E-Type, XJ40, XJ6, S-Type, X-Type, aktuelle Modelle, Kaufberatung
Zur Foren-Übersicht

Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen
Registrieren
Passwort vergessen?

Termine (diese Woche)
Termine (Druckversion)
Termine selber eintragen

Forum-Sponsor werden
Statistik
Hilfe
Werben im Forum

"Fragenbeantworter"
  (Werkstätten + Teile)
 wer liefert was

Webmaster
Impressum

Jaguar Classic & New Car Forum  
Größtes Jaguarforum weltweit in deutsch - gegründet 1997
Dienstleistungsempfehlungen:
1. Teilehändler, neu + alt
Oldiehändler
2. Werkstätten u.
Restaurierungen
3. Jaguar-E leihen, Touren,
Kaufberatung Ausfahrtziele
4. Specials: Literatur Ausstattung
Speichen Holz Versich. Zubehör
5. Blecharbeiten, Lack
strahlen, Chrom, Rostschutz
6. Jaguar-Vermittlung
Offiz. Jaguarhäuser
Fahrzeugpflege  >>  Lederpflege Jaguar - Empfehlung
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
Autor weitere Bemerkungen
Segelfox
registrierter Benutzer
Laupheim



BeitragVerfasst am: Mo 30 Jul, 2018 15:46    Titel: Lederpflege Jaguar - Empfehlung  

Da ich selbst in allen möglichen Foren nach der idealen Lösung gesucht habe und es 1000 Mittel und Empfehlungen gibt:

Ich möchte hier meine positiven Erfahrungen mit den Mitteln der Firma Lederzentrum weiter geben. Meine Sitze hatten zwar keine tiefen Aufplatzer oder Risse, waren aber doch sichtlich mitgenommen, ungepflegt und sehr schmutzig (mein XKR ist 18 Jahre alt)
Lederreiniger, Auffrischer in Nimbus grey, Flüssigleder, Protector, das Ergebnis ist fantastisch. Obwohl ich Bedenken hatte ob die gekaufte Farbe wirklich mit der 18 jahre alten Lederfarbe übereinstimmt und diese auch auf dem Bildschirm bei der Bestellung ganz anders ausgesehen hat. Mein Sitze sehen aus wie neu und fühlen sich auch so an. Kann ich nur empfehlen.
Wer liefert was?
      
DriDon
registrierter Benutzer
Rheinland



BeitragVerfasst am: Di 31 Jul, 2018 13:22    Titel:  

Glückwunsch zur Auffrischung und gut zu wissen, dass auch bei dir die Farbmuster auf dem Bildschirm komplett anders aussehen.
Ich habe hier auch das Paket vom Lederzentrum liegen, dessen Inhalt darauf wartet, dass ich mal den Fahrersitz ausbaue und mir etwas Zeit nehme:)
Du hast nicht zufällig Vorher-Nachher-Bilder?
Wer liefert was?
      
Segelfox
registrierter Benutzer
Laupheim



BeitragVerfasst am: Di 31 Jul, 2018 13:51    Titel:  

Hallo DriDon,
leider nein. Hätte ich geahnt welch ein Unterschied dabei herauskommt, hätte ich das gemacht. Ärgere mich selbst.
Wer liefert was?
      
dr_snooze
registrierter Benutzer
München



BeitragVerfasst am: Di 31 Jul, 2018 18:55    Titel:  

Ich habe bisher sehr gute Erfahrungen mit der Lederpflege von Sonax bzw. Lederpflege und -seife von A1 gemacht. Meine Sitze waren aber auch nicht so mitgenommen.
Die Mittelchen von Lederzentrum hören sich gut an, werde ich mir mal anschauen. Danke für den Tipp! :)
Wer liefert was?
      
DriDon
registrierter Benutzer
Rheinland



BeitragVerfasst am: So 05 Aug, 2018 15:21    Titel:  

So, ich habe mich dieses Wochenende endlich dem Fahrersitz angenommen. Man muss den Sitz zum Leder auffrischen nicht rausnehmen, in meinem Fall war es aber nötig.
Prozedur: Lenkrad ganz einfahren, Sitz nach hinten fahren, vordere zwei Torx 45 Schrauben öffnen, Sitz ganz nach vorne fahren, Kopfstütze ganz nach oben fahren, Batterie abklemmen wegen Airbag, 5min gewartet, hintere Torx 50 Schrauben öffnen, Stecker vom Steuergerät abziehen, zweiten Stecker abziehen (Airbag?), Sicherheitsgurtanker mit Torx 50 abschrauben und mit etwas fluchen den Fahrersitz rausbugsieren.

Da meine Rückenlehne komplett im Eimer war (Vorbesitzer = "big guy") und ich für die zum Glück Ersatz gefunden habe (im gleichen Cashmere-Leder mit Kontrastnähten!), musste ich auch noch die komplette Rückenlehne demontieren:
Mit beherztem Ruck die Kopfstütze entnehmen, in meinem Fall die Picknicktische mit 4 Schrauben lösen, zwei Schrauben ganz unten an der Lehne öffnen und die hintere Sitzabdeckung abnehmen, wobei die seitlich jeweils ausgeklickt werden muss. Oberleder vom Sitzrahmen ausspannen, Kabelbinder von Lordosekissen und Airbagkabel entfernen, Lordosekissen aus Gitter rausfriemeln, Sitzheizung-Stecker lösen, Heizmatte entnehmen, noch ein paar Federn und Klammern lösen und e voila:)

Anschließend habe ich mich um das ramponierte Sitzkissen gekümmert und ihm die komplette Lederzentrum-Prozedur angedeihen lassen:
Mit mildem Reiniger vom Lederzentrum auf Schwamm grob sauber gemacht, dann mit dem Schleifpad abgeschliffen und mit etwas Waschbenzin entfettet. Das Loch in der Sitzfläche mit einem rund-ausgeschnittenen Stoff unterfüttert, die Ränder und das freie Leder mit Lederkleber fixiert. Ist tatsächlich so einfach, wie in den Anleitungs-Videos:) Daraufhin kam die längere Arbeit mit dem Flüssigleder, weil meine Sitzfläche wirklich viele weite Risse hatte, die aufgefüllt werden mussten. Also alle mit Flüssigleder (oder sollte man eigentlich "Spachtel" schreiben?) aufgefüllt und mit dem Spatel glattgestrichen, wichtig ist eine ebene Oberfläche. Was nicht im ersten Durchlauf reichte, wurde im zweiten, dritten, vierten, fünften.... ergänzt. Über Nacht trocknen lassen, mit dem Stift noch Unebenheiten ausgeglichen und dann kam der schöne Teil: Alles mit dem spezifischen Colourlock Farb-Auffrischer "übermalen". Erst habe ich den Farbauffrischer mit dem Schwämmchen in kreisenden Bewegungen aufgetragen, dann aber gemerkt, dass es viel besser wirkt, wenn man ordentlich drauftupft und mit dem Fön gleich warm trocknet, damit es schnell deckend wird. Am Ende noch ein bisschen glattgeschliffen (nicht zu viel, da man das Flüssigleder nicht schleifen soll) und mit Protector behandelt. Ergebnis siehe Bilder:)
Die Produkte vom Lederzentrum sind wirklich super, der Farbton exakt passend und die Anwendung ist idiotensicher, dazu gibt es die nützlichen Tutorial-Videos.

Hier Vorher-Nachher-Fotos, wobei das Vorher-Foto echt peinlich ist (war beim Kauf schon so).
Sitzfläche komplett mit Produkten von Colourlock restauriert, Rückenlehne ausgetauscht:


PS: Sitz wieder eingebaut und alles funktioniert...
Wer liefert was?
      
OldAndi
registrierter Benutzer
Im Lande



BeitragVerfasst am: Mo 13 Aug, 2018 16:30    Titel:  

Das ist wirklich der selbe Sitz ?? Man mags kaum glauben !!! Staun.
Wer liefert was?
      
Jaaaag
registrierter Benutzer
Heigenbrücken



BeitragVerfasst am: So 09 Sep, 2018 19:45    Titel:  

Wahnsinns Ergebnis. Da denkt man echt du hast einen neuen Sitz gekauft.
Hast du das Lederpflegeset von Colourlock zum reinigen benutzt?
https://poliermaschine-autopolitur.de/auto-lederpflege/

Den größten Effekt dürfte wohl das Flüssigleder ausgemacht haben. Hast du da auch das vom Lederpflegezentrum/Colourlock oder gibt es da etwas anderes?
Fühlen sich die aufgefüllten stellen eigentlich anders an?
Wer liefert was?
      
DriDon
registrierter Benutzer
Rheinland



BeitragVerfasst am: Mo 10 Sep, 2018 10:45    Titel:  

Danke für das Feedback! Wie gesagt, die Rückenlehne habe ich durch ein sehr gut erhaltenes Gebrauchtteil ausgetauscht, aber die Sitzfläche habe ich selbst so restauriert.

Ja, ich habe dieses Set benutzt. Das ist für die oberflächliche Verschmutzungen und ich würde den Reiniger grundsätzlich verwenden, bevor es weiter geht. Noch mehr sichtbaren Effekt hat aber das anschließende Schleifen mit dem Schleifpad.

Das Flüssigleder und anschließend der Farbauffrischer machen wirklich den größten Effekt aus.
Wenn man so lange Risse füllt, wie ich es gemacht habe, dann sollte man auf folgendes achten:
-Vorher die Kanten wirklich gut schleifen, da diese durch den Riss sonst nach oben zeigen und es schwierig wird, eine ebene Fläche zu erzeugen.
-das Flüssigleder setzt sich anfangs noch, also mehrmals anwenden, mit dem Spachtel "einebnen" und ggf. am Tag drauf wiederholen, wenn es perfekt werden soll.

Die aufgefüllten Stellen sehen sehr ähnlich aus (die Farben von Colourlock passen 100%ig). Man sieht es nur, wenn die Fläche nicht ganz eben ist, oder wenn man draufdrückt und sich die Fläche an den reparierten Stellen etwas anders "knickt". Das betrifft aber wirklich nur sehr große reparierte Stellen und fällt ansonsten sowieso nicht auf.
Wer liefert was?
      
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
 
Webmaster  |  Forum-Sponsor werden  |  Impressum  |  Datenschutz
Der Betreiber übernimmt keine Haftung für Beiträge oder Inhalte verlinkter Seiten.
Hilfreiche Werkstätten
und Club-Favoriten,
von Mitgliedern empfohlen: