E-Type, XJ40, XJ6, S-Type, X-Type, aktuelle Modelle, Kaufberatung
Zur Foren-Übersicht

Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen
Registrieren
Passwort vergessen?

Termine (diese Woche)
Termine (Druckversion)
Termine selber eintragen

Forum-Sponsor werden
Statistik
Hilfe
Werben im Forum

"Fragenbeantworter"
  (Werkstätten + Teile)
 wer liefert was

Webmaster
Impressum

Jaguar Classic & New Car Forum  
Größtes Jaguarforum weltweit in deutsch - gegründet 1997
Dienstleistungsempfehlungen:
1. Teilehändler, neu + alt
Oldiehändler
2. Werkstätten u.
Restaurierungen
3. Jaguar-E leihen, Touren,
Kaufberatung Ausfahrtziele
4. Specials: Literatur Ausstattung
Speichen Holz Versich. Zubehör
5. Blecharbeiten, Lack
strahlen, Chrom, Rostschutz
6. Jaguar-Vermittlung
Offiz. Jaguarhäuser
XK120-150, D Type, E-Type, MK, 420(G), S-Type  >>  5-Gang Conversion E-Type 3,8 mit Tremec CJ5-Getriebe aus USA
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
Autor weitere Bemerkungen
ET42
registrierter Benutzer
Trier



BeitragVerfasst am: Fr 29 Apr, 2005 9:50    Titel: 5-Gang Conversion E-Type 3,8 mit Tremec CJ5-Getriebe aus USA  

Hallo Leute,
habe mit Interesse Euren Bericht über den Einbau eines Tremec CJ5 Getriebes in einen XK gelesen, dabei war auch die Rede von einer Einbaumöglichkeit für den E-Type, angeblich ohne weitere Umbaumaßnahmen. Zur Zeit fahre ich noch die Synchro-Box aus dem 4,2, aber die hohen Drehzahlen auf der Autobahn nerven! Jetzt meine Fragen an Euch:
1. Welche Erfahrungen habt ihr damit gemacht? 2. Stimmt es, daß das Getriebe ohne weitere Maßnahmen passt? (Nicht wie beim Getrag, wo bekanntlich einiges umgebaut werden muß) 3. Ist der Umbau problemlos rückrüstbar? 4. Wie ist die Qualität des US-Teils? (Geräusche, Schaltbarkeit, Schaltwege) 5. Um wieviel wird die Drehzahl im 5.Gang gesenkt? (zur Zeit dreht mein Jag bei ca. 160 Km/h 4200 Umdrehungen, die Achse ist 1: 3,31 übersetzt). 6. Stimmt es, daß die einzelne Gänge in etwa mit der Synchro-Box übereinstimmen? (beim Getrag ist der 1. Gang wie ich höhren konnte viel zu kurz übersetzt)

Vielen Dank für Eure Erfahrungen!
Wer liefert was?
      
Woolfi
registrierter Benutzer
Dreieich / Frankfurt



BeitragVerfasst am: Fr 29 Apr, 2005 11:38    Titel:  

1. Wenn Ihr Motor momentan bei 160 km/h 4200 U/min dreht, dann würde er mit einem Getrag, welches einen 0,81 übersetztem 5ten Gang hat, nur 3402 drehen.
2. Wenn Sie statt des 3,31er Hinterachsgetriebes ein 2,88er montieren, würde er bei 160 km/h 3640 U/min drehen.
Das wäre eine unter Kosten- und Aufwandsgesichtspunkten eventuell nicht uninteressante Alternative.
3. Es könnte allerdings sein, dass das Tremec etwas länger als das Getrag im 5ten übersetzt ist.
4. Getrag und 2,88er Achse zusammen würden bei 160 km/h eine Drehzahl von ca. 2960 U7min ergeben. Zum Beschleunigen wäre diese Kombination wohl etwas zu lang. Zum schnell und sparsam "dahinfliegen" auf der Autobahn aber angenehm. Um 160 km/ h zu fahren, benötigt der Motor ca. 70 PS, WENN er mit 210 Din Ps 230 km/h schnell sein sollte. Der Motor dürfte bei 3000 U/min und Vollast ca. 130 Ps abgeben, so dass ca. 60 Ps zum Beschleunigen bei dieser Drehzahl "übrig" bleiben dürften. Zur Not 1 oder 2 mal zurückschalten.
Nicht vergessen:a) langer Hub, lange Übersetzung ! b) in lange Übersetzung investiertes Geld, bekommt man im Falle des Verkaufs z. T. wieder erstattet.
Eine weise Entscheidung wünscht Wolfgang Gatza


Zuletzt bearbeitet von Woolfi am Di 10 Mai, 2005 8:26, insgesamt einmal bearbeitet
Wer liefert was?
      
Jagman
Administrator
Köln



BeitragVerfasst am: Fr 29 Apr, 2005 11:44    Titel:  

an ET 42: ich habe in meinem E-S2 Coupe ein solches Getrag Getriebe mit 3,07er Differential . Wenn Du willst, kannst Du Dir es mal in Köln bei mir mal anschauen. Hast Du das "kurze" Coupe oder den 2+2 E Type ?
jagman
Wer liefert was?
      
DRL1760
registrierter Benutzer




BeitragVerfasst am: So 01 Mai, 2005 14:29    Titel:  

@ET42:

Habe das CJ-Getriebe in mein Serie 1 FHC eingebaut. Der Umbau ging problemlos vonstatten. Der Kit ist komplett; eine gekürzte Kardanwelle wird auf Wunsch gleich mitgeliefert (hab meine aber selber kürzen lassen); alle Anbauteile inklusive Getriebeglocke und Kupplungsscheibe sind dabei.
Die Untersetzung im 5. Gang ist 0,71; die Gänge 1-4 ähnlich Originalgetriebe.
Besichtigung in Mönchengladbach gerne möglich; das Auto ist aber noch nicht fahrbereit.

MfG - Rainer
Wer liefert was?
      
Woolfi
registrierter Benutzer
Dreieich / Frankfurt



BeitragVerfasst am: Di 10 Mai, 2005 8:39    Titel:  

Ihr E-Type dürfte mit dem CJ-Getriebe im 5ten Gang knappe 3000 U/min drehen. Bei 100 km/h wären das lediglich 1860 U/min. Wenn der 4te dieses getriebes 1.1 übersetzt ist, wäre der Drehzahlsprung vom 4ten in den 5ten allerdings etwas groß.
Anderereseits wäre die Gesamtübersetzung dann auch so lang, dass sich eine eventuelle Umrüstung des Hinterachsdifferenzials erübrigen würde.
MfG Wolfgang G.
Wer liefert was?
      
Chris R.
Sponsor 2016
Düsseldorf



BeitragVerfasst am: Mo 16 Mai, 2005 20:48    Titel:  

Hall ET42 u.a.

gerade aus dem Urlaub zurück, sehe ich also, daß ich einige angesteckt habe. Also bei meinem XK reduziert der 5. um etwa 1800 U/min. (0,79:1)
Die Übersetzungen können auf der Website des Lieferanten nachgelesen werden. Das Getriebe ist ein modifiziertes Großserien-Teil
mit entsprechender Verarbeitung. Also absolut einwandfrei! Meine Order wurde absolut professionell und schnell abgewickelt, 3 Wochen nach der Bestellung brachte mit der Spediteur die Kiste ins Haus. Alles drin und dabei was bestellt war und zum Kit gehörte, alles in Super-Qualität. Ich hatte und habe nichts auszusetzen. Die Gangwechsel gehen noch ein wenig hakelig aber präzise geführt, das hakelige gibt sich mit mehr Kilometern. Bei mir sind die Übersetzungen exakt wie zuvor mit dem 4-Gang-Getriebe halt nur mit dem 5. on Top.
Zuerst habe ich auch wie Woolfi gedacht, der 5. sei zu lang. Ist er aber nicht! Das Fahren damit macht richtig Spaß. Der Motor dreht frei und sauber aus 1.200 U/min hoch und die Beschleunigung bei höherer Geschwindigkeit gut. Dabei alles viiiiiel leiser. Früher habe ich das Abrollgeräusch meiner Michelin X Racing erst ab 100Kmh gehört, das Getriebe war also doch lauter als ich dachte. Heute höre ich die Reifen bereits ab 40Kmh. Der Fahrkomfort in dem 53 Jahre alten Wagen hat bisher ungekannte Ausmaße aufgrund der geänderten Geräuschkulisse. Das jedoch wäre mit einem Getrag wohl ganz ähnlich. Für mich war der Aspekt entscheidend, daß das CJ5 ein Neuteil ist, und Getrag´s nur gebraucht, wer weiß wie überholt und wer weiß wie alt für fast den gleichen Kurs zu haben sind.

Eine gute Entscheidung wünsche ich!
Bastlergrüße
Chris R.
Wer liefert was?
      
Yellowcat
registrierter Benutzer
München



BeitragVerfasst am: Mo 09 Okt, 2017 11:08    Titel: Tremec Getriebe oder Getrag 5 für Jaguar E Type  

Hallo ich habe einen Series mit kurzer Übersetzung aus USA. Ich überlege ein Getrag 265 einzubauen oder ein Tremec T5. Wo kann ich den Kit für den E Type am günstigsten kaufen? Kann man ein Standard T 5 Getriebe nehmen und dann nur noch die Adapterplatte dazu? Würde eine Übersetzung im 5. Gang von 0,63:1 noch passen? Drehmoment hat der Motor ja genug.
Wer liefert was?
      
Woolfi
registrierter Benutzer
Dreieich / Frankfurt



BeitragVerfasst am: Mo 09 Okt, 2017 11:24    Titel:  

Mein EV12 Cabrio mit gewogenen 1480 Kg, 2,88er Hinteraqchse und 6,0 l Motor zieht im 5ten auch untenraus subjektiv noch gut. Der 4,2 hat ca. 30 % weniger Drehmoment und wäre in der Kombination 3,31er Achse und 0,63er 5tem Gang ca. 11% länger übersetzt als mein Wagen. Es könnte sein, dass sich der 5te nur noch zum entspannten Dahingleiten eignet. Bei 100 km/h würde der Motor ca. 1670 U/min im 5ten drehen. Bei 160 km/h ca. 2620 U/min. Das könnte sich arg lahm anfühlen, wenn man mal nur mit Gasgeben leicht beschleunigen will.
MfG Wolfgang Gatza
Wer liefert was?
      
Yellowcat
registrierter Benutzer
München



BeitragVerfasst am: Mo 09 Okt, 2017 13:26    Titel: 5 Gang Getriebe E-Type Series 2  

Ich vermute, dass meiner eine 3,54 Übersetzung hat. Das Tremec gibts mit folgender Übersetzung
2.95, 1.94, 1.34, 1.00, 0.63. We can also supply a 0.80 5th gear ratio as an alternative at additional cost.
Was würdet Ihr empfehlen?
http://eliteracingtransmissions.com/categories/inline-gearboxes-sub-menu/jag-t5/

Kennt jemand diese Firma?

Viele Grüße
Michael Betz
Wer liefert was?
      
Chris R.
Sponsor 2016
Düsseldorf



BeitragVerfasst am: Mo 09 Okt, 2017 16:41    Titel: Die Übersetzung  

Ist ganz Ok! Das Tremec CJ5 ist ein flammneues Getriebe mit Garantie, ganz im Gegensatz zum Getrag. Ich habe damals auch lange überlegt und mich letztlich für das CJ5 entschieden. Hab‘s nie bereut!

Wichtig ist die Garantie, daß der Schalthebel an der selben Stelle durch den Getriebetunnel guckt.

Bastlergrüße
Chris R.
Wer liefert was?
      
Woolfi
registrierter Benutzer
Dreieich / Frankfurt



BeitragVerfasst am: Mo 09 Okt, 2017 18:08    Titel:  

Ich würde zuerst mal sicher abklären, welche Übersetzung das Hinterachsegtriebe hat.
Der Rat von Chris scheint mir auch sinnvoll, das es irgendwann für dei Getrag keine Ersatzteile mehr gibt.
Ich habe mit einem Jaguar-Werkstattbetreiber gesprochen, der in seinem XK150 eine 2,88er Hinterachsübersetzung und ein Getrag mit 0,81 eingebaut hatte. Er srpach von einem Verbrauch von ca. 10 L/ 100 km bei schneller Fahrt auf der Autobahn. Durch das niedrige Drehzahlniveau wäre der Motor auch bei schneller Fahrt auf der Autobahn langlebig.
Mit freundlichen Grüßen Wolfgang Gatza
Wer liefert was?
      
Yellowcat
registrierter Benutzer
München



BeitragVerfasst am: Mo 09 Okt, 2017 18:27    Titel: 5 Gang Getriebe E Type  

Vielen Dank für die Vorschläge. Wie finde ich heraus, welche Übersetzung er hat?
Wer liefert was?
      
Chris R.
Sponsor 2016
Düsseldorf



BeitragVerfasst am: Mo 09 Okt, 2017 18:36    Titel: Das steht  

Auf einem kleinen Metallplättchen, dasmit einer der Differentialdeckelscheauben am Diff angeschraubt ist - zumindest solange es nicht ein unbedarfter Blöd ab- und nicht wieder drangeschraubt hat.

Bastlergrüße
Chris R.
Wer liefert was?
      
Franz_vm
registrierter Benutzer
Karlsruhe



BeitragVerfasst am: Di 10 Okt, 2017 7:41    Titel:  

falls das Schild nicht mehr da ist oder in Zweifel gezogen wird muß man es auszählen.

Ab jetzt kein Alkohol mehr
dann Kreidestrich an Kardanwelle und Reifen, Rad drehen und gleichzeitig die Kardan Umdrehungen solange mitzählen bis beide Striche wieder an dem Punkt sind wie bei Start. Ein 3,73er Diff hat 11:41 also 11 Radumdrehunen und 41 Kardanumdrehungen.
Alkoholkonsum wieder erlaubt
Bei der Variante mit Alkohol mußt du nach jeder Kardanumdrehung mit Kreide einen Summen-Zählstrich an die K-Welle machen..:-))

Viel Erfolg
Franz


Zuletzt bearbeitet von Franz_vm am Di 10 Okt, 2017 16:27, insgesamt einmal bearbeitet
Wer liefert was?
      
Chris R.
Sponsor 2016
Düsseldorf



BeitragVerfasst am: Di 10 Okt, 2017 9:23    Titel: Das war mal  

ein zielführender Beitrag😂😇🤣
Prima!

Danke Franz

Bastlergrüße
Chris R.
Wer liefert was?
      
Facelvega
registrierter Benutzer
Rheinland/Pfalz Kusel



BeitragVerfasst am: Di 10 Okt, 2017 13:26    Titel: Tremec Getriebe  

Hallo,
ich habe in meinem S2 OTS ein Tremec mit einer Untersetzung von ca. 0,75:1.
Ich habe eine US-Ausführung und entsprechend eine kurze Hinterachse. Nach dem Einbau ist diese Lösung jedoch optimal, denn ich habe eine sehr gute Beschleunigung im unteren Geschwindigkeitsbereich und im 5.Gang eine angenehm niedrige Drehzahl.

Das Getriebe schaltet sich wie Butter und ist m.E. besser als viele Getriebe moderner Autos. Ich würde es wieder einbauen.

Alfred
Wer liefert was?
      
Franz_vm
registrierter Benutzer
Karlsruhe



BeitragVerfasst am: Di 10 Okt, 2017 16:26    Titel:  

die beiden namhaften Getriebhersteller im OEM Bereich Tremec und Richmond geben ihre Getriebe bis 500ft/lbs also etwa 650Nm frei. Weiterhin bieten diese unterschiedliche Getriebeuntersetzungen bzw. Übersetzungen an.
Ersatzteile sind aus eigener Erfahrung kein Problem und, das ist für mich wichtig, ein erfahrener Schrauber kann die Dinger zerlegen, Teile tauschen und wieder zusammenbauen. Versucht das mal bei einem Getrag mit Übersetzung im 5.Gang!

Franz
Wer liefert was?
      
Yellowcat
registrierter Benutzer
München



BeitragVerfasst am: Do 12 Okt, 2017 17:10    Titel: E Type 5 Gang Getriebe  

Vielen Dank für die tollen Ratschläge bzgl. Übersetzung. Kann mir jemand sagen welches Getrag Getriebe ich nehmen muss. Nach meinen Informationen passt in den Roadstern nur das Getriebe aus einem BMW und nicht aus einem Opel da es zu lang ist. Aus welchen BMWs ist das passende Getriebe mit Schongang und abnehmbarer Glocke. Wo bekommt man die Adapterplatte, Dichtung und die etwas andere Aufhängung für einen E Type?
Viele Grüße
Michael
Wer liefert was?
      
Chris R.
Sponsor 2016
Düsseldorf



BeitragVerfasst am: Do 12 Okt, 2017 17:38    Titel: Michael!  

Nix gelernt aus diesem Fred, oder bist Du ein Fan deutscher Produkte?

Ein Getrag ist und bleibt ein gebrauchtes Getriebe, daß auch wenn überholt (wie?, von wem?, mit welcher Sachkunde?) über kurz oder lang Probleme mit der Ersatzteilversorgung machen wird. Die Spenderautos wurden auch schon vor 20+ Jahren produziert! Dazu kannst Du nur die Getriebe berücksichtigen, die einen mechanischen Tachoantrieb haben. Zusammen mit den Einbaumaßen wird die Zahl der in Frage kommenden und erhältlichen Getriebe ziemlich klein und dann muß die Übersetzung auch noch passen. Hinzu kommt, es gibt noch andere Interessenten für derartige gebraucht Getrags, weil die auch un anderen FZ verwendet werden können. Das treibt die Preise für so ein gebrauchtes Getriebe bis fast in die Regionen eines neuen Tremec - ohne die nötigen Anpassungen und Teile etc.!

Ich weiß wirklich nicht, was diese Getrag-Nummer soll! Es geht mit dem Tremec soooo viel einfacher und ist eine dauerhafte Lösung, die auch nicht nennenswert teurer ist, als so ein Getragglump.
Rechne für einen Tremec-Umbau all in rund 5k€, wenn in der Werkstatt gemacht. Die Getrag-Nummer wird etwa dasselbe kosten.
Und dabei mußt Du mit der gegebenen Übersetzung leben, beim Tremec kannst Du sie wählen.

Denk‘ lieber nochmal nach!

Bastlergrüsse
Chris R.
Wer liefert was?
      
Yellowcat
registrierter Benutzer
München



BeitragVerfasst am: Do 12 Okt, 2017 21:34    Titel: E Type 5 Gang Getriebe  

Hallo Chris

die gebrauchten Getrag Getriebe sind deutlich günstiger max. 2.000 €. Bei 2.000 € muss ich Dir Recht geben, dass ein Tremec mehr Sinn macht. Vielleicht findet man das passende noch recht günstig, aber das Risiko bleibt natürlich ein abgenudeltes zu erwischen. Ist eh ein Projekt für den Winter.
Viele Grüße
Michael
Wer liefert was?
      
Chris R.
Sponsor 2016
Düsseldorf



BeitragVerfasst am: Do 12 Okt, 2017 22:41    Titel: Moin Michael  

Zu einem Getrag brauchst Du dann noch eine Adapterplatte, eine gekürzte Kardanwelle, Tachoantrieb und die Schalthebelkonvertierung. Macht nochmal rund einen Tausender zu dem alten, womöglich ausgelutschten Getriebe. Wenn Du den Einbau nicht in einer Werkstattmachen läßt, war‘s das in etwa. Die Werkstatt wird Dir rund 1500€ berechnen. All in also rund 4500€ beim Getrag und 5000€ beim Tremec. Da wäre ich mit der Entscheidung schnell fertig..

Aber jeder wie er will, es gibt auch Leute, die mit einem Getrag zufrieden rumfahren.

Bastlergrüsse
Chris R.
Wer liefert was?
      
Rome55
registrierter Benutzer
Apeldoorn/ Niederlaende



BeitragVerfasst am: Fr 13 Okt, 2017 1:24    Titel: Getrag im E type Satz  

,- Verkaufe Satz, also 5 Gang Getrag mit Tacho, Sondershifter, adapterplatte, Flansch geeignet fur Jaguar kardanwelle und Traeger zusammen €2350.-Habe das mehrmal geliefert, gute referenzen Gruesse Roger
Eventuell mit Glocke , auch fur V12 . E type und XJS
Wer liefert was?
      
Gerhard Meyer
registrierter Benutzer
Wedemark



BeitragVerfasst am: Sa 14 Okt, 2017 11:51    Titel:  

Hallo,

wie ist die Länge des Tremec-Geriebes im Vergleich zum originalen Jaguargetriebe Serie 2? Ich wollte das
Cosworth-Getriebe einbauen, bei dem ließ sich die Kardanwelle in eingebautem Zustand des Motors mit
Getriebe nur einbauen, wenn man den Kardantunnel ca. 10 cm aufgeschnitten hätte. Genervt habe ich
wieder das originale Getriebe eingebaut. Mir reicht das eigentlich auch mit der 3,07 Hinterachse, zumal
es ein OTS ist. Zum Schnellfahren gibt es billigere und sichere Autos.

Gruß, Gerd
Wer liefert was?
      
Chris R.
Sponsor 2016
Düsseldorf



BeitragVerfasst am: Sa 14 Okt, 2017 13:50    Titel: Bei meinem Tremec  

saß der Schalthebel exakt an der selben Stell, wie bei der Mossbox. Es kommt schlicht auf die Qualität des Umbaus an. Die Kardanwelle muß eh gekürzt werden. Bei meinem Satz war eine passend gekürzte Welle dabei.

Bastlergrüße
Chris R.
Wer liefert was?
      
khfb
registrierter Benutzer
Kreuzau



BeitragVerfasst am: Sa 14 Okt, 2017 18:14    Titel:  

Hallo,

ich überlege auch, ein 5-Gang-Getriebe einzubauen, denke aber eher an ein Tremec als an ein Getrag.
Das Forum habe ich schon durchforstet und wahrscheinlich auch die gängigen Anbieter gefunden, aber ich habe den Eindruck, entweder haben die alle
1. wegen Reichtum geschlossen oder
2. Tremecs sind nicht mehr lieferbar oder
3. es will niemand mit mir reden

Es hat jedenfalls bis jetzt noch niemand auf meine Anfrage per Mail reagiert. Und bei L. fast 8000,- € auszugeben, habe ich auch keine Lust.

Wisst Ihr mehr oder habt einen guten Rat?

Herzlichen Dank und beste GRüße
Karl
Wer liefert was?
      
Gerhard Meyer
registrierter Benutzer
Wedemark



BeitragVerfasst am: Sa 14 Okt, 2017 18:28    Titel:  

Hallo Chris,

ich denke, daß die Mossbox und das Nachfolge-Modell identische Maße haben. Ich müßte mal nachsehen,
ob es unterschiedliche Getriebetunnel gibt. Aber irgendwo muß der 5. Gang, auch beim Tremec ja geblieben
sein, deshalb meine Frage. Die Kardanwelle beim Cosworth war auch kürzer. Man hätte sie sicher anbauen
können, wenn man den Motor mit Getriebe wieder etwas herausgehoben hätte. Aber wie gesagt, ich war
genervt. Das Schrauben am E macht keine Freude. Wenn er nur nicht so schön laufen würde!

Gruß, Gerd
Wer liefert was?
      
Franz_vm
registrierter Benutzer
Karlsruhe



BeitragVerfasst am: Sa 14 Okt, 2017 21:27    Titel:  

manchmal habe ich schon den Eindruck ihr seid etwas unbeholfen:

erste Abschätzung Getriebe sind leicht in Netz verfügbar, da sieht man ob es passen kann, dann kann man weiterforschen

Tremec T5 lieferbar bei summit racing bei Bestellung heute Lieferung am 07.11.2017 Preis etwa US$3250
genaue Abmessungen bei summit oder Bilder <Tremec T5 dimension> bei google
Tachoantrieb durch >TCI 377300 speedometer control unit> ein geniales Teil macht aus jedem VSS beliebige Drehzahl für den Tacho
ihr müßt jetzt nur noch die Glocke klären bzw. eine Adapterplatte konstruieren. Jeder CNC Dreher oder Fräser kann so eine Platte machen, es gibt auch Dienstleister (speziell die, die für Avionik arbeiten), die fräsen eine Glocke aus dem Vollen.Legt deren Arbeitsvorbereitung eine Jaguar Glocke hin plus Skizze mit den notwendigen Änderungen (Längenmaß Glocke und Lochbild Tremec kopiert aus Tremec user manual) und dann klappt das, Wenn sich mehrere zusammentun kann man auch giessen.....

Also wo ist das Problem???

Franz
Wer liefert was?
      
Chris R.
Sponsor 2016
Düsseldorf



BeitragVerfasst am: Sa 14 Okt, 2017 21:44    Titel: Moin Karl  

Guckst Du

http://www.pittlane.co.uk/product/jaguar-t5-5-speed-conversion/

Oder

http://eliteracingtransmissions.com/categories/inline-gearboxes-sub-menu/jag-t5/

So schaut‘s aus:

http://www.eliteracingtransmissions.com/wp-content/uploads/2013/10/Gear-Box-04-Front.jpg

Die Kardanwelle kann man auch selber kürzen, die Fa. hat neu gegossene Kupplungsglocken etc im Programm, für die, die nicht eine Adapterplatte nehmen wollen.
Von wegen gibt‘s nicht.
Wie Franz schreibt: wo ist das Problem?

Bastlergrüsse
Chris R.
Wer liefert was?
      
khfb
registrierter Benutzer
Kreuzau



BeitragVerfasst am: So 15 Okt, 2017 7:51    Titel:  

Guten Morgen,
danke euch für die Infos und Links.

@ Franz - ich suche eine "fertige" Lösung. Mit dem T5 von Summit muss ich noch einiges selbst machen, wie die Adapterplatte bzw. die Glocke, das will ich eben nicht. Es gibt genügend Anbieter, die fertige Kits im Angebot haben und zahlen muss ich letzten Endes sowieso.

@ Chris - Elite gehört zu den Firmen, die bisher nicht reagiert haben, Pitt Lane ist mir allerding neu, danke für den Tipp.
Es gab vor ca. 2 Jahren eine Diskussion, dass Tremec-Getriebe kaum noch zu bekommen sind, ich habe befürchtet, dass es daran liegt, dass ich auf meine Anfrage nichts höre.

Ich werde berichten wie es weitergeht,
viele Grüße
Karl
Wer liefert was?
      
Franz_vm
registrierter Benutzer
Karlsruhe



BeitragVerfasst am: So 15 Okt, 2017 8:43    Titel:  

Hallo Karl
das verstehe ich sehr gut, nur meine Erfahrungen auch ganz speziell im Bereich Jaguar, sind, daß so einige unterwegs sind, deren Reputation fragwürdig ist oder sonst was nicht stimmt. Die anderen nehmen es dafür von den Lebenden!

Aus vielen Jahrzehnten Schrauberei kann ich für mich sagen, daß der Spruch "verlaß´ dich auf dich oder du bist verlassen" immer noch seine Gültigkeit hat. Nicht ohne Grund haben einige von uns über Jahre ein Vertrauensverhältnis jeder zu seinem Schrauber aufgebaut um notfalls Unterstützung zu haben und nur darauf verlassen wir uns.

Also kurzum, was kannst du machen? Das Angebot von Roger, falls dies der Roger aus NL ist, kannst du in Erwägung ziehen, ist zwar Getrag aber 1, gibt es das Getriebe wirklich (habe es gesehen) und 2. ich habe von Roger ordentliche Sachen bekommen.
Rufe den Jochen Extra an ob er dir helfen kann oder suche dir jemand aus deiner Region, der Erfahrung mit derartigen Umbauten hat.
Es ist doch immer das Gleiche "die Summe des zu erwartenden Ärgers ist constant". Entweder dur ärgerst dich über den Preis oder weil nichts klappt oder paßt.
viel Erfolg
Franz
Wer liefert was?
      
Chris R.
Sponsor 2016
Düsseldorf



BeitragVerfasst am: So 15 Okt, 2017 9:15    Titel: Moin Karl,  

Kreuzau ist bei Düren, da ist Recklinghausen deutlich näher, als Straubenhardt. Sprich: Joachim Ryschka in Recklinghausen-Hochlarmark ist von Dir aus nur ein Drittel des Weges zu Jochen Extra. Beide sind etwa gleich gut, das weiß ich aus eigener Erfahrung. Den Umbau bei meinem XK 120 hat damals Ryschka gemacht. Ich hatte mein Getriebe in USA bestellt (Classicjaguar.com). Ich weiß aber nicht, ob die das heute noch so anbieten und England ist deutlich näher und das Pfund fällt....

Good luck

Bastlergrüsse
Chris R.
Wer liefert was?
      
khfb
registrierter Benutzer
Kreuzau



BeitragVerfasst am: Mo 16 Okt, 2017 6:29    Titel:  

Guten Morgen,

es gibt zwar noch nichts Neues, aber ich habe gestern (Sonntag !) mal Pitt Lane angemailt. Nach einer Stunde (!) war eine (nicht computer-generierte) Antwort da. Zwar noch nicht mit Auskünften, aber dass man sich Anfang der Woche melden werde.
Sowas nenne ich serviceorientiert, es geht also auch anders.

Das Getriebe werde ich selbst einbauen, ich habe hier eine Werkstatt des Vertrauens, wo ich selbst als Blechonkel arbeite. Ich bin zwar selbst nicht der Techniker, habe aber einen Chef mit goldenen Händen. Der wird mir dann auch irgendwann zeigen, wie ich das Originalgetriebe überhole.

Gute Woche
Karl
Wer liefert was?
      
khfb
registrierter Benutzer
Kreuzau



BeitragVerfasst am: Mo 16 Okt, 2017 6:31    Titel:  

Classicjaguar verkuft übrigens keine Getriebe mehr. Die nehmen ihr CJ5 nur noch für eigene Restaurationen.
Wer liefert was?
      
helge-kassel
Sponsor 2017
San Jose de la Rinconada / Sevilla



BeitragVerfasst am: Do 19 Okt, 2017 10:31    Titel: 5-Gang-Getriebe  

Hallo aus Sevilla,
@Yellowcat und @ khfb: schaut mal hier vorbei: http://simplyperformance.com/.
Jon stellt Saetze nach Bedarf zusammen, allerdings Getrag aus geschlachteten Jaguars.
Gruesse
Helge
Wer liefert was?
      
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
 
Webmaster  |  Forum-Sponsor werden  |  Impressum
Der Betreiber übernimmt keine Haftung für Beiträge oder Inhalte verlinkter Seiten.
Hilfreiche Werkstätten
und Club-Favoriten,
von Mitgliedern empfohlen: