E-Type, XJ40, XJ6, S-Type, X-Type, aktuelle Modelle, Kaufberatung
Zur Foren-Übersicht

Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen
Registrieren
Passwort vergessen?

Termine (diese Woche)
Termine (Druckversion)
Termine selber eintragen

Forum-Sponsor werden
Statistik
Hilfe
Werben im Forum

"Fragenbeantworter"
  (Werkstätten + Teile)
 wer liefert was

Webmaster
Impressum

Jaguar Classic & New Car Forum  
Größtes Jaguarforum weltweit in deutsch - gegründet 1997
Dienstleistungsempfehlungen:
1. Teilehändler, neu + alt
Oldiehändler
2. Werkstätten u.
Restaurierungen
3. Jaguar-E leihen, Touren,
Kaufberatung Ausfahrtziele
4. Specials: Literatur Ausstattung
Speichen Holz Versich. Zubehör
5. Blecharbeiten, Lack
strahlen, Chrom, Rostschutz
6. Jaguar-Vermittlung
Offiz. Jaguarhäuser
S-Type   >>  S-Type Angebot Steuerkettentausch 1798€
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
Autor weitere Bemerkungen
don_tom
registrierter Benutzer
Falkensee



BeitragVerfasst am: Sa 19 Mai, 2018 18:21    Titel: S-Type Angebot Steuerkettentausch 1798€  

Hallo liebe Gemeinde,
habe vor kurzen einen S-Type V8 4.0 CCX 276PS BJ 2001 erworben und möchte ihn wieder richtig schön her richten, da er von seinem Vorbesitzer leider stark vernachlässigt wurde. Für mich ist der S-Type das zeitloseste Auto schlechthin und da meiner erst 80.000km runter hat bin ich sehr gern bereit in ihn zu investieren. :-)

Hauptproblem ist das der Motor unruhig läuft und rasselt. Meine Freie Berliner Werkstatt hat das untersucht und auf die Steuerkette zurück geführt. Jetzt hat meine Werkstatt 3 Tage lang rumtelefoniert, um irgendwo ein original Jaguar Steuerkettenkit aufzutreiben und ist nur über Umwege fündig geworden. Gestern mit meiner Werkstatt telefoniert, denen hat es bei dem Preis fast die Schuhe ausgezogen und ist das teuerste Kit was sie je benötigt haben. Mit Arbeitskosten wurde mir ein Gesamtpreis von 1798,00 genannt.

Jetzt meine Frage an Euch Experten, sollte man zu den preislich Überteuerten Originalteilen greifen? Oder gibt es irgendwo OEM-Ware in Erstausrüsterqualität? Möchte nach Möglichkeit auch keine billige Chinaware einbauen lassen.

Habe hier mal Alternativen gefunden:
https://www.ebay.de/itm/Kettenspanner-Steuerkettensatz-Jaguar-XK8-XKR-XJ8-XJR-S-Type-R-HTK-100/182760412524?hash=item2a8d5e956c:g:4mkAAOSwNRdX2VjH

https://www.ebay.de/itm/Jaguar-S-Type-V8-4-0-Steuerkette-und-Spanner-Satz/351897158081?hash=item51eeb481c1:g:KOEAAOSwY45UNULz#shpCntId

Bin ratlos und freue mich über Eure Empfehlungen.

Gruß
Thomas
Wer liefert was?
      
Barbier
registrierter Benutzer
Flörsheim



BeitragVerfasst am: Sa 19 Mai, 2018 18:37    Titel:  

Hallo Thomas,

bei dem Kilometerstand ist das aber sehr merkwürdig das die Steuerkette defekt sein soll.
Hat Deine Werkstatt mahl die OBD Daten ausgelesen??
Das Rasseln und Ruppeln kann viele Ursachen haben.

Die heutigen Steuerketten sind eigentlich unkaputtbar, bzw sind 300K und mehr nicht unüblich, selbst bei hartem Einsatz und ein V8 ist sehr robust.

Gruß Lothar
Wer liefert was?
      
Mars63
registrierter Benutzer
Winnenden - S-type 2001 V6



BeitragVerfasst am: Sa 19 Mai, 2018 18:42    Titel:  

bin etwa sprachlos
mit 80T schon steuerketten wechseln
da muss aber einer wirklich sehr ungut mit dem wagen umgegangen sein

und wenn der motor unrund läuft ... sind das vermutlich nicht unbedingt die ketten
das rasseln, ok
da müsste man mit Stethoskop und gutem Ohr nochmal nachprüfen, bevor du da 2000 euro versenkst
... für den anfang, und dann noch was oben auf kommt

hab grad gesehen - beim schreiben - Barbier kommt das auch spanisch vor (spanische werkstatt)

auslesen sollte auf jedenfall vorher gemacht werden
dann erst mal motor mit dem richten was gut zugänglich ist, und effektiv hilft

dann weitersehen

Grüssle

ach ja: gut wahl das auto, herzlich willkommen
Wer liefert was?
      
don_tom
registrierter Benutzer
Falkensee



BeitragVerfasst am: Sa 19 Mai, 2018 21:33    Titel:  

... naja, hab mir eine Werkstatt in Berlin gesucht die bereits Erfahrung mit Jaguar hat. Anfangs wurde ein Steuerkettenproblem ausgeschlossen und es wurde geprüft ob alle Töpfe richtig zünden. Da Zündseitig alles in Ordnung ist, wurde weiter gesucht und eine Steuerzeiten-Nichtübereinstimmung gefunden und somit die Kette als Fehler identifiziert.

Jetzt habe ich gelesen das es bei den ersten S-Type einen Serienfehler bei den Gleitschienen und Kettenspannern gab, da hier Plastik (Bakelit) eingesetzt wurde. Daher mussten sehr viele Fahrzeuge bereits nach wenigen Tausend km umgerüstet werden. Es gab leider von Jaguar keine offizielle Rückrufaktion zum diesem Thema. Jetzt hat es mich anscheinend erwischt. :-(
Wer liefert was?
      
ManniBochum
registrierter Benutzer
nicht mehr aktiv



BeitragVerfasst am: Sa 19 Mai, 2018 21:55    Titel:  

Hi,

Zitat:
Jetzt habe ich gelesen das es bei den ersten S-Type einen Serienfehler bei den Gleitschienen und Kettenspannern gab, da hier Plastik (Bakelit) eingesetzt wurde. Daher mussten sehr viele Fahrzeuge bereits nach wenigen Tausend km umgerüstet werden. Es gab leider von Jaguar keine offizielle Rückrufaktion zum diesem Thema.

Sag mal, was liest Du denn für Seiten ???
Der S-Type war nie betroffen (vielleicht deshalb keine Rückrufe)
Betroffen waren die ersten AJ26 XJ8 ab 1997 und die hatten Rückrufaktionen.

Ich würde es aber machen lassen, die Werkstätten wollen schließlich auch leben
und wenn man ohne das Spezialwerkzeug und ohne Ahnung arbeitet, können auch nur kleinere unwichtige Fehler entstehen.


Viele Grüße, Manfred B. von: http://jaguar.de.to
Wer liefert was?
      
Mars63
registrierter Benutzer
Winnenden - S-type 2001 V6



BeitragVerfasst am: Sa 19 Mai, 2018 22:07    Titel:  

hallo Manni,

der Don kennt dich doch noch gar nicht (hallo Don - das war Manni, hallo Manni, das ist Don)
nicht gleich erschrecken ... sonst könnte er der 4te kandidat auf deiner liste werden :-))

ich glaub er hat verstanden, da sicherheitshalber nochmal nachzufassen bevor er soviel ausgibt

schöne feiertage
Mars
Wer liefert was?
      
don_tom
registrierter Benutzer
Falkensee



BeitragVerfasst am: So 20 Mai, 2018 9:20    Titel:  

Hallo Manni,
möchte Dir jetzt ungern widersprechen, habe aber auf folgenden Seiten was zur Steuerkettenproblematik beim S-Type gefunden.
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
z.B. hier im Forum
http://www.jaguar-forum.de/forum/viewtopic.php?t=55084&sid=83763ea843f679f4b10e28714834f461

BeitragVerfasst am: Fr 26 Aug, 2016 7:55 Titel:
Der AJ30 (3.0 V6) und der AJ25 (2.5 V6) sind unproblemeatisch in Bezug auf Steuerketten, ebenso wie der AJ34 (4.2 V8) und der AJ34S (4.2 V8 SC).

Lediglich der AJ28 (4.0 V8) beim S-Type weißt die Schwäche mit den Gleitschienen aus Kunststoff für die Steuerkette auf.

Der Vollständigkeit halber: andere Motoren (alle 4.0 V8) mit dieser Schwäche, AJ26, AJ26S, AJ27 und AJ27S.
D.h. diese Schwäche wurde ab 2003 bei allen Motoren behoben.

Zu deinem Problem: auf jeden Fall untersuchen lassen und nicht mehr viel fahren.
Kosten (wenn es die Steuerkette ist) hängen sehr stark davon ab, wer das macht (Selbstschrauber, Freund, freie Werkstatt, Jaguar). Der größte Kostenfaktor ist die Arbeitszeit.

Was ich dir nur empfelen kann ist mal bei exco.nl anzurufen. Die sind auch in Bezug auf Motoren sehr kompetent. und können dir bestimmt sagen, ob die VCT Aktuatoren mit dem klackern zusammen hängen können. Ich würde immer zu denen gehen, wenn es um etwas am Innenleben vom Motor geht, auch, wenn bei mir die Anreise noch weiter ist.
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
sogar in Wikipedia stehts,
https://de.wikipedia.org/wiki/AJ-V8

Kettenspannerproblematik
Frühere Versionen des AJ V8 neigten zu erhöhtem Verschleiß am Kettentrieb und vorzeitigem Defekt der Kunststoff-Kettenspanner. Ab den 13. August 2001 wurden in allen Triebwerken Metall-Kettenspanner verbaut. Motoren ab der Seriennummer 0108140000 verfügen grundsätzlich über Metall-Kettenspanner, die als langlebig und unproblematisch gelten.
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
ansonsten noch hier. sehr Interessant
http://www.xkjaguar.com/jaguar-ajv8-staerken-und-schwaechen/
http://www.xkjaguar.com/die-kettenspannerproblematik-bei-allen-fruehen-x100-und-x308-und-s-type/
Wer liefert was?
      
ManniBochum
registrierter Benutzer
nicht mehr aktiv



BeitragVerfasst am: So 20 Mai, 2018 10:25    Titel:  

Hi,

Neuanmeldung, Sommerlochthema Kettenspanner und ich habe nicht mal etwas gegen die avisierte Reparatur gesagt (geschrieben),
werde aber mit "Belegen" überhäuft, die von XKJaguar nur so wimmeln.

Zuerst mal "Wikipedia"
Davon mal abgesehen, daß dort jeder schlauschreiben kann, steht genau dazu in DEINEM Bezug:
Zitat:
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt.

Welche Quelle spricht von der Kettenspannerproblematik? Es sind keine Belege angegeben. --Jojhnjoy (Diskussion) (Aktivität) (Schwerpunkte) 12:19, 21. Jan. 2018 (CET)

Da niemand diesen Beleg führt, IST das auch kein Beleg.
Ach ja, eine der vorhandenen Belegquellen ist XKJaguar

Forumsbeiträge übrigens sind meist Meinungsäußerungen (besonders wenn es EINE Äußerung ist) und keine Fakten.
Falsch ist eh die AUssage, daß 2003 die Probleme behoben wurden / waren, das war schon 2001 ! ! !
Die wirklich problematische Ketten wurden mit dem Motordatum vom 21.10.1998 (Motornummer 98102106xx) beseitigt,
also noch bevor der S-Type auf den Markt kam,

Dein günstigerer (erster) Ebay-Link geht auch zu XKJaguar
Verkaufsplattformen (z.B. XKJaguar) wollen verkaufen und nicht informieren,
die wären ja doof, wenn sie schreiben würden,
schon die Kettenspanner der 2. Generation gingen nicht mehr kaputt, ihr barucht also nicht bei mir zu kaufen.

Und dann zur Krönung 2 Artikel von XKJaguar ....... (siehe oben) ich kann Dir auch gerne mitteilen wo diese Webseite überall falsch informiert
und wo er unbelegt nur verkaufsfördernd schreibt (wäre ja auch dumm wenn nicht).

Da ich nicht mal gegen einen Ersatz der Ketten / Kettenspanner geantwortet hatte,
weiß ich nicht warum Du mich so angehst.

Mich wundert allerdings, daß im X308 Bereich unmotiviert, ein uralter Kettenspannerthread "hoch" geholt wurde,
dazu dort ebenfalls eine Neuanmeldung mit dem Kettenspannerthema (Sommerlochthema) ......
und jetzt eine "Neuanmeldung" im S-Type, wo dieses Thema nie, auf dem Schirm war,
so massiv (fast agressiv) initiiert wird, und fast nur durch XKJaguar-Themen belegt wird,
ob die Neuamneldung nicht eine Anmeldung von / durch Christopher Winter (Austria) ......
Weisst Du, Du schreibst Du bist sooo neu, hast aber mehr "Inseiderinfo" als manches "Altmitgied" hier........

Hey ...................................................
ich schrieb doch, lasse sie machen,
was suchst Du ausgerechnet meinen Widerspruch ????
Mars, schrieb zwar schon etwas zum KM-Stand und dem Zustand der Spanner,
aber wir haben ja Glaubensfreiheit in D.-Land.
Nun lasse sie doch endlich machen, am besten mit den unbestätigten "besser als Original" - Teilen aus Austria.
und gut ist es.
Es ist nicht mein Geld, ich muß hier nichts verkaufen (und verkaufe auch nichts / ich bin nämlich versorgt), nicht mal die Webseite für die ich schreibe, verkauft irgendwas.

Also weiterhin viel Spass mit Deinem S-Type (und den neuen "besser als Original" Ketten), die anderen hier gönnen es Dir doch auch.


Viele Grüße, Manfred B. von: http://jaguar.de.to
PS.
Meine Infos, sind übrigens von Jaguar belegt, also quasi aus "erster Hand".
Wer liefert was?
      
don_tom
registrierter Benutzer
Falkensee



BeitragVerfasst am: So 20 Mai, 2018 11:10    Titel:  

... hääää, verstehe jetzt nur noch Bahnhof. Es gibt also keine Kettenspannerproblematik???
Ich bin Newbie, lese mich gerade in das Thema ein und poste lediglich ein paar Links, um Eure Experten-Meinung zum Thema zu erhalten, die ich natürlich gerne umsetze. Keine Ahnung Manni, an welcher Stelle ich agressiv war. Im Gegenteil bin ratlos, weil so gut wie keine Jaguar Original Kits aufzutreiben sind und wohl daraus der astronomische Preis meiner freien Jaguarwerkstatt resultiert.
Wer liefert was?
      
Mars63
registrierter Benutzer
Winnenden - S-type 2001 V6



BeitragVerfasst am: So 20 Mai, 2018 11:27    Titel:  

hallo Don-Tom

nicht gleich aufregen - deshalb hab ich versucht euch gestern 'vorzustellen' (hallo Don - das war Manni, hallo Manni, das ist Don)
gerade weil du neu bist, verstehst du das natürlich noch nicht

sicher kann nur der - gute - mechaniker vor ort letztendlich sagen, ob es diese problematik ist
wenn aber hier durch mehrere angezweifelt wird, dass es die kettenspanner sind, kannst du das natürlich auch nur als solches sehen, die infos von Manni sind - durch seine langjährige arbeit bei (nicht nur am) Jaguar hoch einzurechnen.
auszuschliessen ist es natürlich nicht, aber derzeit eher unwahrscheinlich (bei dem angegebenen km stand)

evt hast du nochmal die möglichkeit (evt bei ex-ford) eine zweitmeinung einzuholen
und dich dabei - nicht sofort - auf die spanner einzuschiessen
sondern mehr nur auf das rasseln hinzuweisen (meine erfahrung)

bei den kosten kannst du sicher einen weiteren tipp brauchen, um nicht vorschnell zu handeln
und ich bin ja ein freund von guten - auch günstigen - gebrauchtteilen,
aber dort, wo der aufwand extrem hoch ist das ganze zu verbauen, nahm ich auch bisher bei meinen autos originalteile
- und bei den bremsen!!!! - m.M.n. das einzige was bei einem auto IMMER funktionieren muss (fahren muss es nicht, aber anhalten)

fühlt euch im geiste bei der gleichen sache
und prüfe
im endeffekt ist es - egal was du machst - natürlich deine entscheidung

aber du hast gefragt
nicht jede antwort wird dir immer gefallen

Güssle
Mars
Wer liefert was?
      
Wieseldiesel
registrierter Benutzer
EUDSSR



BeitragVerfasst am: So 20 Mai, 2018 11:36    Titel:  

Hallo, wahrscheinlich ist tatsächlich der Wechsel der steuerketten erforderlich-
der Preis ist realistisch- wenn Qualitätsmaterial verwendet wird und im angebot enthalten ist-oder sollst du das Material beistellen? diesen ebay -kram würde ich nicht kaufen , da in beiden
Angeboten ein Kettenherstellername fehlt.
eher hier: http://webcat.schaeffler-aftermarket.com/web/schaeffler/de/PKW/56/3953/10280/applicationSearch.xhtml?result=1526811877288&showResult=1
Die hier fehlenden Spanner würde ich direkt bei Jaguar kaufen.
oder den, da sind jedenfalls alle dichtungen mit dabei:https://www.britishparts.co.uk/jaguar-parts-c11/jaguar-s-type-c24/engine-v8-c25/timing-chain-kit-p6402
Am wichtigsten: die werkstatt sollte das schon mal gemacht haben und die spezialwerkzeuge zur verfügung haben-
sonst Finger weg und andere Werkstatt suchen.


Zuletzt bearbeitet von Wieseldiesel am So 20 Mai, 2018 11:50, insgesamt einmal bearbeitet
Wer liefert was?
      
ManniBochum
registrierter Benutzer
nicht mehr aktiv



BeitragVerfasst am: So 20 Mai, 2018 11:39    Titel:  

Hi,

mal davon abgesehen, daß man immer besser mit Umgangsformen schreibt (aber die Kinderstube ist jedem seine eigene Sache),
Es gibt / gab beim S-Type keine Kettenspannerproblematik
und wenn Du Dich eingelesen hast, verlinke mal bitte (im S-Type) ein reines Kettenspannerthema.
Also nicht, wo mal ein "Neuling" fragte, oder wo überängstliche "prophylaktisch" getauscht haben.

Fakten, wären nicht schlecht.

Aber was soll diese Diskussion, Du hast doch den Werkstattbeleg, daß
Zitat:
wurde weiter gesucht und eine Steuerzeiten-Nichtübereinstimmung gefunden und somit die Kette als Fehler identifiziert.

So wie eine Schwalbe noch keinen Sommer macht, gilt auch "daß Ausnahmen die Regel bestätigen"
Es gibt also nachweislich doch den einen
und da würde ich nicht diskutieren, sondern machen.

Daß die Ketten bei Jaguar nicht zu bekommen wären, ist ein Märchen, denn die selben Ketten / Kettenspanner, werden aktuell noch am Aston Martin V8 eingebaut.
Deine Preisansage ... na ja, vielleicht solltest Du Dir mal ein eigenes Angebot bei Jaguar selber einholen.
(bei Jaguar in D.-Land, werden die Preise auch nicht nach Angebot und Nachfrage kalkuliert)

Aber wie gesagt, mit dieser Diagnose brauchst Du Dich nicht ein zu lesen, sondern solltest machen (lassen)
un feddisch.......


Viele Grüße, Manfred B. von: http://jaguar.de.to
Wer liefert was?
      
don_tom
registrierter Benutzer
Falkensee



BeitragVerfasst am: Mo 21 Mai, 2018 9:40    Titel:  

Hallo liebe Gemeinde,
wow ganz tolles Forum hier. Möchte mich jetzt erst einmal ganz herzlich bei Euch Experten für die vielen konstruktiven Ratschläge bedanken, Ihr habt mir Super weitergeholfen. Habe die Sache durchdacht und bin jetzt nicht mehr ratlos :-) Vorgehensweise ist jetzt klar, werde gleich am Dienstag mit meiner Werkstatt telefonieren und die weiteren Schritte abklären.

Ich fasse mal zusammen:
- Wichtigste Erkenntnis, es gibt beim V8 keine Steuerkettenproblematik! Was hier und dort zur Steuerkettenzu lesen ist wurde nur aufgebauscht und ist ein Mythos.
- Somit ist es relativ unwahrscheinlich das meine Steuerkette der verursacher für den schlechten Motorlauf ist.
- Daher muss ich jetzt in der Werkstatt genauer erfragen welche Fehlercodes ausgelesen wurden und nochmal die Zündproblematik ansprechen.
- Sollte bei mir doch der unwarscheinliche Fall aufgetreten sein, das es doch die Steuerkette ist, so sind tunlichst Jaguar Originalteile zu verwenden.
- Meine geposteten Kits bei Ebay sind auch nur die vom XK-Store aus Östereich und daher zweifelhaft.
- Der aufgerufene Preis über 1798 € ist bei Jaguar- Originalteilen gerechtfertigt.
- Werde mich bei der Originalteile Beschaffung jetzt selber kümmern um zu schauen, was an der Aussage der Werkstatt so schwierig sein soll.
- habe neben Euren Hinweisen auch noch eine weitere Quelle gefunden: https://www.jaguar-shop.com/epages/62413452.sf/de_DE/?ObjectPath=/Shops/62413452/Products/HR2102

Halte Euch natürlich weiter auf dem Laufenden, was aus der Sache geworden ist. :-)

Gruß aus Falkensee
Thomas
Wer liefert was?
      
don_tom
registrierter Benutzer
Falkensee



BeitragVerfasst am: So 08 Jul, 2018 11:55    Titel:  

... so es gibt neues zum Thema. :-)

Habe meinen S-Type nach 7 Wochen Werkstattaufenthalt und unzähligen Telefonaten wieder zurück.
Er läuft und schnurrt wieder fantastisch, bin total vom Motor begeistert, hatte ja vor der großen Reparatur noch keine Gelegenheit, meinen neuen S-Type länger zu bewegen. Bin vom V8 total überrascht, so einen seidenweichen Lauf habe ich bei noch keinem Fzg. erlebt. Der Motor läuft fast lautlos wie ein Kätzchen auf Samtpfoten und tritt selbst bei hohen Drehzahlen nie in den Vordergrund. Hatte vor dem Jaguar zwei bollernde und blubbernde US Cars mit mit V8 Motoren. Offensichtlich muss der S-Type eine andere, viel weichere Zündfolge haben, sodaß er sich im Vergleich wie ein V12 anfühlt. Wow.

Aber nun zu meiner Langzeitreparatur. Die Kosten für die Motorinstandesetzung beliefen sich nicht auf wie angenommen auf 1798€, sondern liegen jetzt am Ende bei 2760€. Hierbei muß ich allerdings auch meine Werkstatt in Schutz nehmen, die haben sehr niedrige Arbeitskosten angesetzt und auch nicht alles aufgeschrieben und berechnet.

Hauptproblem war das der Motor unrund lief und rasselte. Fehlercodes gab es nicht zum auslesen, Kompression war auch Top. Aber an den nicht mehr übereinstimmenden Nockenwellen-Markierungen, konnte man sehen das die Steuerzeiten überhaupt nicht mehr passten, die Steuerkette hatte sich somit bereits bei 80.000km gelängt.
Es wurde durch die freie Werkstatt bei Jaguar Deutschland angefragt welche Teile wie Kette, Spanner, Gleitschienen benötigt werden und auf dieser Basis die Kalkulation über 1798€ gemacht. Unsinnergerweise hatte Jaguar auch den Austausch des Gehäusedeckels mit auf die benötigte Ersatzteilliste gesetzt, dieser brauchte nicht verbaut werden und konnte später mit 637€ wieder rausgerechnet werden. Interessant ist das Jaguar keinerlei Vorgaben bei den älteren Modellen hat, was die benötigte Arbeitszeitkalkulation angeht. Die Jaguar Werkstätten machen somit eine Preisberechnung aus dem Handgelenk nach heiter Sonnenschein, es gibt keinerlei Vorgaben. Dies wurde anscheinend erst bei den neueren Modellen standardisiert.

Weiterhin kamen noch folgende Postionen dazu
- Flansch vom Thermostat undicht, Wasser sammelt sich im V des Motorblocks
- neuer Luftfilter
- Motorölwechsel
- beide Ventildeckeldichtungen undicht
- Keilrippenriemen ist rissig
- Keilriemenspanner Rollen machen Geräusche, also auch neue Lager
- 8x Abdichtung Zündkerzen
Also Kalkulation jetzt nochmal zusätzlich 968€, ohne den Gehäusedeckel der mit 637€ rausgerechnet wurde, nun Gesamtinstandsetzungskosten 2129€

Dann hieß es Keilrippenriemen ist bei Jaguar nicht mehr zu bekommen, also andersweitig bestellt.

Normalerweise sind bestellte Teile nach 2 Tagen da, aber bei Jaguar ticken die Uhren langsamer und man hält sich diesbezüglich bedeckt und verspricht keine Liefertermine. Dann kamen die bestellten Teile endlich von Jaguar Deutschland und konnten nicht eingebaut werden, weil sie nicht passten. Die Werkstatt brauchte mehrere Stunden um das Knäul aus entweder nicht passenden, nicht beschrifteten, falsch gelieferten oder im Lieferschein falsch bezeichneten Teilen zu entwirren. Es wurden z.B. nur 2 statt 4 Steuerketten geliefert. Nach Rücksprache mit Jaguar, stellte man dort fest das sie die Teile für den falschen Motor rausgesucht hatten und die Kalkulation nun nicht mehr stimmt da gänzlich andere Teile benötigt werden. Also neue Teile nachbestellt und wieder war warten angesagt.

Mit der nächsten Teilelieferung konnten nicht alle der neuen Teile eingebaut werden, da der Werkstatt ein Spezialwerkzeug fehlte. Leider war keine Berliner Jaguarvertretung bereit, mal eben dieses Werkzeug zu verleihen, also musste es neu bestellt werden, was bedeutet eine weitere Woche warten.

Dann war mein S-Type endlich fertig, meine Werkstatt war sehr verblüfft das die Gleitschienen völlig abgeschliffen waren. Aber es stellte sich noch heraus das bei der Probefahrt Geräusche aus dem Wandler kamen. Nach dem auffüllen von 1L Getrieböl sind die Geräusche nun glücklicherweise verschwunden, behalte aber das Problem weiterhin im Auge. Zu guter letzt zeigt sich das auch die Kimaanlage undicht ist, werde die nächsten Tage mal bei einer Klimaspezialisten vorstellig werden.

Puh was für eine Odyssee, mein Ärger über die Reparaturkosten, die sich dann auf 2760€ aufsummiert haben und die lange Wartezeit, waren nach der ersten Probefahrt sofort verflogen - konnte mir das grinsen nicht verkneifen. Der S-Type ist ein tolles Auto, das mit dem laufruhigen V8 und dem wahnsinnigen Antritt unglaublich Spaß macht. Da nun alles am Motor durchrepariert ist, denke ich mal das ich für die nächsten Jahre eine tolle Fahrmaschine habe. :-)
Wer liefert was?
      
Timmi_1
Moderator
Schweinfurt



BeitragVerfasst am: So 08 Jul, 2018 13:35    Titel:  

Hallo Thomas

Wenn ich das so lese, bei der Anzahl der Defekte, stellt sich mir die Frage, ob die Laufleistung von "nur" 80.000 km in 16 Jahren stimmen kann.

Trotzdem, schön dass er wieder läuft. :-)

Grüße von Timmi
Wer liefert was?
      
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
 
Webmaster  |  Forum-Sponsor werden  |  Impressum  |  Datenschutz
Der Betreiber übernimmt keine Haftung für Beiträge oder Inhalte verlinkter Seiten.
Hilfreiche Werkstätten
und Club-Favoriten,
von Mitgliedern empfohlen: