E-Type, XJ40, XJ6, S-Type, X-Type, aktuelle Modelle, Kaufberatung
Zur Foren-Übersicht

Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen
Registrieren
Passwort vergessen?

Termine (diese Woche)
Termine (Druckversion)
Termine selber eintragen

Forum-Sponsor werden
Statistik
Hilfe
Werben im Forum

"Fragenbeantworter"
  (Werkstätten + Teile)
 wer liefert was

Webmaster
Impressum

Jaguar Classic & New Car Forum  
Größtes Jaguarforum weltweit in deutsch - gegründet 1997
Dienstleistungsempfehlungen:
1. Teilehändler, neu + alt
Oldiehändler
2. Werkstätten u.
Restaurierungen
3. Jaguar-E leihen, Touren,
Kaufberatung Ausfahrtziele
4. Specials: Literatur Ausstattung
Speichen Holz Versich. Zubehör
5. Blecharbeiten, Lack
strahlen, Chrom, Rostschutz
6. Jaguar-Vermittlung
Offiz. Jaguarhäuser
XK120-150, D Type, E-Type, MK, 420(G), S-Type  >>  Zündkabel
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
Autor weitere Bemerkungen
brooklands
Sponsor 2018
Westmünsterland



BeitragVerfasst am: Do 11 Okt, 2018 8:53    Titel: Zündkabel  

Guten Morgen in die Runde,

ich zweifle gerade an meinen Verstand. :-)

SNG hat mir einen vorgefertigten Zündkabelsatz für meinen E-Type, Serie 1, 4.2.l, zugesandt.
Leider gab es in Europa nur schwarze Schutzschüllen, mein früher E-Type hatte aber eine rote
Kabelschutzführung, die ich mir in den USA bestellt habe.
Ein Bild vom neuen Kabelsatz (oben) und unten der alte Kabelsatz als Anlage.

Es fehlen ca. 20 bis 25 cm in der Länge.

SNG behauptet, sie verkaufen zig-Kabelsätze jeden Tag und es gab nie Reklamationen.

Gibt es hier Erfahrungen?

Ich erstelle mir jetzt selbst einen passenden Satz.

Grüße
Manfred




Kabel.JPG

Zur Vollansicht Bild klicken.
Wer liefert was?
      
mmoedder
registrierter Benutzer
Köln



BeitragVerfasst am: Fr 12 Okt, 2018 7:49    Titel:  

Hallo Manfred,

direkte Erfahrung habe ich mit den konfektionierten Zündkabeln keine, weil ich Meterware kaufe und sie mir dann selbst erstelle.

Die Kabelführung macht aber einen großen Unterschied, dein alter Kabelsatz sieht so aus als wäre er so geführt wie auf dem angehängten Bild. Man kann die Kabel aber auch vom Verteiler direkt nach oben führen, dann ist die benötigte Länge um einiges kürzer.
Was jetzt bei deinem E von 1966 (?) richtig ist, weiß ich natürlich nicht könnte aber heute Abend mal nachsehen was Dr.Haddock dazu schreibt.
Insofern brauchs du nicht weiter zu zweifeln, und Barratt hat auch Recht.

Gruß Michael




E.jpg

Zur Vollansicht Bild klicken.
Wer liefert was?
      
fiska-etyp
Sponsor 2018
95643 Tirschenreuth



BeitragVerfasst am: Fr 12 Okt, 2018 11:33    Titel:  

Hallo Manfred
auf dem Foto von Michael sind die Zündkabel in der Mitte des
Motors hochgeführt. Bei meinem E habe ich die Zündkabel
hinter dem Wasserschlauch direkt nach oben und über den
Nockenwellendeckel geführt.
Ich glaube dass dann die Kabellänge ausreicht.
Grüße sendet Karl
Wer liefert was?
      
brooklands
Sponsor 2018
Westmünsterland



BeitragVerfasst am: Sa 13 Okt, 2018 7:34    Titel:  

Danke für Eure Antworten.

Ja, die Kabel wurden komplett über die Mitte des Motors hochgeführt.

Dann werde ich mal einen Satz selbst erstellen.

Grüße
Manfred
Wer liefert was?
      
Rainer-HH
Moderator
Sponsor 2018
Hamburg



BeitragVerfasst am: Sa 13 Okt, 2018 9:17    Titel:  

Moin Manfred,

bei meinem 3.8 MKII werden die Zündkabel mit 6-Fach gelochten Plastikscheiben vorne rechts über dem Zylinderkopfdeckel geführt. Vermutlich hast Du dann diese etwas kürzeren Zündkabel erwischt.

Gruß
Rainer
Wer liefert was?
      
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
 
Webmaster  |  Forum-Sponsor werden  |  Impressum  |  Datenschutz
Der Betreiber übernimmt keine Haftung für Beiträge oder Inhalte verlinkter Seiten.
Hilfreiche Werkstätten
und Club-Favoriten,
von Mitgliedern empfohlen: