E-Type, XJ40, XJ6, S-Type, X-Type, aktuelle Modelle, Kaufberatung
Zur Foren-Übersicht

Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen
Registrieren
Passwort vergessen?

Termine (diese Woche)
Termine (Druckversion)
Termine selber eintragen

Forum-Sponsor werden
Statistik
Hilfe
Werben im Forum

"Fragenbeantworter"
  (Werkstätten + Teile)
 wer liefert was

Webmaster
Impressum

Jaguar Classic & New Car Forum  
Größtes Jaguarforum weltweit in deutsch - gegründet 1997
Dienstleistungsempfehlungen:
1. Teilehändler, neu + alt
Oldiehändler
2. Werkstätten u.
Restaurierungen
3. Jaguar-E leihen, Touren,
Kaufberatung Ausfahrtziele
4. Specials: Literatur Ausstattung
Speichen Holz Versich. Zubehör
5. Blecharbeiten, Lack
strahlen, Chrom, Rostschutz
6. Jaguar-Vermittlung
Offiz. Jaguarhäuser
XK120-150, D Type, E-Type, MK, 420(G), S-Type  >>  Zündfolge XK 140
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
Autor weitere Bemerkungen
samira17
Sponsor 2017
München



BeitragVerfasst am: Di 17 Okt, 2017 20:32    Titel: Zündfolge XK 140  

Ist das Mark 1 Chema übertragbar auch für den XK ?



Danke

Walter
Wer liefert was?
      
jphdittmar
registrierter Benutzer
hannover



BeitragVerfasst am: Di 17 Okt, 2017 20:56    Titel:  

Sieht zwar nicht nach mk1 aus aber die Zündhölzer ist richtig, insbesondere zyl 1 an der Getriebeseite.

Mit freundlichen Grüßen jens
Wer liefert was?
      
samira17
Sponsor 2017
München



BeitragVerfasst am: Do 09 Nov, 2017 16:38    Titel:  

Nur die Abbildung vom Verteilerdeckel passt nicht zu meiner Drehrichtung des Verteilerfingers, würde zu 1-4-2-6-3-5 führen . Drehrichtung ist ja am Verteilerfinger gekennzeichnet.

Gibt es links und rechtsdrehende Verteiler??
Wer liefert was?
      
jphdittmar
registrierter Benutzer
hannover



BeitragVerfasst am: Do 09 Nov, 2017 17:28    Titel:  

Es gibt rechts und linksdrehende Verteiler aber nicht am Jaguar XK motor die drehen alle gleich. Und ich habe nicht auf das Bild geachtet das zündschema ist richtig aber die Verkabelung nicht, die ist für einen Verteiler der im Uhrzeigersinn dreht.
Mit freundlichen Grüßen jens
.
Wer liefert was?
      
Rainer-HH
Moderator
Sponsor 2017
Hamburg



BeitragVerfasst am: Do 09 Nov, 2017 18:13    Titel:  

hier zum Nachschlagen.

http://www.jaguar-gross.de/forall/AlleJaguar.pdf

Gruß
Rainer
Wer liefert was?
      
samira17
Sponsor 2017
München



BeitragVerfasst am: Fr 10 Nov, 2017 8:21    Titel:  

Vielen Dank Rainer,

das habe ich zur Sicherheit gesucht , da ich ja den Verlauf der alten Kabel kopiere.

Ich habe mir die Zündkabel zusammengestellt mit den original Schraubverbindungen am Verteiler . Die Zündkabelabdeckung wird an zwei Zylinderkopfmuttern befestigt. Darf ich die einfach lösen und wieder anziehen, ohne Gefahr der Undichtigkeit und mit welchem Drehmoment dann?

Grüße

Walter




Zündfolge.png

Zur Vollansicht Bild klicken.


2017-11-10_0818.png

Zur Vollansicht Bild klicken.
Wer liefert was?
      
jphdittmar
registrierter Benutzer
hannover



BeitragVerfasst am: Fr 10 Nov, 2017 16:50    Titel:  

Ob du die Schrauben löst ist letztlich deine Entscheidung.

Das kann funktionieren muss aber nicht.

Drehmoment steht auch in der obigen PDF
7,5 mkg also etwa 74 Nm.
Wer liefert was?
      
Rainer Lindner
registrierter Benutzer
südl. München



BeitragVerfasst am: Sa 11 Nov, 2017 19:05    Titel:  

Servus Walter,

wenn die Führung noch gut ist, lass die Verschraubung in Ruhe und zieh die Kabel so ein. Ich würd das nicht (genau genommen gar nicht) riskieren!

Beste Grüsse
Rainer
Wer liefert was?
      
samira17
Sponsor 2017
München



BeitragVerfasst am: Sa 11 Nov, 2017 22:51    Titel:  

Ok, mach ich, danke
Wer liefert was?
      
samira17
Sponsor 2017
München



BeitragVerfasst am: Fr 24 Nov, 2017 15:18    Titel:  

So alles neu, Zündkabel, Verteilerkappe,-finger, Zündkerzen - aber er springt jetzt nicht mehr an - keine einzige Explosion.

Zündfunken an den Kerzen sind gut, Zündkerzen sind alle trocken! Bezinzuleitung ist in Ordnung, Pumpe auch, Tank nicht leer, Benzin habe ich auch in den Vergaser gedrückt, Startgas vor den Lufteinlass, lange georgelt - alles ohne Erfolg

Wie kann es sein, dass aus zwei (!) Vergasern nichts in die Brennkammer kommt? Gibt es da noch ein Ventil?

Was ist das Teil zwischen den Vergasern mit den 2 elektr. Anschlusskabeln? Der Schlauch unterhalb ist stark geknickt.

Danke

Walter
Wer liefert was?
      
jphdittmar
registrierter Benutzer
hannover



BeitragVerfasst am: Fr 24 Nov, 2017 18:19    Titel:  

Nach deiner Beschreibung hast du eher keinen Funken zur richtigen Zeit.

Mach es wie früher in der Werkstatt: Startpilot in den ansaugtrakt und dabei starten.
Wenn der motor startet ist dein Problem auf der Benzinseite. Startet er nicht ist die Zündung schuld.

Meine Empfehlung:
Kontrolliere die Steuerung nochmal.
An den Nockenwellen sind 2 Kerben die mit dem bordwerkzeug zum einstellen benutzt werden. Wenn die kurbelwelle auf OT steht und die Markierung senkrecht zur dichtungsebene des Ventildeckels steht muss der Verteilerfinger auf den KOntakt zum 6. Zylinder stehen. Also zu dem zum kühler hin. Wenn das stimmt und die Zündung statisch eingestellt ist sollte es klappen. Der Verteiler kann genau wie sein Antrieb um 180° verdreht sein dann kannst du ewig erfolglos starten.

Ob du ein Spritproblem hast kannst du sehen wenn du die Vergaserglocke abnimmst und einfach in den düsenstock siehstwenn da keine Benzinsäule zu sehen ist hast du ein Vergaserproblem. Auch wenn die Benzinpumpe nicht läuft, eine manuell gefüllte Schwimmerkammer reicht allemal für einen Probelauf.

Mit freundlichen Grüßen jens
Wer liefert was?
      
samira17
Sponsor 2017
München



BeitragVerfasst am: Fr 24 Nov, 2017 23:55    Titel:  

Danke Jens, ich denke auch , dass der Funke nicht zu richtigen Zeit kommt.
Wahrscheinlich habe ich trotz aller Konzentration die Kabel nicht wieder richtig geordnet in den Verteiler gebracht.

"Wenn die kurbelwelle auf OT steht und die Markierung senkrecht zur dichtungsebene des Ventildeckels steht muss der Verteilerfinger auf den KOntakt zum 6. Zylinder stehen" . Verstehe ich so nicht, aber ich schaue morgen mal nach und melde mich.
Wer liefert was?
      
jphdittmar
registrierter Benutzer
hannover



BeitragVerfasst am: Sa 25 Nov, 2017 7:03    Titel:  

In der Anleitung die Rainer gepostet hatte kann man sehen wie die Nockenwellen mit dem Werkzeug c4015 eingestellt werden.
Diese nut hinter dem vorderen Lagerbier meine ich. Wenn das Werkzeug reinpasst ist der 6. Zylinder am Ot des kompressionstaktes, also ungefähr da wo er gezündet wird. Wenn also die kw auf ot steht und die Lehre reinpasst nimmst du den Deckel des Verteilers ab und überprüfst ob die Nase des Verteilerläufers auf den Kontakt des Kabels zum 6. Zylinder zeigt.
Wenn er auf den 1. Zylinder zeigt ist deine Zündung um genau 360° kw Drehung verstellt. Wie in der Anleitung zu sehen ist eine Stellung des verteilerantriebes zur kw festgelegt, aber da der verteilerantrieb eigenständig ist kann man den Motor auch so zusammenbauen dass er verdreht ist. Ist nicht schlimm aber wenn das der Fall ist kann man sich dumm und dusselig nach dem Fehler suchen.
Wenn du das überprüft hast kannst du die Zündung einstellen und die Reihenfolge der weiteren Zündkabel überprüfen einfach bei 6 anfangen und gegen den ührzeigersinn die anderen überprüfen.

Mit freundlichen Grüßen Jens
Wer liefert was?
      
samira17
Sponsor 2017
München



BeitragVerfasst am: Sa 25 Nov, 2017 10:18    Titel:  

Ja, danke nochmal, das wars, ich hatte die Kabel 180° vertauscht
Wer liefert was?
      
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
 
Webmaster  |  Forum-Sponsor werden  |  Impressum
Der Betreiber übernimmt keine Haftung für Beiträge oder Inhalte verlinkter Seiten.
Hilfreiche Werkstätten
und Club-Favoriten,
von Mitgliedern empfohlen: