E-Type, XJ40, XJ6, S-Type, X-Type, aktuelle Modelle, Kaufberatung
Zur Foren-Übersicht

Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen
Registrieren
Passwort vergessen?

Termine (diese Woche)
Termine (Druckversion)
Termine selber eintragen

Forum-Sponsor werden
Statistik
Hilfe
Werben im Forum

"Fragenbeantworter"
  (Werkstätten + Teile)
 wer liefert was

Webmaster
Impressum

Jaguar Classic & New Car Forum  
Größtes Jaguarforum weltweit in deutsch - gegründet 1997
Dienstleistungsempfehlungen:
1. Teilehändler, neu + alt
Oldiehändler
2. Werkstätten u.
Restaurierungen
3. Jaguar-E leihen, Touren,
Kaufberatung Ausfahrtziele
4. Specials: Literatur Ausstattung
Speichen Holz Versich. Zubehör
5. Blecharbeiten, Lack
strahlen, Chrom, Rostschutz
6. Jaguar-Vermittlung
Offiz. Jaguarhäuser
XK120-150, D Type, E-Type, MK, 420(G), S-Type  >>  123 Zündung einbauen E Type
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
Autor weitere Bemerkungen
jage2u2
registrierter Benutzer
Koenigsbonn



BeitragVerfasst am: Fr 13 Jul, 2018 9:11    Titel: 123 Zündung einbauen E Type  

Hallo Katzenfreunde
Ich bin gerade kurz davor eine 123 Zündung einzubauen. Thema wurde zwar mehrfach diskutiert aber teils verwirrend für mich. Serie 2 4,2Liter
Einbauanleitung 123/TUNE USB sagt: vor dem Tausch den Motor auf den Statischen Zündzeitpunkt am Ende des Kompressionstakts am 1. Zylinder stellen.
Fragen:
Ist der statischen Zündzeitpunkt nun die Markierung 0 auf Deckung oder in meinem Fall bei 10° vor OT? Ich denke bei 10°?
Zylinder 1 ist der an der Windschutzscheibe also hinten?
Ich hab auch schon gelesen das die Markierungen an der Ölwanne ,Dämpferscheibe sich auf Zylinder 6 beziehen? Was stimmt denn nun?
Wer liefert was?
      
pfljag
Sponsor 2018
München



BeitragVerfasst am: Fr 13 Jul, 2018 10:48    Titel:  

Der statische Zündzeitpunkt ist der Wert ohne Einfluss von Lauf + Vacuum.
Wenn der Wert 10° vor OT sein soll (was stimmen kann, hab grade keine Daten da) dann muss die Schwungscheibenmarkierung auf die 10° Markierung eingestellt werden - nicht auf OT (0°) - aber wie soll mit der 123 eine statische Einstellung funktioneren? Da gibt es doch keinen Unterbrecher?

Wichtig noch:
Da die Kurbelwelle 2 Umdrehungen macht also Zylinder 1 2x auf OT im Rahmen einer Verteilerdrehung kommt muss der "richtige" OT - also der Kompressionstakt gefunden werden. Dies ist dann der, bei dem der Verteilläfer auf das gewünschte (hier: 1) Kabel zeigt.
Zeigt er auf z.b. 6 ist wieder OT bei 1+6, aber 6 ist im Kompessions - und damit Zündtakt.

Die Zündfolge ist 1 5 3 6 2 4 wobei 1 in der Regel hinten (also an der Scheibe) ist.
1+6 haben zum selben Umdrehungungspunkt OT, laufen also parallel, zünden aber natürlich nicht in der selben Umdrehung, sondern haben Kompressions- und Auspufftakt um eine volle Umdrehung versetzt.
Insoweit kann man 1 oder 6 als Bezugspunkt für Messung/Strobo nehmen, beides führt zum identischen Ergebnis bei der Ermittlung des (dynamischen) Zündzeitpunkts. Der Verteiler läuft übrigens mit der halben Geschwindigkeit der Kurbelwelle, ebenso die Nockenwellen.
2 Kurbelwellenumdrehungen machen eine Verteiler und eine volle Nockenwellendrehung aus.

Alles klar? Dann viel Erfolg!

Grüße
Peter
Wer liefert was?
      
jage2u2
registrierter Benutzer
Koenigsbonn



BeitragVerfasst am: Fr 13 Jul, 2018 12:10    Titel:  

Hi Peter
Das ist doch mal ein perfekte und verständliche Erklärung.Tausend Dank.Jetzt is auch klar das 1u.6 parallel laufen aber nich gleichzeitig zünden.
Die statische Position dient für die 123 nur zur Orientierung das sie in der richtigen Position eingebaut wird.Das passt dann schon.
Bin mal gespannt ob das alles klappt.
Wer liefert was?
      
Facelvega
registrierter Benutzer
Kusel



BeitragVerfasst am: Fr 13 Jul, 2018 16:14    Titel: 123 ignition  

Hallo,

der Einbau der 123Tune ist zig mal in aller Tiefe besprochen worden: Trotzdem ist es sinnvoll die Einbauanleitung zu lesen.

Die Einstellung für den statischen Zündzeitpunkt muss hierbei bei 0 (OT) sein. - WICHTIG- alles andere ist falsch.

Mit der Software wird dann die richtige Zündkurve progarmmiert, die beim Start 10 Grad v.Ot. beträgt

Alfred
Wer liefert was?
      
jage2u2
registrierter Benutzer
Koenigsbonn



BeitragVerfasst am: Fr 13 Jul, 2018 20:07    Titel:  

Hab ich mir fast gedacht das es wieder unterschiedliche Ansichten gibt.Aber warum steht dan in der Einbauanleitung von 123 nicht auf oT stellen.immer diese zweideutigen Beschreibungen.Ich frag vielleicht bei 123 mal nach.
Wer liefert was?
      
Facelvega
registrierter Benutzer
Kusel



BeitragVerfasst am: Sa 14 Jul, 2018 10:12    Titel: 123 ignition  

Hallo Namenloser,

es gibt nicht unterschiedliche Ansichten, aber es gibt unterschiedliche Systeme für den Jaguar mit jeweils unterschiedlichen Einstellvoraussetzungen.

1. 123 für normale 6 Zylinder
2. 123 JAG für getunte 6-Zylinder
3. 123 TUNE für 6 Zylinder mit selbst programmierbaren Kurven.

Ich selbst habe etliche 123 Tune verbaut und ich kann nur raten, die Betriebsanleitung zu lesen, denn dort steht alles für das jeweilig gekaufte Modell exakt beschrieben. Außerdem habe ich sowie andere Forumsmitglieder lange Berichte zur 123 Tune verfasst.

Ohne Fachkenntnisse würde ich eine 123 TUNE nicht einbauen, denn die Kurvenbestimmung setzt doch ein gewisses Know-how voraus.

Alfred
Wer liefert was?
      
jage2u2
registrierter Benutzer
Koenigsbonn



BeitragVerfasst am: Sa 14 Jul, 2018 10:50    Titel:  

Hallo Alfred
Ich verbaue die 123 Tune und lasse die original Jaguar 4,2 Serie 2 Kurve vom Hersteller gleich mal drauf programmieren.
Dann sollte er erst mal laufen.Dazu brauch ich eben den Ausgangszüdpunkt.
Mein Plan ist die Kurve danach vom Profi optimieren lassen. Nicht aut Max. Leistung sondern zum zuverlässigen Cruisen.
Wenn du selbst schon einige verbaut hast dann hast du ja vielleicht auch die richtige Zündkurve für meinen?
Ach ja sorry...mein Name ist Jung,Kay Jung....007 ;-)
Wer liefert was?
      
V8Saloon
registrierter Benutzer
Kornwestheim



BeitragVerfasst am: Mo 16 Jul, 2018 11:10    Titel:  

Wenn man die Zündkurven des original Verteilers in die Tune einprogrammiert, muss man natürlich auch die statische Vorverstellung des orignal Verteilers (10° vor OT) beim Einbau der Tune berücksichtigen.
Wenn man die Tune auf 0° (also OT) einbaut, muss man jedem Punkt in der Zündkurve des Originalverteilers die 10° dazu addieren.
Wer liefert was?
      
jage2u2
registrierter Benutzer
Koenigsbonn



BeitragVerfasst am: Di 17 Jul, 2018 8:37    Titel:  

So hier die offizielle Antwort von 123ignition in welcher Position der Zündverteiler eingebaut werden soll.

Die statische Vorzündung wurde nicht mit programmiert, von daher sollte der Verteiler bei 10 Grad vor OT eingebaut werden. Aber eigentlich ist es egal, wie Sie einbauen. Nachdem der Motor läuft, auf Werksvorgabe abblitzen. Dann steht er richtig.
Wer liefert was?
      
Rainer-HH
Moderator
Sponsor 2018
Hamburg



BeitragVerfasst am: Di 17 Jul, 2018 13:59    Titel:  

nichts anderes hat V8Saloon doch geschrieben. Entweder so oder so, Hauptsache man berücksichtigt die 10 Grad. Besser ist wie beim originalen die Grad durch ablesen an der KW-Scheibe und drehen des Verteilers einzustellen und nur die nackte Zündkurve im Verteiler. Dann stimmt zumindest das WHB. Wer weiß wer irgend wann in der Zukunft sonst zusätzlich noch von 0 auf 10Grad den Verteiler verdreht. :-)

Zu beachten ist, dass alle mechanischen Verteiler Zündwerte aus dem WHB meist wegen der Streuung immer in einem Zündbereichen angegeben wird. Je nach Angabe also plusminus 2 Grad die Kurve in der 123/TUNE dem Motor, Vergaser, Unterdruckdose, Auspuff, Sprit usw. angleichen.

Gruß
Rainer
Wer liefert was?
      
jage2u2
registrierter Benutzer
Koenigsbonn



BeitragVerfasst am: Do 19 Jul, 2018 17:14    Titel:  

Hallo Jungs
Ich hab die123 nun vorschriftsmäßig eingebaut und bin ziemlich gefrustet das dieKiste nicht mal anspringt.
Wenn ich die Zündung einschalte dann zeigt der Drehzahlmesser schon 2000 Umdr. an.
Ich hab hier glaub ich schon mal von dem Problem gelesen,finde es aber nicht mehr.Mir scheint hier ein elektrischer Fehler vorzuliegen?
kann mir jemand helfen?
Wer liefert was?
      
Nichtschwimmer
Sponsor 2018
Mannheim



BeitragVerfasst am: Do 19 Jul, 2018 19:51    Titel:  

Es gibt zu diesem Thema Kompetentere als mich. Aber: die 123 sollte eine separate Stromversorgung habe und nicht über den DZM versorgt werden. Ich habe die 123 bei meinem Serie 1.5/3fach-SU provisorisch eingebaut ohne dies zu berücksichten. Springt trotzdem an.

Ist der Jaguar vor Einbau der 123 gelaufen? Hast du einen E-Type oder XJ6-Motor drin?

Udo
Wer liefert was?
      
jage2u2
registrierter Benutzer
Koenigsbonn



BeitragVerfasst am: Do 19 Jul, 2018 20:08    Titel:  

Hi Udo
Einen E Type.
Ja er ist vorher recht gut gelaufen .
Habe den Motor vorher auf 10 Grad vor OT gestellt und dann getauscht.
123 gedreht bis das grüne Licht Kahm...usw.
Was mirkomisch vor kam ,das der Verteilerfinger nichtgenauauf das 1. Zünkabel gezeigt hat?
Wer liefert was?
      
jage2u2
registrierter Benutzer
Koenigsbonn



BeitragVerfasst am: Fr 20 Jul, 2018 14:05    Titel:  

Ich habe jetzt eine seperate Stromversorgung gelegt von Sicherung 7.
Der DZM zeigt jetzt nichts mehr an.Immerhin.
Alles noch mal neu eingestellt und kontrolliert.
Die Kiste springt aber immernoch nicht an.
Bin gerade mit meinem Latein am Ende.
Wer liefert was?
      
pfljag
Sponsor 2018
München



BeitragVerfasst am: Fr 20 Jul, 2018 14:19    Titel:  

Ich nehme an du hast es kontrolliert - aber es passiert ganz leicht dennoch:

prüfe doch nochmal:
Hat der zylinder, der vom Verteiler Zündung bekommt auch den Komperssionstakt? Oder zündest du versehenlich in den Auspufftakt - dann geht natürlich nichts, obwohl der Verteiiler mechanisch richtig steht.
Tausch doch einfach mal die Zündkabel an der Kappe - also 1 gegen 6 5 gegen2 3gegen 4. Dann wäre die Zündfolge und ein Umdrehung gewechselt.

Auch wert zu prüfen:
Der Verteiler dreht gegen den Uhrzeigersinn wenn ich mich richtig erinnere. Ich hab auch schon mal fehlerhafter Weise die Kabel im Uhrzeigersinn gesteckt - dann passiert natürlich auch nicht viel :-)

Und natürlich bleibt auch noch die Option dass die 123 defekt ist - wie man das prüft - keine Ahnung

Grüße
Peter
Wer liefert was?
      
jage2u2
registrierter Benutzer
Koenigsbonn



BeitragVerfasst am: Fr 20 Jul, 2018 15:21    Titel:  

Hallo Peter
Ich hab deinen Tip mit dem Kompressionstakt befolgt.Der Gedanke kam mir auchschon das ich das ich Was verwechselt habe.
Leider kein Erfolg.Ja der Finger dreht gegen die Uhr.Entsprechendhab ich den Verteiler mit der Uhrgedreht bis die LEDbrennt.
Zündkabel genau so gesteckt wie bei der alten.Wenn auch der1. Zylinder jetzt wo anders liegt.
Ich hab ja die Kurve programmieren lassen.Ist auch drauf sogar 2.
Muss man die noch irgendwie aktivieren?
Kay
Wer liefert was?
      
jage2u2
registrierter Benutzer
Koenigsbonn



BeitragVerfasst am: Fr 20 Jul, 2018 16:29    Titel:  

Hab geradealles nochmal rausgebaut und neu angefangen.
Dabei ist mir aufgefallen das bei OT Zyl.1 der Verteilerfinger genau zwischen 2 Kontakten der Verteilerkappe steht.
Also nicht an Kontakt 1.Da sollte der doch stehen oder nicht?Genaue gesagt auf der Orientierungsnase für die Verteilerkappe.
Hab ich da vielleicht eine falsche?
Kay
Wer liefert was?
      
jage2u2
registrierter Benutzer
Koenigsbonn



BeitragVerfasst am: Fr 20 Jul, 2018 17:32    Titel:  

Jaaaaa er läuft.
Fehler war:Auf der Verteilerkappe steht eine 1 für das erste Zündkabel.Was soll ich euch sagen.
Es war ein Fake.Rechts daneben ist 1.
Die Katze schnurrt :-)))
Danke euch allen und schönes WE
Kay
Wer liefert was?
      
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
 
Webmaster  |  Forum-Sponsor werden  |  Impressum  |  Datenschutz
Der Betreiber übernimmt keine Haftung für Beiträge oder Inhalte verlinkter Seiten.
Hilfreiche Werkstätten
und Club-Favoriten,
von Mitgliedern empfohlen: