E-Type, XJ40, XJ6, S-Type, X-Type, aktuelle Modelle, Kaufberatung
Zur Foren-Übersicht

Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen
Registrieren
Passwort vergessen?

Termine (diese Woche)
Termine (Druckversion)
Termine selber eintragen

Forum-Sponsor werden
Statistik
Hilfe
Werben im Forum

"Fragenbeantworter"
  (Werkstätten + Teile)
 wer liefert was

Webmaster
Impressum

Jaguar Classic & New Car Forum  
Größtes Jaguarforum weltweit in deutsch - gegründet 1997
Dienstleistungsempfehlungen:
1. Teilehändler, neu + alt
Oldiehändler
2. Werkstätten u.
Restaurierungen
3. Jaguar-E leihen, Touren,
Kaufberatung Ausfahrtziele
4. Specials: Literatur Ausstattung
Speichen Holz Versich. Zubehör
5. Blecharbeiten, Lack
strahlen, Chrom, Rostschutz
6. Jaguar-Vermittlung
Offiz. Jaguarhäuser
Werkstätten dt. u engl. , Örtl.Jaguar-Reparateure, Teilehändler  >>  Premium Cars Peters Dortmund
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
Autor weitere Bemerkungen
XXXAngelXXX
registrierter Benutzer
Stuttgart



BeitragVerfasst am: Do 26 Mai, 2016 7:49    Titel: Premium Cars Peters Dortmund  

Dies stellt nur meine ganz persönliche Meinung dar:

*Ich habe vor ein paar Tagen bei diesem Händler einen Jaguar XKRS erworben - Inzahlungnahme für unseren alten Jaguar XK war unter Vorbehalt einer Begutachtung vereinbart: Euro 30.000.-- - nachdem wir dann vor Ort unser Meinung nach einwandfreies Fahrzeug *begutachten* ließen, wollte man uns Euro 7.000.-- abziehen - überrumpelt wie wir waren hatten wir dem zugestimmt - O-Ton des Gebrauchtwagenverkäufers war *am liebsten wäre uns, wenn Sie Ihr Fahrzeug wieder mitnehmen* - ok lange Rede kurzer Sinn am nächste Tag hatten wir uns bereit erklärt, unser Fahrzeug wieder für 23.000 Euro mitzunehmen - da sagte man uns, dass das Fahrzeug jetzt 26.000.-- Euro kostet!!!!

So quasi über Nacht 3.000.-- teurer geworden. Meiner Meinung nach ist das nicht seriös und speziell von einem Jaguar Händler hätte man ein korrekteres Verhalten erwarten dürfen.

Nach einigem hin und her erklärte sich der Händler bereit, uns unser altes Fahrzeug nun für 24.785.— Euro zu überlassen – was immer noch einen Aufschlag über Nacht von 1.785.— Euro bedeutete, wo doch das Fahrzeug *so schlecht* wäre.

Aber egal, ich erklärte mich bereit dies zu bezahlen, ein Kaufvertrag wurde mir per Mail übersandt – ich habe ihn unterschrieben und das Geld überwiesen.

Danach war ich ob diesem unseriösen Verhaltens ziemlich sauer und schrieb eine schlechte Bewertung im Internet, worauf der Händler sich nun weigerte mir das Fahrzeug überhaupt zu verkaufen!

Er schickte mir dann mein Geld zurück…..

Ich persönlich kann vor diesem Händler nur warnen!

Fazit: Nie wieder !!!

PS. Bei dem XKRS den wir dort gekauft hatten sich bei der Rückfahrt alle Anbauteile der vorderen Stoßstange gelöst.*
Wer liefert was?
      
The Right Honourable Fine
registrierter Benutzer
Germany



BeitragVerfasst am: Sa 04 Jun, 2016 19:44    Titel:  

Reine Verständnisfrage:

Ging es darum, den Verkauf des Altwagens an den Händler rückabzuwickeln? Ich verstehe die Story nicht ganz. Am Ende hat du dein Geld bekommen, und den Wagen - oder??

Bitte etwas klarer schildern.
Wer liefert was?
      
Wieseldiesel
registrierter Benutzer
EUDSSR



BeitragVerfasst am: Do 16 Jun, 2016 17:17    Titel:  

...ist doch ganz einfach- der Händler hat Angel das Geld zurücküberwiesen und das Auto behalten.
OPb das so rechtens ist, kann ich schwer beurteilen-normalerweise gibt es ja einen Kaufvertrag-allerdings wurde der ja über
email versendet. damit ist der glaube ich nicht wirksam geschlossen, es sei denn angel hatte eine digitale Signatur.
Aber insgesamt ist so ein Händlerverhalten natürlich unterirdisch und unseriös.
Wer liefert was?
      
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
 
Webmaster  |  Forum-Sponsor werden  |  Impressum  |  Datenschutz
Der Betreiber übernimmt keine Haftung für Beiträge oder Inhalte verlinkter Seiten.
Hilfreiche Werkstätten
und Club-Favoriten,
von Mitgliedern empfohlen: