E-Type, XJ40, XJ6, S-Type, X-Type, aktuelle Modelle, Kaufberatung
Zur Foren-Übersicht

Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen
Registrieren
Passwort vergessen?

Termine (diese Woche)
Termine (Druckversion)
Termine selber eintragen

Forum-Sponsor werden
Statistik
Hilfe
Werben im Forum

"Fragenbeantworter"
  (Werkstätten + Teile)
 wer liefert was

Webmaster
Impressum

Jaguar Classic & New Car Forum  
Größtes Jaguarforum weltweit in deutsch - gegründet 1997
Dienstleistungsempfehlungen:
1. Teilehändler, neu + alt
Oldiehändler
2. Werkstätten u.
Restaurierungen
3. Jaguar-E leihen, Touren,
Kaufberatung Ausfahrtziele
4. Specials: Literatur Ausstattung
Speichen Holz Versich. Zubehör
5. Blecharbeiten, Lack
strahlen, Chrom, Rostschutz
6. Jaguar-Vermittlung
Offiz. Jaguarhäuser
XK120-150, D Type, E-Type, MK, 420(G), S-Type  >>  Welche Räder und Reifen für XK120 Coupe?
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
Autor weitere Bemerkungen
Karl-Heinz
registrierter Benutzer
Osnabrück



BeitragVerfasst am: Di 26 Dez, 2017 13:45    Titel: Welche Räder und Reifen für XK120 Coupe?  

Welche Felgengröße ist für mein XK120 Coupe wohl die beste Wahl?Serienmässig ist es wohl 5x15 mit 185er Reifen.Gesehen habe ich auch schon 5,5x16 und 6x16.Welche Reifen passen dann?Gibt es evtl.Probleme im Radhaus bei 6x16?
Viele Grüße aus Osnabrück
Karl-Heinz
Wer liefert was?
      
Chris R.
registrierter Benutzer
Düsseldorf



BeitragVerfasst am: Di 26 Dez, 2017 14:01    Titel: Wenn Du  

die klassische Optik willst: 5,5x16, damit ist das Fahrgefühl auch wie es sich für ein solches Auto gehört. Breitere Socken sehen da einfach sch...e aus.

Bastlergrüsse
Chris R.
Wer liefert was?
      
Franz_vm
registrierter Benutzer
Höfen, Tirol



BeitragVerfasst am: Di 26 Dez, 2017 19:00    Titel:  

Hallo Karl-Heinz

wie gesagt, die Größe 5,5x16 ist die beste Wahl. Die 6" würden bei mir am Kotflügel vorne streifen, vielleicht liege ich auch etwas zu tief. Als Reifen fahre ich Vredestein Sprint Classic, mit dem ich sehr zufrieden bin. Chris fuhr glaube ich einen Michelin als sportlich ambitionierter Fahrer.
Was überhaupt nicht geht sind diese grottenschlechten Diagonalgummis. Wenn ich mich recht erinnere waren das Ambassador aus Portugal.

Kaufe was gescheites, nimm die Vredestein vielleicht kennt Chris noch eine preiswerte Quelle für die Michelin?

Gruß

Franz
Wer liefert was?
      
Chris R.
registrierter Benutzer
Düsseldorf



BeitragVerfasst am: Di 26 Dez, 2017 19:52    Titel: Nee Franz,  

laß ich Dich nicht täuschen. Der Michelin Pilote Racing, den ich fuhr, wird nur einmal im Jahr produziert, wenn genügend Bestellungen vorliegen. Und billig ist der keineswegs. Der günstigste den ich mal bekam, kostete 380€/Stück, der teuerste 460€. Kein günstiger Reifen also, der zudem nur richtig angefahren etwa 8- 10.000km hält. Dafür klebt er geradezu an der Straße, wenn er heiß gefahren ist. Ab 60 Grad Reifentemperatur geht es los. Da wird der XK FHC zum Kurvenräuber, driften geht dann praktisch nicht mehr (zum Glück). Fahrerisch also das nonplus ultra, finanziell ein Desaster! Über 1.500€ für einen Satz tun weh.
Für „normale“ Ansprüche taugt der Vredestein aber auch, nur ummesunst ist der auch nicht.

Bastlergrüsse
Chris R.
Wer liefert was?
      
Franz_vm
registrierter Benutzer
Höfen, Tirol



BeitragVerfasst am: Mi 27 Dez, 2017 9:58    Titel:  

ich dachte dein Michelin wäre wesentlich teuerer gewesen. Beim Vredestein kommt es darauf an, daß man zum Zeitpunkt der Verfügbarkeit kauft sonst ist man schnell im gleichen Preisrahmen.

Franz
Wer liefert was?
      
Chris R.
registrierter Benutzer
Düsseldorf



BeitragVerfasst am: Mi 27 Dez, 2017 10:08    Titel: Ja Franz,  

Ich habe den Michelin auch schon mal für >600€ angeboten bekommen. Der Preis hängt augenscheinlich von der Anzahl der Bestellungen ab. Aber günstig kaufen und einlagern für svhlechte Zeiten taug auch nicht. Rennreifen altern scheint‘s schneller als Standardreifen.

Bastlergrüsse
Chris R.
Wer liefert was?
      
wagstefan
registrierter Benutzer
Frankfurt



BeitragVerfasst am: Do 28 Dez, 2017 16:13    Titel:  

Ich weiß nicht, ob ich meinen Senf dazu geben darf..... denn eigentlich bin ich "nur" bei den E-Typen zuhause.

Aber rein optisch: bitte IMMER 16" Felgen und Reifen. Die 15" ziehen das ganze Design runter. Sie sehen popelig aus, wirken zu klein und machen die schönen Linien des XK-Designs zu Nichte. Und ich glaube auch, dass dann eher die schmalen, früher auch montierten Reifen dem Wagen besser zu Gesicht stehen als die breiteren.

Ähnliches gilt für mich auch für den E. Wirklich schön und ursprünglich in einer perfekten Harmonie mit den geschwungenen Linien und den bauchigen Kotflügelüberhängen: nur mit den 185/15ern und max. 5,5" Felgenbreite - lieber sogar die 5".
Mit breiten Trommeln gehen die Wölbungen und die fließende Linie des E verloren.

Aber am Ende ist es immer persönliche Geschmackssache und Ansicht....

Schöne Grüße

Stefan
Wer liefert was?
      
gontscharow
registrierter Benutzer
Bergtheim



BeitragVerfasst am: Do 28 Dez, 2017 17:09    Titel: Xk 120 Reifenwahl  

Hallo Schraubergemeinde,
ich fahre auf meinen Xk 120 seit 2001 Dayton Felgen von Lutz Leberfinger 6 X 16 mit 72 Speichen..
Von 1999 bis 2006 fuhr ich Pirelli Cinturator 185 VR 16 die Reifen waren bis auf Nässe ganz Gut.
2007 habe ich mir die Blockley - Tyres 185 VR 16 zugelegt und bin damit sehr zufrieden .Der Preis liegt aktuell bei 169 GBP.

Auf meinen E-Typen fahre ich 205/15 Pirelli auf 6;5 Zoll Speichenräder und das sieht für mein Geschacksempfinden genial aus.

Gruß Jürgen
Wer liefert was?
      
Chris R.
registrierter Benutzer
Düsseldorf



BeitragVerfasst am: Do 28 Dez, 2017 18:00    Titel: Obgleich etliche  

Speichenfelgen auf einem XK fahren und auch schön finden, so richtig elegant sieht er nurnit Scheibenrädern und Spats aus. Meiner war so und lackiert in Maroon mit grauen Interieur einfach eine elegante Erscheinung, die mit vielen erhobenen Daumen goutiert wurde.
Aber jeder, wie er will.

Bastlergrüße
Chris R.
Wer liefert was?
      
gontscharow
registrierter Benutzer
Bergtheim



BeitragVerfasst am: Do 28 Dez, 2017 18:46    Titel: Xk 120 Reifenwahl  

jetzt haben wir uns über Reifen und Felgen für einen XK 120 ausgelassen.

Nur der Tileleröffner hat keine Meinung .Zumindest hat er sich noch nicht gemeldet

Gruß Jürgen

Finde ich schade weil beim " Titel" Schwingungsdämpfer auch keine Resonanz kam.

Eigentlich Schade für die Zeit, wo man Anderen helfen wollte.
Wer liefert was?
      
Chris R.
registrierter Benutzer
Düsseldorf



BeitragVerfasst am: Do 28 Dez, 2017 19:50    Titel: Da meckert wer im falschen Fred  

Ich finde in der Titelzeile nur die Frage nach Reifengrößen und Felgen. Aber vielleicht bin ich ja zu blöd.

Bastlergrüße
Chris R.
Wer liefert was?
      
gontscharow
registrierter Benutzer
Bergtheim



BeitragVerfasst am: Do 28 Dez, 2017 19:56    Titel: Xk 120 Reifenwahl  

Vielleicht hast Du recht!
Ein gewisser Anstand gebietetes das man auch Antwortet,wie auch immer.
Wer liefert was?
      
Chris R.
registrierter Benutzer
Düsseldorf



BeitragVerfasst am: Do 28 Dez, 2017 20:11    Titel: Vielleicht  

Ist er ja auch nur in Urlaub. Aber schön, daß ich Recht habe blöd zu sein. Das bringt mich weiter, ich wär allein nicht drauf gekommen. Danke.

Bastlergrüße
Chris R.
Wer liefert was?
      
Karl-Heinz
registrierter Benutzer
Osnabrück



BeitragVerfasst am: So 31 Dez, 2017 15:10    Titel:  

Bin gestern aus unserem Weihnachtsurlaub zurück.

Danke für die Tipps,werde jetzt nach 5,5x16 Ausschau halten wohl mit den Vredestein Classic.
Im März plane ich den Markt in Stoneleigh zu besuchen,vielleicht gibt es da auch interessante Angebote.
Viele Grüße aus Osnabrück
Karl-Heinz
Wer liefert was?
      
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
 
Webmaster  |  Forum-Sponsor werden  |  Impressum  |  Datenschutz
Der Betreiber übernimmt keine Haftung für Beiträge oder Inhalte verlinkter Seiten.
Hilfreiche Werkstätten
und Club-Favoriten,
von Mitgliedern empfohlen: