E-Type, XJ40, XJ6, S-Type, X-Type, aktuelle Modelle, Kaufberatung
Zur Foren-Übersicht

Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen
Registrieren
Passwort vergessen?

Termine (diese Woche)
Termine (Druckversion)
Termine selber eintragen

Forum-Sponsor werden
Statistik
Hilfe
Werben im Forum

"Fragenbeantworter"
  (Werkstätten + Teile)
 wer liefert was

Webmaster
Impressum

Jaguar Classic & New Car Forum  
Größtes Jaguarforum weltweit in deutsch - gegründet 1997
Dienstleistungsempfehlungen:
1. Teilehändler, neu + alt
Oldiehändler
2. Werkstätten u.
Restaurierungen
3. Jaguar-E leihen, Touren,
Kaufberatung Ausfahrtziele
4. Specials: Literatur Ausstattung
Speichen Holz Versich. Zubehör
5. Blecharbeiten, Lack
strahlen, Chrom, Rostschutz
6. Jaguar-Vermittlung
Offiz. Jaguarhäuser
XF (x250)  >>  Kaufberatung XF - X250, es gibt ein extra Forum für den X260.
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 2 von 2Gehe zu Seite Zurück    |  1, 2
Autor weitere Bemerkungen
matnet
registrierter Benutzer
Braunschweig



BeitragVerfasst am: Di 02 Mai, 2017 9:55    Titel: XF 2,0 D  

Hallo,
Bin hier neu....
Habe schon seit Jahren mit dem XF geliebäugelt, jetzt hab ich mir einen gekauft, Bj. 08/16 mit 18000 km, Ausstattung Prestige in weiss mit fast allen Extras. Ich hoffe, dass ich für mich die richtige Entscheidung getroffen habe. Habe bisher schon fast alles gefahren.....Von Audi über Saab, Volvo, Mercedes, Ford, Kia, Peugeot......usw
Nächste Woche wird er zugelassen....
Wer liefert was?
      
Timmi_1
Moderator
Schweinfurt



BeitragVerfasst am: Fr 23 Jun, 2017 13:41    Titel: XF Sportbrake Kaufberatung  

Hallo, ich habe den Beitrag in den dazu extra oben angehängten Thread kopiert.
Es würde sehr unübersichtlich wenn nicht.
Grüße von Timmi (Mod)


sommerelch
registrierter Benutzer
Ulm

BeitragVerfasst am: Fr 23 Jun, 2017 9:31 Titel: xf sportbrake kaufberatung

hallo,

ich möchte mich kurz vorstellen: ich bin familienvater, architekt und petrolhead. nicht markengebunden, bisher von diversen französichen gleitern über sportlichere modelle von bmw und porsche bis zu oldtimern von mercedes, nsu und skoda alles dabei; jaguar-erfahrung habe ich bisher keine. jahresfahrleistung 10-20.000 km (hängt immer davon ab was der fuhrpark parallel her gibt und wie meine projekte angesiedelt sind). trotz großem auto-enthusiasmus würde ich mich nicht als ausgeprägten sportfahrer bezeichnen.

in dieser konstellation soll der jetzige firmenwagen / familienkombi ersetzt werden. das wäre aktuell ein saab 9-3 aero sportcombi mit 180 diesel-ps. ich hätte nun gerne etwas mehr platz und leistung, gutes design ist für mich sehr wichtig und ich möchte kein auto das auf jedem firmenparkplatz x-mal rum steht.

nun bin ich auf den jaguar xf sportbrake gestoßen. auf den ersten blick passt da für mich alles: leistung und größe genauso wie design und image. nicht ganz unwichtig, ins budget passt er zumindest was den kaufpreis angeht auch - aktuelle angebote mit wenig laufleistung liegen ja grob um 30.000 euro netto, für 10.000 mehr könnte man schon den nachfolger bestellen.

allerdings hab ich noch einige fragen, zu denen ich mir hier detailliertere infos bzw. realistischere darstellungen als in der deutschen autopresse erwarte. vorab vielen dank für die unterstützung!

thema kinder:
auf welchen plätzen gibt es isofix und lässt sich die betriebserlaubnis darüber aus, ob der hintere mittelplatz für (ggf. konventionll mit gurt gesicherte) montage von kindersitzen oder babyschalen zugelassen ist (das ist wie ich gerade erfahren habe nämlich nicht immer so, selbst bei autos wo man das erwartet)?
ist der beifahrerairbag abschaltbar? serienmäßig oder sonderausstattung, ggf. nachrüstbar?
gibt es erfahrungen ob von der innenraumbreite / ausgestaltung der sitzmulden 3 kindersitze rein passen?

thema motorisierung:
(da gibts sicher schon viele beiträge dazu, aber ich frage trotzdem mal nach):
reicht der 200 ps einstiegsdiesel? mein saab mit 180 ps erscheint mir für meine ansprüche ausreichend motorisiert. vor dem saab hatte ich immer benziner und finde die diesel-geräuschkulisse schon als störened. den xf sportbrake gibt es ja nun nur als diesel - klingt der 4-zylinder schon angemessen leise und rund oder ist der unterschied zum großen motor sehr deutlich?
und falls man einen 3 liter nimmt: ist der unterschied zwischen 240 oder 275 ps deutlich merkbar oder mehr eine charakterfrage?

thema unterhaltskosten:
der spritverbrauch steht für mich nicht an erster stelle, dafür fahre ich zu wenig. aber wie sieht es mit versicherungstarifen aus, werkstattkosten
überhaupt die zuverlässigkeit? im allgemeinen und gibt es einzelne motoren oder ausstattungen, die besonders herausstechen?

thema werkstatt:
hier in ulm und umgebung gibt es m.w. keine jaguar-vertretung. daher wende ich mich auch in diesem umfang an das forum, es steht nicht mal über mobile.de suche ein xf sportbrake in näherer umgebung, wo man mal zum anschauen oder für erfahrungsausstausch kurz hin fahren könnte. wo gehe ich bei defekten hin - a.t.u., bosch dienst oder muss ich nach augsburg oder stuttgart zum händler fahren?

danke für alle infos und tips!
gruß
sommerelch
Wer liefert was?
      
Bayern_jag
registrierter Benutzer
Mainburg



BeitragVerfasst am: Fr 23 Jun, 2017 23:14    Titel:  

Guten Abend sommerreich (komischer Vorname)

zu Isofix kann ich F als Limousine mit dem 2,2 l Diesel. Natürlich ist das kein Vergleich zu meinem XKR, aber der 2 l geht richtig gut. Er ist ausserdem sehr geräumig und das sparsamste Auto, dass ich je gefahren habe. Verbracu Langstrecke 6,5 bis 7 Liter Diesel, schnelle Landstrasse und Stadtverkehr um die 8 l/100km.

Was mich ein bischen nervt, ist das für alle Diesel, die ich gefahren habe, typische Turboloch beim Anfahren: Ich kenne keinen Diesel ob Audi, BMW oder sonstwas , der das nicht hätte.(Sonst fahre ich nur Benziner ohne Turbolader)

Der XF ist ein schöner Reisewagen. Ich habe sehr günstige Unterhaltskosten. Den 2l kenne ich noch nicht, denke aber das die 180 statt der 200 PS keinen grossen unterschied machen werden.

Grüsse aus dem Urlaub in Spaniern

Peter
Wer liefert was?
      
Arved-H
registrierter Benutzer
M-W



BeitragVerfasst am: Sa 24 Jun, 2017 23:50    Titel:  

Zum Thema Isofix: Nur die beiden hinteren, äußeren Sitze haben Isofix und ehrlich gesagt bezweifle ich das du überhaupt 3 so
große Schalen nebeneinander bekommst, bzw auch bei dem knappen Sitzabstand es dir schwerfallen wird das mittlere Kind in den Sitz zu setzen und anzuschnallen...

Ich würde an deiner Stelle das vorher an einem Sportbrake testen.

Thema Werkstatt ist sicher schwierig...
Wie man hier öfter liest sind die Jaguar Häuser oft rat- und ahnungslos... (aber ehrlich gesagt kenn ich das von VW auch und die sind noch dreist und unfreundlich dazu)
Meine Freie Werkstatt sagte schon das sie außer Räder wechseln definitiv nichts an einem Jaguar machen können.

Ich selbst bin mal den 2.2L XF gefahren und denke das er als gemütliche Familienkutsche taugt, nach hinten raus wirds dann auf der Autobahn etwas träge. Bei sportlicher Fahrweise hatte ich damals so ca 8-9L verbraucht.

Beim V6 gibt es je nach Leistung unterschiedliche Bremsanlagen, wie ich das so hier gelesen habe, hatten gerade die Autos mit den 240PS einige Probleme damit.

Und zum Schluss, bitte bedenke das der Jag nur ein Euro 5 Diesel ist und wenn du in der Nähe von Stuttgart wohnst könnte das bald zum Problem werden...

Dann mal weiterhin erfolgreiche Suche ;-)

mfg arved
Wer liefert was?
      
Timmi_1
Moderator
Schweinfurt



BeitragVerfasst am: So 28 Jan, 2018 22:27    Titel: AR-411 bittet um Kaufberatung  

AR-411

Bad Salzuflen

BeitragVerfasst am: So 28 Jan, 2018 21:14 Titel: Jaguar XF als 2.2 Diesel ???

Guten Tag liebe Jaguar-Freunde,

ich wollte mich mal bezüglich einem Jaguar XF 2.2 mit 190ps informieren, da diese recht günstig (im Vergleich zu den 3l) verkauft werden.. Was könnt ihr mir zu dem Motor sagen ? Ist der Motor so „langlebig“ und stabil wie die 3.0l ? Gibt es beim Unterhalt große Unterschiede und zuletzt wie macht sich der Motor im XF, seid ihr mit der Leistung, Verbrauch und mit dem Antrieb allgemein zufrieden?

Hallo Ich habe Deinen Beitrag in den Kaufberatungsthread kopiert
Den ursprünglichen habe ich gelöscht.

Grüße von Timmi (Mod)
Wer liefert was?
      
Nelson
registrierter Benutzer
frankfurt



BeitragVerfasst am: Di 13 März, 2018 20:45    Titel: Kaufabsicht XF 3.0 Benziner ca. Bj. 2009, was sagen die Experten?  

Nachdem ich bereits vor 3 Jahren schon mit einem XF3.0 Benziner geliebäugelt hatte und auch eine absolut zufriedenstellende Probefahrt absolvierte, letztlich dann damals aber einen (britischen Nobel-) Oldtimer gekauft habe, steht jetzt so langsam das dieselnde Alltagsauto zum Austausch an.

Ich fahre immer weniger, mit dem Alltagsauto gerade mal 10.000 km im Jahr. Dieselfahrverbote drohen in meiner Stadt, da soll es nach bald 6 Jahren Unterbrechung unbedingt wieder ein Benziner sein. Bei meinem Fahrprofil macht ein Neuwagen keinen Sinn mehr, aber ich brauche in den nächsten Jahren noch den Innenraum einer größeren Limousine, da ich oft drei Kinder dabei habe. Ich suche ein Auto für die nächsten 4 oder 5 Jahre und hatte an ein Fahrzeug der Jahre 2008-2011 gedacht, mit 18.000 Euro bzw. grob 130.000 tkm als weiche Obergrenzen, vorzugsweise scheckheftgepflegt mit neuem TÜV vom seriösen Händler.

Aktuell ist der XF 3.0 wieder mein Favorit. Das Angebot an 3.0-Benzinern ist ja leider sehr überschaubar, erschwerend dazu stehe ich auf eher seltene Farbkombinationen (soll heissen: kein schwarzes Interieur, und bloss kein silberner oder weisser Lack!), darum lasse ich mir Zeit.

Frage an die werten Forumsteilnehmer und XF-Buffs: gibt es bei dieser Variante bei Laufleistungen um die 100/120.000 km irgendwelche großen ab Werk vorgeschriebenen Wartungen/Teileaustausch zu beachten? Sonst irgendwelche Tips und Anregungen über das Übliche hinaus? Ausstattungs - Do´s und Don´ts?
Wer liefert was?
      
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 2 von 2Gehe zu Seite Zurück    |  1, 2
 
Webmaster  |  Forum-Sponsor werden  |  Impressum  |  Datenschutz  |  Cokkieerklärung
Der Betreiber übernimmt keine Haftung für Beiträge oder Inhalte verlinkter Seiten.
Hilfreiche Werkstätten
und Club-Favoriten,
von Mitgliedern empfohlen: