E-Type, XJ40, XJ6, S-Type, X-Type, aktuelle Modelle, Kaufberatung
Zur Foren-Übersicht

Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen
Registrieren
Passwort vergessen?

Termine (diese Woche)
Termine (Druckversion)
Termine selber eintragen

Forum-Sponsor werden
Statistik
Hilfe
Werben im Forum

"Fragenbeantworter"
  (Werkstätten + Teile)
 wer liefert was

Webmaster
Impressum

Jaguar Classic & New Car Forum  
Größtes Jaguarforum weltweit in deutsch - gegründet 1997
Dienstleistungsempfehlungen:
1. Teilehändler, neu + alt
Oldiehändler
2. Werkstätten u.
Restaurierungen
3. Jaguar-E leihen, Touren,
Kaufberatung Ausfahrtziele
4. Specials: Literatur Ausstattung
Speichen Holz Versich. Zubehör
5. Blecharbeiten, Lack
strahlen, Chrom, Rostschutz
6. Jaguar-Vermittlung
Offiz. Jaguarhäuser
Modell übergreifend  >>  Überhitzung V8 S-Type XK XJ 2002 bis 2006 Problem gelöst
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
Autor weitere Bemerkungen
suparudi
registrierter Benutzer
Waiblingen



BeitragVerfasst am: Fr 06 Jul, 2018 11:12    Titel: Überhitzung V8 S-Type XK XJ 2002 bis 2006 Problem gelöst  

Hallo,

nachdem ich seit längerer Zeit immer wieder Probleme mit der Motortemperatur hatte (und infolge dessen mehrere Undichtigkeiten an Behälter, Wasserpumpe und diversen Schläuchen), habe ich mich dem Problem umfassender angenommen.

Letztendlich ist die Ursache nur eine verkehrt herum eingebaute Feder im Thermostaten, der aber so zusammengebaut geliefert wurde. Ich hatte den Thermostaten komplett mit Gehäuse gekauft und den auch so eingebaut.
Dieser Thermostat ist in den V8-Motoren im XK, im XJ und im S-Type verbaut in den Baujahren ca. 2002 bis ca. 2006. Ob er auch in weiteren Modellen und Motoren so oder so ähnlich (Einzelteilbauweise) eingebaut ist weiss ich nicht.


Bei BritishParts wird der Thermostat leider nur in Einzelteilen abgebildet

Bei einem anderen Teilehändler habe ich ein Bild gefunden, welches den Thermostaten zusammengebaut zeigt - diese Abbildung zeigt den falschen Zusammenbau


Genau so war er bei mir auch zusammen/eingebaut, was aber nur eine gewisse Zeit lang funktioniert.

Die kleine Feder (im 2. Bild rechts oben abgebildet) ist an einem Ende nach innen gebogen und an dem anderen Ende nach aussen.
Wird sie verkehrt eingebaut, verschliesst das nach innen gebogene Ende teilweise die Durchlassbohrung der Führungshülse (die Durchströmung sorgt erst dafür, dass der Thermostat von heissem Wasser aus dem Zylinderkopf umströmt wird) und sie rutscht auch teilweise durch die Bohrung durch.
Was aber noch viel probematischer ist, ist das andere Ende der Feder.
Das nach aussen gebogene Ende der Feder rutscht teilweise schon über den Thermostaten (auf dem unteren Bild zu erkennen) und verklemmt sich, wenn der Thermostat öffnen will, zwischen dem Thermostat und der Führungshülse (der Thermostat muss in die Führungshülse eintauchen können um Öffnen zu können). Dies hat zur Folge, dass der Thermostat nicht richtig öffnen kann und somit zur Motorkühlung nur der kleine Kreislauf zur Verfügung steht.

Deshalb beim Austausch des Thermostaten genau darauf achten die Feder richtig herum einzubauen.
Bei Austausch des kompletten Thermostatgehäuses mit fertig eingebautem Thermostat empfehle ich, das Gehäuse zu öffnen, den Thermostaten zu entnehmen und die richtige Lage der Feder zu kontrollieren und evtl. zu korrigieren.

Da pro Beitrag nur 3 Bilder möglich sind, gibt es gleich noch einen weiteren Beitrag, der die Feder falsch und richtig auf dem Thermostat zeigt.
Die Bilder hier unten zeigen im oberen Bild wie die Feder etwas in die Bohrung der Führungshülse rutscht
und im unteren Bild wie die Feder richtig sitzt und den Durchfluss frei lässt.




01 Feder rutscht in die Bohrung.jpg

Zur Vollansicht Bild klicken.


02 Feder lässt den Durchfluss frei und stützt sich sicher ab.jpg

Zur Vollansicht Bild klicken.
Wer liefert was?
      
suparudi
registrierter Benutzer
Waiblingen



BeitragVerfasst am: Fr 06 Jul, 2018 11:16    Titel: weiter Bilder  

Weiter Bilder:
1.Bild zeigt wie die Feder mit dem falschen (aufgebogenen) Ende über den Thermostat rutscht.
2. Bild zeigt wie die Feder dann zwischen Thermostat und Hülse eingeklemmt wird und dem Thermostat den Weg in die Hülse versperrt.

3. Bild zeigt wie die Feder mit dem richtigen Ende auf dem Thermostat sitz.




03 Feder rutscht über den Thermostat.jpg

Zur Vollansicht Bild klicken.


04 Feder klemmt zwischen Thermostat und Führungshülse.jpg

Zur Vollansicht Bild klicken.


05 Feder sitzt mittig auf Thermostat.jpg

Zur Vollansicht Bild klicken.
Wer liefert was?
      
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
 
Webmaster  |  Forum-Sponsor werden  |  Impressum
Der Betreiber übernimmt keine Haftung für Beiträge oder Inhalte verlinkter Seiten.
Hilfreiche Werkstätten
und Club-Favoriten,
von Mitgliedern empfohlen: