E-Type, XJ40, XJ6, S-Type, X-Type, aktuelle Modelle, Kaufberatung
Zur Foren-Übersicht

Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen
Registrieren
Passwort vergessen?

Termine (diese Woche)
Termine (Druckversion)
Termine selber eintragen

Forum-Sponsor werden
Statistik
Hilfe
Werben im Forum

"Fragenbeantworter"
  (Werkstätten + Teile)
 wer liefert was

Webmaster
Impressum

Jaguar Classic & New Car Forum  
Größtes Jaguarforum weltweit in deutsch - gegründet 1997
Dienstleistungsempfehlungen:
1. Teilehändler, neu + alt
Oldiehändler
2. Werkstätten u.
Restaurierungen
3. Jaguar-E leihen, Touren,
Kaufberatung Ausfahrtziele
4. Specials: Literatur Ausstattung
Speichen Holz Versich. Zubehör
5. Blecharbeiten, Lack
strahlen, Chrom, Rostschutz
6. Jaguar-Vermittlung
Offiz. Jaguarhäuser
XK120-150, D Type, E-Type, MK, 420(G), S-Type  >>  Stehbolzen/Pleuelbolzen Standard/ARP 4.2L Drehmoment
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
Autor weitere Bemerkungen
PhilippThomanek
registrierter Benutzer
Essen



BeitragVerfasst am: So 04 März, 2018 14:28    Titel: Stehbolzen/Pleuelbolzen Standard/ARP 4.2L Drehmoment  

Guten Tag,

ich bin im Moment auf der Suche nach neuen Stehbolzen für den Zylinderkopf, sowie Pleuelbolzen und Hauptlagerbolzen.
Bei SNG hab ich nur die Aftermarket Produkte gefunden, taugen die was? Ansonsten hab ich noch die ARP Produkte bei Rob Beere Racing gefunden. Diese sind natürlich viel teurer, aber die Hauptlagerbolzen (anstatt der originalen Schrauben) sollen anstatt 112nm bis 175nm Anzugsdrehmoment aushalten. Hat jemand diese Bolzen schon verbaut?

Desweiteren hab ich noch nicht herausgefunden, mit wieviel Drehmoment die Zylinderkopfstehbolzen in die Sacklöcher im Block eingeschraubt werden. Reicht "handfest"? Der Zylinderkopf wird meines Wissens nach mit 75nm angezogen und zieht sich somit gegen die Stehbolzen.

Vielen Dank im Voraus.

LG

Philipp Thomanek
Wer liefert was?
      
PhilippThomanek
registrierter Benutzer
Essen



BeitragVerfasst am: Do 15 März, 2018 20:31    Titel:  

Hat keiner eine Idee?
Wer liefert was?
      
Kickstarter
registrierter Benutzer
Ludwigsburg



BeitragVerfasst am: Do 15 März, 2018 22:37    Titel:  

Grundsätzlich reichen Bolzen der von Jaguar verwendeten Spezifikation (Festigkeit und Form), denn mit mehr Drehmoment sollte nicht angezogen werden. Und ja, die Bolzen sollten gewalzte Gewinde haben.
Wenn statt 112Nm 175Nm zulässig sind, ist ein Stahl einer höheren Festigkeitsklasse verwendet worden, also z.b. statt 8.8 12.4. Wenn der Bolzen aber weiter aus Stahl ist, ist das egal, wenn er mit 75Nm angezogen wird - Die Federwirkung ist identisch, da der e-Modul gleich bleibt. Etwas anderes ist es, wenn es ein Titanbolzen ist. Da muss neu gerechnet werden, wie hoch das Anzugsmoment sein muss, um identische Pressverhältnisse zu erhalten. Wenn sich die Pressverhältnisse ändern, wird es kritisch für die Lager, da sich die Form ändert.

8 mkg, d.h. 78Nm Anzugsmoment stehen im alten Werkstatthandbuch für die Zylinderkopfmuttern.
Die Stehbolzen für den Zylinderkopf werden handfest eingedreht.
Wer liefert was?
      
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
 
Webmaster  |  Forum-Sponsor werden  |  Impressum  |  Datenschutz
Der Betreiber übernimmt keine Haftung für Beiträge oder Inhalte verlinkter Seiten.
Hilfreiche Werkstätten
und Club-Favoriten,
von Mitgliedern empfohlen: