E-Type, XJ40, XJ6, S-Type, X-Type, aktuelle Modelle, Kaufberatung
Zur Foren-Übersicht

Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen
Registrieren
Passwort vergessen?

Termine (diese Woche)
Termine (Druckversion)
Termine selber eintragen

Forum-Sponsor werden
Statistik
Hilfe
Werben im Forum

"Fragenbeantworter"
  (Werkstätten + Teile)
 wer liefert was

Webmaster
Impressum

Jaguar Classic & New Car Forum  
Größtes Jaguarforum weltweit in deutsch - gegründet 1997
Dienstleistungsempfehlungen:
1. Teilehändler, neu + alt
Oldiehändler
2. Werkstätten u.
Restaurierungen
3. Jaguar-E leihen, Touren,
Kaufberatung Ausfahrtziele
4. Specials: Literatur Ausstattung
Speichen Holz Versich. Zubehör
5. Blecharbeiten, Lack
strahlen, Chrom, Rostschutz
6. Jaguar-Vermittlung
Offiz. Jaguarhäuser
Korrosionsschutz + Karosserieinstandsetzung  >>  Thermoplastlack - Aufbereitungsmöglichkeiten oder Neulackierung?
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
Autor weitere Bemerkungen
TUE-Cat77
registrierter Benutzer
Tübingen



BeitragVerfasst am: Sa 21 Okt, 2017 17:59    Titel: Thermoplastlack - Aufbereitungsmöglichkeiten oder Neulackierung?  

Hallo an alle,

ich bin neu und deshalb vielleicht auch mit der Suchfunktion noch nicht so vertraut oder zu ungeschickt um das wirklich passende zu finden.

Nach längerer Suche habe ich endlich einen recht guten XJ6 (Bj. 05/1986) gefunden. Er trägt noch den originalen Thermoplastlack in Regent Grey Metallic (LDL). Bis auf die Motorhaube ist der Lack noch sehr ordentlich. Der Lack auf der Motorhaube fällt im Vergleich zum restlichen Auto aber doch deutlich ab. Er ist vom Glanz her eher leicht matt / seidenmatt und von der Optik her ganz leicht milchig mit kleinen Rissbildungen.

Der Verkäufer würde die Haube noch neu lackieren lassen. Wir waren gemeinsam beim Lackierer, die Haube würde demontiert, ausgebaut, außen bis aufs Metall abgeschliffen, dann erfolgt ein neuer Lackaufbau.

Da sich der XJ in sehr gutem Originalzustand befindet, kam mir auf dem Heimweg der Gedanken, ob sich der Originallack (und damit die Originalsubstanz) auf der Motorhaube nicht doch noch „retten“ lässt. Ich habe bislang keine einschlägigen Erfahrungen mit Thermoplastlack. Da es ein einschichtiger Lack ist, gibt es aber vielleicht doch Möglichkeiten Ihn zu „retten“?

Deshalb die Frage: Kennt jemand Möglichkeiten wie sich der Originallack retten/aufbereiten lässt (z.B. mit sehr feinem Schleifpapier anschleifen, mit noch feinerem nachschleifen und dann polieren (klar alles behutsam wegen der Temperaturempfindlichkeit des Lacks))?

Gibt es u.U. Mittel die sich für eine solche „Rettung“ bei Thermoplastlack besonders eignen?

Oder ist das Abschleifen und Neulackieren doch der bessere Weg.

Hat jemand vielleicht einschlägige Erfahrungen?

Danke für jede Rückmeldung und Grüße!

Stefan
Wer liefert was?
      
dtsiadgh
Moderator
Köln



BeitragVerfasst am: Sa 21 Okt, 2017 23:03    Titel:  

Hallo Stefan,

auch ich fahre einen 86er XJ6 Sovereign aus der Schweiz. Gekauft 2005 und seit dem Jahr für Jahr in der Aufarbeitung.

Bei mir waren speziell Dach, Motorhaube und Kofferraumdeckel angegriffen. Teilweise leicht matt und mit Microrissen versetzt. Anschleifen, Polieren, Versiegeln, Wärmezufuhr... alles erfolglos, der Lack ist irgendwann einfach hin.

Habe dann bei der Fensterrahmensanierung den Lack bis aufs Blech abschleifen lassen und neu lackieren lassen. Meiner Meinung hilft bei altem Thermoplastlack keine andere Methode.

Viele Grüße
Daniel
Wer liefert was?
      
TUE-Cat77
registrierter Benutzer
Tübingen



BeitragVerfasst am: Sa 21 Okt, 2017 23:32    Titel:  

Hallo Daniel,

danke für die Einschätzung! Ich versuche halt immer die originale Substanz möglichts lange zu erhalten (Original ist er halt einmal - lackieren kann man immer ...). Aber wenn es keinen vernünftigen Weg gibt muss halt der Lack erneuert werden.

Viele Grüße

Stefan
Wer liefert was?
      
Sally
registrierter Benutzer
72636 Frickenhausen



BeitragVerfasst am: So 22 Okt, 2017 14:14    Titel: Grüße nach Tübingen...  

Hallo Stefan
mit dieser Firma hier habe ich und meine Freunde nur gute Erfahrungen gemacht
Ruf dort mal an und verlange Juri, er ist ein Experte in Sachen Lack und vieles mehr.
Grüße aus Frickenhausen
JAP-Service | Jordan Autopflege
Adresse: Nürtinger Straße 19, 72636 Frickenhausen
Telefon: 07022 3040606
Mobil: 0157 / 89 33 69 82
Fax: 07022 3040610
E-Mail: info(at)jap-service.de
Mo.- Fr.: 08:00 – 17:00 Uhr
Samstag: 08:00 – 12:00 Uhr
Sonntag: geschlossen
(https://www.jap-service.de)




15.06.2017 026.jpg

Zur Vollansicht Bild klicken.
Wer liefert was?
      
TUE-Cat77
registrierter Benutzer
Tübingen



BeitragVerfasst am: So 22 Okt, 2017 20:34    Titel:  

Hallo Sally,

Danke für die Info! Ich hatte schon einml von der Werkstatt in Frickenhausen gehört - gut zu wissen das sie gut ist. Ich werde mal nachfragen.

Danke und Grüße!

Stefan
Wer liefert was?
      
Sally
registrierter Benutzer
72636 Frickenhausen



BeitragVerfasst am: Mo 23 Okt, 2017 14:17    Titel: Grüße nach Tübingen  

Hallo Stefan,
solltest Du weitere Hilfe benötigen so melde Dich einfach wieder bei mir.
Grüße aus Frickenhausen
Wer liefert was?
      
TUE-Cat77
registrierter Benutzer
Tübingen



BeitragVerfasst am: Do 26 Okt, 2017 16:08    Titel:  

Hallo Sally,

danke für Dein Angebot! - wenn ich meine akute Grippe überstanden habe steht hoffentlich nächste Woche die Überführung nach D an.

Grüße

Stefan
Wer liefert was?
      
Sally
registrierter Benutzer
72636 Frickenhausen



BeitragVerfasst am: Do 26 Okt, 2017 16:45    Titel: Grüße nach Tübingen  

Hallo Stefan,
gute Besserung und möge die Grippe bald wieder weg sein.
In Sachen Lack bist Du mit Deiner Katze in Frickenhausen in beste Hände.
In Nürtingen gibt es eine sehr gute Werkstatt, der Meister dort fährt das gleiche Modell wie Du.
Also,alles Gute wünsche ich Dir.
Vielleicht trifft man sich ja mal.
Beste Grüße aus Frickenhausen
Wer liefert was?
      
TUE-Cat77
registrierter Benutzer
Tübingen



BeitragVerfasst am: Mo 13 Nov, 2017 22:50    Titel: Grüße nach Frickenhausen!  

Hallo Jörg,

die Grippe ist überwunden und das Auto trotz Novemberwetter gut nach Deutschland überführt. Nun steht als nächstes das Vollgutachten für die Zulassung an. Deshalb zur Sicherheit die Frage nach der von Dir angesprochenen Werkstatt in Nürtingen - ist das Merz & Pabst - oder gibt es da noch jemanden??

Wann trifft sich der Stammtisch in Nürtingen?

Viele Grüße

Stefan
Wer liefert was?
      
Sally
registrierter Benutzer
72636 Frickenhausen



BeitragVerfasst am: Mo 13 Nov, 2017 23:44    Titel: Grüße nach Tübingen  

Hallo Stefan,
ja so ist es.
Merz & Pabst,
Cars & More GmbH
Zementwerk 13
72622 Nürtingen
Deutschland
Tel.: +49 (0)7022 213610
Fax: +49 (0)7022 21361-15

P.S: Der Nürtinger Jaguar – Stammtisch trifft sich ab April 2018 wieder bei mir im Garten in Oberensingen.
Beste Grüße von Jörg aus Frickenhausen
Wer liefert was?
      
TUE-Cat77
registrierter Benutzer
Tübingen



BeitragVerfasst am: Mi 15 Nov, 2017 18:02    Titel: Danke für die Infos!  

Hallo Jörg,

danke für die Infos! Ich würde gerne mal zu dem Stammtisch kommen. Bis dahin müsste der Jag dann auch eine deutsche Zulassung haben (strebe H-Saisonkennzeichen 03-11 an).

Vielleicht sieht man sich aber auch zuvor schon einmal.

Inzwischen viele Grüße!

Stefan
Wer liefert was?
      
Sally
registrierter Benutzer
72636 Frickenhausen



BeitragVerfasst am: Mi 15 Nov, 2017 18:36    Titel: Grüße nach Tübingen  

Hallo Stefan,
aber gerne doch.
Der Inhaber von der Firma JAP-Service | Jordan Autopflege in Frickenhausen
holt ab und zu Fahrzeuge aus Japan nach Deutschland.
Mit dem würde ich an Deiner Stelle wegen Vollgutachten für die Zulassung auch mal sprechen.
Nur mal als Hinweis von mir.
Solltest Du weitere Hilfe benötigen, Du hast ja meine Adresse :-)
Wünsche Dir / Euch noch einen schönen Abend
Wer liefert was?
      
Sally
registrierter Benutzer
72636 Frickenhausen



BeitragVerfasst am: Mi 15 Nov, 2017 20:18    Titel: Grüße nach Tübingen  

Guten Abend Stefan,
in Sachen Lack habe ich noch eine Firma in Oberboihingen bei Nürtingen an der Hand.
Die haben damals meinen ersten XJ40 lackiert und ich war damals sehr zu frieden mit der Arbeit dort.
Bist Du auch auf Facebook?
Grüße aus Frickenhausen




11.jpg

Zur Vollansicht Bild klicken.
Wer liefert was?
      
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
 
Webmaster  |  Forum-Sponsor werden  |  Impressum  |  Datenschutz
Der Betreiber übernimmt keine Haftung für Beiträge oder Inhalte verlinkter Seiten.
Hilfreiche Werkstätten
und Club-Favoriten,
von Mitgliedern empfohlen: