E-Type, XJ40, XJ6, S-Type, X-Type, aktuelle Modelle, Kaufberatung
Zur Foren-Übersicht

Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen
Registrieren
Passwort vergessen?

Termine (diese Woche)
Termine (Druckversion)
Termine selber eintragen

Forum-Sponsor werden
Statistik
Hilfe
Werben im Forum

"Fragenbeantworter"
  (Werkstätten + Teile)
 wer liefert was

Webmaster
Impressum

Jaguar Classic & New Car Forum  
Größtes Jaguarforum weltweit in deutsch - gegründet 1997
Dienstleistungsempfehlungen:
1. Teilehändler, neu + alt
Oldiehändler
2. Werkstätten u.
Restaurierungen
3. Jaguar-E leihen, Touren,
Kaufberatung Ausfahrtziele
4. Specials: Literatur Ausstattung
Speichen Holz Versich. Zubehör
5. Blecharbeiten, Lack
strahlen, Chrom, Rostschutz
6. Jaguar-Vermittlung
Offiz. Jaguarhäuser
XF (x260)  >>  AdBlue nachfüllen
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
Autor weitere Bemerkungen
Arminko
registrierter Benutzer
Spanien



BeitragVerfasst am: Sa 10 Jun, 2017 19:19    Titel: AdBlue nachfüllen  

Ich habe jetzt mal AdBlue selbst aufgefüllt. Es ist eigentlich eine absolut einfache und harmlose Sache, Scheibenflüssigkeit nachfüllen ist nichts anderes. Ich habe einen Kanister mit 5 l gekauft, da ich nicht weiß, wieviel ich brauche und das Zeug ist nur kurz haltbar, also max. 1 Jahr nach Produktionsdatum!!Der Einfüllstutzen ist im Kofferraum sehr gut zugänglich, habe einen Trichter genommen und mit einem Meßbecher literweise langsam eingefüllt. Der Tank nimmt nur kleine Mengen auf, also wenig und dosiert einschütten, sonst gibt es Luftblasen und spritzt. Das Zeug riecht überhaupt nicht, dabei dachte ich, es stinkt. Hatte erst den Kofferraum vorsichtig ausgelegt, ist aber nicht notwendig. Aus dem Kanister würde ich nicht schütten, das spritzt und ist unkontrolliert von der Menge her. Wichtig ist, wenig einzufüllen, so dass das AdBlue immer durch den Trichter läuft und sich nicht staut. Zum Glück ist um die Öffnung eine Gummimanschette,die was auffängt.
Also eine einfache Geschichte. Es gibt auch Schlauchverbindungen, da muß man aber den Kanister hochhalten und die Verbindung muß wirklich sehr dicht sein, sonst tropft es raus.
Grüße aus Spanien
Armin
Wer liefert was?
      
shrike
registrierter Benutzer
Ochtendung



BeitragVerfasst am: Di 11 Jul, 2017 12:37    Titel: Auffuellen auch ohne Trichter  

Hallo zusammen,

ich habe jetzt mal folgende Erfahrung gemacht, nachdem mich der Unfreundliche in Belgien hat im Regen stehen lassen...

Wenn man den 5-Liter-Kanister mit Einfuelltuelle kauft, passt das ziemlich gut in den Einfuellstutzen und man muss lediglich den Kanister hochhalten. Da das System nicht luftdicht abgeschlossen wird, "zieht" sich der Kanister immer mal etwas Luft und somit laeuft die Befuellung fluessig und schnell...
Wer liefert was?
      
frankynight
Sponsor 2017
Darmstadt



BeitragVerfasst am: Di 11 Jul, 2017 13:10    Titel:  

Es geht auch bequemer mit
AdBlue PKW Zapfsäulen:
https://www.google.com/maps/d/edit?mid=1pxtJk_oy2H-9TdtA_EjROi5CMD4&ll=48.59724236091743%2C8.361570534375005&z=6
Ca. 0,58€ der Liter
Wer liefert was?
      
Sailingblue
registrierter Benutzer
Italien



BeitragVerfasst am: Di 11 Jul, 2017 21:48    Titel:  

Hallo Armin,

merkt man denn beim Einfüllen rechtzeitig, wann voll ist? Oder erst dann, wenn es übergeht?
Wer liefert was?
      
Arminko
registrierter Benutzer
Spanien



BeitragVerfasst am: Mi 12 Jul, 2017 20:08    Titel:  

Hallo Sailingblue, ich habe nur 5 l nachgefüllt, um nicht zu überfüllen. Es läuft langsam ein, aber man sieht es nicht, somit weiß man nicht, wann es voll ist und man soll ja nicht überfüllen. Mein Rat lieber weniger einfüllen, das ist sicherer, Du siehst ja sofort auf dem Display , das er aufgefüllt hat. Bei mir waren bei Übergabe und da soll er mit 17l voll gewesen sein, als max. 13 000km angegeben.
Da ich nach Deutschland fahren wollte und der AdBlue Stand 5000km angab, habe ich wie gesagt 5l nachgefüllt, er gab dann 10000km an. Die ganze Sache ist so stinkeinfach, dass man auch ohne weiteres 2x füllen kann. Denke nur daran, das Zeug ist nur max. 1 Jahr nach Produktion haltbar. Was komisch ist, da es im Tank ja auch länger sein kann, je nach Fahrleistung.
Wer liefert was?
      
shrike
registrierter Benutzer
Ochtendung



BeitragVerfasst am: Fr 14 Jul, 2017 12:14    Titel:  

Ich wollte dazu nur zwei Anmerkungen machen, die sich ja evtl entkraeftigen lassen..

Auffuellen an der Tanke: Davon hatte mir der Haendler abgeraten, da hierueber evtl mit zu viel Druck nachgefuellt wird...liest sich natuerlich anders bei Arminko...

Zum Fuellstand und den Restkilometern...irgendwas passt da aber nicht...bei mir im Handbuch steht, man koenne pro Liter AdBlue 1600km rechnen...demnach haette ich bei vollem Tank mit gut dem Doppelten gerechnet...oder hab ich die Angaben im Handbuch verwechselt?
Wer liefert was?
      
marcuspk
registrierter Benutzer
braunschweig



BeitragVerfasst am: Fr 14 Jul, 2017 12:24    Titel:  

Mal ne blöde frage.. wo im menü findet man denn die anzeige zum adblue stand?!

ich hab mal durchgeklickt aber nichts gefunden
Wer liefert was?
      
shrike
registrierter Benutzer
Ochtendung



BeitragVerfasst am: Fr 14 Jul, 2017 12:27    Titel:  

Das scheint leider Modell- und Baujahrabhaengig zu sein...die Anzeige war wohl mal drin und ist zumindest seit Juni 2016 wieder raus..
Wer liefert was?
      
Arminko
registrierter Benutzer
Spanien



BeitragVerfasst am: Fr 14 Jul, 2017 20:00    Titel:  

Meiner ist von August 2016, also Modell 2017 und die Anzeige ist unter Fahrzeuginformation-Service. Geht nur im Stehen.
Der Verbrauch ist sehr unterschiedlich. Ich bin jetzt von Spanien ca. 3000km Autobahn gefahren und nach der AdBlue Anzeige habe ich 1000km verbraucht. Ich meine, dass an der Tanke der Druck zu hoch ist, einfach vom Kanister über Trichter, eventuell noch mit Kanne oder Meßbecher einfüllen und man kann exakt soviel zugeben wie man braucht und überfüllt nicht, was man ja nicht soll.
Grüße
Armin
Wer liefert was?
      
Domi74
registrierter Benutzer
Köln



BeitragVerfasst am: Mo 07 Aug, 2017 10:32    Titel:  

Ich habe zunächst auch immer nur mit 5l-Kanistern hantiert, da ich auch Bedenken mit dem Druck, aber auch mit dem Überlaufen hatte. Mit der AddBlue Zapfsäule (für PKW, nicht für LKW) bei der nächsten Tankstelle habe ich aber gute Erfahrungen gemacht. Diese füllt langsam und schaltet auch selbstständig ab. Eine saubere Sache. Das finde ich bequemer, als mit den Kanistern, da der AddBlue Verbrauch bei mir bei ca. 1l je 1.000 km liegt.
Wer liefert was?
      
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
 
Webmaster  |  Forum-Sponsor werden  |  Impressum
Der Betreiber übernimmt keine Haftung für Beiträge oder Inhalte verlinkter Seiten.
Hilfreiche Werkstätten
und Club-Favoriten,
von Mitgliedern empfohlen: