E-Type, XJ40, XJ6, S-Type, X-Type, aktuelle Modelle, Kaufberatung
Zur Foren-Übersicht

Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen
Registrieren
Passwort vergessen?

Termine (diese Woche)
Termine (Druckversion)
Termine selber eintragen

Forum-Sponsor werden
Statistik
Hilfe
Werben im Forum

"Fragenbeantworter"
  (Werkstätten + Teile)
 wer liefert was

Webmaster
Impressum

Jaguar Classic & New Car Forum  
Größtes Jaguarforum weltweit in deutsch - gegründet 1997
Dienstleistungsempfehlungen:
1. Teilehändler, neu + alt
Oldiehändler
2. Werkstätten u.
Restaurierungen
3. Jaguar-E leihen, Touren,
Kaufberatung Ausfahrtziele
4. Specials: Literatur Ausstattung
Speichen Holz Versich. Zubehör
5. Blecharbeiten, Lack
strahlen, Chrom, Rostschutz
6. Jaguar-Vermittlung
Offiz. Jaguarhäuser
XK120-150, D Type, E-Type, MK, 420(G), S-Type  >>  E Type S1 Coupe Frontfenster Einbau
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
Autor weitere Bemerkungen
Francos
registrierter Benutzer
Stuttgart



BeitragVerfasst am: So 01 Apr, 2018 21:13    Titel: E Type S1 Coupe Frontfenster Einbau  

Wie baue ich das Frontfenster meine E S1 Coupe am besten ein?
Über Tipps und Tricks wäre ich dankbar.

Beste Grüße Franco
Wer liefert was?
      
alfauwe
registrierter Benutzer
Wolfschlugen



BeitragVerfasst am: Mo 02 Apr, 2018 19:11    Titel: Einbau Frontscheibe E Coupe  

Guten Abend,
alleine geht das erst mal gar nicht.
Restauriert du oder wieso brauchst du diese Tipps?
War die Scheibe drin mitsamt den dazugehörigen Teilen?
Ganz wichtig ist das/sind die passenden Gummis. Habe meine von Schönborn.
Auch die beiden originalen Chromkeder wären ganz gut. Alle Nachbaukeder passten bei mir definitiv nicht. Habe dann die originalen verbaut.
Bei mir war es ein Kaskoschaden. Neue Scheibe.
Gruß
Uwe
Wer liefert was?
      
Facelvega
registrierter Benutzer
Kusel



BeitragVerfasst am: Di 03 Apr, 2018 3:32    Titel: Scheibe einbauen  

Guten Morgen,

wenn ich Dir einen Rat geben darf, so lass die Scheibe von einem Scheibenprofi einbauen.
Ich habe meine Scheibe von einer Firma einbauen lassen, die mit 2 Fachleuten anrückten, Einbauwerkzeug sowie Scheiben-Kleber bzw. Dichtungsmasse mit brachten und nach 1,5 Stunden eine perfekte Arbeit ablieferten. Hinzu kommt, dass für den Fall eines Bruchs eine Versicherung eintritt.
Das Ganze hat mit Anfahrt 280 € gekostet, eine Investition, die sich mehr als gelohnt hat.

Alfred
Wer liefert was?
      
Chris R.
registrierter Benutzer
Düsseldorf



BeitragVerfasst am: Di 03 Apr, 2018 14:28    Titel: Meine neue Frontscheibe  

ist in England bestellt und extra gefertigt worden. Grund war die unzweideutige Aussage von Ryschka, daß die hier in D verkauften Scheiben nicht passen, egal von wem sie kommen. Woher die Scheibe kam, kann ich ggf rauskriegen.

Bastlergrüße
Chris R.
Wer liefert was?
      
Martin S.
registrierter Benutzer
Gütersloh



BeitragVerfasst am: Di 03 Apr, 2018 21:23    Titel:  

Guten Abend,

Ich habe den Einbau einer Frontscheibe für einen S 1 FHC letztes Jahr hinter mich gebracht - mind. 2 Pers. erforderlich - und kann den Hinweis von Alfred nur voll unterstützen.
Bei mir war es so, dass die Qualität der Scheiben sehr unterschiedlich war, d.h. sie hatten unterschiedlich starke Krümmungen jeweils an der A-Säule unten, erst bei der dritten Scheibe passte es.
Am Ende habe ich dazu die alte, verkratzte Originalscheibe vermessen und die Stichmaße SNG in Holland durchgegeben. Dort hat man aus einer Charge von neu gelieferten Scheiben die herausgesucht, die an "meinen" Maßen am nächsten dran waren. Die Mitarbeiter dort waren sehr hilfsbereit.

Beim Einbau kam noch hinzu, dass die Dichtung ebenfalls nicht passte. Die von Schönborn gelieferte war zu lang, es hat schon gedauert, bis uns klar war, die Dichtung durchzuschneiden, zu kürzen, den Stoß neu zu verkleben und wieder einzusetzen.

Was ich sagen will: Scheibenabmessungen unbedingt abgleichen und einen Profi beteiligen, der das Thema Passung der Dichtung bewerten kann, bevor man sich unnötig lange quält.
...das Thema Passung und Einbindung Chromblende in die Dichtung braucht ja auch noch besondere Aufmerksamkeit und kann alles abfordern...

Viele Grüße

Martin
Wer liefert was?
      
Micha_H
registrierter Benutzer
Kreis Düren, NRW



BeitragVerfasst am: Di 03 Apr, 2018 21:31    Titel:  

Hallo Franco,

wie schon beschrieben ist es ein ziemlich kniffliger Job, hier dennoch das, was ich mal beim MK2 zu dem Thema geschrieben habe, der Einbau ist beim E S1 genauso:

...das Klemmprofil liegt unter der Chromleiste, es geht nur so, erst Klemmprofile rein, dann die Leiste darüber.

Scheibendichtmasse gehört zwischen Dichtung und Karosserie, und zwischen Scheibe und Dichtung, nicht an das Klemmprofil.

Die Chromleiste hält in den Lippen der Dichtung, ich habe vorne keine zusätzliche Klebung gebraucht. Hinten hat der MK2 nur auf der Seite zum Glas hin diese Haltelippe, da hab ich unter den Chom auch Dichtmasse getan.

Um den Klemmkeder in die Dichtung zu ziehen braucht man dieses Einziehwerkzeug, ohne dieses halte ich das für unmöglich. Ich würde von Versuchen mit irgendwelchen anderen Hilfswerzeugen abraten, macht nur Dichtung oder Lack kaputt.

Ich habe die Dichtmasse zur Karosse und Scheibe vor dem Chromrahmen rein gemacht (ob auch vor dem Keder kann ich nicht mehr sagen), so das ich problemlos Silikonspray an die Dichtung tun konnte um sie über den Chrom zu ziehen. Das war auch nötig, und trotzdem hat der Chromrahmen an einer Stelle etwas in die Dichtung geschnitten.

Es hilft eine zweites paar Hände dabei zu haben, und es ich wirklich fummle Arbeit. Oder anders gesagt, das was so ziemlich der schlimmste Job an meinem MK2.

Ich würde rund um die Arbeitsflächen an der Scheibe den Lack abkleben, man braucht etwas Kraft hier und da. Einmal abgerutscht und man ärgert sich richtig.

Gruß Michael
Wer liefert was?
      
Chris R.
registrierter Benutzer
Düsseldorf



BeitragVerfasst am: Mi 04 Apr, 2018 7:06    Titel: Doppeleintrag  

Sorry

Zuletzt bearbeitet von Chris R. am Sa 07 Apr, 2018 10:09, insgesamt einmal bearbeitet
Wer liefert was?
      
Francos
registrierter Benutzer
Stuttgart



BeitragVerfasst am: Do 05 Apr, 2018 20:45    Titel:  

Hallo Zusammen,

vielen Dank für die hilfreichen Tipps...so wie ich das jetzt sehe ist dieser Frontscheibeneinbau
doch vielleicht eine Sache des Experten,bevor ich mich noch mehrere Tage quäle und probiere und probiere....
Herrgott lass hoffen das all meine neuen Teile Scheibe,Gummi,Chromleiste passen.

Kennt jemand einen "Experten" im Großraum Stuttgart außer Carglass und Iser?

Es grüßt Franco
Wer liefert was?
      
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
 
Webmaster  |  Forum-Sponsor werden  |  Impressum  |  Datenschutz
Der Betreiber übernimmt keine Haftung für Beiträge oder Inhalte verlinkter Seiten.
Hilfreiche Werkstätten
und Club-Favoriten,
von Mitgliedern empfohlen: