E-Type, XJ40, XJ6, S-Type, X-Type, aktuelle Modelle, Kaufberatung
Zur Foren-Übersicht

Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen
Registrieren
Passwort vergessen?

Termine (diese Woche)
Termine (Druckversion)
Termine selber eintragen

Forum-Sponsor werden
Statistik
Hilfe
Werben im Forum

"Fragenbeantworter"
  (Werkstätten + Teile)
 wer liefert was

Webmaster
Impressum

Jaguar Classic & New Car Forum  
Größtes Jaguarforum weltweit in deutsch - gegründet 1997
Dienstleistungsempfehlungen:
1. Teilehändler, neu + alt
Oldiehändler
2. Werkstätten u.
Restaurierungen
3. Jaguar-E leihen, Touren,
Kaufberatung Ausfahrtziele
4. Specials: Literatur Ausstattung
Speichen Holz Versich. Zubehör
5. Blecharbeiten, Lack
strahlen, Chrom, Rostschutz
6. Jaguar-Vermittlung
Offiz. Jaguarhäuser
XK120-150, D Type, E-Type, MK, 420(G), S-Type  >>  Starter, Zahnkranz, Kupplungsglocke MKII vs XJ6
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
Autor weitere Bemerkungen
Christian_M
Sponsor 2017
Elsarn/Niederösterreich



BeitragVerfasst am: Sa 28 Okt, 2017 8:48    Titel: Starter, Zahnkranz, Kupplungsglocke MKII vs XJ6  

Hallo!

Ich tausche gerade einen MKII 2.4 Motor gegen einen XJ6 Serie 1 Motor. Aber als ich den Starter in die Kupplungsglocke des MKII geschraubt habe, machte er ein ganz komisches Geräusch. Tatsache ist, das der Starter zu wenig in den Starterkranz eingreift (Siehe Foto). Meiner Meinung nach kann das nur an der Kupplungsglocke liegen. Kann mir wer sagen ob eine Kupplungsglocke von einem XJ6 an das Moss Getriebe vom MKII passt?

LG Christian




MKII.jpg

Zur Vollansicht Bild klicken.
Wer liefert was?
      
S-TYP34
registrierter Benutzer
65510 Wörsdorf



BeitragVerfasst am: Sa 28 Okt, 2017 9:22    Titel:  

Die Kupplunsglocken sind verschieden auch der Anbauwinkel
für den Anlasser,da ist der Hund begraben.

wenn nichts anderes zur Verfügung steht
geht nur,:
Schwungscheibe vom 2,4er Motor an den 4,2er anbauen.

Gruß Harald
Wer liefert was?
      
stefan_s
registrierter Benutzer




BeitragVerfasst am: So 05 Nov, 2017 12:10    Titel: Schwungradzahnkranz  

Hallo Christian,
um mögliche Lösungen zu finden, muss erstmal die Ausgangslage klar sein. Welches Schwungrad hast Du denn verwendet, dass vom XJ6 Motor oder das vom MKII 2.4l? Und welchen XJ6 Motor hast Du eingebaut, 2.8l oder 4.2l? (Die Zähnezahl der Schwungradzahnkränze zwischen 2.4/2.8 und 4.2 ist unterschiedlich)

Gruß

Stefan
Wer liefert was?
      
Christian_M
Sponsor 2017
Elsarn/Niederösterreich



BeitragVerfasst am: Mo 06 Nov, 2017 8:28    Titel: Schwungrad, Zahnkranz, Starter  

Hallo Stefan!

Es ist ein XJ6 3.4 Serie 3 Motor. Das Schwungrad war hinüber hier habe ich ein C18517 aus einem Serie 1 genommen. Es hat 133 Zähne. Der Starter ist auch aus einem Serie 1 Fahrzeug, hat 9 Zähne und 29 mm Durchmesser. Vielleicht passt eine Kupplungsglocke aus einem Serie 1 Fahrzeug. Ansonsten muss ich die Glocke oder den Starter umarbeiten.

Das Schwungrad will ich behalten, da die Kurbelwelle nach dem Schleifen mit diesem Schwungrad gewuchtet wurde. Es liegt auch schon eine passende 10 Zoll Kupplung bereit.

LG Christian
Wer liefert was?
      
jphdittmar
registrierter Benutzer
hannover



BeitragVerfasst am: Mo 06 Nov, 2017 18:45    Titel:  

Ich glaube du hättest 2 Möglichkeiten:
1. die Glocke vom Serie 1 Getriebe passt denke ich an dein Getriebe, ich weiss das aber 1. nicht genau und ich weiss auch nicht sicher ab die Tiefe Gleich ist.

2. der Zahnkranz vom alten Schwungrad resp ein Neuer sollte auf das neue Schwungrad passen.

Aber hier gibt es bestimmt jemanden der das sicher Beantworten kann. Ich habe bei mir wegen dieser Problematik ein Schwungrad für den MK2 an einen 4.2 er gebaut.

Mit freundlichen Grüßen jens
Wer liefert was?
      
jphdittmar
registrierter Benutzer
hannover



BeitragVerfasst am: Do 30 Nov, 2017 16:50    Titel:  

Wenn du dein Problem noch nichts gelöst hast könnte eigentlich auch ein Hybride aus altem Anlasser mit neuem Ritzel gehen.
Zumindest wenn der Durchmesser des Ritzens gleich ist, bzgl der Schwungscheibe messe ich gerne mal nach habe beide Varianten liegen.

Mit freundlichen Grüßen jens

Ansonsten gab es meine ich bei den leichtbauanlassern eine Variante mit feiner Verzahnung die an die alte Glocke passt.
Wer liefert was?
      
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
 
Webmaster  |  Forum-Sponsor werden  |  Impressum
Der Betreiber übernimmt keine Haftung für Beiträge oder Inhalte verlinkter Seiten.
Hilfreiche Werkstätten
und Club-Favoriten,
von Mitgliedern empfohlen: