E-Type, XJ40, XJ6, S-Type, X-Type, aktuelle Modelle, Kaufberatung
Zur Foren-Übersicht

Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen
Registrieren
Passwort vergessen?

Termine (diese Woche)
Termine (Druckversion)
Termine selber eintragen

Forum-Sponsor werden
Statistik
Hilfe
Werben im Forum

"Fragenbeantworter"
  (Werkstätten + Teile)
 wer liefert was

Webmaster
Impressum

Jaguar Classic & New Car Forum  
Größtes Jaguarforum weltweit in deutsch - gegründet 1997
Dienstleistungsempfehlungen:
1. Teilehändler, neu + alt
Oldiehändler
2. Werkstätten u.
Restaurierungen
3. Jaguar-E leihen, Touren,
Kaufberatung Ausfahrtziele
4. Specials: Literatur Ausstattung
Speichen Holz Versich. Zubehör
5. Blecharbeiten, Lack
strahlen, Chrom, Rostschutz
6. Jaguar-Vermittlung
Offiz. Jaguarhäuser
XJ Serie 1 bis 3  >>  Radio Alpine 7514ms in XJ Serie 3 von 1991?
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
Autor weitere Bemerkungen
Herrenfahrer
registrierter Benutzer
HH+B



BeitragVerfasst am: Mo 05 Feb, 2018 18:01    Titel: Radio Alpine 7514ms in XJ Serie 3 von 1991?  

Die Idee das Originalradio von Jaguar/Alpine reparieren zu lassen, habe ich aus Kostengründen zunächst einmal hinten angestellt, zumal der ehemals vorhandene CD-Wechsler auch fehlt.

Als Ersatz stünde ein Alpine 7514ms (abnehmbares Display und grüne Displaybeleuchtung) mit entsprechendem Wechsler von 1993 zur Verfügung. Lassen sich die beiden Komponenten ohne weiteres verbauen, die Kabel müssten ja auf jeden Fall passen?!

Viele Grüße
Alexander
Wer liefert was?
      
Herrenfahrer
registrierter Benutzer
HH+B



BeitragVerfasst am: Di 06 Feb, 2018 20:33    Titel:  

Manchmal führt man in diesem Forum aber eher Selbstgespräche, oder täuscht das!?

Habt Ihr alle Eure Original-Radios noch am Start, ist das egal, oder Hauptsache Original-Radio, oder ...?!

Bei unserem war Original das Jaguar-Soundsystem verbaut, zu einem unbekannten Zeitpunkt hat der CD-Wechsler aber bereits den Wagen verlassen und das Radio hat unmittelbar nach dem Kauf im März 2017 seinen Geist aufgegeben.

Das nette Angebot hier aus dem Forum sich um eine Reparatur zu kümmern, würde knapp 500 Euro kosten, aber dann fehlt immer noch der CD-Player. Daher wurde das Radio erst einmal zur Seite gepackt, denn parallel bestand die Möglichkeit ein bis dato unbenutztes Alpine Radio mit dem dazugehörigen CD-Wechser von 1994 mit Originalrechnung zu erwerben, außer das, dass Radio etwas überstehen dürfte, müsste es doch in den vorhandenen Ausschnitt passen?

Viele Grüße
Alexander
Wer liefert was?
      
Egast
registrierter Benutzer
EU



BeitragVerfasst am: Mi 07 Feb, 2018 7:35    Titel:  

Zitat:
Lassen sich die beiden Komponenten ohne weiteres verbauen, die Kabel müssten ja auf jeden Fall passen?!


Hallo Alexander,

manchmal weiss keiner von denen, die hier im Forum sind eine Antwort auf die Fragen, die gestellt werden.

Ich habe auch noch ein Original "Alpine" im Auto, in dem das Kassettenlaufwerk nicht funktioniert. Da mich Musik beim Fahren ohnehin stören würde, stört mich das defekte Teil nicht.

Ich weiss, dass das keine Antwort auf deine Frage ist, aber jetzt ist es wenigstens kein Selbstgespräch mehr. :-)

HERZliche Grüsse,
Egon
Wer liefert was?
      
Herrenfahrer
registrierter Benutzer
HH+B



BeitragVerfasst am: Mi 07 Feb, 2018 12:12    Titel:  

Hallo Egon,
das kann natürlich auch sein, und so selten wie man unsere Fahrzeuge auf der Straße sieht, ...

So begeistert ich gestern noch von meinem Erwerb war, so ernüchtert bin ich heute, nachdem ich feststellen mußte, dass der Jaguar/Alpine-Stecker ein anderer ist als der vom Alpine-Radio, dh. einfach mal anstecken ist nicht, dh. es gibt zwei Möglichkeiten:

1. Ich schiebe meinen Wunsch nach 100% Originalität beiseite, schneide den vorhandenen Stecker einfach ab und ca. eine Stunde später ist das "neue" Radio von 1994 drin, aber falls ich das Original-Radio mal wieder in Ordnung bringe, dann muß der alte Stecker wieder rangefummelt werden, nicht so schön.
Der Wechsler paßt, den kann ich an der alten Stelle im Kofferraum einfach einbauen, vorhandenen Stecker ran, fertig.

2. Ich versuche doch das Original-Radio instand setzen zu lassen, denn in meinem Daimler-Handbuch wird genau dieses Radio beschrieben, dh. es muss zu dieser Zeit (1991) bei einer Neuwagen-Bestellung verbindlich dabei gewesen sein. Dann würden auch weiterhin alle Unterlagen zum Wagen passen.
Aber interessiert, dass jemanden wirklich, wenn man den Wagen mal verkaufen sollte?!

Viele Grüße
Alexander
Wer liefert was?
      
Egast
registrierter Benutzer
EU



BeitragVerfasst am: Mi 07 Feb, 2018 12:32    Titel:  

Hallo Alexander,

zum OriginalRadio gibt es Aussagen von Heiner Stertkamp in seinem Buch "XJ Das Vermächtnis in drei Serien".

Gruss,
Egon




1-P1050657.JPG

Zur Vollansicht Bild klicken.
Wer liefert was?
      
tom65
registrierter Benutzer
Zemmer



BeitragVerfasst am: Mi 07 Feb, 2018 13:26    Titel:  

Hi,
ich hatte beim Kauf meines 85er XJ6 ein modernes Clarion CD Radio eingebaut. Da mir dieses blau beleuchtete Radio überhaupt nicht gefiel ist es einem Alpine Radio mit Cassette gewichem. Welchem genau müsste ich nachsehen. Auch einen passenden CD Wechsler hatte ich erworben aber noch nicht eingebaut.
Da mir jedoch der Radioempfang gerade in der Eifel und im Sauerland, wo ich am häufigsten unterwegs bin überhaupt nicht zusagte habe ich es zugunsten eines Becker Mexico 2330 welches ich ca 1994 selbst gekauft habe und in diversen PKW genutzt und dann eingelagert habe, rausgeworfen.
Das Becker erfüllt meine Ansprüche an den Empfang und die Beleuchtungsfarbe. Jedoch trägt es mir zu viel auf.
Leider habe ich noch keine Alternative gefunden.
P.S. Das Alpine hatte ich ausgewählt, weil ich in diversen Quellen Hinweise darauf gefunden habe, dass Alpine 1985 ab Werk genutzt wurden. Anmerkung Egon: Ich denke, dass das Alpine war in meinem Wagen auch eine Werksausstattung war.

Gruß Thomas
Wer liefert was?
      
rheinstern
Sponsor 2017
Düsseldorf



BeitragVerfasst am: Mi 07 Feb, 2018 17:22    Titel:  

Hallo Alexander,

auf deine Frage kann ich dir leider auch keine Antwort geben.
Ich möchte aber folgende Anregung zur Überlegung geben:
Die teure Reparatur deines Radios, ob original oder nicht, solltest du dir gut überlegen. Der analoge Radioempfang wird über kurz oder lang wohl nicht mehr möglich sein, da zugunsten von DAB die analoge Ausstrahlung mittelfristig enden wird.
Die Qualität eines Gerätes aus dem 90er Jahren ist sicherlich gut, aber heute gibt es doch Alternativen. CD oder Cassette sind ziemlich out, alles ist als Mp3 oder ähnliches Format verfügbar. Und Radioempfang geht auch übers Handy.

Also: Altes Gerät als Deko drin lassen, einen Verstärker irgendwo einbauen und daran dann Handy anschließen und außer in ganz Empfangsschwachen Gebieten: kein Problem mehr.
So werde ich es zumindest jetzt machen.

Gruß aus Düsseldorf
Norbert
Wer liefert was?
      
tom65
registrierter Benutzer
Zemmer



BeitragVerfasst am: Mi 07 Feb, 2018 17:43    Titel:  

Hallo Norbert,
leider sind aber die landschaftlich reizvollen Strecken sowohl mit DAB als auch mobilem Internet chronisch unterversorgt. Daher sehe ich deinen Vorschlag nicht als Lösung an. Jedenfalls nicht solange es noch UKW Radio gibt. Und danach graut mir vor der Versorgung mit DAB im ländlichen Raum. Gerade in den Mittelgebirgen bzw. im Gebirge. Und akzeptabeler Internetempfang über das Handy ist dort auch selten gegeben. Abgesehen davon, dass Datenvolumen noch immer relativ teuer ist. Gerade wenn man über längere Zeit Radio hören möchte.

Gruß Thomas
Wer liefert was?
      
Herrenfahrer
registrierter Benutzer
HH+B



BeitragVerfasst am: Mi 07 Feb, 2018 18:53    Titel:  

Ja, das sehe ich genauso, ich habe den fehlenden Radioempfang bisher immer mit einer Bose box und dem Handy überbrückt, aber das ist momentan auf Dauer noch keine Lösung, erstens ist für beides eine Stromversorgung erforderlich, die Kabelage sieht belämmert aus, das Datenvolumen ist in kurzer Zeit verbraucht und selbst in Großstädten wie Berlin oder Hamburg kommt es immer wieder zu Aussetzern, nein, das ist nix.
Ich will das genauso wie in meinen anderen "alten" Autos, möglichst original und auch mit dem Klang der Zeit. Die Frage ist halt nur für mich, lasse ich das Originalradio reparieren, nach GB schicken, das schaffe ich auch allein, oder schneide ich den alten Stecker für das Originalradio ab und stecke das Alpine von 1994 rein.
Davon hält mich wie bisher nur der Umstand ab, dass genau das Originalradio von Jaguar in der Bedienungsanleitung beschrieben wird, was dann nicht mehr vorhanden wäre ....
Alexander
Wer liefert was?
      
rheinstern
Sponsor 2017
Düsseldorf



BeitragVerfasst am: Mi 07 Feb, 2018 18:58    Titel:  

Hallo Thomas,

da hast du wohl auch Recht. DAB hatte ich in meinem letzten Alltags-Dienstwagen, so schlecht dass ich diesmal drauf verzichtet habe, der neue kommt ja dann schnell wieder.
Es sollte ja auch nur ein Anstoß sein mal in eine andere Richtung zu denken.

Bei schönen Strecken höre ich eigentlich nie Radio, das nutze ich nur auf langweiligen Autobahnstrecken und da inzwischen auch eher aus der Konserve, weil die meisten Radioprogramme nur noch nerven mit den Doppelmoderationen, wo die unglaublich "witzigen" Sprüche nur so hin und her fliegen.
Im Daimler habe ich ein Alpine-Radio mit Holzlook, viel zu modern aber passt eigentlich ganz gut. das bleibt da erst mal drin. Der Sound ist aber grundsätzlich mies, obwohl ich neue Lautsprecher verbaut habe.
Habe aber jetzt eine neue alte Blende die nicht zerschnitten ist, mal sehen...
Im Peugeot Cabrio ist im Moment auch was modernes drin, kommt aber jetzt raus weil eine neue Mittelkonsole rein kommt, sie ist im Standard ohen Vorbereitung für ein Radio, dann werde ich auf Radio/CD verzichten und die Version mit Verstärker und Handy machen, nur für den Fall dass ich mal was hören will, macht im Cabrio ja auch eh nur begrenzt Sinn.
Im Jensen ist ein originales Radio mit nur MW und LW und 8-Spur Cassette, das bringt natürlich heute auch nichts, bleibt drin weil es gut aussieht und auch dort kommt für den Fall der Fälle auch ein Verstärker rein.

Kann aber gut auch gut verstehen dass man auf Radio und CD nicht verzichten will

Jeder Jeck ist anders, das ist auch gut so (und morgen sind hier ziemlich viel ganz Jeck :-) )
Helau
Norbert
Wer liefert was?
      
rheinstern
Sponsor 2017
Düsseldorf



BeitragVerfasst am: Mi 07 Feb, 2018 19:21    Titel:  

Hallo Alexander,

da haben sich unsere Beiträge "überschnitten".
Wenn du den originalen alten Sound behalten willlst sieht die Sache natürlich für dich eh anders aus. Dann würde ich beim originalen Radio bleiben wollen. Schau doch mal bei den hiesigen Radioleuten ob es nicht einer von denen auch mit Alpine kann. Die €500 sind doch recht sportlich, aber andererseits, auch ich habe sicher schon für ganz andere Dinge viel zu viel Geld rausgeworfen. Wenn es glücklich macht und daa Geld da ist maches, mitnehmen kann es eh keiner.

LG
Norbert
Wer liefert was?
      
rixer1
registrierter Benutzer
dort



BeitragVerfasst am: Mi 07 Feb, 2018 19:25    Titel:  

Guten Abend,
im Radio höre ich seit mehr als 25 Jahren Deutschlandfunk: werbefrei, keine stereotypen Sprüche und jede Menge Informationen zu unterschiedlichen Themen.
Gruß Rüdiger
Wer liefert was?
      
rheinstern
Sponsor 2017
Düsseldorf



BeitragVerfasst am: Mi 07 Feb, 2018 20:28    Titel:  

Ja, ich auch sehr gerne, aber nicht am Wochenende wenn man beim cruisen ein bischen Musik hören will
Wer liefert was?
      
Herrenfahrer
registrierter Benutzer
HH+B



BeitragVerfasst am: Mi 07 Feb, 2018 23:01    Titel:  

Ich schicke jetzt mal eine Mail nach GB, und wenn die zurück schreiben, dass sie sich mit dem Originalradio für unter 500€ beschäftigen, dann werde ich das angehen und berichten.
VG
Alexander
Wer liefert was?
      
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
 
Webmaster  |  Forum-Sponsor werden  |  Impressum
Der Betreiber übernimmt keine Haftung für Beiträge oder Inhalte verlinkter Seiten.
Hilfreiche Werkstätten
und Club-Favoriten,
von Mitgliedern empfohlen: