E-Type, XJ40, XJ6, S-Type, X-Type, aktuelle Modelle, Kaufberatung
Zur Foren-Übersicht

Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen
Registrieren
Passwort vergessen?

Termine (diese Woche)
Termine (Druckversion)
Termine selber eintragen

Forum-Sponsor werden
Statistik
Hilfe
Werben im Forum

"Fragenbeantworter"
  (Werkstätten + Teile)
 wer liefert was

Webmaster
Impressum

Jaguar Classic & New Car Forum  
Größtes Jaguarforum weltweit in deutsch - gegründet 1997
Dienstleistungsempfehlungen:
1. Teilehändler, neu + alt
Oldiehändler
2. Werkstätten u.
Restaurierungen
3. Jaguar-E leihen, Touren,
Kaufberatung Ausfahrtziele
4. Specials: Literatur Ausstattung
Speichen Holz Versich. Zubehör
5. Blecharbeiten, Lack
strahlen, Chrom, Rostschutz
6. Jaguar-Vermittlung
Offiz. Jaguarhäuser
XK120-150, D Type, E-Type, MK, 420(G), S-Type  >>  Unterdruck / 420 Daimler Sovereign 1969
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
Autor weitere Bemerkungen
420Sovereign
registrierter Benutzer
86316 Friedberg / Bay.



BeitragVerfasst am: Fr 07 Jul, 2017 11:33    Titel: Unterdruck / 420 Daimler Sovereign 1969  

Hallo
ich würde gerne wissen, wo mein 420 Daimler Sovereign den Unterdruck erzeugt, der für Bremsen, Heizung und Lüftungsklappe gebraucht wird. Bei meinem Spitfire ist auf dem Vergaser ein Anschluss für die Unterdruckdose der Zündung. Beim SU vom 420er finde ich die „Quelle” des Unterdrucks nicht.
Kann mir da jemand Hinweise zum Auffinden geben.
Grund ist, dass ich das gesamte Unterdrucksystem auf Undichtigkeit prüfen möchte. Speziell auf dem Weg zur Bremse.
Dazu noch die Frage: Ist es normal, dass die Lüftungsklappe (Unterdruckgesteuert) vor der Frontscheibe beim Beschleunigen schließt und sich dann bei normaler Fahrweise wieder öffnet (natürlich nur wenn sie aktiviert ist)
Schon mal besten Dank und ein wunderbares Wochenende
Peter
Wer liefert was?
      
jagwaugh
registrierter Benutzer
Zürich



BeitragVerfasst am: Fr 07 Jul, 2017 12:02    Titel:  

Der Anschluss ist am Ansaugtrakt. Deiner 420 hat 2 Vacuumbehälter: Eins im Linken Radkasten für die Heizung, eins im Rachten für die Bremsen. Beide "Reservacs" haben eine Einwegventil.

Beim 420 bin mir nicht sicher ob beide eine eigene Anschluss am Ansaugtrakt haben, oder die eine Querverbindung und einen Anschluss haben, aber dass sollte man sehen können wenn man die Schäuche zurückfolgt.

Mir ist nicht aufgefallen ob die Frischluftklappe auf und zu geht beim fahren. Ich würde meinen dass es nicht sein sollte. Der Heizungsreservac sollte genüg Unterdruck speichern dass man nach den ausschalten die Klappe ein paar mal bewegen sollte Wenn nicht dann ist was faul. Die Heizungsreservac rosten durch.
Wer liefert was?
      
420Sovereign
registrierter Benutzer
86316 Friedberg / Bay.



BeitragVerfasst am: Fr 07 Jul, 2017 12:51    Titel:  

Hallo
vielen Dank für die schnelle Antwort.
Ich werde dann mal nach Schläuchen suchen, die zum Radkastn gehen, vom Ansaugtrackt aus.
Die Lüftungsklappe schließt nur, wenn ich bei geöffneter Klappe stark beschleunige, sobald ich das Gas wieder lupfe öffnet sie sofort.
Viele Grüße
Peter
Wer liefert was?
      
Jag-S-Type
Sponsor 2018
Giesen



BeitragVerfasst am: So 29 Jul, 2018 16:58    Titel:  

auch wenn der Thread bereits über 1 Jahr als ist und meine Antwort somit wahrscheinlich nicht mehr erforderlich: ich hatte genau das gleiche Problem, dass die Frischluftklappe beim Beschleunigen sich nach unten bewegte.

Die Ursache war bei mir, dass der für die Klappe / Heizung zuständige Reservac vorne links einfach nicht mehr vorhanden war und alles am Reservac für den Brems-Servo angeschlossen war.

Ich habe dann bei Ebay zufällig einen alten kugelförmigen Reservac für die Heizung ersteigern können. Nachdem ich diesen korrekt gem. Plan im Service-Handbuch angeschlossen habe, ist das Problem gelöst. Die Frischluftklappe bleibt stabil in der Öffnungsposition, unabhängig vom Gaspedal. Sie bleibt auch nach abstellen des Motors noch offen stehen, vorher schloss sie mit abstellen des Motors sofort.

Jag-Grüsse aus Niedersachsen
Fred
Wer liefert was?
      
420Sovereign
registrierter Benutzer
86316 Friedberg / Bay.



BeitragVerfasst am: Mo 30 Jul, 2018 10:02    Titel: Unterdruck Reservac  

Hallo Fred
vielen Dank für die Antwort. Ich bin bisher noch nicht dazu gekommen, das alles nachzuverfolgen.
Soweit ich mich erinnere, habe ich 2 Unterdruckbehälter, wie sie angeschlossen sind, ………… das hat damals die Restaurationswerkstatt gemacht, 25 Jahre her.
Gespeist wird der Behälter über einen Schlauch vom Ansaugtrackt, da müss es alo 2 Anschlüsse geben, einmal Bremse, einmal Heizung, und von der Klappe einer zum Behälter.
Hast du da Fotos von den Anschlüssen (peter.urbancik@yahoo.de ist meine email). Rechts vorne sollte der von der Heizung von außen zugänglich im Radkasten sitzen. Ich hoffe, dass ich im Herbst dazu komme, es ist eh ein bisschen was zu tun, die Abdichtgummis der Kugelköpfe müssten erneuert werden und sonst auch a bissserl was.
Besten Dank und Grüße
Peter
Wer liefert was?
      
jagwaugh
registrierter Benutzer
Zürich



BeitragVerfasst am: Mo 30 Jul, 2018 12:02    Titel:  

Peter,

Wenn ich mich nicht irre, ist es 1 Schlauch vom Ansaugtrakt, ein "T" beim Heizungs Reservac dann endet es beim Brems Reservac. Beide haben Einwegventile.

Ich hab eine Heizungs Reservac aus eine Rostfrei Kugel aus dem Gartenzenter mit Fuss und Gewindenippel hartgelotet.
Wer liefert was?
      
Rainer-HH
Moderator
Sponsor 2018
Hamburg



BeitragVerfasst am: Di 31 Jul, 2018 11:45    Titel:  

Moin zusammen,

je nach Innendurchmesser des Schlauches gibt es unterschiedlich Rückschlagventile. Ich habe genau diese benutzt. Sehr gute Qualität und saugünstig.

https://www.ebay.de/itm/1stk-Brand-Alu-Kraftstoff-Ruckschlagventil-Einweg-Benzin-Diesel-6-8-10-12MM/122217008097?hash=item1c74b38be1%3Am%3AmJnacwPeSvl6yxR2ki-tfmA&var=422512912043&_sop=15&_sacat=0&_nkw=r%C3%BCckschlagventil+alu+10mm&_from=R40&rt=nc&_trksid=m570.l1313

Gruß
Rainer
Wer liefert was?
      
Jag-S-Type
Sponsor 2018
Giesen



BeitragVerfasst am: Di 31 Jul, 2018 12:24    Titel:  

Peter,

ich habe 2 Seiten aus meinem Spare Parts Katalog kopiert, auf denen man gut erkennen kann, wie das Unterdrucksystem insgesamt funktioniert. Vor dem Brake Reservac vorne rechts ist ein T-Stück (auf den beigefügten Zeichnungen grün gekennzeichnet), von diesem T-Stück geht dann ein Schlauch weiter auf die linke Seite zum Heater Reservac, und von dort dann zu der Vacuum Control Einheit im Fahrgastraum. Genau so ist das bei meinem S-Type jetzt auch verschaltet.

Wenn es bei dir so installiert ist und du trotzdem das Problem hast, dann hast du wahrscheinlich irgendwo hinter dem T-Stück eine Leckage (Reservac oder Schläuche oder Vacuum Control Unit undicht).

LG
Fred
Wer liefert was?
      
Jag-S-Type
Sponsor 2018
Giesen



BeitragVerfasst am: Di 31 Jul, 2018 12:33    Titel:  

diesmal mit angehängten Scans ...



Vacuum1.jpg

Zur Vollansicht Bild klicken.


Vacuum2.jpg

Zur Vollansicht Bild klicken.
Wer liefert was?
      
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
 
Webmaster  |  Forum-Sponsor werden  |  Impressum
Der Betreiber übernimmt keine Haftung für Beiträge oder Inhalte verlinkter Seiten.
Hilfreiche Werkstätten
und Club-Favoriten,
von Mitgliedern empfohlen: