E-Type, XJ40, XJ6, S-Type, X-Type, aktuelle Modelle, Kaufberatung
Zur Foren-Übersicht

Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen
Registrieren
Passwort vergessen?

Termine (diese Woche)
Termine (Druckversion)
Termine selber eintragen

Forum-Sponsor werden
Statistik
Hilfe
Werben im Forum

"Fragenbeantworter"
  (Werkstätten + Teile)
 wer liefert was

Webmaster
Impressum

Jaguar Classic & New Car Forum  
Größtes Jaguarforum weltweit in deutsch - gegründet 1997
Dienstleistungsempfehlungen:
1. Teilehändler, neu + alt
Oldiehändler
2. Werkstätten u.
Restaurierungen
3. Jaguar-E leihen, Touren,
Kaufberatung Ausfahrtziele
4. Specials: Literatur Ausstattung
Speichen Holz Versich. Zubehör
5. Blecharbeiten, Lack
strahlen, Chrom, Rostschutz
6. Jaguar-Vermittlung
Offiz. Jaguarhäuser
XK120-150, D Type, E-Type, MK, 420(G), S-Type  >>  Krümmerglühen
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
Autor weitere Bemerkungen
Woolfi
registrierter Benutzer
Dreieich / Frankfurt



BeitragVerfasst am: So 19 Nov, 2017 12:16    Titel: Krümmerglühen  

Dieses Bild habe ich im net gefunden. Dass Krümmer 5 + 6 kälter sind , läßt sich durch einen fetteres Gemisch leicht erklären. Warum ist der Krümmer Nr. 4 viel heller als der Krümmer Nr. 3, obwohl beide vom gleichen Vergaser "gefüttert" werden ?
Es wäre auch wichtig zu wisen, bei welchem Lastzustand des Motor das Bild gemacht wurde. Standgas in der Halle mit Stativ und Langzeitbelichtung oder hohe Last auf einem Leistungsprüfstand mit normaler Belichtung.
Ich habe noch nie Krümmer so lecuhten sehen. Denkbar ist, dass die Krümmer deswegen so glühend erscheinen, weil die Belichtungszeit in einer dunkleren Umgebung länger war.
Mit freundlichen Grüßen Wolfang Gatza



Zuletzt bearbeitet von Woolfi am Mo 20 Nov, 2017 12:11, insgesamt 4-mal bearbeitet
Wer liefert was?
      
Durango2k
registrierter Benutzer
Göttingen



BeitragVerfasst am: So 19 Nov, 2017 12:34    Titel:  

Da ist kein Bild zu sehen, aber Ventilspiel / Kompression könnte etwas beitragen.

Carsten
Wer liefert was?
      
Chris R.
Sponsor 2017
Düsseldorf



BeitragVerfasst am: So 19 Nov, 2017 19:44    Titel: @woolfi  

Mach‘ Dein Bild einfach kleiner mit Picr.de. Das geht problemlos. Dann klappt‘ auch mit dem hochladen...

Bastlergrüsse
Chris R.
Wer liefert was?
      
Chris R.
Sponsor 2017
Düsseldorf



BeitragVerfasst am: Mo 20 Nov, 2017 13:02    Titel: @Woolfi  

Keine Sorge, das is so normal. Schließlich sitzt direkt daneben Der HBZ, dem sollte es nicht zu warm werden...😉😉😉 Satire aus

Bastlergrüsse
Chris R.
Wer liefert was?
      
Woolfi
registrierter Benutzer
Dreieich / Frankfurt



BeitragVerfasst am: Mo 20 Nov, 2017 13:10    Titel:  

Die Lichtmaschine bekommt auch schön den A . . . . gewärmt. Hat die Lichtmaschine einen automatischen Kühlluftstrom durch ein Luft-Schaufelrad o.ä. ? Falls nicht, könnte ein Hitzeschutzblech hinter der Lima sinnvoll sein.
Mit freundlichen Grüßen Wolfgang Gatza
Wer liefert was?
      
Chris R.
Sponsor 2017
Düsseldorf



BeitragVerfasst am: Mo 20 Nov, 2017 13:18    Titel: So glühen  

aber auch nur die Niro-Fächer bei konstant 4500 Revs. A. Wer macht das schon und B. Die Gußkrümmer sind garnicht sooo verkehrt. Auch wenn man‘ in England nicht glauben mag: auch dortdenken sich die Ingenieure manchmal was....

Bastlergrüsse
Chris R.
Wer liefert was?
      
Woolfi
registrierter Benutzer
Dreieich / Frankfurt



BeitragVerfasst am: Mo 20 Nov, 2017 14:03    Titel:  

Mich stört nicht , dass die Krümmer zu glühen scheinen. Mich wundert die Tatsache, dass ein deutlicher Farbunterschied (= Temperaturunterschied) zwischen dem 4ten und 3ten Krümmer besteht. Was ist davon die realu und nicht die leichtfertig geglaubte Ursache ?
Gruß Wolfgang Gatza
Wer liefert was?
      
Kickstarter
registrierter Benutzer
Ludwigsburg



BeitragVerfasst am: Mo 20 Nov, 2017 14:06    Titel:  

Tja, das soll vorkommen beim XK-Motor. Habe auch schon Bilder gesehen von rot glühenden Gusskrümmern und selbst mal 1200C gemessen bei nicht sehr schneller Fahrt auf der Autobahn. Bei mir war die Ursache die klemmende Fliehkraftverstellung, sprich viel zu späte Zündung.
Konkret hier zu der Frage der Ursachen:
- Das bereits genannte Ventilspiel sowie die Vergasereinstellungen
- Die Gemischgleichverteilung durch das Saugrohr in Kombination mit den Nachrüstkrümmern

Das die Gusskrümmer die beste Wahl sind, wenn man nicht Rennen fahren will, dürfte sich langsam rum gesprochen haben
Wer liefert was?
      
jphdittmar
registrierter Benutzer
hannover



BeitragVerfasst am: Mo 20 Nov, 2017 14:09    Titel:  

Was für eine Vergaseranlage hat der Motor überhaupt?

Wenn eine 2 oder3-fach su drauf ist, denke ich das was am motor nicht i.O. Ist.
Wer liefert was?
      
Woolfi
registrierter Benutzer
Dreieich / Frankfurt



BeitragVerfasst am: Mo 20 Nov, 2017 15:13    Titel:  

Ich vermute (?), dass der Motor eine Dreifachvergaseranlage hat. Wer würde einen Motor mit 2 Stromberg auf eine Einzelkrümmeranlage umrüsten ? Aber es ist nicht sicher, ob es wirklich so ist.
Mit freundlichen Grüßen Wolfgang Gatza
Wer liefert was?
      
jphdittmar
registrierter Benutzer
hannover



BeitragVerfasst am: Mo 20 Nov, 2017 18:54    Titel:  

Ich dachte eher an 3 doppelweber :-)
Wer liefert was?
      
Chris R.
Sponsor 2017
Düsseldorf



BeitragVerfasst am: Mo 20 Nov, 2017 19:04    Titel: Das würde passen  

Optik- und Leistungsjunkies bauen sowas ein. Und was sollen Nirofächer bei Standardvergasern? Weber würden aber auch die niedrigeren Temperaturen an Zyl. 1 und 2 erklären.

Bastlergrüße
Chris R.
Wer liefert was?
      
Woolfi
registrierter Benutzer
Dreieich / Frankfurt



BeitragVerfasst am: Mo 20 Nov, 2017 19:20    Titel:  

An die drei Doppelweber habe ich nicht gedacht. Damit könnte man das erklären.
MfG Wolfgang Gatza
Wer liefert was?
      
Franz_vm
registrierter Benutzer
Karlsruhe



BeitragVerfasst am: Mo 20 Nov, 2017 21:00    Titel:  

anhand der Glühfarben reden wir hier von 650 bis 750 Grad C! das ist erhöhtes Standgas bei meinetwegen 2500 U/min und noch ohne Durchlüftung des Motorraumes durch Fahrtwind.
Was soll denn der arme Krümmer sonst machen??
Ich bin bei einem US-V8 mal einem solchen Phantom nachgerannt, unterschiedliche Abgastemp. re/li Bank bei Zentralvergaser mit einfachem Plenum (single plane). Mal wars re wärmer mal links aber bei Vollast immer gleich. Ich hatte Sensoren getauscht, Kreuzzeigerinstrument gewechselt bis mir mein Motorenbauer in USA sagte dies käme immer mal vor; wirklich wichtig sei es erst ab Teillast weil hier genug Wärme-Energie da sei um Motorkomponenten zu schädigen.

schönes Foto mehr nicht
Gruß

Franz

p.s.
früher, als die Mädels noch deftig waren und wir noch straff auf der Brust konnte man noch Schnitte um 160 auf der A8 nach München fahren, da wars unter meinem 3,5L BMW CSL immer hell....
Wer liefert was?
      
Chris R.
Sponsor 2017
Düsseldorf



BeitragVerfasst am: Mo 20 Nov, 2017 22:27    Titel: @Franz  

Du meintest sicher ...„noch straff UNTER der Brust“..., oder?

Bastlergrüße
Chris R.
Wer liefert was?
      
Franz_vm
registrierter Benutzer
Karlsruhe



BeitragVerfasst am: Di 21 Nov, 2017 8:03    Titel:  

Guten Morgen Chris
war schon richtig so, das Brusttoupet ist leider ergraut, man trägt gerne feine Seidenschals aber unten ist soweit alles ok. Wobei man durchaus interessiert die fachspezifische Fernsehwerbung in den beiden öffentlich rechten Fernsehprogrammen für die männliche Zielgruppe zur Kenntnis nimmt :-)).

ok, genug geblödelt, also die These Weber Vergaser hat durchaus was. Ich glaube daß durchaus unterschiedliche Strömungsverhältnisse je nach Unterdruck im Ansaugtrakt auftreten können, hier dürften Ansaugsysteme mit streng symetrischen Kanälen (z.b. BMW M-Motoren mit Einzeldrossel, etc. ) kaum anfällig sein. Aber alles was wirklich zählt ist ab etwa stark 1/3 Drosselklappe offen .

Gruß

Franz
Wer liefert was?
      
Woolfi
registrierter Benutzer
Dreieich / Frankfurt



BeitragVerfasst am: Di 21 Nov, 2017 11:21    Titel:  

"schönes Foto mehr nicht "
Einspruch Euer Ehren !
Nach Popper ist eine schlechte Hypothese auch gut, weil nach ihrer Falsifizierung klar ist, dass sie falsch ist und man die Wahrheit im Rest der Hypothesen suchen muss. Man hat sozusagen ein Stück wisenschaftlicher Arbeit, die gemacht werden muss, hinter sich gebracht. Der Ertrag dieser scheinbar nutzlosen Arbeit ist, eine "faule Nuss" aussortiert zu haben.
Ähnlich verhält es sich für mich und andere Leser mit der Aussage von Franz zu diesem Bild. Auf den ersten Blick kann man glauben, dass etwas faul mit dem Motor (Vergaser e.t.c.) ist. Nachdem man die Erklarüng von Franz dazu gelesen hat, weiß man in Zukunft, dass man sich über eine solche Ungleichheit der Krümmerfarbe bei niedriger Teillast keine Gedanken mehr machen muss.
Trotz "mehr nicht" wieder was gelernt.

Mehr davon wünscht sich Wolfgang Gatza
Wer liefert was?
      
Chris R.
Sponsor 2017
Düsseldorf



BeitragVerfasst am: Di 21 Nov, 2017 11:40    Titel: Aber  

Eben auch nicht mehr.

Bastlergrüße
Chris R.
Wer liefert was?
      
Franz_vm
registrierter Benutzer
Karlsruhe



BeitragVerfasst am: Di 21 Nov, 2017 14:34    Titel:  

ja sicher, Wolfgang.
Wenn man in der Wissenschaft nicht These und Anti These diskutieren dürfte oder besser muß würden wir heute noch auf Bäumen sitzen und uns fragen warum die Äpfel zu Boden fallen. Wobei dieses Nachdenken bereits eine schier übermenschliche Leistung darstellt.

Franz
Wer liefert was?
      
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
 
Webmaster  |  Forum-Sponsor werden  |  Impressum
Der Betreiber übernimmt keine Haftung für Beiträge oder Inhalte verlinkter Seiten.
Hilfreiche Werkstätten
und Club-Favoriten,
von Mitgliedern empfohlen: