E-Type, XJ40, XJ6, S-Type, X-Type, aktuelle Modelle, Kaufberatung
Zur Foren-Übersicht

Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen
Registrieren
Passwort vergessen?

Termine (diese Woche)
Termine (Druckversion)
Termine selber eintragen

Forum-Sponsor werden
Statistik
Hilfe
Werben im Forum

"Fragenbeantworter"
  (Werkstätten + Teile)
 wer liefert was

Webmaster
Impressum

Jaguar Classic & New Car Forum  
Größtes Jaguarforum weltweit in deutsch - gegründet 1997
Dienstleistungsempfehlungen:
1. Teilehändler, neu + alt
Oldiehändler
2. Werkstätten u.
Restaurierungen
3. Jaguar-E leihen, Touren,
Kaufberatung Ausfahrtziele
4. Specials: Literatur Ausstattung
Speichen Holz Versich. Zubehör
5. Blecharbeiten, Lack
strahlen, Chrom, Rostschutz
6. Jaguar-Vermittlung
Offiz. Jaguarhäuser
XK120-150, D Type, E-Type, MK, 420(G), S-Type  >>  Scheibenwischer MK2-240
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
Autor weitere Bemerkungen
Callianese
registrierter Benutzer
Callian/ Var



BeitragVerfasst am: Sa 11 Apr, 2015 9:48    Titel: Scheibenwischer MK2-240  

Hallo MK2 - Gemeinde,

Bei meinem MK2 Baujahr 1968 läuft der Scheibenwischer nur noch im Schneckentempo.
Die 2.Stufe für den Schnellgang geht gar nicht mehr.

Könnte mir bitte jemand von den Experten sagen, was ich jetzt unternehmen muss?

Grüsse
Viktor
Wer liefert was?
      
Willi
Sponsor 2018
Stuttgart



BeitragVerfasst am: Sa 11 Apr, 2015 10:55    Titel:  

Hallo,

1te Idee: Motor ausbauen, zerlegen und reinigen.
Ist kein großer Akt , darf aber nach über 40 Jahren Dienst gemacht werden.
Der Motor wird es dir danken.

Grüße, Willi
Wer liefert was?
      
kramer_juergen
registrierter Benutzer
Muenchen



BeitragVerfasst am: Sa 11 Apr, 2015 12:46    Titel:  

Hallo,
ausserdem,bevor der Motor ausgebaut wird,Papierservietten unter die Scheibenwischerblaetter legen ,einschalten und fuehlen
ob der Motor uebermaessig heiss wird.Der Motor ist ja sehr kraeftig und sollte die Scheibenwischer locker ziehen.Nach dem trennen der Schub/Zug Welle ueberpruefen ob die einzelen Wischerwellen leichtgaengig sind.Nach dem Ausbau der
oberen Armaturenbrett Abdeckung kommt Du leicht an die einzelen Umlenkgetriebe heran.Der Motor hat auch Kohlen/Buersten,
die auch ueberpruefen und den Kollektor reinigen und die Trennfugen des Kollektors auch saeubern,insofern das kein Kontakt
zwischen den einzelen Feldern besteht.
Viel Glueck Juergen
Wer liefert was?
      
jagwaugh
registrierter Benutzer
Zürich



BeitragVerfasst am: Sa 11 Apr, 2015 19:41    Titel:  

Viktor,
Man muss zuerst die funktionsprinzip der Schiebenwischer der DR3 Serie wie im Mark 2 verstehen - im gegensatz zu andern, weniger raffinierten, systeme wischt der die wasser nicht von der Schiebe, sondern lediglich nervt es den wasser, der als reaktion dann von allein aus den weg geht. Ausserdem regnets nur langsam im England, der 2te Stufe ist eigentlich für Schottland gedacht.

Aber im ernst....
1) Ärme hochkippen oder Servietten unter die Wischerblatt legen um Reibung zu vermindern & schauen ob "high" doch noch lauft. Wenn "high" ohne Reibung lauft dann ist entweder der Motor und oder rohren/wheelboxes voll ausgehärtte Fett - da hilft nür zerlegen, reinigen & neu Fetten (mit weiss Lithium Fett).

2) Batterie abklemmen & Draht beim Stecker am Motor end abziehen & vom Schalter nach durchgängigkeit prüfen. unterbrochene Leitung wieder gut machen.

3) Stecker beim Motor ziehen... Motorseitig zwischen die Orange (Klemme 3) und Braune (Klemme 4 ) Drähte ein Wiederstand messen konnen (8 bis 10 Ohm glaub ich) falls zwischen diese 2 Klemmen offen ist dann ist die interne wiederstand ausgebrannt - Du musst die Motor Wicklung revidieren/ersetzen.

4) Wenn die obige 3 Tests dein Problem nicht lokalisiert haben, dann liegt es am Schalter.

Andrew
Wer liefert was?
      
kramer_juergen
registrierter Benutzer
Muenchen



BeitragVerfasst am: So 12 Apr, 2015 0:16    Titel:  

Andrew,
ich gratuliere Dir,so schoen haette ich es nie formulieren koennen.
Mit grosser Bewunderung und Ruehrung Juergen
Wer liefert was?
      
Rainer-HH
Moderator
Sponsor 2018
Hamburg



BeitragVerfasst am: So 12 Apr, 2015 8:38    Titel:  

Moin Jürgen,

kenne ich auch von meinen Wischermotoren. Wenn Sie schwer gehen nicht weiter benutzen, sonst brennt der Motor durch und dann wird es teuer. Einfach nur zerlegen in Petroleum reinigen und gut mit Lagerfett fetten. Die Position für die Endabschaltung Wischer merken, oder besser alles beim Zerlegen fotografisch festhalten. Vielleicht noch ein bisschen neue Farbe und gut is. Danach läuft er wie ein neuer und man hat wieder 20 Jahre Ruhe...
Wer liefert was?
      
jagwaugh
registrierter Benutzer
Zürich



BeitragVerfasst am: So 12 Apr, 2015 9:13    Titel:  

@juergen
Danke, bin jetzt aber nicht sicher ob Du der Sarkasmus, oder der Fehlersuche meinst.

@Rainer
Genau, einmal grundlich reinigen & neu fetten reicht für nochmals 40 Jahren. Der Luxusvariante ist die Verbindungsrohren & wheelboxes ausbauen, reinigen & neufetten & beim einbau die Rohren nach klemmstellen kontrollieren. Die wheelboxes/stems sind manchmal dermassen auslädiert dass sie klemmen - die sind aber als neuteil erhältlich.

Es ist vielleicht ein wenig übertrieben, aber ich poliere die Windschutzschiebe zuerst mit Brasso/Silvo um die zu reinigen, dann mit Cerium Oxide (feinste politur beim Teleskopspiegel machen, erhältich online). Man mischt die Cerium Oxide mit wasser um einen Schlamm zu erzeugen. Mit Cerium Oxide bringt man die kratzer weg, sogar tiefe metalspüren vom Wischerarm, beim polieren auf hitzebildung aufpassen & immer wieder etwas Wasser dazu tröpfeln. Nachdem die kratzer weg sind die ganze Schiebe polieren, sonst ist es nür stellenweis hochglanz, was dann doof aussieht.

Danach mit Rainex behandeln. Nach dieser verfahren benutzt mann die Wischer lediglich um die lustige Self Park bewegung zu geniessen.

Die schieben Polieren macht man am besten wenn die Schiebe ausgebaut ist... der Politur (mit Filzteller am Akkubohrer/Poliermaschine) schleudert die Politur um die ganze Umgebung, & die weisse Kreideartige spüren sind _unheimlig_ schiwerig vom Gummi wegzuputzen (geschweige dann dachhimmel nehm ich an!).

Andrew
Wer liefert was?
      
Callianese
registrierter Benutzer
Callian/ Var



BeitragVerfasst am: So 12 Apr, 2015 9:17    Titel:  

Hallo an Alle, die so schnell geantwortet haben.

Ich werde in den nächsten 14 Tagen alles ausbauen und reinigen.
Wenn der Motor wieder eingebaut ist, werde ich das Ergebnis melden.

Nochmals vielen Dank und einen schönen Sonntag

Viktor
Wer liefert was?
      
MicJag
registrierter Benutzer
Westmünsterland



BeitragVerfasst am: Di 14 Apr, 2015 15:19    Titel:  

Ich hatte auch das Problem, dass der Motor immer langsamer wurde und irgendwann ganz stehen blieb. Ursache war ein kleines Stück Plastik, an dem eine Feder befestigt war, die die Kontakte Richtung Spule/Anker (?) zieht. Das Plastikteil ist gebrochen, so dass der Kontakt irgendwann ganz weg war.

Leider habe ich die Kontakte (gescheige denn die Plastikteile) einzeln bei Jaguar nirgends finden können. Die sind aber Lucas-Standardware und passen auch vom Mini (shocking!). Vielleicht hätte man die Plastikteile auch selbst nachfeilen können, bei ebay UK gab die Kontakte samt Trägerplatte und Plastiks aber auch als NOS.
Wer liefert was?
      
phantomphlyer
registrierter Benutzer
Reute im Breisgau



BeitragVerfasst am: Di 14 Apr, 2015 16:03    Titel:  

Das ist nur auf den ersten Blick shocking. Gerade solche Allerweltsteile wurden -vor ihrer Selbstversenkung- quer durch die ganze englische Produktpalette von Austin bis Rolls-Royce verbaut. Das Lucas-Marmeladenglas für die Scheibenwaschflüssigkeit hatten viele, und es war in jedem Falle seriöser als der Drainagebeutel von Alfa und FIAT. Den Behälter für das Lenkservoöl aus dem Mk II gab es im Aston Martin DB6 ebenso. Der Vorteil dieser Scheibenwischermimik ist der, daß sie mit geringem Aufwand an jede Karosserie und alle Einbauverhältnisse anzupassen ist. Im aktuellen Land Rover Defender ist sie immer noch drin. Axel
Wer liefert was?
      
sferon
registrierter Benutzer
Bodenseekreis



BeitragVerfasst am: Do 16 Apr, 2015 18:39    Titel:  

Ich sollte die Wischerarme besser justieren- sie stehen auf dem Scheibenrahmen auf.
Armaturenbrett abbauen und die Segmente versetzen, wieder festziehen - fertig.
Frage:
Kann die Welle auch am Motor verstellt werden ?
Ich denke, das ist eine Frage für Andrew, denn der ist ja schon mal durch Rohr in der die Welle läuft durchgekrochen.
LG vom Bodensee
Dominik
Wer liefert was?
      
Willi
Sponsor 2018
Stuttgart



BeitragVerfasst am: Do 16 Apr, 2015 18:44    Titel:  

Hallo Dominik,

die Wischerarme kann man ganz normal wie bei jedem Auto abnehmen und versetzen, so dass der Wischer nicht bis über den Rahmen geht. Die gesamte Stecke kann man, wenn ich es noch richtig weiß, nicht verstellen sondern wird über das Zahnrad im Motor defniert. Bei der richtigen Wischerarmlänge gibt es auch keinen Gund, die Strecke zu verändern.

Grüße, Willi
Wer liefert was?
      
S-TYP34
registrierter Benutzer
65510 Wörsdorf



BeitragVerfasst am: Do 16 Apr, 2015 21:14    Titel: Wischer  

Hallo Dominik @ Willi
Die Welle kann nicht am Motor verstellt werden Wischwinkel ist durch großes Zahnrad im
Wischergetriebe vorgegeben.

Ob längere oder kürzere Wischerarme spielt beim Winkel keine Rolle,
längere Arme wird die Scheibe näher am oberen Rand gewischt
bei kürzeren Armen dann oben weniger, der Wischwinkel bleibt gleich.

Hier geht es doch mehr um den Endanschlag (Ruhestellung)
die kann man am Wischermotorgetriebegehäuse einstellen(sofern noch der orig. MK2 Wipp-Motor eingebaut)
dort wo die Welle aus dem Motor raus kommt ist eine zylindrische Rändelschraube neben der
Sechskant Überwurfmutter.
Wenn man an dieser Rändelschraube dreht verändert sich die Ruhestellungsposition.

Viel Freude beim Ruhestellung einstellen

Gruß

Harald

PS:
Sollten für diese Scheibenwischermotore LHD oder RHD Teile gesucht werden,
es sind jede Menge sehr gute neuwertige2 te Hand-Teile in meinem Lager. H.K.
Wer liefert was?
      
jagwaugh
registrierter Benutzer
Zürich



BeitragVerfasst am: Do 16 Apr, 2015 22:23    Titel:  

Harald hat Recht, mittels Rändelschraube stellt man die "Park" (Ruhestellung) position ein (der schraube bewegt die endschalter position im "nase" vom wischer mechanismus Gehause).

Beim DR3 kann man diese schalter ausbauen & umkehren um die Mechanismus vom LHD auf RHD zu konvertieren.

Es gab mehrere Zahnrad für den DR3, die die "Sweep angle" (Wischwinkel) geben, 105 bis 120 Grad, in 5 Grad Stufen.

Die Ärme haben eine art Kralle der verhindert dass die ärme abfallen konnten, mann drückt auf eine Bügel an diese Kralle und zieht die Arm dann ab. So kann mann die 2 Ärme so aufsetzen damit sie beide parallel zur Chromleiste sind wenn sie parkiert sind.

Andrew
Wer liefert was?
      
Rainer-HH
Moderator
Sponsor 2018
Hamburg



BeitragVerfasst am: Fr 17 Apr, 2015 9:46    Titel:  

...und die nötigen originalen Wischerarme, Wischerblätter, Spiegel- und Füße, usw. gibt es seit 68 Jahren bei TEX Automotive...

http://texautomotive.com/classic.html
Wer liefert was?
      
sferon
registrierter Benutzer
Bodenseekreis



BeitragVerfasst am: So 19 Apr, 2015 20:05    Titel:  

Danke an alle- mit der Rändelschraube ging das ruckzuck.-tolle Technik und kaum anfällig und das bei einem Engländer- Respekt.
Dominik
Wer liefert was?
      
hobie16fun
registrierter Benutzer
Augsburg



BeitragVerfasst am: Mo 06 Aug, 2018 20:36    Titel: Scheibenwischer Motor geht nicht mehr  

Bei mir hat sich die Halterung der Kohle verabschiedet und der Rest hat sich in den Kollektor gefressen. Eventuell kann ich den Kollektor noch fein abdrehen, aber woher kriege ich den Halter für die Kohlen, bei der der Kopf, in den die Kohle eingeklemmt ist gebrochen ist?

Gibt es evtl. den Motor ohne Getriebe? von welchem Auto könnte der noch verfügbar sein? SNG hat den nur noch für Rechtslenker und ob ich da au den Motor umbauen kann????

Gruss Matthias




Collector.JPG

Zur Vollansicht Bild klicken.
Wer liefert was?
      
S-TYP34
registrierter Benutzer
65510 Wörsdorf



BeitragVerfasst am: Mo 06 Aug, 2018 22:52    Titel: Wievielle  

dieser Kohlehalter willst Du haben,habe genügend in meinem Lager,
da ich diese DR3 / DR3A Dinger repariere,
und es sind auch gebr,kompl. DR3A Motore vorhanden
so wie auch andere Kleinteile für diese DR3 / DR3A,

einen DR3A für Jaguar RHD kann man umbauen auf LHD
man muss den internen RHD-Parkstellungsschalter ausbauen
und durch einen LHD-Schalter ersetzen.
Die Arbeit ist: Ausbauen/Einbauen auf und zu-schrauben und löten.

Werde morgen mal ein paar Bilder machen.

Harald
Wer liefert was?
      
hobie16fun
registrierter Benutzer
Augsburg



BeitragVerfasst am: Mo 06 Aug, 2018 23:12    Titel:  

Herzlichen Dank für die Info lieber Harald!
für den Umbau von rechts nach links habe ich einiges schon im Netz gefunden (Allerdings alle ohne den Schalter umzubauen sondern nur die Erregerspule oder die Zuleitung umzuklemmen - zum Schalter habe ich noch nichts gefunden.) Habe heute noch fleissig gesucht :)

Ich werde mal den Kollektor ganz fein abdrehen und habe in England jetzt Ersatzkohlen / Halter, Feder und Pappe bestellt. Wenn die da sind werde ich den Motor mal gründlich reinigen und neu mit Lithium Fett versorgen. Mal sehen wie die Kohlen dann laufen, eventuell brauche ich einen neuen Kommutator oder kompletten Motor. Ich würde mich dann vertrauensvoll an Dich wenden :) Klasse für die Rückmeldung. Wo sitzt Du denn? Was würde denn so ein Satz Kohlen / Halter oder ein Strator bzw. Ersatzmotor wohl kosten?

Kannst mir ja ne PN senden.

Liebe Grüße

Matthias


Zuletzt bearbeitet von hobie16fun am Di 07 Aug, 2018 10:12, insgesamt einmal bearbeitet
Wer liefert was?
      
jagwaugh
registrierter Benutzer
Zürich



BeitragVerfasst am: Di 07 Aug, 2018 7:15    Titel:  

Soweit ich erinnere ist es die gleiche Schalter, nür umgekehrt montiert:

http://jaguarxk.klibe.com/xkimages/dr3-wiper-parking-switch-rhd-xk150.jpg

http://jaguarxk.klibe.com/xkimages/dr3-wiper-parking-switch-lhd-xk150.jpg
Wer liefert was?
      
hobie16fun
registrierter Benutzer
Augsburg



BeitragVerfasst am: Di 07 Aug, 2018 10:10    Titel:  

Danke für die Bilder, wenn ich ihn morgen zerlege schaue ich ob man ihn nur umdrehen kann oder ob der wirklich anders ist. Muss mir erst mal den Kommutator anschauen, ob ich den auf der Drehmaschine noch irgendwie geglättet bekomme oder ob ich den auslöten und ersetzen muss. Ich hoffe die Kohlen kommen aus England zeitnah :)

Liebe Grüße

Matthias
Wer liefert was?
      
S-TYP34
registrierter Benutzer
65510 Wörsdorf



BeitragVerfasst am: Di 07 Aug, 2018 10:22    Titel: Es gab  

mal Repsätze von LUCAS die aber nicht bei JAGUAR im Ersatzteilkatalog aufgeführt sind.
Bild 1) Kohlenbürsten - Repsatz für DR2 DR3 / 3A
Bild 2) Parkstellungsschalter für Jaguar Wippermotor LHD / RHD
der Schalter,der nur Masse unterbricht wird nur umgedreht
und die Einstellrändelschraube auf die gegenüber liegende Seite eingesteckt.
Bild 3 ) das ist der zuständige Mechanismus für die komische Erstbewegung und Endbewegung
der Scheibenwischer.
Harald




DSCN4277.JPG

Zur Vollansicht Bild klicken.


DSCN4280.JPG

Zur Vollansicht Bild klicken.


DSCN4281.JPG

Zur Vollansicht Bild klicken.
Wer liefert was?
      
Callianese
registrierter Benutzer
Callian/ Var



BeitragVerfasst am: Fr 10 Aug, 2018 8:56    Titel: Scheibenwischer MK240  

Hallo,

nachdem ich viele Ratschläge bezgl.der Scheibenwischer bekommen habe, habe ich leider versäumt, Euch das
Ergebnis zu melden, sorry

Ich habe den Motor komplett ausgebaut, gereinigt, neue gefettet und siehe da, er arbeitet wieder.
Was er nicht macht: er läuft nicht im Eilgang.

Woran könnte das denn nun liegen? Bin da ziemlich ratlos, weil ich nicht weiss, welches Kabel für den Eilgang
zuständig ist. Und wenn ich mir den Brocken von Schalter im Armaturenbrett anschaue bin ich noch mehr ratlos.

Kann mir jemand eine Lösunbg anbieten?

mit leicht irritierten Grüssen
Viktor
Wer liefert was?
      
jagwaugh
registrierter Benutzer
Zürich



BeitragVerfasst am: Fr 10 Aug, 2018 9:19    Titel:  

Entweder falsch angeschlossen, ein Problem mit den Field Wiederstand, oder ein Problem mit den Schalter. Im Anhang eine Kurzfassung:


 Beschreibung:

Download
Wer liefert was?
      
Callianese
registrierter Benutzer
Callian/ Var



BeitragVerfasst am: Mo 13 Aug, 2018 10:59    Titel:  

hallo Andrew,

vielen Dank für die Unterlagen.

Da ich halt nicht der Elektriker bin wäre es nett zu erfahren, welche kabelfarben für den
Schnellgang bestimmt sind.

Danke
Viktor
Wer liefert was?
      
Micha_H
registrierter Benutzer
Kreis Düren, NRW



BeitragVerfasst am: Mo 13 Aug, 2018 16:03    Titel:  

Hi,

wenn nur Schnelllauf nicht geht, prüfe mal den Schalter Abgang 1, sollte am Schalter gelb mit hell-grünem Streifen sein. Da muss im Schnellgang Masse sein. D.h. da kannst du nur auf Durchgang nach Masse prüfen, dazu aber das Kabel abziehen sonst misst Du die Schleife über den Motor.

Links ca. 20cm vor dem Motor sind die Kabel noch mal gesteckt, da sollte nach meinen Unterlagen die Farbe zum Motor hin auf nur gelb wechseln.

Du kannst an der Stelle mal, wenn der auf Schellauf steht auftrennen und den nur gelben auf Masse brücken. Macht dir aber ne Sicherung in das Kabel mit dem das machst.

Gruß Michael
Wer liefert was?
      
Micha_H
registrierter Benutzer
Kreis Düren, NRW



BeitragVerfasst am: Mo 13 Aug, 2018 16:11    Titel:  

Hi,

Nachtrag: Masse bedeutet, das was auf der Karosserie liegt, sollte beim originalen 240 plus sein. Selbst wenn der umgepolt wurde ist das egal, gemeint ist was die Karosserie hat.

Gruß Michael
Wer liefert was?
      
S-TYP34
registrierter Benutzer
65510 Wörsdorf



BeitragVerfasst am: Mo 13 Aug, 2018 18:09    Titel: Zum Verstehen  

dieser DR3A Wipermotore:

Diese Motoren DR3A sind auch in anderen engl. Fahrzeugen verbaut,
nur mit einer Geschwindigkeit oder wie in Jaguar-Modellen mit 2 Geschwindigkeiten
und einem Themoschalter zur Sicherheit,und sie unterscheiden sich durch
unterschiedliche Getriebegehäuse und Endabschaltern.

Bei all diesen DR3A mit 2 Geschwinigkeiten
wird beim Einschalten immer die schnelle Geschwindigkeit eingeschaltet,
ist so konstruktionsbedingt!,
Nur Jaguar hat durch den teuren u. aufwändigen Wischerschalter es so geschaltet
dass beim Einschalten der Motor langsam läuft und beim Weiterschalten der Motor
und die Wischer schneller laufen.

Die DR3A 2 Geschw.-Motore haben 2 Feldwicklungen wobei die zweite Wicklung(die Bremswicklung)
in der anderen Richtung über die erste Wicklung gelegt ist.

Bei eingeschalteter Zündung liegt Stom an dem Motor an
und zur Funktion wird er mit Minus geschaltet.

Schalter einschalten 1te Stufe = schnell
Schalter weiter schalten 2te Stufe = langsam

Die Endabschaltung geschied über den Parkschalter vorn im Getriebegehäuse
dort wo das einzelne rote Kabel raus kommt und der Endschalter den Minuskontakt trennt
wenn die Wischer in Parkstellung gefahren sind der Wischerschalter auf AUS geschaltet wurde.

Bei Jaguar ist durch den Wischerschalter das ganze umgedreht geregelt.

Harald

Auf Wunsch kommen auch noch Bilder
Wer liefert was?
      
Callianese
registrierter Benutzer
Callian/ Var



BeitragVerfasst am: Do 16 Aug, 2018 14:14    Titel:  

hallo Harald,

danke, super Erklärung.

gerne, wie angeboten, Bilder.

gruss
Viktor
Wer liefert was?
      
hobie16fun
registrierter Benutzer
Augsburg



BeitragVerfasst am: Sa 18 Aug, 2018 16:29    Titel: Scheibenwischer MK 340  

Ich habe nun die neuen Kohlen bekommen und den Kollektor leicht abgedreht, so dass er wierder schön rund läuft, alles gereiningt und neu zusammengesetzt. Im Prinzip läuft der Motor auch jetzt wieder richtig flott aber:
- Er geht immer in Grundstellung, so dass ich davon ausgehe, dass ich die Mechanik für Umstellung des Excenters falsch zusammengebaut habe? Hier handelt es sich doch um eine Scheibe, die auf dem Metall des Zahnrades schleift und beim Rückwärtslaufen den Hebel des Excenters verlängert, um dann bei 0 Stellung den Scheibenwischer am Gummirand abzulegen (so wie der Endschalter halt eingestellt ist. Habe die etwas ausgeleierte Scheibe leicht nachgeschweisst und den Mitnehmer wieder so schon zurechtgefeilt, dass es leicht draufgeht und dann die Scheibe mit der Feder darauf montiert. Hatte beim Zerlegen das genau so nicht fotografiert, aber die Teile eigentlich korrekt hingelegt

- Die langsame Stufe geht nicht, so dass ich hier noch elektrische Steckfehler vermute. Ich hatte zwar alle Kabel beschriftet, aber nach der Reinigung kann ich die Beschriftung auf dem Tape nicht mehr richtig lesen - könnte daher fehlerhaft sein. Habe zwar einen Schaltplan, aber die Farben der Kabel am Wischermotor sind nicht wirklich gut erkennbar. Andrew hatte da glaube ich mal ein Bild vom Aufbau - ich könnte dann die Lötstellen mit der korrekten Farbe in Einklang bringen - ich finde das Bild leider nicht mehr. Kann mir hier jemand helfen?

Gruss Matthias
Wer liefert was?
      
hobie16fun
registrierter Benutzer
Augsburg



BeitragVerfasst am: Sa 18 Aug, 2018 18:22    Titel:  

Hi

nach Studieren diverser Schaltpläne und Photos sowie dem zerlegen des Motors konnte ich alle Kabel korrekt zuordnen und neu beschriften. Jetzt läuft er wie es sein soll :)

Ich denke die Feldwicklungen waren verpolt und mit nur Rückwärts geht er immer im falschen Modus.

Gruss Matthias
Wer liefert was?
      
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
 
Webmaster  |  Forum-Sponsor werden  |  Impressum  |  Datenschutz
Der Betreiber übernimmt keine Haftung für Beiträge oder Inhalte verlinkter Seiten.
Hilfreiche Werkstätten
und Club-Favoriten,
von Mitgliedern empfohlen: