E-Type, XJ40, XJ6, S-Type, X-Type, aktuelle Modelle, Kaufberatung
Zur Foren-Übersicht

Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen
Registrieren
Passwort vergessen?

Termine (diese Woche)
Termine (Druckversion)
Termine selber eintragen

Forum-Sponsor werden
Statistik
Hilfe
Werben im Forum

"Fragenbeantworter"
  (Werkstätten + Teile)
 wer liefert was

Webmaster
Impressum

Jaguar Classic & New Car Forum  
Größtes Jaguarforum weltweit in deutsch - gegründet 1997
Dienstleistungsempfehlungen:
1. Teilehändler, neu + alt
Oldiehändler
2. Werkstätten u.
Restaurierungen
3. Jaguar-E leihen, Touren,
Kaufberatung Ausfahrtziele
4. Specials: Literatur Ausstattung
Speichen Holz Versich. Zubehör
5. Blecharbeiten, Lack
strahlen, Chrom, Rostschutz
6. Jaguar-Vermittlung
Offiz. Jaguarhäuser
XJ Serie 1 bis 3  >>  Hutablage mit Sonnenjalousie im S2 ??
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
Autor weitere Bemerkungen
Peter Hilgenstock
Moderator
Frankfurt am Main



BeitragVerfasst am: Fr 14 Jul, 2017 13:11    Titel: Hutablage mit Sonnenjalousie im S2 ??  

Hallo Kollegen,

an anderer Stelle habe ich bereits beschrieben, daß ich wegen des eigenartigen Aufsatzes für die Zwangsentlüftung des Innenraumes bei meinem S2 eine Lösung gesucht und gefunden habe, wie die Luft durch Gitter entlang der unteren Heckscheibenkante dahin geführt werden kann, wo diese eben hin entweichen muß.

Das Thema ist nicht neu: "Fiboy" hat mir da den Weg an seinem XJ12C gewiesen. leider war sein Weg m.E. nicht ganz zu Ende gedacht - entscheidend aber ist der gewählte Ansatz aus der Welt der XJ40/81-Typen.

Betrachtet man die Teile aus dem XJ40/ 81 genau, dann erkennt man, daß diese bereits eine Möglichkeit hatten, 2 Sonnenschutzrollos (handbetrieben) unterzubringen. Dieses Thema hatte ich schon vor vielen Jahren einmal am Wickel, weil ich diese Einrichtung an meinem anderen Fahrzeug (dem VW-Phaeton) seit dem Jahre 2005 als äußerst angenehm kennengelernt habe. Nicht nur für die Fondpassagiere - auch für den Fahrer ist diese Einrichtung sehr angenehm - erst recht, wenn sie elektromotorisch in Einsatz gebracht werden kann.

OK: die XJ40/81-Teile sind noch nicht der letzte Schrei !! Sie müssen von Hand hochgezogen und oben häßlich eingehängt werden.

Dennoch: die Teile sind für kleines Geld verfügbar und als Anschauungsmaterial bestellt.

Daneben kam mir in den Sinn, die Hutablage aus dem VW-Phaeton komplett als Ersatzteil zu ordern (kostet ganze € 190) und zu schauen, wie man diese Mimik in die bereits angepaßte Hutablage aus dem XJ40/81 integrieren kann.

Diesen kleinen "Sidestep" erlaube ich mir jetzt auch noch, bevor im Innenraum alles wieder zusammengebaut wird.....ich berichte weiter...

Fotos dazu unter: https://www.icloud.com/sharedalbum/de-de/#B0BJPrgBGZX67I

Gruß - Peter aus FFM




170714-Phaeton-Jalousie.jpg



Folie1.jpg

Zur Vollansicht Bild klicken.
Wer liefert was?
      
Peter Hilgenstock
Moderator
Frankfurt am Main



BeitragVerfasst am: Sa 15 Jul, 2017 21:45    Titel: S2-XJ40/81-Phaeton.....  

.......Formenüberlagerung. Was geht ? - Was geht nicht ??? Interessant ist die größere Breite der Heckscheibe im unteren Bereich am XJ gegenüber des moderneren Phaethon )....mit der fetten C-Säule).

Gruß - Peter aus FFM

PS: morgen messe ich mal die Scheibenneigungen.......wegen des Aufsatzes für die 3.Bremsleuchte - nur interessehalber....




Folie1.jpg

Zur Vollansicht Bild klicken.


Folie2.jpg

Zur Vollansicht Bild klicken.
Wer liefert was?
      
Peter Hilgenstock
Moderator
Frankfurt am Main



BeitragVerfasst am: Di 18 Jul, 2017 18:58    Titel: im Querschnitt.....  

....etwa sooo:

melde mich später wieder....Gruß - Peter aus FFM




Folie9.jpg

Zur Vollansicht Bild klicken.
Wer liefert was?
      
Peter Hilgenstock
Moderator
Frankfurt am Main



BeitragVerfasst am: Fr 21 Jul, 2017 13:47    Titel: Anpaßarbeiten......  

........am Objekt mit ausgebauter Heckscheibe gehen leichter von der Hand, als in wenigen Tagen, wenn die Heckscheibe wieder eingebaut sein wird. Deshalb habe ich das inzwischen nur grob bearbeitete VW-Ersatzteil mal an die Einbaustelle angehalten und festgestellt, daß die Idee realisierbar erscheint.....:

wenn man bedenkt, daß in den Ecken ohnehin die unförmigen Gurtrollen - im S2 ja voll sichtbar - im XJ40/81 verdeckt - montiert sitzen und die S2-Hutablage zu den Rücksitzlehnen dreieckig eingeschnitten ist, damit die von den C-Säulen her eingreifenden Knacken Platz bekommen, dann ist die "zu schmale" VW-Abdeckung doch gar nicht so verkehrt........wird sie doch ohnehin im Ansatzbereich von den schöneren XJ40/81-Kopfstützen gedeckt.

Die Sache beginnt mir zu gefallen :-)) - Gruß - Peter aus FFM




Folie10.jpg

Zur Vollansicht Bild klicken.


Folie11.jpg

Zur Vollansicht Bild klicken.


Folie12.jpg

Zur Vollansicht Bild klicken.
Wer liefert was?
      
Peter Hilgenstock
Moderator
Frankfurt am Main



BeitragVerfasst am: Sa 22 Jul, 2017 20:25    Titel: weitere Anpassung.....  

.....am späteren Heckscheibenanschluß .....sollte jetzt passen !! Die Kante zur Rücklehne hin kann erst angepaßt werden, wenn der Rücksitzlehneneinbau ansteht. Da darf keine Lücke entstehen. Das dunkle Leder (Brasil) der Hutablage wird dann auch in den Spalt zwischen den Sitzen nach unten geführt. Die klappbare Armlehne bleibt aber hell. Wenn die Armlehne unten ist, wird das dunkle Leder sichtbar und geht in die Hutablage über.....so der Plan Das hat u.U. Folgen.......später mehr dazu.....!!

Gruß - Peter aus FFM




Folie1.jpg

Zur Vollansicht Bild klicken.
Wer liefert was?
      
Peter Hilgenstock
Moderator
Frankfurt am Main



BeitragVerfasst am: So 23 Jul, 2017 13:19    Titel: alle bisherigen Lösungen im Vergleich....  

abgesehen vom Farbfinish habe ich jetzt folgende Möglichkeiten:



Folie17.jpg

Zur Vollansicht Bild klicken.


Folie20.jpg

Zur Vollansicht Bild klicken.


Folie19.jpg

Zur Vollansicht Bild klicken.
Wer liefert was?
      
Peter Hilgenstock
Moderator
Frankfurt am Main



BeitragVerfasst am: So 23 Jul, 2017 19:22    Titel: ....und so sieht der Graben aus.....,  

....aus dem die Jalousie mit einer Art Schere elektromotorisch betrieben nach vorne und nach oben (einsichtbar) geführt wird. Der Schlitz ist durch ein Aluprofil (später natürlich in dunklem braun lackiert) verdeckt, wenn die Jalousie in Ruhestellung = unten steht. In dieser Schiene sind auch die Scherenprofile geführt. Ich kenne die Konstruktion seit 2005 aus nunmehr 4 Fahrzeugen - sie hat sich sehr bewährt und die Jalousie wird von mir häufig (vor allem nachts 😜 !!) benutzt. Die Breite beträgt 105 cm und ist - möglicherweise auch nicht uninteressant - sogar für die verdeckte Unterbringung des X300-handbetriebenen Rollos geeignet.

Gruß - Peter aus FFM

PS: man kann sich jetzt noch vorstellen, daß die Fläche zwischen dem Graben und der Rücksitzlehne auch durch ein Lochgitter abgedeckt wird - ein Rechteck ggfs. flach über dem Hutablagenblech liegend und an den Seiten aufgekantet.....aber die VW-Form hat vielleicht ihre Vorteile, weil dann keiner auf die Idee kommt, diese Fläche als Ablage nutzen zu wollen. Das braucht Keiner !!




Folie21.jpg

Zur Vollansicht Bild klicken.
Wer liefert was?
      
Peter Hilgenstock
Moderator
Frankfurt am Main



BeitragVerfasst am: Sa 29 Jul, 2017 17:26    Titel: Variante XJ40-Hutablage provisorisch eingelegt  

......könnte mir auch gefallen: das 1-teilige X300-Rollo ist inzwischen eingetroffen !! Das Gehäuse beziehe ich jetzt mit dunkelbraunem Leder und die Hutablage auch - die Luftgitter werden farblich an das Leder angepaßt und dann kommen die LSP Gitter in Hutablage und Abdeckung. Das Rollsteil wird "augestelzt", damit die LSP-Gitter ungestört durchlaufen können......dann fällt die Entscheidung. Möglicherweise kommt auch ein Lochgitter anstatt der Abdeckung - dann baucht es keine LSP-Gitter und das Rollo sitzt auf.....Gruß - Peter aus FFM



Folie1.jpg

Zur Vollansicht Bild klicken.
Wer liefert was?
      
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
 
Webmaster  |  Forum-Sponsor werden  |  Impressum
Der Betreiber übernimmt keine Haftung für Beiträge oder Inhalte verlinkter Seiten.
Hilfreiche Werkstätten
und Club-Favoriten,
von Mitgliedern empfohlen: