E-Type, XJ40, XJ6, S-Type, X-Type, aktuelle Modelle, Kaufberatung
Zur Foren-Übersicht

Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen
Registrieren
Passwort vergessen?

Termine (diese Woche)
Termine (Druckversion)
Termine selber eintragen

Forum-Sponsor werden
Statistik
Hilfe
Werben im Forum

"Fragenbeantworter"
  (Werkstätten + Teile)
 wer liefert was

Webmaster
Impressum

Jaguar Classic & New Car Forum  
Größtes Jaguarforum weltweit in deutsch - gegründet 1997
Dienstleistungsempfehlungen:
1. Teilehändler, neu + alt
Oldiehändler
2. Werkstätten u.
Restaurierungen
3. Jaguar-E leihen, Touren,
Kaufberatung Ausfahrtziele
4. Specials: Literatur Ausstattung
Speichen Holz Versich. Zubehör
5. Blecharbeiten, Lack
strahlen, Chrom, Rostschutz
6. Jaguar-Vermittlung
Offiz. Jaguarhäuser
XK120-150, D Type, E-Type, MK, 420(G), S-Type  >>  alte Automatikversion S-Type 3.8 Bj.65; auch andere Modelle bis ´65
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
Autor weitere Bemerkungen
Runenverwalter
registrierter Benutzer
42799 Leichlingen



BeitragVerfasst am: So 23 Sep, 2018 18:02    Titel: alte Automatikversion S-Type 3.8 Bj.65; auch andere Modelle bis ´65  

Ein herzliches Grüß Gott ins Forum hier,

wir beabsichtigen, uns einen S-Type 3.8 mit dem alten Automatiktyp zu kaufen und ich bitte um Eure Auskunft darüber, ob diese erste Automatikversion, also das sog. "DG"-Getriebe bis Bj.65 (oder Mitte 66?), zum Wohnwagenziehen geeignet wäre oder nicht. Das neuere BorgWarner-Getriebe ab ´66 wäre es jedenfalls, diese hat auch einen Ölkühler, meines Wissens nach. Unsere (vier) Wohnwagen von Dethleffs sind Bj.´58 bis ´64, dazu der kleine, ungebremste Camper Bj.´67. Die zwei großen Modelle wiegen 780 kg bzw. 820 kg leer und haben je 1000 kg Gesamtgewicht. Die offizielle Anhängelast des S-Type 3.8 liegt ja deutlich darüber, somit bin ich allemal im grünen Bereich, aber was würde besagte alte DG-Automatik dazu "sagen"? Wäre denn bei Bedarf ein Umbau auf die neuere BorgWarner(Typ 6?) ohne weiteres möglich? Oder soll man dann gleich die noch neuere Automatik eines XJ 6 nehmen?

Ich hätte einen schönen S-Type 3.8 gefunden, der uns in allen Fragen zusagt, außer der Automatikfrage......

Vielen Dank für hoffentlich positive Antworten, vielleicht hat ja jemand Erfahrung mit "DG-Automatik und Ziehen"!

Viele Grüße
Runenverwalter




Classic Days 2011 GFa.jpg

Zur Vollansicht Bild klicken.


Globetrotter 2.jpg

Zur Vollansicht Bild klicken.
Wer liefert was?
      
Kickstarter
registrierter Benutzer
Ludwigsburg



BeitragVerfasst am: So 30 Sep, 2018 21:31    Titel:  

Hallo,
habe nur das Wartungshandbuch und den Ersatzteilkatalog vom S und somit keine Erfahrung mit dem S und kann nur theoretisch antworten:
Demnach wurde das DG-Getriebe bis zu gewissen Chassi-Nr. verbaut, danach das Model35.
Beim Model35 ist ein Öl-Wasserwärmetauscher in den Wasserkühler eingebaut, beim DG nicht.
Wenn ich mich recht erinnere, wird der Wandler beim DG-Getriebe als 3.Gang überbrückt, d.h. es entfällt der Wandlerverlust dabei und die damit abzuführende Wärme. Zu bedenken ist, das bei Anhängerbetrieb bei gleicher Geschwindigkeit mit einer höheren Last gefahren wird, ob und wann das DG dabei die Wandlerüberbrückung nun öffnet (und damit quasi Zurückschaltet), kann ich nicht beurteilen.
Wer liefert was?
      
Runenverwalter
registrierter Benutzer
42799 Leichlingen



BeitragVerfasst am: Mo 01 Okt, 2018 7:36    Titel: DG-Automatik  

Hallo Kickstarter,

vielen Dank für die Antwort samt Werkstatthandbuch. Du bestätigst das, was ich inzwischen auch von anderen Jaguarkennern gelernt habe und mir somit das angebotene Auto leider vergällt hat. Ich habe dort auch schon abgesagt und suche nun weiter. Auch der TÜV Süd in Herrenberg (ganz in Deiner Nähe) hatte meine Anfrage nach der Anhängelast schön genau beantwortet und mitgeteilt, daß die Borg Warner Auotmatik ab 9/66 die gleichen 1265 kg Anh.last hat wie die Schaltgetriebe. Diese Angabe stimmt neben dem S-Type auch für den 420(klein) und den XJ 6 Serie 1. Die ganz frühe DG-Automatik hat schlicht keine(!) Anhängelast - 0 kg!!

Vielen Dank und viele Grüße Runenverwalter
Wer liefert was?
      
jagwaugh
registrierter Benutzer
Zürich



BeitragVerfasst am: Di 02 Okt, 2018 5:21    Titel:  

Der 420G macht ein bessere Zugfahrzeug. Nicht nür wegen der Getriebe (BW 8), sondern auch weil der Kofferraumboden flach ist. So ist der anbringen einer Hitch einfacher.
Wer liefert was?
      
Runenverwalter
registrierter Benutzer
42799 Leichlingen



BeitragVerfasst am: Di 02 Okt, 2018 7:26    Titel:  

Hallo nach Zürich, ich verstehe nicht, wo ist der Unterschied zwischen S-Type, 420 und 420 G, was den Kofferraum betrifft? Alle drei haben einen flachen Boden und ein quasi identisch geformtes Heck. Der 420 G ist nur größer/breiter als die beiden anderen, sonst nichts. Deshalb möchte ich ja auch einen S-Type oder 420 kaufen und keinen Mark II. Der 420 G ist uns zu riesig und er hat einen sehr langen Hecküberhang hinter der HA, das ist eher ungünstig zum Ziehen. Die Borg Warner 8 Autom. haben der späte S-Type und der 420 genau so wie der 420 G. Habe ich etwas übersehen?
Wer liefert was?
      
S-TYP34
registrierter Benutzer
65510 Wörsdorf



BeitragVerfasst am: Di 02 Okt, 2018 9:54    Titel: Und  

wie wäre es mit einem 1967 orig.LHD -S- Typ 3,4 mit Schaltgetriebe mit. OD und Webasto-Stahlschiebedach.
Dieses Fahrzeug wird demnächst,nach 15 Jahren Garagenaufendhalt, restauriert.
Das kompl. Holz ist schon kompl. neu funiert,nun kommt Blech und Technik in 2019 an die Reihe.
Wer liefert was?
      
Runenverwalter
registrierter Benutzer
42799 Leichlingen



BeitragVerfasst am: Di 02 Okt, 2018 13:46    Titel:  

Hallo S-Type 34,

theoretisch wäre ein später S-Type das, was ich suche, aber eine Fertigstellung "liest sich" noch sehr weit entfernt. Ich hoffe schon, daß ich bis Anf. 2019 einen passenden Wagen gefunden habe. Ob 3.4 oder 3.8 ist mir relativ egal, die Leistungen liegen nicht weit auseinander und die Differentialsperre des 3.8 benötige ich ja nicht zwingend. Du kannst mir gerne mal nähere Daten zum Auto senden, km-Stand, Farben, Felgen, Reifen, etc.. Mit dem Bj.67 hat er ja wohl das neuere Schaltgetriebe, nehme ich an? Servolenkung? Das Webasto-Dach wäre bestimmt eine schöne Ergänzung, das kenne ich vor allem von englischen, also rechtsgesteuerten Jaguarlimousinen. Abzusehender, ungefährer Endbetrag fürs Auto? Du könntest mir auch direkt unter agnes.becherer@gmx.de antworten, wenn Du magst.

Viele Grüße Runenverwalter
Wer liefert was?
      
jagwaugh
registrierter Benutzer
Zürich



BeitragVerfasst am: Di 02 Okt, 2018 18:17    Titel:  

@Runenverwalter: Bei der S liegt der Ersatzrad in eine Mulde im Kofferraum unten - beim MkX/420G ist der Reserverad vertikalgestaut auf der Linke Seite. D.h. dass der Hakenmontage etwas einfacher ist (und der MkX/G hat eine riesige Kofferraum).

Es ist eine Weile her aber mein erstes Auto war ein G. Ich hab einige km mit ein Camper & einen Kanu auf den Dach zurückgelegt (Allerdings in Kanada, wo man etwas mehr raum hat.) Für seine grosse ist der G erstaulich wendig.
Wer liefert was?
      
Runenverwalter
registrierter Benutzer
42799 Leichlingen



BeitragVerfasst am: Fr 05 Okt, 2018 9:21    Titel:  

Hallo Jagwaugh,

theoretisch wäre auch ein riesiger 420 G / Mark 10 möglich, aber meine zierliche, kleine Frau kann auf dem ebenso riesigen Sitz nicht sitzen auf längeren Strecken. Deshalb kommen nur der 420 (klein) und der S-Type oder auch ein XJ Serie 1 in Frage. Eine Anhängerkupplung für den S-Type/420 gibt es zu bestellen, bei der Fa. Beeken in Norddeutschland, das ist also kein Problem.

Danke für die Idee mit dem 420 G, aber wir haben ihn bei Herrn Neumann in Weiterstadt bei Darmstadt ansehen können, sogar drei Stück hat er im Moment.....
Wer liefert was?
      
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
 
Webmaster  |  Forum-Sponsor werden  |  Impressum  |  Datenschutz
Der Betreiber übernimmt keine Haftung für Beiträge oder Inhalte verlinkter Seiten.
Hilfreiche Werkstätten
und Club-Favoriten,
von Mitgliedern empfohlen: