorhanden. Dann muss die Karte eh minimum geklont werden - immer besser ( nach Möglkt selbe Grösse und gleicher/kompatibler Hersteller ! ). Solange man immer nur "liest", kann da auch nicht passieren. Am kontraproduktivsten wäre es, wenn sie die SD-Karte chipseitig "codiert" hätten. Dann sähe es wirklich finster aus, aber arbeiten wir und mal von unten nach oben.
Leider habe ich selbst nat. keine Karte und kann somit nur mit Anleitungen dienen. Mit den "richtigen" Tools wäre es u. U. ne Minutensache. Grundsätzlich wäre es schon sehr wünschenswert eine Kopie zu haben, für unterwegs und ewig halten diese SD's auch nicht immer.
Wenn es nicht Dein Ding sein sollte, lieber Arminko, kannst Du nur darauf bauen, das hier ein "Kartenbesitzer" die Sache angeht. Vielleicht kommt da Raveman nochmal ins Spiel.
Wenn Du es aber trotzdem mal probieren möchtest, hier ---> http://praxistipps.chip.de/sd-karte-klonen-so-gelingts_42293 ist ne Anleitung für's erste ( Karte wird NUR gelesen ), vielleicht klappt das ja schon.

LG
Andreas
Wer liefert was?
      
Arminko
registrierter Benutzer
Spanien



BeitragVerfasst am: Sa 26 Nov, 2016 19:07    Titel:  

Danke Andreas, werde mal in Ruhe die Sache angehen. Zum Glück habe ich mir ja ein sündhaftteures Garmin für 100.-€ geleistet, da sind meine POI`s drauf und das liegt in der Mittelkonsole und zeigt mir zuverlässig und topaktuell den Weg und die Wegelagerer.
Grüße nach Düsseldorf aus Spanien
Armin
Wer liefert was?
      
sportkatze
registrierter Benutzer
* Düsseldorf - Zell am See *



BeitragVerfasst am: Sa 26 Nov, 2016 22:45    Titel:  

70.000 Flocken und mehr ........... und ein Navi, dass man "nicht gebrauchen" kann .............. und 'nen "Navi to go" für schlappe 100 Euro beim Elektronik-Discounter, mit dem Du alles machen kannst wie mit 'nem leichten Mädel ......... na, das behalten mal besser alle für sich ............ darfste keinem erzählen ...........

Schönen Sonntag noch ...
Andreas
Wer liefert was?
      
Arminko
registrierter Benutzer
Spanien



BeitragVerfasst am: So 27 Nov, 2016 19:27    Titel:  

Ja sportkatze stimmt fast alles, nur das mit dem Elektronik- Discounter ist falsch, mein Navi ist von Aldi und dennoch aktueller und besser als das originale Jagnavi, ja, wenn Aldi auch Katzen verkaufen würde, dann hätten wir alle Probleme los.
Noch einen schönen Sonntag, denke jetzt ist alles gesagt.
Grüße
Armin
Wer liefert was?
      
Raveman
registrierter Benutzer
Eisenberg



BeitragVerfasst am: So 27 Nov, 2016 21:32    Titel:  

Hallo Armin, hallo Andreas.

Wäre ein paar Tage nicht da und habe nun mal wieder reingeschaut.
Ich werde mal die Tage die SD-Karte klonen.
Hersteller der Originalkarte weiß ich nicht.
Die Größe der Karte sollte bei 8 GB liegen. Habe im Moment keine Karte in der Größe.

@Armin
Da du neuere Straßenkarten als ich habe, bezog sich das Update wohl auf andere Funktionen bei mir?!
Schon komisch,
Wer liefert was?
      
Raveman
registrierter Benutzer
Eisenberg



BeitragVerfasst am: So 27 Nov, 2016 22:51    Titel:  

Hallo Armin, hallo Andreas.

Wäre ein paar Tage nicht da und habe nun mal wieder reingeschaut.
Ich werde mal die Tage die SD-Karte klonen.
Hersteller der Originalkarte weiß ich nicht.
Die Größe der Karte sollte bei 8 GB liegen. Habe im Moment keine Karte in der Größe.

@Armin
Da du neuere Straßenkarten als ich habe, bezog sich das Update wohl auf andere Funktionen bei mir?!
Schon komisch,
Wer liefert was?
      
sportkatze
registrierter Benutzer
* Düsseldorf - Zell am See *



BeitragVerfasst am: Mo 28 Nov, 2016 12:01    Titel:  

In den Slot schieben und in den "Gerätemanager" schauen oder die Eigenschaften des Laufwerks anzeigen lassen. Dann solltest Du den Hersteller und Typ erkennen können. Ferner würde ich mir mit der Datenträgerverwaltung die Partitionen anzeigen lassen. Eventuell auf entsprechende Tools für Windows oder GNU-Tools aus der Linuxwelt zurückgreifen oder u. U. ein Linux-Derivat ( von DVD ) booten. Ggfs. das Ding "richtig" analysieren - aber vieleicht klappt's ja auch auf Anhieb mit nem einfachen Klonen.

Habe mal auf der Jag-Seite geschaut, aber dort halten die sich wie zu erwarten vollkommen bedeckt. Im Web konnte ich bis dato auch nichts weiter finden .........

Besser wie Arminko ......... ab zu Aldi ......... dann klappt's auch mit dem Navigieren ;-)

LG
Andreas

Nachtrag: http://www.xeforums.co.uk/viewtopic.php?f=11&t=864&start=50 LESEN !!! Karte lässt sich offstl. zumindest klonen - die Blitzersache scheint noch ungelöst.
Wer liefert was?
      
Arminko
registrierter Benutzer
Spanien



BeitragVerfasst am: Mo 28 Nov, 2016 23:18    Titel:  

Mann Andreas, Du bist ja kurz vor dem Durchbruch. Falls Du es so nicht schaffst, werden wir hier eine Spendenaktion starten, dass du eine neue Katze mit SD Karte bekommst,nur für Versuchszwecke natürlich.
@ Raveman, nach dem Link von Andreas läßt sich wohl die SD Karte klonen, das wäre schon mal ein Fortschritt.
Bin gespannt....
Grüße
Armin
Wer liefert was?
      
Raveman
registrierter Benutzer
Eisenberg



BeitragVerfasst am: Di 29 Nov, 2016 9:47    Titel:  

Hallo Leute.

Habe mich kopflos in Unkosten gestürzt und mir eine 8GB SD-Karte gekauft.
Wenn ich sie habe werde ich mal meine Karte klonen und testen.

@Armin
Kannst du mir mal die Deutschlandkarte von deiner Karte zukommen lassen?
Ich würde diese dann auf der geklonten Karte testen und bei mir die "neue" (2Jahre alte) Umgehungsstraße testen.
Auf meiner ist diese nicht verzeichnet.

Gruß
Wolfgang
Wer liefert was?
      
sportkatze
registrierter Benutzer
* Düsseldorf - Zell am See *



BeitragVerfasst am: Di 29 Nov, 2016 9:59    Titel:  

Na ja, jetzt mal nicht übertreiben, das Ziel ist noch nicht erreicht. Aber ein erfolgreiches Klonen wäre schon die Hälfte der Miete. Könnte man doch dann ohne Rücksicht auf Verluste mit dem Klon sorglos experimentieren. Am besten wären direkt ein paar von den Dingern, hat man einen versemmelt, braucht man sich nicht direkt wieder einen klonen, sondern holt den nächsten Probanden direkt aus der Schublade. Ob 8, 16 oder gar 32 und mehr GB ......... kosten die Dinger doch nicht mehr die Welt.
Ferner scheint, wie ich vor dem Veröffentlichen des Link's bereits mitgeteilt hatte, diese iGO basierende Sache der Knackpunkt zu sein, es muss irgendwie gelingen mit Hilfe der speedcam.txt die Datenbank zu pushen und das Ganze aktiv zu bekommen. Kann nat. nicht sagen, ob diese Blitzervorbereitungen nur systembedingte Dummys, also quasi als Fragmente vorhanden sind und die eigentliche Funktion im Navi-System deaktiviert ist - das wäre vrmtl. das Aus. Dafür kenn ich das System nat. nicht und Jaguar hält sich was die Internas betrifft, sehr zurück und verweist wie nachlesbar nur auf seine Nutzungsbedingungen.

Ferner , davon mal ab ......... von jeder Lala darf/kann man sich eine Kopie ( backup ) anlegen für rein persönliche Zwecke zur Abwendung eines mögl. Verlustes - vielleicht nicht ausdrücklich erlaubt aber auch nicht verboten ( nur die Vervielfältigung und Verbreitung ), aber Jaguar besteht ausdrücklich auf das Nichtanlegen einer Kopie ( also grundsätzlich wohl möglich? ;-) haben die Jungs wohl schon getestet ) und das in "digitalen" Zeiten, m. E. völlig am Leben vorbei. Die Karte einmal aus dem Rechner gezogen und wie der Teufel es will, hat's der Chip nicht überlebt, nichts aussergewöhnliches, kann passieren. Dafür dann zum Händler und bei den coolen Kulanzgebärden seitens Jaguar ................. ?

Aber lasst uns darüber bitte nicht fachsimpeln oder gar streiten, da mögen die Meinungen auseinanderdriften, schauen wir lieber, dass wir die "Sache" ans laufen bekommen.

LG
Andreas
Wer liefert was?
      
Arminko
registrierter Benutzer
Spanien



BeitragVerfasst am: Di 29 Nov, 2016 19:04    Titel:  

Hallo schaut mal ins XE Forum, da hat ein Fabian eine interessante Antwort von Jaguar wegen der Aktualität der SD Karte:
Zitiere mal aus dem XE Forum hier:
Grüße Armin

Hallo Zusammen,

habe eine interessante Aussage von Jaguar bekommen, mit dem Hinweis, das Kartenupdates derzeit scheinbar NUR über den Händler gehen. Folgende Anfrage an den Jaguar Kundenservice habe ich gestellt:

Sehr geehrte Damen und Herren, kann es sein, das der MapUpdater nicht für das normale Incontrol Touch funktioniert? Lt. Topix SSM73069 Aktivität liest es sich so, das Kartenupdates nicht funktionieren für das "normale" Incontrol Touch und diese somit nur per Tausch der SD Karte beim Händler funktionieren. Ist das so?
Und welches ist bitte die aktuelle Kartenversion?
Gruß
Fabian...

Antwort von Jaguar:

Lieber Fabian...,
vielen Dank für Ihre Anfrage. Aktuell scheint eine Kartenfehlfunktion ein Update zu verhindern, eine Lösung wird gesucht.
Die aktuelle Kartenversion sollte über den MapUpdater eingesehen werden können, unter Umständen kommt allerdings tatsächlich ein Tausch der SD-Karte in Betracht. Nähere Informationen seitens des Herstellers liegen uns derzeit leider nicht vor. Bezüglich des möglichen SD-Kartentauschs kann Ihnen sicher Ihr Händler rasch weiterhelfen. Bei weiteren Fragen können Sie gerne wieder auf uns zukommen!
Beste Grüße von Ihrem Jaguar Team

Gruß

Fabian
Wer liefert was?
      
Arminko
registrierter Benutzer
Spanien



BeitragVerfasst am: Di 29 Nov, 2016 19:30    Titel:  

@ Wofgang siehe PN
Wer liefert was?
      
sportkatze
registrierter Benutzer
* Düsseldorf - Zell am See *



BeitragVerfasst am: Di 29 Nov, 2016 19:44    Titel: Bzgl. Arminkos Anfrage an Jag .....  

......... Peinlich, peinlich .............. erst ne Karte aus'm Mittelalter und dann schwächelt auch noch das Update ........
Wer liefert was?
      
GraueKatze
registrierter Benutzer
Kassel



BeitragVerfasst am: Di 29 Nov, 2016 21:38    Titel: Kein Kopierschutz?  

Hm ... die SD-Karten sind doch sicher mit einem Kopierschutz (DRM) versehen, der auf eine read-only Id auf der Karte zugreift, da bringt das Klonen nichts, das Navi akzeptiert diese Karte nicht. Updates mittels einer neuen SD funktionieren über ein Freischalten, das der Herausgebers der SW/Kartenmaterial vornimmt, ggf. via Jaguar. So schätze ich das ein und wenn da eine vernünftige asymmetrische Verschlüsselung dahinter steckt, kriegen das nicht mal die russischen Hacker geknackt.
Gruß Mike
Wer liefert was?
      
sportkatze
registrierter Benutzer
* Düsseldorf - Zell am See *



BeitragVerfasst am: Mi 30 Nov, 2016 9:35    Titel:  

Russische Hacker schaffen das auch nicht ........... das will ich jetzt mal anzweifeln ........... ABER
darum ( hacken, cracken, etc. ) geht's hier nicht .................

Sollten die beispielsweise chipseitig , wie von mir erwähnt, etwas gemacht oder auch ne andere "Schweinerei" angewendet haben, sähe es schlecht aus. Aber wie nachlesbar unter meinem Link oben, lies sich laut Aussagen der englischen Forumteilnehmer die Karte erfolgreich klonen. Gehen wir also wie beim Polieren erst mal mit den leichtesten Werkzeugen an die Sache ran, ohne von vornherein die Sache gedanklich abzublocken. Erinnere hiermit an die 1. digitale Regel allgemeinverständlich ausgedrückt: Versuch macht "kluch" oder auch; Das Unmögliche probieren.
In diesem Sinne ....... und auch wenn's nicht klappen sollte - es geht hier primär um die Blitzersache- , man hat's doch wenigstens versucht.

LG
Andreas
Wer liefert was?
      
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 2Gehe zu Seite   |  1, 2  Weiter
 
Webmaster  |  Forum-Sponsor werden  |  Impressum
Der Betreiber übernimmt keine Haftung für Beiträge oder Inhalte verlinkter Seiten.
Hilfreiche Werkstätten
und Club-Favoriten,
von Mitgliedern empfohlen: