E-Type, XJ40, XJ6, S-Type, X-Type, aktuelle Modelle, Kaufberatung
Zur Foren-Übersicht

Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen
Registrieren
Passwort vergessen?

Termine (diese Woche)
Termine (Druckversion)
Termine selber eintragen

Forum-Sponsor werden
Statistik
Hilfe
Werben im Forum

"Fragenbeantworter"
  (Werkstätten + Teile)
 wer liefert was

Webmaster
Impressum

Jaguar Classic & New Car Forum  
Größtes Jaguarforum weltweit in deutsch - gegründet 1997
Dienstleistungsempfehlungen:
1. Teilehändler, neu + alt
Oldiehändler
2. Werkstätten u.
Restaurierungen
3. Jaguar-E leihen, Touren,
Kaufberatung Ausfahrtziele
4. Specials: Literatur Ausstattung
Speichen Holz Versich. Zubehör
5. Blecharbeiten, Lack
strahlen, Chrom, Rostschutz
6. Jaguar-Vermittlung
Offiz. Jaguarhäuser
XJ Serie 1 bis 3  >>  Jaguar XJ6 S3 Kauf: Eure Meinung zum Angebot
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
Autor weitere Bemerkungen
Bjoern1809
Sponsor 2017
Düsseldorf



BeitragVerfasst am: Sa 10 Jun, 2017 18:55    Titel: Jaguar XJ6 S3 Kauf: Eure Meinung zum Angebot  

Hallo Zusammen,

ich bin sehr an Eurer Meinung interessiert, sollte meine lange Suche ein Ende haben?

ich habe heute einen jaguar XJ6 Serie 3 Baujahr 1981 besichtigt und Probegefahren. Der Wagen hat 68.000km runter, steht bei einem Händler (der überwiegend sehr edle Oldtimer in seinen Räumlichkeiten hat, der Jaguar war mit Abstand der günstigste Wagen dort. (Sonst eher alte Mercedes, MK2 Jaguars und Rolls Royce) Angeblich kommt er von einem Rentnerpaar mit Oldtimerhobby, welches nun aufgegeben wird. Der Wagen war rund 10Jahre bei seinen Vorbesitzern. Kein Scheckheft, aber seit dem bei dem Händler in Betreuung, TÜV Gutachten (inkl Vollabnahme) und Werkstattrechnungen liegen seit dem vor. Mir erscheint das plausibel, ich konnte die Unterlagen einsehen und der Händler macht einen integren Eindruck. Farbe racing green ist nicht original. Wagen war Erstauslieferung USA, ist seit rund 20 Jahren in Deutschland. Auch Kaufvertrag über Reimport liegt vor, leider ohne Km Angabe. Die letzten 10 Jahre sind belegbar, davor leider nicht. Der Wagen hat Speichenfelgen, dazu gibts einen 2ten Satz auf Pepperpots. Elektrik funktioniert einwandfrei (Klima, elekt. Fenster etc). Ich hatte ein gutes Gefühl beim Fahren, optisch wirkt alles sehr gepflegt, reinsetzen und losfahren. Heritage Papiere (matching numbers) gibt es auch.
Preisvorstellung knapp 20k. Laut Klassik Data liegt Zustand 2 bei rund 16.4k, aber das ist wohl etwas unterbewertet wenn man den Markt beobachtet. Der XJS3 war mein Traumwagen, ich würde ihn als Drittwagen nutzen, mehr als 3000km würde ich nicht fahren. Lege aber wert auf guten Zustand und direkte Einsatzmöglichkeit. Was mich etwas stört ist die Nachlackierung, aber sieht echt gut aus! Der Händler gibt 1 Jahr Gewährleistung.
Ich plane, eine Fachmann vorbeizuschicken, der sich den Wagen mal direkt anschaut, vielleicht ist dann im Preis noch etwas möglich.(Dekra oder so).

Ich bin sehr an Eurer Meinung interessiert, wie schätzt Ihr das ein?

Herzlichen Dank und viele Grüße

Björn




Jag1.PNG

Zur Vollansicht Bild klicken.


JAg2IMG_4655.PNG

Zur Vollansicht Bild klicken.
Wer liefert was?
      
XJ12_Fahrer
registrierter Benutzer
Bad Homburg



BeitragVerfasst am: So 11 Jun, 2017 8:34    Titel:  

Hallo Björn,

Da keiner antwortet starte ich mal:

Mir persönlich wäre der Wagen zu teuer, insbesondere da nichts über die Historie bekannt ist -> Erstauslieferung USA!
Daher ist davon auszugehen, dass dieses Fahrzeug bereits mehr als 68000 km gelaufen ist. Zeigt der Tacho nur Kilometer oder auch Meilen?

Wie auch immer: Für den Preis würde ich ein erstklassiges Fahrzeug, aus erster Hand mit lückenlosem Checkheft und gutem Originallack erwarten.

Beste Grüße

Andreas
Wer liefert was?
      
jphdittmar
registrierter Benutzer
hannover



BeitragVerfasst am: So 11 Jun, 2017 9:39    Titel:  

Ich sehe das ähnlich.
Es ist sicher schwer gute Autos zum Listenpreis zu bekommen vor allem bei den Fahrzeugen wo wert und restaurationskosten in einem so eklatanten Missverhältnis stehen. Nichtsdestotrotz ist es trotzdem fast unmöglich ein Auto über dem Listenpreis zu verkaufen. Liste 6Zyl Note 2 15500€. Fehlende Historie ist meistens schlechte Historie und das US Auto ist ohnehin eher weniger wert weil es einfach etwas weniger elegant wirkt.
Trotzdem könnte das Auto gut sein und vielleicht sogar den geforderten Preis wert sein denn ein echter 2er ist bereits sowas wie ne Nadel im Heuhaufen und ein Note 1 Auto, es gibt hier bestimmt welche landet üblicherweise erst nach ableben des Besitzers im Handel.
Aber bei Note 2 ist z.b. Voraussetzung das man an dem Auto wirklich an keiner Stelle sehen kann das es umlackiert wurde, nicht im Motorraum, im Kofferraum und unter Teppichen. Eine Änderung der Farbe ist meiner Meinung nach nur im Zuge einer komplettrestauration angemessen möglich.

Jens
Wer liefert was?
      
Bjoern1809
Sponsor 2017
Düsseldorf



BeitragVerfasst am: So 11 Jun, 2017 9:49    Titel:  

Hallo Andreas, Hallo Jens,

Danke für Eure Einschätzung. Die fehlende Historie und nicht nachweisbare Laufleistung sind auch meine Hauptbedenken.
Das müsste eingepreist sein. Mal sehen ob hier noch was geht!

Viele Grüße und nochmals Danke, immer gut andere Sichtweisen zu kennen.

Björn
Wer liefert was?
      
Brettpritt
registrierter Benutzer




BeitragVerfasst am: So 11 Jun, 2017 10:11    Titel:  

Ich denke wie meine Vorschreiber...68000 in 36 Jahren entspricht knapp 2000km jährliche Laufleistung...für USA extrem wenig, denke, der Wagen stand mehr mit kleinen Defekten herum als gefahren wurde
.....und angedachte 3000 km Jahreslaufleistung und direkte Einsatzmöglichkeit......ein Engländer muss gefahren werden, sonst steht er sich kaputt...
......zusätzlich ist die Frage zu klären, ob du die Speichenräder in D eingetragen bekommst?
Grüße in meine Geburtsstadt
Wer liefert was?
      
Bjoern1809
Sponsor 2017
Düsseldorf



BeitragVerfasst am: So 11 Jun, 2017 11:37    Titel:  

noch eine Frage: wo sind die Unterschiede zwischen US Version und Europa? Offensichtlich sind die Blinker seitlich vorne und hinten und die Scheinwerfer vorne haben ein einheitliches Maß und Chromringe. Diese lassen sich ggfs. schnell zurückbauen. Gibts es sonst etwas? Der Radstand ist m.E. immer der lange bei Serie 3 Modellen oder gibt es hier noch Unterschiede. Mir ist noch aufgefallen, das die Leistung statt 205PS mit 171 angegeben wird, das habe ich bei vielen Modellen gesehen. Grund erschließt sich mir nicht. Einen KAT hat der Wagen nicht. H-Kennzeichen besteht, auch die Speichenfelgen sind da eingetragen. Der Tacho ist auf km umgerüstet, nur km.

Viele Grüße und Danke in die Runde!
Wer liefert was?
      
XJ12_Fahrer
registrierter Benutzer
Bad Homburg



BeitragVerfasst am: So 11 Jun, 2017 13:04    Titel:  

Hallo Björn,

Die Motorleistung der 6 Zylinder musste über die Bauzeit aufgrund der immer strengeren Abgasvorschriften in den USA immer weiter gedrosselt werden. Vermutlich lässt sich der Motor wieder auf die ursprüngliche Leistung umbauen, aber auch dies kostet Geld.
Ich bezweifle allerdings, dass sich die Blinker und Seitenleuchten ohne sichtbare Spuren zurück rüsten lassen.
Ein weiterer Unterschied ist vermutlich die Übersetzung des Differentials, diese ist den amerikanischen Geschwindigkeitsbegrenzungen angepasst. Ein Umbau auf die europäische Ausführung ist möglich aber aufwändig.

Beste Grüße

Andreas
Wer liefert was?
      
Bjoern1809
Sponsor 2017
Düsseldorf



BeitragVerfasst am: So 11 Jun, 2017 16:19    Titel:  

Hallo Andreas,

Danke für die Info zur US Ausführung, das wußte ich bislang nicht.Interessant! Der einfache Rückbau bezog sich eher auf die Scheinwerfer vorne. Die Blinker sind aufwendiger. Sie stören mich nicht, aber die Europaversion ohne hintere Seitenblinker
und mit den kleineren vorderen fände ich optisch noch besser.
VG
B
Wer liefert was?
      
dtsiadgh
Moderator
Köln



BeitragVerfasst am: Fr 16 Jun, 2017 13:47    Titel:  

Hallo Björn,

wie steht es denn um Deine Entscheidung zum grünen Wagen?

Ich fahre seit 12 Jahren einen 86er XJ6 Serie III aus der Schweiz mit Kat und beschäftige mich auch seit dem mit dem Thema intensiv.

Ich persönlich freue mich, dass zumindest die Preise etwas anziehen, das hat die Baureihe sicherlich verdient. Problematisch ist, dass im Umfeld der Oldtimerbegeisterung leider auch Schrott einfach hochpreisig angeboten wird.
zudem ist es recht schwierig im Vergleich zum 12-Zylinder, einen anständigen 6-Zylinder zu finden.

Was genau suchst Du denn? Serie III 6-Zylinder ist klar. Soll es ein früher aus 79-82 sein? Oder ein gelifteter ab Herbst 82. Muss er KAT haben? bestimmte Farben sind ausgeschlossen?

Der von Dir gefahrene macht einen guten Eindruck, die Innenausstattung ist aus einem Modell ab Herbst 1982 und wohl getauscht worden. Ich würde allerdings keine 20 TEuro in ein US-Auto setzen.

Nimm Dir zur Besichtigung einen Kenner mit, nimm ihn auf die Bühne, danach weißt Du mehr.

Viele Grüße und viel Glück

Daniel
Wer liefert was?
      
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
 
Webmaster  |  Forum-Sponsor werden  |  Impressum
Der Betreiber übernimmt keine Haftung für Beiträge oder Inhalte verlinkter Seiten.
Hilfreiche Werkstätten
und Club-Favoriten,
von Mitgliedern empfohlen: