E-Type, XJ40, XJ6, S-Type, X-Type, aktuelle Modelle, Kaufberatung
Zur Foren-Übersicht

Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen
Registrieren
Passwort vergessen?

Termine (diese Woche)
Termine (Druckversion)
Termine selber eintragen

Forum-Sponsor werden
Statistik
Hilfe
Werben im Forum

"Fragenbeantworter"
  (Werkstätten + Teile)
 wer liefert was

Webmaster
Impressum

Jaguar Classic & New Car Forum  
Größtes Jaguarforum weltweit in deutsch - gegründet 1997
Dienstleistungsempfehlungen:
1. Teilehändler, neu + alt
Oldiehändler
2. Werkstätten u.
Restaurierungen
3. Jaguar-E leihen, Touren,
Kaufberatung Ausfahrtziele
4. Specials: Literatur Ausstattung
Speichen Holz Versich. Zubehör
5. Blecharbeiten, Lack
strahlen, Chrom, Rostschutz
6. Jaguar-Vermittlung
Offiz. Jaguarhäuser
XK120-150, D Type, E-Type, MK, 420(G), S-Type  >>  Bremszylinder E.-Type Serie 1
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
Autor weitere Bemerkungen
Nichtschwimmer
Sponsor 2018
Mannheim



BeitragVerfasst am: Do 21 Jun, 2018 17:07    Titel: Bremszylinder E.-Type Serie 1  

Die hinteren (festen) Bremsen sind draußen, alles ist eingesaut. Ich habe einen Kolben nach einiger Bearbeitung mit Luftdruck aus dem Kolben bekommen. Der Kolben war richtig festgebacken. Ob die Zylinderflächen noch halbwegs o.k. sind, weiss ich erst wenn ich den Schmodder und Belag entfernt habe.

Ich habe mich gewundert, dass Kolben auf dem Stift sehr fest sitzt. Der Stift selbst ist o.k. Sollte der Kolben nicht leicht auf dem Stift zu bewegen sein?

Ist es sinnvoll die Bremszylinder überhaupt zu überarbeiten? Oder gleich neue kaufen?

Udo
Wer liefert was?
      
fiska-etyp
Sponsor 2018
95643 Tirschenreuth



BeitragVerfasst am: Sa 23 Jun, 2018 8:06    Titel:  

Hallo Udo
Meiner Erfahrung nach gehen die Kolben auf den Stiften schwer, damit sie nicht
zurückrutschen. Die Stifte haben Luft, beides bewirkt die automatische Nachstellung.
Die Kolben sind nicht das Problem, es ist die Fläche in der Dose.
Ob neu oder nicht neu kann dir keiner raten, deine eigene Entscheidung.
In meinem E S I habe ich die Bremssättel vom XJ 6 eingebaut, diese haben
nicht die Konstruktionsfehler (Stand der Technik 1960) der Originalbremse.
Die Originalbremsanlage habe ich eingemottet.
Gruße sendet karl
Wer liefert was?
      
Nichtschwimmer
Sponsor 2018
Mannheim



BeitragVerfasst am: Sa 23 Jun, 2018 9:21    Titel:  

Danke für die Info, wieder was dazugelernt. Nachdem ich mir gestern die Flächen genau angesehen habe, habe ich neue Zylinder bestellt.

Andere Frage: in welcher Farbe sollte die Sättel lackiert werden? Oder galvanisieren?

Udo
Wer liefert was?
      
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
 
Webmaster  |  Forum-Sponsor werden  |  Impressum  |  Datenschutz
Der Betreiber übernimmt keine Haftung für Beiträge oder Inhalte verlinkter Seiten.
Hilfreiche Werkstätten
und Club-Favoriten,
von Mitgliedern empfohlen: