E-Type, XJ40, XJ6, S-Type, X-Type, aktuelle Modelle, Kaufberatung
Zur Foren-Übersicht

Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen
Registrieren
Passwort vergessen?

Termine (diese Woche)
Termine (Druckversion)
Termine selber eintragen

Forum-Sponsor werden
Statistik
Hilfe
Werben im Forum

"Fragenbeantworter"
  (Werkstätten + Teile)
 wer liefert was

Webmaster
Impressum

Jaguar Classic & New Car Forum  
Größtes Jaguarforum weltweit in deutsch - gegründet 1997
Dienstleistungsempfehlungen:
1. Teilehändler, neu + alt
Oldiehändler
2. Werkstätten u.
Restaurierungen
3. Jaguar-E leihen, Touren,
Kaufberatung Ausfahrtziele
4. Specials: Literatur Ausstattung
Speichen Holz Versich. Zubehör
5. Blecharbeiten, Lack
strahlen, Chrom, Rostschutz
6. Jaguar-Vermittlung
Offiz. Jaguarhäuser
XK120-150, D Type, E-Type, MK, 420(G), S-Type  >>  Sportluftfilter
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
Autor weitere Bemerkungen
Haiberger
Sponsor 2017
78588 Denkingen



BeitragVerfasst am: Fr 27 Okt, 2017 6:55    Titel: Sportluftfilter  

Hallo,
ich möchte meinen Jaguar MK II 3,8l umbauen auf Sportluftfilter.
Wer hat Erfahrung damit gesammelt. Gibt es verschiedene Typen?

Gruß Haiberger
Wer liefert was?
      
jagwaugh
registrierter Benutzer
Zürich



BeitragVerfasst am: Fr 27 Okt, 2017 8:52    Titel:  

Falls deiner keinen Nebelleuchten hat, Kalte Luft da holen, einen filter box, dann einen Plenum zur Vergaser ist der beste lösung, aber da muss mann einiges fabrizieren.

Und fettere Nadel & eine Kontrolle das der nicht zu mager lauft. (Wenn du eh am schweissen bist, sind Bungs für Lamdasonden eine kleinigkeit.)
Wer liefert was?
      
jphdittmar
registrierter Benutzer
hannover



BeitragVerfasst am: Fr 27 Okt, 2017 9:09    Titel:  

Wenn du auf der suche nach Leistung bist ist das der richtige weg, aber ein aufwendiger. Weil die gemischanpassung eine langwierige Sache ist. Die kleinen Luftfilter die direkt auf die vergaser kommen bringen letztlich eher eine leistungseinbusse.
Ich würde mich am ehesten auf einen KN filtereinsatz beschränken den sollte es für das Auto geben. (Ich meine damit einen auswaschbaren KN sportluftfilter für das Seriengehäuse.). Jens
Wer liefert was?
      
jagwaugh
registrierter Benutzer
Zürich



BeitragVerfasst am: Fr 27 Okt, 2017 9:15    Titel:  

Hab mich grad erinnert dass wir es letztens am Jag-lovers diskutiert haben:

https://forums.jag-lovers.com/t/heat-benefits-of-ditching-the-oem-air-filter-arrangement-on-a-mk2/354544
Wer liefert was?
      
Woolfi
registrierter Benutzer
Dreieich / Frankfurt



BeitragVerfasst am: Fr 27 Okt, 2017 11:29    Titel:  

Sportluftfilter sind meistens Dummluftfilter.
Wenn man einem motor durch die veränderung der Luftfilteranlage zu geringfügig mehr Leistung verhelfen will, kann man den Durchströmwiderstand des Originalfilters verbessern oder dafür sorgen, dass durch eine Luftzuführung von mindestens 40 mm Innendruchmesser möglicht kalte Luft durch die Vergaser strömt.
Normalerweise haben Papierluftfiltereinsätze einen Widerstand , der fast nicht zu unterbieten ist. Umrüsten macht keinen Sinn. Außerdem ist die Reinigungswirkung von Papierfiltern hoch und deutlich besser als bei manchen "Sportluftfiltern".
Wichtig für eine hohe Zylinderfüllung, ist die Zuführung kalter Luft, weil die eine höhere Dichte als wärmere Luft hat. Die Typischen Pankake-Sportluftfilter saugen Luft an, die von Kühler aufgeheizt wurde. Ergo Dummerei, weil der Motor eine niedrigere Füllung pro Takt bekommt. Kalte Luft hat pro Rauminhalt eine höhere Dichte als wamre Luft.
Wie viel Durchmesser haben die Luftansaugrohre am Luftfiltergehäuse Ihres Wagens ?
Die am EV12 sind mit 32 mm innen ziemlich klein. Da kann man etwas verbessern, WENN deutlich dickere Rohre montiert werden und zusätzlich die Kontur der Düsennadel durch minimales Anschleifen im richtigen Bereich verändert wird, so daß das Gemisch nicht abmagert. Das ist nur etwas für Profis mit der entsprechenden Messausrüstung. Nix mit der üblichen 4,5% Co Messung bei Standgas.
Mit freundliche Grüßen Wolfgang Gatza


Zuletzt bearbeitet von Woolfi am Sa 11 Nov, 2017 11:18, insgesamt einmal bearbeitet
Wer liefert was?
      
Rainer-HH
Moderator
Sponsor 2017
Hamburg



BeitragVerfasst am: Fr 27 Okt, 2017 20:31    Titel:  

Hallo Haiberger,

es wurde ja alles zur Leistungssteigerung gesagt.

Ist Dein 3.8er MKII ein früher mit hoher 9:1 Compression und dem großen Pan-Luftfilter mit Papiereinsatz wie meiner? Etwas mehr Luftdurchsatz da kein dickes Papier sondern dünne Baumwolle erhält man mit einem K&N Luftfilter. Da es keinen gibt, verglich ich die Abmessungen und nahm den zu 99% passenden Runden vom ca 1965er Corvette. Die K&N Nummer lautet E-3122. Auswaschbar mit Wasser und Spüli leicht zu reinigen und mit günstigem Filteröl wieder benetzen. Hat sich nach wenigen Jahren amortisiert und immer vollen Luftdurchsatz. Umbau auf kalte Luft machte ich aus originalen Gründen nicht. So fährt meiner nun seit 11 Jahren.

Gruß
Rainer
Wer liefert was?
      
Haiberger
Sponsor 2017
78588 Denkingen



BeitragVerfasst am: Sa 28 Okt, 2017 7:28    Titel: Sportluftfilter  

Zunächst mal Dank für die verschiedenen Beiträge.
Mir geht es nicht nur um Leistungssteigerung, sondern auch um Optik und Sound (Ansauggeräusch).
Beispiel von meinem LOTUS.




IMG_0391 (2).JPG

Zur Vollansicht Bild klicken.
Wer liefert was?
      
Haiberger
Sponsor 2017
78588 Denkingen



BeitragVerfasst am: So 29 Okt, 2017 10:51    Titel: Verdichtung???  

Hallo Rainer,

Ist Dein 3.8er MKII ein früher mit hoher 9:1 Compression und dem großen Pan-Luftfilter mit Papiereinsatz....

Also der Jaguar ist ein Neuzugang in meiner Sammlung mit LOTUS und LAND ROVER.
Date of Manufacture: 23.09.1965
Engine number: LE 2308-8
In meinen Unterlagen finde ich keine Info zur Verdichtung.

Gruß Haiberger




0318776988001.jpg

Zur Vollansicht Bild klicken.
Wer liefert was?
      
Rainer-HH
Moderator
Sponsor 2017
Hamburg



BeitragVerfasst am: So 29 Okt, 2017 11:07    Titel:  

Hallo Haiberger,

ja, in den Luftfilterkasten passt der von mir angegebene K&N zu 95%.

Noch besser wäre je links und rechts ein 60mm Schlauch nach vorne mit kaltem Fahrtwind. Original sieht es aber besser aus. Mein Luftfilterkasten ist ein seltener verchromter für den deutschen Markt.

Die Motornummer fängt mit LA oder LB an, also bei Dir ein Ablese- oder Druckfehler. Die Höhe der Nummer sollte über 30.000 bei dem Baujahr liegen. Die -8 gibt die 8:1 Compression an. Siehe auch WHB.

Viel Spaß mit dem Neuerwerb.

Gruß
Rainer
Wer liefert was?
      
Haiberger
Sponsor 2017
78588 Denkingen



BeitragVerfasst am: So 29 Okt, 2017 12:09    Titel: Motornummer  

Hallo Rainer,

danke für die Info.

Laut Typenschild und Jaguar Zertifikat beginnt die Motor Nr. mit: LE ???

Erstauslieferung nach Südafrika. Hängt das irgendwie zusammen?

Rein optisch gesehen solte der Motor etwa so aussehen.




Sportluftfilter.jpg

Zur Vollansicht Bild klicken.
Wer liefert was?
      
S-TYP34
registrierter Benutzer
65510 Wörsdorf



BeitragVerfasst am: So 29 Okt, 2017 14:30    Titel:  

Hallo Haiberger

Für einen MK2 3.8 ltr. iMotor st die Buchstabenfolge - LE - auch vergeben / eingeschlagen worden.

und weitere für 3,8er LA, LBB, LC, alles für MK2
MK X 3,8er 2A, 2B
XK 150 3,8 er VA
XK 150S 3,8 er VS oder VAS
E-Typ 3,8er R , RA

Gruß Harald
Wer liefert was?
      
Willi
Sponsor 2017
Stuttgart



BeitragVerfasst am: So 29 Okt, 2017 14:31    Titel: Ich habe da was  

Zu den Nummern und MK II, incl. LE Nummern

Grüße , Willi



 Beschreibung:

Download
Wer liefert was?
      
Haiberger
Sponsor 2017
78588 Denkingen



BeitragVerfasst am: So 29 Okt, 2017 16:01    Titel:  

Tolle Unterstützung hier!
Danke.
Wer liefert was?
      
Rainer-HH
Moderator
Sponsor 2017
Hamburg



BeitragVerfasst am: Mo 30 Okt, 2017 7:20    Titel:  

Moin zusammen,

diese Umfänge hatte ich wohl falsch in Erinnerung bzw. mit dem EV12 verwechselt. ;-)

Dann viel Spaß beim Umbauen. Bei kalter Luft aber unbedingt die Nadeln per Lambdamessung fetter anpassen. Nach dem Sturm ist bei dem heutigen Wetter eine Ausfahrt an die Elbe in Vorbereitung. Genießt die letzten Tage... :-)

Gruß
Rainer
Wer liefert was?
      
jphdittmar
registrierter Benutzer
hannover



BeitragVerfasst am: Mo 30 Okt, 2017 9:19    Titel:  

Aus eigener Erfahrung noch ein Hinweis. Die SU vergaser sind recht empfindlich für Änderungen vor dem Vergaser, wenig für alles was danach kommt. Wenn du also änderst musst du nadeln wechseln oder anpassen. Für einen 3.8 er mit offenen trichtern passt keine Nadel mehr die nicht selbstgefertigt ist. Das Problem entsteht durch 2 Dinge: der SU hat keine unterdruckkompensation wie viele andere Vergaser und wenn du den Flow im Luftfilter verbesserst bleibt das leerlaufgemisch praktisch unverändert unter Last fängt es jedoch an immer mehr abzumagern.
Wenn du die vergaser dann neu abstimmen musst ist es mit dem Nadelprofil nicht getan, auch die Federn müssen ggf geändert werden. Ich suche immer noch nach einer Möglichkeit das zu tun im Moment favorisiere ich einen mikroschalter im Vergaserdom der anzeigt wenn der Kolben im oberen anschlag ist, ich denke das wird meine Winterbastelei.

Mit freundlichen Grüßen jens
Wer liefert was?
      
Franz_vm
registrierter Benutzer
Karlsruhe



BeitragVerfasst am: Mo 30 Okt, 2017 10:01    Titel:  

Hallo Jens
ein Diskussionsvorschlag für die Winter Bastelei:
warum machst du keinen Stab an den Kolben (über das Dämpferöl) der an ein Schiebepoti geht. Dann kannst du per elektrischem Meßgerät dir die Position anzeigen lassen. Entweder ganz doof perWiderstandsmessung oder ganz elegant als Spannungsmessung wobei das Poti über ein Konstantstrom beaufschlagt wird?????

https://www.reichelt.de/Schiebepotis/RS60112-LIN10K/3/index.html?ACTION=3&LA=2&ARTICLE=73865&GROUPID=3713&artnr=RS60112-LIN10K&SEARCH=%252A

Um nichts finales an den Vergasern machen zu müssen würde ich das "Gedöns" per Heißkleber am Dom befestigen, man könnte sich auch eine Halterung an die Schrauben des Domes machen.....

Gruß

Franz
Wer liefert was?
      
Rainer-HH
Moderator
Sponsor 2017
Hamburg



BeitragVerfasst am: Mo 30 Okt, 2017 12:20    Titel:  

Moin Franz,

genau das, also die Abnahme der Dämpferhöhe der 4 x Strombergs, bzw. auch bei anderen, baue ich gerade mit meinem Kumpel. Mit diesen Messwerten wollen wir jeden Vergaser auf Spritmenge im Verhältnis zum Lambdawert bei jeder Drehzahl erfassen. So was gibt es ja schon mit analogen Messuhren zum Reinschrauben statt der Dämpferkolben. Wir wollen jedoch alles elektronisch per IoT (Internet of things) u.a. auch auf das Smartphone per APP haben. Mit von unten einstellbarer Upgrade-Düse noch einfacher und besser. Also zum Synchronisieren und vor allem fürs Tuning.

Siehe YouTube "Jaguar Carburettor balancing" von David Lancey.

https://m.youtube.com/watch?v=3_1S-izfXMk

Gruß
Rainer
Wer liefert was?
      
jphdittmar
registrierter Benutzer
hannover



BeitragVerfasst am: Mo 30 Okt, 2017 12:47    Titel:  

Da ich keinen Prüfstand habe muss das auch unter die Haube passen und da hab ich nicht endlos platz. Ansich wäre das sonst die eleganteste Lösung. Ich will allerdings garnicht die vergaser synchronisieren sondern die bestmögliche Feder wählen also reicht eigentlich eine digitale Lösung.

Mit freundlichen Grüßen Jens
Wer liefert was?
      
Franz_vm
registrierter Benutzer
Karlsruhe



BeitragVerfasst am: Mo 30 Okt, 2017 13:07    Titel:  

Grüß´dich Rainer

für solche Fälle habe ich mir auf Basis eines µControllers (ATMEGA) eine Universalplatine layoutet, die 16 I/O-Ports hat, die Output mit Minirelais für 2A Strom und 8 10bit A/D-Kanäle und 2zeiligem Display .
Dieses Ding verwendet ich für alles, Steuerung Alarmanlage Halle, allgemeine Meßdatenerfassung, Messung Aufsteigen der V-Achse bei sehr hohen Geschwindigkeiten, Ereignismessung bei sporadischen Fehlern usw..

@Jens
falls dir die analoge Version zu aufwendig ist, es gibt Mikroschalter M8 mit Schaltgenauigkeit bzw. Hysterese im 1/10mm Bereich und Zentralbefestigung alternativ auch elektr. d.h. induktiv Schaltabstand 2mm. Falls du Probleme mit der Bauhöhe hast bleibt immer noch die Eigenkonstruktion. Nimm aber unbedingt die gekapselten Versionen die offenen sind zu anfällig.

Gruß

Franz
Wer liefert was?
      
Woolfi
registrierter Benutzer
Dreieich / Frankfurt



BeitragVerfasst am: Mo 30 Okt, 2017 14:45    Titel:  

"Wenn du die Vergaser dann neu abstimmen musst ist es mit dem Nadelprofil nicht getan, auch die Federn müssen ggf geändert werden."
Wenn man den Durchströmwiderstand der Luftfilteranlage verringert, muss dann die Kolbenfeder leicht härter oder leicht weicher sein, damit der Kolben erst dann den obersten Punkt erreicht, wenn die Drosselklappe ganz auf ist ?
Mit freundlichen Grüßen Wolfgang Gatza
Wer liefert was?
      
jphdittmar
registrierter Benutzer
hannover



BeitragVerfasst am: Di 31 Okt, 2017 8:42    Titel:  

Wenn man die Füllung hinter der Drosselklappe verbessert z.b. Geänderter Kopf muss die Feder härter werden, wird der widerstand vor dem vergaser gesenkt, verringert sich der Unterdruck vor der drosselklappe und die Feder muss weicher werden. Wenn ich die Funktionsweise der SU korrekt verinnerlicht habe.

Mit freundlichen Grüßen jens

@Franz
Mit digital meinte ich mehr so mir reicht die Information Kolben oben. Von Elektronik verstehe ich letztlich soviel wie ne Kuh vom Singen
Wer liefert was?
      
Rainer-HH
Moderator
Sponsor 2017
Hamburg



BeitragVerfasst am: Di 31 Okt, 2017 9:05    Titel:  

Moin zusammen,

genau aus diesem Grund will ich mir so eine Apparatur bauen.

Dazu kommt folgendes:
- mit der Änderung der Ansaugluftrohre in Durchmesser und Höhe des Fahrtwindes ändert sich der Unterdruck und das macht bei einem Gleichdruckvergaser viel aus ;-)
- auch wenn man z.B. an den 4 x Strombergvergasern alle Nadeln gleich weit raus aus dem Kolben eingestellt hat, gehen die Kolben auf Grund von leicht unterschiedlichen Federn und auch Verkanten der Kolben unterschiedlich schnell und weit hoch. Es kommt vielleicht sogar zu kleinen Sprüngen wären der Beschleunigung, da die Federn nicht geführt werden
- es gibt Federn mit unterschiedlichen Härtegeraden für unterschiedliche Anwendungen
- die Düsen sind vielleicht auch unterschiedlich hoch, bzw. etwas ausgeluscht

Also als erstes kann man mit unserer geplanten Apparatur genau sehen, wie hoch der Kolben/Vergasernadel bei jeder Drehzahl und Geschwindigkeit steht. Und die Höhe der Vergasernadeln gibt immer den Lastzustand an. Vor allem die Geschwindigkeit ist interessant, weil der Fahrtwind quadratisch mit der Geschwindigkeit zunimmt. Sprich bei Teillast und 50Km/h ist die Vergasernadel ganz unten und bei 150 und Teillast vielleicht in der Mitte. Die Nadeln fallen aber nicht linear konisch ab, sondern es gibt plötzlich einen steilen Abgang. Wenn dieser zu unterschiedlichen Kolbenhöhen kommt, ist bei Beschleunigung von 2.000 bis 5.000Umdr und Volllast bei irgend einem Zeitpunkt der eine Vergaser sehr fett und der andere zu mager. Man verliert daher beim Beschleunigen an Leistung. Erst bei vielleicht 5.000Umdr sind die Kolben ganz oben auf Anschlag und die Nadeln so hoch bzw. der Ringspalt so groß, dass die Höhe der Vergasernadeln nicht mehr so eine große Rolle spielt. Während der Beschleunigung rennt der Kolben mit den Vergasernadeln jedoch langsam nach oben.

Ja, der Platz unter der Haube ist begrenzt. Derzeit schauen mein Kumpel und ich uns nach einem Lambdamessgerät für 4 Breitsbandsonden nebst mitloggen um. Also eben ein System bis 4 Vergaser.

@ Franz:
Was Du immer mit Deinem Wissen und Freude alles zu Hause bauest überrascht mich immer wieder! Ich schreibe Dir ein Email. :-)

Gruß
Rainer


Zuletzt bearbeitet von Rainer-HH am Di 31 Okt, 2017 9:10, insgesamt einmal bearbeitet
Wer liefert was?
      
Franz_vm
registrierter Benutzer
Karlsruhe



BeitragVerfasst am: Di 31 Okt, 2017 9:07    Titel:  

@Jens
...dann nimm eine gekapselten Mikroschalter mit Zentralbefestigung. Wenn du die ganz kleinen verwenden solltest achte auf die sehr geringe Schaltleistung des Kontaktes von 0,1A.

Franz
.
Wer liefert was?
      
jphdittmar
registrierter Benutzer
hannover



BeitragVerfasst am: Di 31 Okt, 2017 12:09    Titel:  

Die Sache mit den Messungen hat was, hat schon mal jemand solche messuhrhalter gebaut?

Mit freundlichen Grüßen jens
Wer liefert was?
      
Rainer-HH
Moderator
Sponsor 2017
Hamburg



BeitragVerfasst am: Di 31 Okt, 2017 12:23    Titel:  

ja Jens, meine einschraubaren Rädelhalter aus Messing habe ich schon umgebaut. Die Messuhren kamen Stück nur um 20€ bei Ebay.

Gruß
Rainer
Wer liefert was?
      
jphdittmar
registrierter Benutzer
hannover



BeitragVerfasst am: Do 02 Nov, 2017 20:39    Titel:  

Weiss jemand was genau das für ein Gewinde im Vergaserdom ist?

Messen tue ich 11/16 Sondergewinde un mit 20 Gewindegängen /Inch aber sicher bin ich mir nicht.

Da ich selber nicht drehen kann müsste ich genaue Masse haben.

Mit freundlichen Grüßen jens
Wer liefert was?
      
Rainer-HH
Moderator
Sponsor 2017
Hamburg



BeitragVerfasst am: Sa 04 Nov, 2017 20:44    Titel:  

ja Jens, hatten wir auch gemessen.

Gruß
Rainer
Wer liefert was?
      
Franz_vm
registrierter Benutzer
Karlsruhe



BeitragVerfasst am: Sa 04 Nov, 2017 23:07    Titel:  

....wenn ihr einen Feinmechaniker braucht, der euch entweder passende Hülsen dreht oder ganze Meßadapter bauen soll habe ich jemand in der Vorderpfalz.

Franz
Wer liefert was?
      
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
 
Webmaster  |  Forum-Sponsor werden  |  Impressum
Der Betreiber übernimmt keine Haftung für Beiträge oder Inhalte verlinkter Seiten.
Hilfreiche Werkstätten
und Club-Favoriten,
von Mitgliedern empfohlen: