E-Type, XJ40, XJ6, S-Type, X-Type, aktuelle Modelle, Kaufberatung
Zur Foren-Übersicht

Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen
Registrieren
Passwort vergessen?

Termine (diese Woche)
Termine (Druckversion)
Termine selber eintragen

Forum-Sponsor werden
Statistik
Hilfe
Werben im Forum

"Fragenbeantworter"
  (Werkstätten + Teile)
 wer liefert was

Webmaster
Impressum

Jaguar Classic & New Car Forum  
Größtes Jaguarforum weltweit in deutsch - gegründet 1997
Dienstleistungsempfehlungen:
1. Teilehändler, neu + alt
Oldiehändler
2. Werkstätten u.
Restaurierungen
3. Jaguar-E leihen, Touren,
Kaufberatung Ausfahrtziele
4. Specials: Literatur Ausstattung
Speichen Holz Versich. Zubehör
5. Blecharbeiten, Lack
strahlen, Chrom, Rostschutz
6. Jaguar-Vermittlung
Offiz. Jaguarhäuser
How to do - Selbermachen-Anleitungen  >>  XJR/XKR AJ26/27 Upgrade Laderkühlmittelpumpe 4.0
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
Autor weitere Bemerkungen
xjr2014
Sponsor 2018
Wiesbaden



BeitragVerfasst am: Sa 01 Jul, 2017 22:10    Titel: XJR/XKR AJ26/27 Upgrade Laderkühlmittelpumpe 4.0  

Die kompressorgeladenen 4.0 Motoren besitzen neben dem Hauptkühlwasserkreislauf, welcher durch die Wasserpumpe (Abb. 1, Teil 14) in Bewegung gehalten wird, auch einen Unterkreislauf für die Ladeluftkühler. Dieser Unterkreislauf wird durch eine elektrische Wasserpumpe (Abb. 1, Teil 2, Part No. C2C1314, „Laderkühlmittelpumpe“) von Hella angetrieben. Da der Laderkühlmittelkreislauf aber nur über zwei dünne Überlaufleitungen mit dem Hauptkreislauf verbunden ist (Abb. 1, grüne Markierungen), ist ein Wasseraustausch zwischen den beiden Kreisläufen im Betriebszustand minimal.

Da jeder Kreislauf über einen eigenen Kühler geführt wird, kann die Kühlleistung des Laderkühlmittelkreislaufs durch eine leistungsstärkere elektrische Pumpe anstelle der Hella erhöht werden. Dies erhöht die Reserven der ohnehin sehr warm laufenden Kompressormotoren v.a. bei hohen Umgebungstemperaturen und/oder im Stau und beugt dem Hitzestau unter der Motorhaube vor. Möglicherweise ergibt sich dadurch der Nebeneffekt, dass die Temperatur der angesaugten Luft niedriger ist, da ja auch die Ladeluftkühler kühler laufen. Aber dass das einen spürbaren Performanceeffekt hat, wage ich zu bezweifeln.
Lange Rede, kurzer Sinn: Es handelt sich hierbei eher um ein nachhaltiges und aus meiner Sicht sehr sinnvolles Upgrade, um den warm laufenden SC Motoren etwas Hitze zu nehmen.
Es gibt zwei Bosch Kühlmittelpumpen, die man als Ersatz heranziehen kann und die jeweils höhere Förderleistungen als die eingebaute Hella-Pumpe liefern: 0 392 022 002 und 0 392 022 010.
Ich habe mich für die leistungsstärkere der beiden, die 0 392 022 010 (im Folgenden nur noch „010“ genannt) entschieden.

Shopping List:
1 x Bosch Pumpe 0 392 022 010
1 x Kupplung Mercedes A2305400081
2 x Kontaktbuchse Mercedes A0085456326
2 x Dichtung Mercedes A0005456880

Die Bosch Pumpe wird u.a. auch in kompressorgeladenen Mercedes AMG Modellen als Laderkühlmittelpumpe verwendet und hat einen anderen Anschluss als die Jaguar Hella Pumpe. Die Mercedes Teile (Kupplung, Kontaktbuchse und Dichtung) werden benötigt, um aus dem Kabel der Hella Pumpe einen Adapter für die Bosch Pumpe zu bauen. Somit muss weder an der Bosch Pumpe, noch am fahrzeugeigenen Kabelbaum herumgedoktort werden und man erhält eine einbaufertige Plug’n’Play Lösung. Die Bosch Pumpe gibt’s im Internet günstig zu erwerben, die Mercedes Teile können direkt bei der Mercedes Werkstatt um die Ecke für nicht mal 10 Euro bestellt werden.

Werfen wir zu Vorbereitung einen Blick auf den Elektrikleitplan (sh. Abbildung 2). Die Intercooler Pumpe ist an der Steckverbindung LF30 an den Kabelbaum des Fahrzeugs angeschlossen und wird über ein Pumpenrelais geschaltet. Die Steckverbindung LF30 ist eine 2-Wege Augat 1.6 Stecker-Buchse Kombination, wie in Abbildung 2 links unten abgebildet. Der „männliche“ Stecker von LF30 ist über ein kurzes Kabel direkt mit der Pumpe verbunden – die "weibliche" Buchse von LF30 hängt am Kabelbaum (siehe auch Abbildung 4).

Bevor wir nun loslegen können, erstmal Kühlwasser ablassen.
Die Pumpe selbst ist rechts im Motorraum unter dem Luftfilterkasten zwischen Motorblock und Lüfter am Längsträger an einer Platte hängend montiert (grüne Markierung, Abb. 3). Die Steckverbindung LF30 ist auf der Unterseite des Längsträgers mit einer Art Tannenclip eingesteckt – einfach mit den Fingern dem Kabel folgen und herauspfriemeln.
Wer liefert was?
      
xjr2014
Sponsor 2018
Wiesbaden



BeitragVerfasst am: Sa 01 Jul, 2017 22:12    Titel:  

Vorsicht beim Lösen der beiden Kühlwasserschläuche von der Pumpe – da ist noch eine Menge Kühlmittel drin.
Auf Abbildung 5 sieht man, dass der Pumpenkörper der Bosch 010 statt aus Plastik aus Metall besteht und generell etwas größer und massiver geraten ist, als die verbaute Pumpe. Dadurch musste ich die Halteplatte/-klammer etwas anpassen (Abbildung 6).
Wer liefert was?
      
xjr2014
Sponsor 2018
Wiesbaden



BeitragVerfasst am: Sa 01 Jul, 2017 22:16    Titel:  

Um den Adapter anzufertigen, habe ich von der Hella Pumpe das Kabel abgetrennt und am abgetrennten Ende die Litzen abisoliert. Die Farbcodierung stimmt an der Pumpenlitze jedoch nicht mit der Codierung des Fahrzeugkabelbaums überein (Abb. 2, WB = weiß-schwarz = +, B = schwarz = Masse). Bei mir war die fahrzeugseitige Masselitze (-, schwarz) pumpenseitig schwarz-braun codiert und die fahrzeugseitige Schaltlitze (+, weiß-schwarz) pumpenseitig schwarz-rot codiert. Dementsprechend habe ich dann die Kontaktbuchsen an die jeweiligen Litzen gecrimpt (vorher die gelben Dichtungen aufschieben) und in den neuen Kupplungsstecker geschoben, so dass die Polung korrekt ist (siehe Abbildungen 2, 7, 8, 12). Die Kontaktbuchsen rasten beim Einschieben in das Steckergehäuse hör- und fühlbar ein - lassen sich somit durch Zug nicht mehr herausziehen. Einfach mal die Konstruktion vorher anschauen, dann wird das klar.

Das passt dann wunderbar in die neue Pumpe und sieht gut aus (Abb. 9 + 10). Die Kühlwasserschläuche passen problemlos auf die Anschlüsse der 010 Pumpe, die Pumprichtung ist identisch mit der Hella Pumpe.
Wer liefert was?
      
xjr2014
Sponsor 2018
Wiesbaden



BeitragVerfasst am: Sa 01 Jul, 2017 22:17    Titel:  

...
Wer liefert was?
      
jaegerxe
registrierter Benutzer
Oberhausen



BeitragVerfasst am: So 28 Okt, 2018 19:02    Titel: .  

Hallo,

Würde mich interessieren ob nach dem Umbau irgendwelche Fehlermeldungen gekommen sind und wie die Erfahrung mit der größeren Pumpe sind.

Danke im voraus
Wer liefert was?
      
xjr2014
Sponsor 2018
Wiesbaden



BeitragVerfasst am: So 28 Okt, 2018 20:36    Titel:  

Hallo,

nein, keine Fehlermeldungen aufgetreten - alles funktioniert so wie es soll und die Pumpe verrichtet ihren Dienst nun bereits seit fast 2 Jahren und ca. 30 tkm klaglos.

Was meinst Du mit "Erfahrung" ?

Viele Grüße, Alexander
Wer liefert was?
      
Supereagle
Sponsor 2018
Deutschland, Bayern, Raum Neumarkt i.d.Opf.



BeitragVerfasst am: So 11 Nov, 2018 17:10    Titel:  

Hallo xjr2014,

vielen Dank für die sehr gute Beschreibung.

Ist diese Anleitung auch für den 4,2 XKR verwendbar oder gibt es eventuell Besonderheiten, eine spezielle Anleitung und/oder Einkaufsliste für der 4,2 Motor?

LG aus Bayern.

Frank


Zuletzt bearbeitet von Supereagle am So 11 Nov, 2018 19:12, insgesamt einmal bearbeitet
Wer liefert was?
      
DriDon
registrierter Benutzer
Rheinland



BeitragVerfasst am: So 11 Nov, 2018 18:23    Titel:  

Hallo Alexander, vielen Dank für die Anleitung, das könnte ich auch irgendwann mal machen.
Was genau hast du denn mit der runden Halterung gemacht, damit die über den größeren Durchmesser passt?

Frank, wie man hier https://www.jaguar-shop.com/epages/62413452.sf/de_DE/?ObjectPath=/Shops/62413452/Products/C2C1314 sehen kann, wird das Teil bei allen möglichen Kompressor-Jaguar verwendet. Die Anleitung ist daher gut übertragbar. Hier z.B. eine Anleitung aus einem XKR: https://www.jaguarforum.com/showthread.php?t=55191

Wenn man im englischsprachigen Raum sucht, wird man finden, dass diese Modifikation recht häufig und bewährt ist, aber hier in der saubersten Variante präsentiert wird (passender Stecker von Mercedes statt fest-verlöten und Original-Halterung statt Metallblech). Was man noch machen könnte, ist, die Federklammern durch Schlauchschellen zu ersetzen.

Einen Grund für Fehlermeldungen gibt es nicht, da die Pumpe ja nur einen 12V-Anschluss hat und kein Feedback generiert.
Wer liefert was?
      
Supereagle
Sponsor 2018
Deutschland, Bayern, Raum Neumarkt i.d.Opf.



BeitragVerfasst am: So 11 Nov, 2018 19:22    Titel:  

Hallo DriDon,
DANKE für die Informationen - gerade habe ich im Netz zu suchen angefangen ... :-) Danke.
Diese Maßnahme ist nun in meinem 2019er „Wartungsplan“. Die Teile suche und bestelle ich zeitnah.
LG
Frank
Wer liefert was?
      
xjr2014
Sponsor 2018
Wiesbaden



BeitragVerfasst am: So 11 Nov, 2018 21:45    Titel:  

Hi zusammen,

freut mich, dass das Upgrade Interesse weckt und zur Nachahmung animiert :-)

@DriDon: Ich hab' am halbrunden Halteblech ein wenig herumgebogen, dann passte es zumindest um die Pumpe. Mit der alten Pumpe ist das gebogene Blech plan auf die Halterung geschraubt - durch den größeren Durchmesser passt das nun nicht mehr und die beiden alten Stehbolzen lassen sich auch nicht mehr verwenden. Also habe ich kurzerhand zwei neue Löcher in das hintere Halteblech gebohrt und mit Schrauben und Konter-/Muttern das zurechtgebogene Halteblech mit etwas Abstand zur hinteren Platte montiert. Hält super :-)

Ich bin bewusst bei den Federklemmen geblieben (bzw. hab' fabrikneue genommen), weil sie meiner persönlichen Erfahrung nach die Dehnungsvorgänge beim Erwärmen und abkühlen besser mitmachen. Ich hab' bei meinem /R Motor mal schlechte Erfahrungen mit den Schraub-/Schlauchklemmen gemacht und eines Tages wieder komplett auf die originalen (wenngleich dann ersetzt durch fabrikneue) Federklemmen zurückgerüstet. Andere User wiederum haben aber auch positive Erfahrungen mit den Schlauchklemmen - vielleicht war ich auch nur einfach zu dämlich und hab' die Schlauchklemmen zu fest angezogen.

Viele Grüße, Alexander
Wer liefert was?
      
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
 
Webmaster  |  Forum-Sponsor werden  |  Impressum  |  Datenschutz
Der Betreiber übernimmt keine Haftung für Beiträge oder Inhalte verlinkter Seiten.
Hilfreiche Werkstätten
und Club-Favoriten,
von Mitgliedern empfohlen: