E-Type, XJ40, XJ6, S-Type, X-Type, aktuelle Modelle, Kaufberatung
Zur Foren-Übersicht

Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen
Registrieren
Passwort vergessen?

Termine (diese Woche)
Termine (Druckversion)
Termine selber eintragen

Forum-Sponsor werden
Statistik
Hilfe
Werben im Forum

"Fragenbeantworter"
  (Werkstätten + Teile)
 wer liefert was

Webmaster
Impressum

Jaguar Classic & New Car Forum  
Größtes Jaguarforum weltweit in deutsch - gegründet 1997
Dienstleistungsempfehlungen:
1. Teilehändler, neu + alt
Oldiehändler
2. Werkstätten u.
Restaurierungen
3. Jaguar-E leihen, Touren,
Kaufberatung Ausfahrtziele
4. Specials: Literatur Ausstattung
Speichen Holz Versich. Zubehör
5. Blecharbeiten, Lack
strahlen, Chrom, Rostschutz
6. Jaguar-Vermittlung
Offiz. Jaguarhäuser
XK120-150, D Type, E-Type, MK, 420(G), S-Type  >>  wohin gehört Zylinderkopf C632
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
Autor weitere Bemerkungen
E_vierkommazwei
registrierter Benutzer
Wien



BeitragVerfasst am: Di 02 Okt, 2018 7:08    Titel: wohin gehört Zylinderkopf C632  

guten morgen,

der Titel sagt es schon. Habe viel herumgesucht, finde den Spender aber nicht. Der Kopf hängt in einem E-Type mit einem ebenfalls falschen Block (dazu aber später).

vielen Dank
Thomas
Wer liefert was?
      
mmoedder
registrierter Benutzer
Köln



BeitragVerfasst am: So 07 Okt, 2018 19:48    Titel:  

Hallo Thomas,

Ist das die eingeschlagene Nummer, welche hinten auf der kleinen Fläche zwischen den letzten Stehbolzenlöchern ist? Wenn ja, handelt es sich offenbar um eine Sequenznummer aus der Motorfertigung. Details kannst du nachlesen bei Haddock/Mueller.
Die richtige Teilenummer steht auf der Unterseite des Kopf, und ist länger, wie z.B. C24540. Da findet man auch noch ein Zeichen der Gießerei und weitere interessante Infos.
Hat der Kopf denn vorne noch eine eingeschlagene Motornummer, mit dem Prefix läßt sich schnell bestimmen, in welchem Auto der Motor ursprünglich verbaut war.

Gruß Michael
Wer liefert was?
      
E_vierkommazwei
registrierter Benutzer
Wien



BeitragVerfasst am: So 07 Okt, 2018 22:47    Titel:  

Servus Michael,

Ja, es ist genau die von Dir beschriebene.

Die eingestanzte Nummer vorne fehlt. Auto ist nicht matching numbers unflat gerade aus USA. Californian rustfree, daily driver. Hat sich ein Bekannter von mir eingetreten und war nach erstem TÜV besuch sprachlos.

vielen Dank für die Info.
lg
Thomas
Wer liefert was?
      
Durango2k
registrierter Benutzer
Göttingen



BeitragVerfasst am: Mo 08 Okt, 2018 4:53    Titel:  

Wieso sprachlos ? Das diese Auto „nette Ostereier“ sein können, ist ja nicht neu. Bei meinem bestanden die Schweller aus selbstklebender Alufolie, übergespachtelt...

Carsten
Wer liefert was?
      
khfb
registrierter Benutzer
Kreuzau



BeitragVerfasst am: Mo 08 Okt, 2018 9:17    Titel:  

Guten Morgen,

ich bin mir da nicht sicher und kann nur widergeben, was ich irgendwo aufgeschnappt habe.
Die Köpfe ohne Nr. zwischen den Ritzeln der NW sind Austauschköpfe.

Ich brauchte leider für mein Auto (matching numbers) auch einen neuen Kopf, so einen habe ich gesucht, da hätte ich die originale Nr. einschlagen können.

LG Karl
Wer liefert was?
      
mmoedder
registrierter Benutzer
Köln



BeitragVerfasst am: Di 09 Okt, 2018 7:57    Titel:  

Hallo Karl,

neben den Austauschköpfen hatten auch "spätere" 4,2 Liter Köpfe vorne nicht mehr die Motornummer eingeschlagen. Später muß wohl irgendwann in der zweiten Hälfte 1967 gewesen sein, als die Serie 1.5 aktuell war, sicher bin ich mir da aber nicht.
Hast Du denn für deinen Kopf den passenden Satz Schlagzahlen? Das Aussehen der Ziffern ist heute anders, ich finde es amüsant, wenn ein Auto als matching numbers angeboten wird, und die Zahlen sind offensichtlich nachträglich eingeschlagen.

Gruß Michael
Wer liefert was?
      
khfb
registrierter Benutzer
Kreuzau



BeitragVerfasst am: Di 09 Okt, 2018 17:14    Titel:  

Hallo Michael,

wieder was dazugelernt, danke.
Nein, ich habe natürlich nicht die richtigen Schlagzahlen, wenn ich wirklich einen gefunden hätte, wäre ich auf die Suche gegangen.
Mein Zylinderkopf ist krumm, wenn man ein Lineal in die NW-Gasse legt, ist in der Mitte ein Spalt von fast 1mm. Das war meinem Motorenbauer zu heikel, irgendwann werde ich mich vielleicht mal drum kümmern, den Kopf doch noch machen zu lassen.

LG Karl
Wer liefert was?
      
mmoedder
registrierter Benutzer
Köln



BeitragVerfasst am: Mi 10 Okt, 2018 7:24    Titel:  

Hallo Karl,

das ist aber heftig, waren die Nockenwellen fest oder ließen die sich noch drehen?
Einen passenden Kopf zu bekommen sollte doch kein Problem sein, Ende des Monats ist wieder spares day in Stoneleigh. Da wirst Du mit Sicherheit fündig.

Gruß Michael
Wer liefert was?
      
khfb
registrierter Benutzer
Kreuzau



BeitragVerfasst am: Mi 10 Okt, 2018 19:08    Titel:  

Guten Abend,
ich habe schon einen neuen, ist inzwischen alles überholt und zusammengebaut und wartet auf Einbau..
LG Karl
Wer liefert was?
      
E_vierkommazwei
registrierter Benutzer
Wien



BeitragVerfasst am: So 14 Okt, 2018 14:19    Titel:  

vielen Dank für die weiteren Beiträge.

später Kopf würde ja zu 1970 passen. Das Auto ist viel zu teuer gekauft worden und meiner ansicht eh nicht sinnvoll zu restaurieren - vor allem für einen Neuling...

lg
Thomas
Wer liefert was?
      
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
 
Webmaster  |  Forum-Sponsor werden  |  Impressum  |  Datenschutz
Der Betreiber übernimmt keine Haftung für Beiträge oder Inhalte verlinkter Seiten.
Hilfreiche Werkstätten
und Club-Favoriten,
von Mitgliedern empfohlen: