E-Type, XJ40, XJ6, S-Type, X-Type, aktuelle Modelle, Kaufberatung
Zur Foren-Übersicht

Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen
Registrieren
Passwort vergessen?

Termine (diese Woche)
Termine (Druckversion)
Termine selber eintragen

Forum-Sponsor werden
Statistik
Hilfe
Werben im Forum

"Fragenbeantworter"
  (Werkstätten + Teile)
 wer liefert was

Webmaster
Impressum

Jaguar Classic & New Car Forum  
Größtes Jaguarforum weltweit in deutsch - gegründet 1997
Dienstleistungsempfehlungen:
1. Teilehändler, neu + alt
Oldiehändler
2. Werkstätten u.
Restaurierungen
3. Jaguar-E leihen, Touren,
Kaufberatung Ausfahrtziele
4. Specials: Literatur Ausstattung
Speichen Holz Versich. Zubehör
5. Blecharbeiten, Lack
strahlen, Chrom, Rostschutz
6. Jaguar-Vermittlung
Offiz. Jaguarhäuser
XK120-150, D Type, E-Type, MK, 420(G), S-Type  >>  Identifikation XK6 Motor 4.2
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
Autor weitere Bemerkungen
PhilippThomanek
registrierter Benutzer
Essen



BeitragVerfasst am: Mo 08 Jan, 2018 21:50    Titel: Identifikation XK6 Motor 4.2  

Guten Abend liebes Forum,

ich habe einen 4.2L XK6 Motor bekommen und würde diesen gerne überholen. Leider weiß ich nicht genau, aus welchem Fahrzeug er ursprünglich stammt und wie hoch die Verdichtung ist. Über die Website XK Engine Numbers bin ich ehrlich gesagt nicht viel weiter gekommen, deswegen versuche ich es hier einmal. Anbei ein paar Fotos der Nummern welche auf dem Block vorhanden sind.

Vielen Dank im Voraus.

LG

Philipp Thomanek







[/img]
Wer liefert was?
      
Rookie
registrierter Benutzer
Gladbeck



BeitragVerfasst am: Di 09 Jan, 2018 9:09    Titel:  

Moin,
du musst die eingeschlagene Nr. suchen!
Evtl. oberhalb des Ölfilters oder am Steg an dem das Getriebe angeflanscht wird.

Gruß Guido
Wer liefert was?
      
mmoedder
registrierter Benutzer
Köln



BeitragVerfasst am: Di 09 Jan, 2018 9:53    Titel:  

Hallo Philipp,

die angesprochene Motornummer gibt eine Indikation wie der Motor mal aufgebaut worden ist und für welche Fahrzeugreihe er vorgesehen war. Die ersten zwei Zeichen, wie z.B. 7D, 7L, 8L geben die Fahrzeugbaureihe an, Verdichtung ist das letzte Zeichen S/8 oder H/9.
Da anscheinend der Kopf aber demontiert ist kannst Du dir einfach die Kolben ansehen, flach 8:1 mit Dom 9:1. Die Verdichtung ist lediglich vom Kolben abhängig, sind keine mehr drin, kannst Du sie selbst bestimmen.

Aufgrund der Bilder scheinst du da einen long-stud/späteren Block zu haben, sicherheitshalber solltest du da aber nochmal eine Gesamtansicht einer Seite einstellen.

Gruß

Michael
Wer liefert was?
      
jphdittmar
registrierter Benutzer
hannover



BeitragVerfasst am: Di 09 Jan, 2018 22:52    Titel:  

Eigentlich gibt es nur 2 unterschiedliche 4.2 er Blöcke mit kurzen und mit langen stehbolzen wobei die erste Variante nur die sehr frühen Blöcke haben.

An der eingeschlagenen Nummer kannst du erkennen aus welchem Auto er kommt.

Kurbelwellen für alle 4.2 er sind gleich.

Es gibt 2 unterschiedliche Köpfe für den 4.2 den Normalen Straight Port kopf und den mit grossen Ventilen aus dem xj6 Serie 3

Mit freundlichen Grüßen jens
Wer liefert was?
      
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
 
Webmaster  |  Forum-Sponsor werden  |  Impressum  |  Datenschutz  |  Cokkieerklärung
Der Betreiber übernimmt keine Haftung für Beiträge oder Inhalte verlinkter Seiten.
Hilfreiche Werkstätten
und Club-Favoriten,
von Mitgliedern empfohlen: