E-Type, XJ40, XJ6, S-Type, X-Type, aktuelle Modelle, Kaufberatung
Zur Foren-Übersicht

Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen
Registrieren
Passwort vergessen?

Termine (diese Woche)
Termine (Druckversion)
Termine selber eintragen

Forum-Sponsor werden
Statistik
Hilfe
Werben im Forum

"Fragenbeantworter"
  (Werkstätten + Teile)
 wer liefert was

Webmaster
Impressum

Jaguar Classic & New Car Forum  
Größtes Jaguarforum weltweit in deutsch - gegründet 1997
Dienstleistungsempfehlungen:
1. Teilehändler, neu + alt
Oldiehändler
2. Werkstätten u.
Restaurierungen
3. Jaguar-E leihen, Touren,
Kaufberatung Ausfahrtziele
4. Specials: Literatur Ausstattung
Speichen Holz Versich. Zubehör
5. Blecharbeiten, Lack
strahlen, Chrom, Rostschutz
6. Jaguar-Vermittlung
Offiz. Jaguarhäuser
Modell übergreifend  >>  Jaguar empfiehlt Castrol CLASSIC XL20w/50
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
Autor weitere Bemerkungen
endlichjag
registrierter Benutzer
Hamburg



BeitragVerfasst am: Do 27 Aug, 2015 10:22    Titel: Jaguar empfiehlt Castrol CLASSIC XL20w/50  

Moin,

Grad drüber gestolpert, recht neue Pressemeldung vom 14.8.2015 von Jaguar Heritage:
http://www.jaguarclassicparts.com/uk/news/jaguar-heritage-castrol-classic-oil

Castrol CLASSIC XL20w/50 - A conventional 20w/50 multi-grade engine oil of good all round performance, formulated with high quality mineral oils plus selected additives, ideally suited to older technology and Heritage car engines. Offers excellent oil consumption and a very high level of engine wear protection.

(Suitable for: Mk X 3.8 • Mk 2 (All) • S-Type • E-Type 4.2 Series 2 • E-Type -Series 3 • XJ6 S1 • XJ6 S2 • XJ6 S3 • XJ12 S1, S2 and S3)

Ich habe auf einer alten Rechnung eines Vorbesitzers gesehen, dass eine Jaguar Fachwerkstatt 10W40 eingefüllt hat, obwohl die Specs ja auf dem Motor stehen. Nanü?

Gruß, Stefan
Wer liefert was?
      
Warmduscher
registrierter Benutzer
Bayern



BeitragVerfasst am: Do 27 Aug, 2015 11:27    Titel:  

Jaguar empfiehlt Castrol weil im letztes Jahr verlängerten und intensiviertem Kooperationsvertrag vereinbart ist, dass Jaguar Castrol empfiehlt.

Castrol hat sich v. a. in den letzten Jahren / Jahrzehnten extrem in Kooperationen mit Autoherstellern hineingekniet. Vermutlich bekommen die Autohersteller das Öl für die Erstbefüllungen geschenkt bzw. fast geschenkt, verdient wird dann im "After-Market".

Das Ganze ist hart an der Grenze (oder überschreitet diese schon) zur unerlaubten Wettbewerbsverzerrung. Da immer nur von "Empfehlungen" und weniger von "Verpflichtung" zu einer Ölmarke / Sorte die Rede ist, ist es für die Wettbewerbshüter schwierig. Zudem werden dann noch technische Vorgaben und Spezifikationen konstruiert, für die andere Ölhersteller viel Geld zahlen müssen um sie auf ihre Produkte draufschreiben zu dürfen.

Bekannt ist Vielen die extreme Fixierung von BMW auf Castrol, angeblich hat Castrol Motoröle nur und speziell für BMW entwickelt. Castrol wäre das Beste, bla bla, mit anderen Ölen würden Motoren kaputt gehen, bla bla, dann keine Kulanz, bla bla... Und jetzt ist BMW aber umgeschwenkt und seit 2015 ist Shell das beste Öl für BMWs.


Shell hat Anfang November (2014) bekannt gegeben, dass Shell für die BMW AG der einzige, weltweit empfohlene Lieferant von Motorenölen für das After Sales Geschäft der Marken BMW, BMW i, Mini und BMW Motorrad wird.

Ab 2015 erhalten BMW-Kunden von Shell hergestellte Premium-Motorenöle über das Netz der 3.500 BMW-Händler in mehr als 140 Ländern ... Die Partnerschaft bedeutet, dass Shell für die BMW AG Markenmotorenöle produziert und über die lokalen Shell-Organisationen, ... an die BMW-Händler liefert. Die Produkte entsprechen den modernsten BMW Motorenölanforderungen und beruhen auf der Shell PurePlus Technology.


W




Empfiehlt-Castrol.jpg

Zur Vollansicht Bild klicken.


Castrol-EDGE-Professional-VW.jpg

Zur Vollansicht Bild klicken.
Wer liefert was?
      
Willi
Sponsor 2018
Stuttgart



BeitragVerfasst am: Do 27 Aug, 2015 11:30    Titel: No Panic  

Hallo,

bei den alten Motoren war schon immer ein 20W50 das Richtige. 10W40 oder gar 5W50 schaden dem Motor nicht, aber eher der Straße, da dass Öl sehr dünnflüssig ist und so aus den alten Dichtungen evt. entweichen kann. Die Toleranzen beim Maschinenbau waren damals noch etwas gröber wie heute. Das war es dann auch schon. Ein 20er bekommt man kaum noch, ein 15er Öl gibt es in jedem Baumarkt und erfüllt locker die weiteren geforderten Spezifikationen von damals.
Öl Ist aber auch viel Glaubensfrage . Wirst sehen, die anderen Forenteilnehmer mit anderer Meinung melden sich noch :)
Wichtig ist mir noch, dass es mineralisch ist, da dies meine Dichtungen auf jeden Fall vertragen.

Grüße, Willi
Wer liefert was?
      
endlichjag
registrierter Benutzer
Hamburg



BeitragVerfasst am: Do 27 Aug, 2015 17:22    Titel:  

Moin
Ach, die Deals zwischen Hersteller und Ölfirma sind mir relativ schnurz, dass die meisten 20W50 geeignet sind, kann man ja in diversen Tests nachlesen. Stelle nur fest, dass sich mein XJ12 über einen Liter auf 1000km genehmigt, und da scheint mir etwas dickeres Öl womöglich zu helfen, denn der Garagenboden ist trocken. Wundere mich nur, dass die in der Jaguar Fachwerkstatt die Empfehlung ignoriert haben. In Sachen Kosten nimmt sich das alles wenig, bei etwas größeren Gebinden kommt man bei den meisten Marken auf unter 5 Euro pro Liter. Ein Fäßchen in Ehren... :-)
Gruß, Stefan
Wer liefert was?
      
Warmduscher
registrierter Benutzer
Bayern



BeitragVerfasst am: Sa 29 Aug, 2015 14:34    Titel:  

Welche diversen Tests über 20W-50 Öle gibt es denn da noch ?

Mir ist da nur einer geläufig, und der ist eigentlich auch kein Test sondern ein Vergleich von Laboranalysen.

Für einen richtigen Test müsste man verschiedene, und daven jeweils mehrere identische Motoren unheimlich viele km fahren.

Den Aufwand macht kaum einer, selbst in der Motorenentwicklung wird sowas nicht vollständig konsequent durchgeführt.

W
Wer liefert was?
      
endlichjag
registrierter Benutzer
Hamburg



BeitragVerfasst am: So 30 Aug, 2015 13:45    Titel:  

Moin

Wer würde einen solch aufwendigen Test wohl finanzieren? Ich steh mehr auf pragmatische Lösungen

http://www.autozeitung.de/classic-cars/oldtimer-motoroel-20w-50-test-ratgeber-youngtimer
https://www.oelcheck.de/fileadmin/oelcheck/pdf/presse/classiccars-1114-72.pdf
http://www.rektol.de/fileadmin/PDF/AutoBild_Klassik_Oeltest_2013.pdf
http://www.motoroel-test.com/viskositaetsklasse-20w-50.html
http://www.testberichte.de/p/castrol-tests/classic-xl-sae-20w-50-5-liter-testbericht.html ff
Weiterlesen:
http://www.igfd.org/?q=20w50+test

Die Güte der Tests mag jeder selber beurteilen, einen Eindruck, was wichtig ist und wo die Unterschiede liegen, bekommt man als Laie allemal. Find ich jedenfalls.
Gruß, Stefan
Wer liefert was?
      
WibkeNorman
registrierter Benutzer
Freiberg



BeitragVerfasst am: Fr 26 Mai, 2017 7:38    Titel:  

Moin.
Könnten Sie bitte sagen, ob jemand Fusselrasierer https://www.bestadvisor.de/lint-removal nutzt. Das Problem liegt darin, dass wie mit meiner Frau im Wagen es machen mögen. Deswegen sind Knoten in unserem Jaguar erschienen.
LG
Wer liefert was?
      
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
 
Webmaster  |  Forum-Sponsor werden  |  Impressum  |  Datenschutz
Der Betreiber übernimmt keine Haftung für Beiträge oder Inhalte verlinkter Seiten.
Hilfreiche Werkstätten
und Club-Favoriten,
von Mitgliedern empfohlen: