E-Type, XJ40, XJ6, S-Type, X-Type, aktuelle Modelle, Kaufberatung
Zur Foren-Übersicht

Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen
Registrieren
Passwort vergessen?

Termine (diese Woche)
Termine (Druckversion)
Termine selber eintragen

Forum-Sponsor werden
Statistik
Hilfe
Werben im Forum

"Fragenbeantworter"
  (Werkstätten + Teile)
 wer liefert was

Webmaster
Impressum

Jaguar Classic & New Car Forum  
Größtes Jaguarforum weltweit in deutsch - gegründet 1997
Dienstleistungsempfehlungen:
1. Teilehändler, neu + alt
Oldiehändler
2. Werkstätten u.
Restaurierungen
3. Jaguar-E leihen, Touren,
Kaufberatung Ausfahrtziele
4. Specials: Literatur Ausstattung
Speichen Holz Versich. Zubehör
5. Blecharbeiten, Lack
strahlen, Chrom, Rostschutz
6. Jaguar-Vermittlung
Offiz. Jaguarhäuser
XJ - ab 2010 (V8, V6, Diesel)  >>  Umstieg auf XJ - Allrad oder Parkassistent....
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
Autor weitere Bemerkungen
DausBN
registrierter Benutzer
Bonn



BeitragVerfasst am: Sa 01 Apr, 2017 17:45    Titel: Umstieg auf XJ - Allrad oder Parkassistent....  

Hallo zusammen,
ich plane nun den Erwerb eines neuen Autos und eigentlich war der XJ schon immer im Stillen mein Wunsch. Nun wird das ganze konkreter und eigentlich habe ich mich schon für das Modell entschieden, auch wenn ja nun bald wohl ein ganz neuer kommt. Aber irgendwie scheint es so zu sein, dass der Teufel im Detail steckt. Zum einen fände ich einen Allradwagen ganz gut, m.E. gegenüber dem Hinterradantrieb die bessere Wahl. Zumal ich auf einem Berg, eigentlich eher ein Hügelchen, wohne und im Winter bei Schnee mir da so meine Gedanken mache, wenngleich hier in Bonn die Winter eher zu 99% schneefrei sind. Nun scheint es den Allradantrieb nun aber nicht mit aktivem Parkassistent zu geben. Ich gebe unumwunden zu, bei einem 5-Meter Auto habe ich manchmal so meine Schwierigkeiten....Beides scheint aber wohl nicht kombinierbar zu sein. Seltsam...
Ich bin nun hin und hergerissen, auf was ich lieber verzichten kann. Allrad oder Parkassistent. Vielleicht kann der ein oder andere mir etwa hilfreich zur Seite stehen. Sprich mit eigener Erfahrung (lässt sich das "Schiff" auch ohne Assistent gut einparken) oder ist der Heckantrieb im Winter nicht wirklich zu gebrauchen? Oder vielleicht nur ein kleiner Tipp oder ein Anstoss in die ein oder andere Richtung. Ich bin für alles wirklich dankbar!
Wer liefert was?
      
stephan_Lk
registrierter Benutzer
Lübbecke



BeitragVerfasst am: So 02 Apr, 2017 7:43    Titel: Allrad oder Parkassistent  

[u]Hallo DausBN,

also, falls die Frage wg. des gestrigen Datums ernst gemeint ist, würde ich zunächst einmal ein Fahrzeug mit Parkassistenten fahren, um beurteilen zu können, mit wie viel Sicherheitsabständen das System arbeitet. Denn der XJ ist schon ein Schiff, an das man sich zunächst gewöhnen muss und da die Parkplätze bisher in den allermeisten Parkhäusern nicht mit den Fahrzeugbreiten neuerer Autos mitgewachsen sind, sollte man schon eng fahren können. Das heißt, auch dann die Situation noch richtig einschätzen können, wenn die Parksensoren schon piepen. Siehe dazu auch das angefügte Bild.

Mein Vater fährt seit 2010 den neuen XJ ohne Parkassistenten und hat das Fahrzeug bisher heil gelassen, es geht also auch ohne.

Zum Thema Allrad - ja, da war ich immer begeistert, wenn ich früher mit großen Audimodellen mitgefahren bin. Da ging eine Menge Speed bei Regen, weil die Aquaplaninggefahr wohl nicht so da ist. Aber, ob ich mir bei der guten Gewichtsverteilung des XJ wirklich einen Allrad kaufen würde, ich glaube es nicht. Allrad ist ja nicht nur in der Anschaffung teurer, sondern es sind noch a) noch mehr Teile eingebaut, die kaputt gehen können und b) braucht das System schätzungsweise einen 1/2 Liter mehr Kraftstoff auf 100 km.

Da meine Eltern selbst am Berg wohnen und eine sehr steile und relativ lange Auffahrt haben, kann ich nur sagen, dass man die sowieso geräumt halten muss, damit sie nicht vereist beim ständigen Rüberfahren. Aber das sind bei uns im Norden von NRW max. 3 Wochen im Jahr. Meine Eltern können das aushalten und nehmen dann ggf. den Mini meiner Mutter.

Auf der anderen Seite kann es natürlich Situationen auf Schnee und Eis geben, wo ein Allradantrieb von Vorteil ist und/oder ein Ausbrechen des Fahrzeugs verhindert. Aber die Grenzen der Physik (die Standfläche pro Reifen ist nur so groß wie ein Papiertaschentuch) kann auch ein Allradsystem nicht verändern. Also kommt es auf gute Winterreifen an und vorsichtiges Fahren.

Gruß nach Bonn
Stephan
Wer liefert was?
      
stephan_Lk
registrierter Benutzer
Lübbecke



BeitragVerfasst am: So 02 Apr, 2017 8:47    Titel: Allrad oder Parkassistent  

Ich kann den XJ mit Allrad und Parkassistenzsystem konfigurieren:

XJ PORTFOLIO SWB
3.0 Liter V6 Kompressor AWD mit 250 kW (340 PS) 8-Gang-Automatikgetriebe
Grundpreis
€98.500,00
Ausgewählte Optionen:
€6.765,00
Endpreis
€105.265,00*
Bei den Preisangaben handelt es sich um unverbindliche Empfehlungen des Herstellers inklusive 19% MwSt und exklusive Überführungskosten. Änderungen und Irrtümer vorbehalten. Verbindliche Preisauskünfte gibt Ihnen gern Ihr Jaguar Partner.
KALKULIEREN SIE IHR WUNSCHFAHRZEUG
Sie haben Ihr Wunschfahrzeug gefunden? Mit den Leasingangeboten der Jaguar Bank profitieren Sie von bemerkenswert günstigen monatlichen Raten. Damit schonen Sie Ihre Liquidität und verfügen über genügend finanziellen Spielraum für andere Pläne und Wünsche.
LEASINGANGEBOT ERSTELLEN
EXTERIEUR

Aussenfarbe: Cosmic Black
Felgen: 20" Leichtmetallfelgen im Design „Kasuga“
INTERIEUR

Interieur: Feststehende Rückbank
Interieurgestaltung: Gesteppte Sitze in London Tan mit Armaturentafeloberseite in Jet sowie Nähten und Dachverkleidung in Jet
Paneele: Glänzendes marmoriertes Ebenholz mit geschwungenen Laserintarsien
Dachverkleidung: Dachverkleidung in Premium-Velours in Ivory
EXTERIEUR
Bearbeiten
Aussenfarbe Cosmic Black
€2.204,00
Sonnenschutzverglasung Seitenscheiben und Heckscheibe abgedunkelt entfernen
STANDARD
Scheinwerfer LED-Scheinwerfer mit adaptivem Kurvenlicht und intelligentem Fernlicht
STANDARD
Felgen 20" Leichtmetallfelgen im Design „Kasuga“
€1.551,00

€3.755,00
INTERIEUR
Bearbeiten
Interieur Feststehende Rückbank
€ 0
Interieurgestaltung Gesteppte Sitze in London Tan mit Armaturentafeloberseite in Jet sowie Nähten und Dachverkleidung in Jet
€ 0
Paneele Glänzendes marmoriertes Ebenholz mit geschwungenen Laserintarsien
€ 0
Dachverkleidung Dachverkleidung in Premium-Velours in Ivory
STANDARD
Lenkrad-Optionen Beheizbares Soft-Grain-Lederlenkrad
STANDARD
Sitze 14/14-Wege-Sitzeinstellung
STANDARD
Klimaautomatik 4-Zonen-Klimaautomatik
STANDARD

€ 0
SONDERAUSSTATTUNG
Bearbeiten

Parkhilfe-Paket
€592,00
360° Einparkhilfe
Surround-Kamerasystem
Fahrerassistenz-Paket
€2.418,00
Warnsystem „Toter Winkel“ inkl. Annäherungssensor mit seitlicher Rückfahrüberwachung
Verkehrszeichenerkennung
Adaptives Kurvenlicht mit intelligentem Fernlicht
€3.010,00
Wer liefert was?
      
DausBN
registrierter Benutzer
Bonn



BeitragVerfasst am: So 02 Apr, 2017 9:58    Titel:  

Hallo Stephan,

Danke für schnelle (und frühe) Antwort, 7:42h am Wochenende, alle Achtung! Dein Bericht "aus der Praxis" macht es mr schon etwas leichter.
Ich habe auch gedacht, dass man AWD und Parkassitent zusammen konfigurieren kann. Der Teufel steckt aber im Detail. In dem Paket sind bei AWD die Kamera und die Einparkhilfe drin. Beim Heckantrieb dann noch zusätzlich der Parkassistent. Auch ist das AWD Paket billiger als das für den Heckantrieb (sonst hätte ich gedacht, vielleicht ein Fehler im Konfigurator....) Im gedruckten Prospekt gibt es irgendwo eine winzig kleine Fußnote, wo das dan auch so steht....
Wer liefert was?
      
stephan_Lk
registrierter Benutzer
Lübbecke



BeitragVerfasst am: So 02 Apr, 2017 15:42    Titel:  

Hallo D,

stimmt, AWD und Parkassistent schließt sich aus. Dann lieber Parkassistenten wählen mit einen verbrauchsgünstigen Motor. Den Diesel hört man überhaupt nicht und wir fahren den mit 8,0 bis 8,5 Litern auf 100 km in der 275 PS Version. Einmal im XJ und einmal im XF Sportbrake.
Wer liefert was?
      
DausBN
registrierter Benutzer
Bonn



BeitragVerfasst am: So 02 Apr, 2017 18:18    Titel:  

Darauf wird es wohl auch hinauslaufen. Allrad wäre zwar ein ein gutes "Goodie" gewesen, aber sich bei schlechter Witterung etwas zurückzunehmen ist ja auch nicht wirklich schlecht und auf den Parkassistenten möchte ich eigentlich nicht verzichten. Zumal er mir bei meinem jetzigen Fahrzeug schon wirklich gute Dienste erwiesen hat. Ob ich nochmal lerne, in allen Lagen sicher einzuparken und mich nicht zum Depp zu machen, da stehen die Chancen eher schlecht 😀. Vielen Dank für die Unterstützung!
Wer liefert was?
      
XFztolk
registrierter Benutzer
Innsbruck



BeitragVerfasst am: Mo 03 Apr, 2017 8:35    Titel:  

Ich fahre einen 2014er XJ Diesel

Bin von einen A8 allrad auf Heckantrieb umgestiegen
Bei viel Leistung und Drehmoment ist auch bald mit dem weiterkommen mit Allrad im Winter Schluss

Breite Schlapfen und eben zuviel Drehmoment ist das Übel, meiner Ansicht nach

Ich habe mir gute Ketten gekauft mit automatischer Aufziehautomatik seit 2 WInter im Kofferraum aber noch nie gebraucht

Parksensoren vorne hinten unbedingt notwendig weil du weder vorne noch hinten wirklich was siehst

Und wenn der Dauerpieps ankündigt "Kein Platz" dann sind es noch ca 15cm (Ohne Gewähr)

Und Heckantrieb fahren macht richtig Spass
Wer liefert was?
      
vonreichenhall
registrierter Benutzer
Bremen



BeitragVerfasst am: Mi 12 Apr, 2017 16:48    Titel: Parkassistent mit 360 Grad Kamera unbedingt nehmen  

Hi!

Meine Erfahrung in Städten und Parkhäusern lehrt mich, dass es eine weise Entscheidung war, die Surroundkamera und den Parkassistenten im XJ zu wählen.

Allrad ist im bergigen Süden sicherlich wichtig, ich habe normalerweise 3-5 Auto-Tage Schnee pro Jahr im Norden...somit für mich nicht wirklich wichtig...

Cheers!

vR
Wer liefert was?
      
ESKER_
registrierter Benutzer
NRW



BeitragVerfasst am: Mo 22 Jan, 2018 12:17    Titel:  

4WD ist nicht immer von Vorteil ;)

Wer liefert was?
      
Bernard
registrierter Benutzer
Rheingau



BeitragVerfasst am: Mo 22 Jan, 2018 19:50    Titel: AWD Kernkompetenz?  

Also bei Range Rover mag das hinkommen, aber bei den Jaguar Limousinen oder Estates/Sportwagons wäre ich vorsichtig. Die Automatik lässt die Räder ja doch schnell durchdrehen - die Übersetzungen fehlen. Im X-Type war das auch keine Kernkompetenz - Audi vertickt wesentlich mehr dieser Getriebe (Quattro) und hat Erfahrung. Ich hatte gleich zwei Mal ein defektes Verteilergetriebe im X-Type damals - also bei Jaguar würde ich kein AWD mehr haben wollen.

Ohne Parksensoren würde ich das Dickschiff XJ niemals fahren - jedes Parkhaus und jeder Parkplatz werden da zur Nervenprobe. Alles zu klein angelegt in D - die Sensoren sind da immer im Dauereinsatz.

Also ganz klare Tendenz....

Grüße

Bernard
Wer liefert was?
      
skylark2001
registrierter Benutzer
Unner Frangn



BeitragVerfasst am: Di 23 Jan, 2018 7:36    Titel: Straßenverhältnisse  

Es mag nur ein Gefühl sein, aber das Gefühl ist bei identisch schlechten Straßenverhältnissen im XJ deutlich besser als in einem 7er BMW.
Nur mag ich mit einem XJ nicht gerne in ein Parkhaus fahren.
Gruß
Dirk
Wer liefert was?
      
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
 
Webmaster  |  Forum-Sponsor werden  |  Impressum  |  Datenschutz  |  Cokkieerklärung
Der Betreiber übernimmt keine Haftung für Beiträge oder Inhalte verlinkter Seiten.
Hilfreiche Werkstätten
und Club-Favoriten,
von Mitgliedern empfohlen: