E-Type, XJ40, XJ6, S-Type, X-Type, aktuelle Modelle, Kaufberatung
Zur Foren-Übersicht

Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen
Registrieren
Passwort vergessen?

Termine (diese Woche)
Termine (Druckversion)
Termine selber eintragen

Forum-Sponsor werden
Statistik
Hilfe
Werben im Forum

"Fragenbeantworter"
  (Werkstätten + Teile)
 wer liefert was

Webmaster
Impressum

Jaguar Classic & New Car Forum  
Größtes Jaguarforum weltweit in deutsch - gegründet 1997
Dienstleistungsempfehlungen:
1. Teilehändler, neu + alt
Oldiehändler
2. Werkstätten u.
Restaurierungen
3. Jaguar-E leihen, Touren,
Kaufberatung Ausfahrtziele
4. Specials: Literatur Ausstattung
Speichen Holz Versich. Zubehör
5. Blecharbeiten, Lack
strahlen, Chrom, Rostschutz
6. Jaguar-Vermittlung
Offiz. Jaguarhäuser
XJ8, X100, XKs, XKR bis 2005 und X308, X350  >>  Neue Schlüssel nicht anlernbar bzw. programmierbar bei XJR (BJ 2004)
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
Autor weitere Bemerkungen
vince198
registrierter Benutzer
Wien



BeitragVerfasst am: Mi 09 Jan, 2019 20:21    Titel: Neue Schlüssel nicht anlernbar bzw. programmierbar bei XJR (BJ 2004)  

Brauche dringend Hilfe , da ein gesamtes Jaguar Team bei uns in Österreich keine Lösung weiss... (Was schon alles versucht wurde müsste ich nochmals nachfragen und posten...)

Situation: Ich bin im Besitz eines XJR´s Automatik , EZ: 7/2004. Habe das Fahrzeug bei einer Versteigerung gekauft OHNE SCHLÜSSEL ! Bei der Auktion war bekannt dass das Fahrzeug ursprünglich gestohlen war und aufgebrochen wurde , das heisst: es ist die Alarmanlage und Wegfahrsperre aktiviert. Die Jaguar Werkstatt kann mit den neuen Schlüsseln keine Kommunikation zum Steuergerät herstellen. Aufgrund da eben die Alarm und Wegfahrsperre aktiv ist dürfte eben die Kommunikation nicht funktionieren, ist die Aussage eines Jaguar Fachmanns.....

Kann gerne die FIN auch hier posten wenn es hilfreich ist ....

TAUSEND DANK FÜR EINE RÜCKMELDUNG ( Ich bin für ein kleines Honorar auch offen wenn wir das lösen könnten)

LG
Wer liefert was?
      
ManniBochum
registrierter Benutzer
nicht mehr aktiv



BeitragVerfasst am: Mi 09 Jan, 2019 21:40    Titel:  

Hi,

Willkommen im Forum.

Du bist übrigens im falschen Foumsbereich, ein Moderator sollte das verschieben.

Wenn Du viel gute Information möchtest,
musst Du mit viel Information in Vorleistung gehen, sonst kann Dir niemand helfen.

Also, was wurde bisher alles gemacht. Was von freien Werkstätten und was von autorisierten Jaguar-Werkstätten (bitte möglichst genau)
Befindet sich der Wagen noch im Alarmmodus, bzw. wie wurde der deaktiviert ? (Hupe abgeklemmt ?)
Die Schlüssel schließen aber ?
FFB vorhanden ?

Ist jemals einer mit einem WDS an dem Fahrzeug gewesen ?
Bild unter https://www.jaguar-forum.de/forum/viewtopic.php?t=57359&start=6


Manfred B. von: jaguar.de.to
Wer liefert was?
      
Timmi_1
Moderator
Schweinfurt



BeitragVerfasst am: Do 10 Jan, 2019 0:08    Titel:  

Hallo

So, verschoben. Ich bin nicht ganz sicher ob es hier passt.

Grüße von Timmi
Wer liefert was?
      
vince198
registrierter Benutzer
Wien



BeitragVerfasst am: Do 10 Jan, 2019 15:27    Titel:  

@ManniBochum

wie gesagt habe die Information dass das Fahrzeug aufgebrochen wurde da es einen Diebstahlversuch gegeben hat. Vor dem Diebstahlversuch wurde beim dem Auto im Jahr 2017 ! einiges in der Jaguar Fachwerkstatt erneuert...in der Höhe bis ca. 16.000 EUR.

Das Auto lief immer problemlos und für den vorigen Besitzer spielte Geld keine Rolle, daher gehe ich davon aus , dass auch nur im Fachbetrieb gearbeitet wurde. Was da genau alles um 16.000 EUR gemacht wurde kann ich gerne noch versuchen einzuholen, aber ich denke wichtig ist ja was nun nötig ist um den Wagen nach dem Aufbrechen mit den neuen Schlüsseln wieder fahrbar zu machen.

NEIN die Hupe wurde nicht abgeklemmt ! (Meister glaubt , dass es nicht notwendig ist.... ?)
JA die Schlüssel sperren, NUR NICHT DIE FFB ! (Die FBB geht EBEN NICHT anlernen an das Steuergerät...)
JA der Wagen ist -angeblich- noch im Alarmmodus !
JA mit dem WDS wurde der Wagen überprüft !

Angeblich ist es das hintere Steuergerät dass eben nicht ansprechbar ist ...... Der Meister vermutet , dass der Wagen vlt. einen Wassereintritt hatte (ABER DAS DENKE ICH NICHT...) , oder dass es Oxidation im Steuergerät gibt ....alles nur Vermutungen......er sprach natürlich auch davon dass es einen Kabelbruch gibt....... (WARUM GERADE NACH EINEM DIEBSTAHLVERSUCH......? ) Kabelbruch kann es ja immer geben...........

Möchte gerne die Dokumente der Jaguar Werkstatt hier posten , die Dateien sind leider zu gross , schaffe es nicht sie zu verkleinern...... BITTE UM EURE e-mail !

tausend und eine million dank!
Wer liefert was?
      
Jagmaniac
registrierter Benutzer
NDS



BeitragVerfasst am: Do 10 Jan, 2019 18:08    Titel:  

Hi,

möglicherweise kann der neue Schlüssel mit der FB keine Verbindung herstellen. Schlüssel werden codiert (glaub ich) mit einer Frequenz zur FB.
Mein Jag aus Japan hat eine FB- MHz Frequenz 315, EU-Modelle MHz 433.

VG,

Jagmaniac
Wer liefert was?
      
ManniBochum
registrierter Benutzer
nicht mehr aktiv



BeitragVerfasst am: Do 10 Jan, 2019 19:08    Titel:  

Hi,

eine vernünftige Diagnose hat nichts mit
"ich denke"
"daher gehe ich davon aus"
"Der Meister vermutet"
"Kabelbruch kann es ja immer geben......"
(oder ähnliche Aussagen) zu tun.

Eine Diagnose läuft nach bestimmter Routine ab und gibt Ergebnisse aus
in der Regel in Form von Fehlercodes
diese Fehlercodes werden nach priorität geprüft und enden mit Fehlerhinweisen
diesen Fehlerhinweisen (z.B. Kabelbruch) geht man per PIN-POINT-Messungen nach und hat genau die Stelle zwischen 2 Schnittstellen wo die Übertragung unterbrochen ist.

Aber Du hast auch recht, wieso soll ausgerechnet jetzt ein Kabelbruch vorliegen,
oder auch ein Wasserschaden, wo doch der Diebstahl eine Ursache vorgibt.

Welches hintere Steuergerät übrigens ?
Je nach Ausführung sind im X350 V8 SC um 30 Steuergeräte installiert,
davon gut die Hälfte sind computerbasierte Multiplexrechner mit eigenständiger im Netzwerk miteinander verbundenen Software.
So einfach wie früher (vor mitte 1990er) ist es mit der Reaktivierung nach Diebstahlschaden nicht mehr.
Da die Computerzeit aber auch fortschreitet (es muß ja immer das neueste sein), kennt sich nach 10 Jahren schon kaum noch einer mit der Steinzeitsoftware aus, weil "man" muß ja auf dem neuesten Stand sein und da auch Aktuell mithalten.

Ich war 9 Jahre bei Jaguar Werkstattleiter und Ausbilder, 2005 wurde das WDS durch IDS abgelöst, Ende 2009 wurde IDS durch SDD abgelöst, dann kam Ende 2012 das Aktuelle SDD II (heute begleitet mit "Pathfinder").
Was glaubst Du, wen 2019 noch die WDS & IDS Software / Diagnosegeräte interessiert (die für Deinen 2004er entwickelt wurde)
Ich glaube genausoviele wie sich heute für WINDOWS 95/98 interessiert.

Du darfst also getrost alle "ich dachte" von "vor Multiplex-Fahrzeugen" in die Tonne werfen
und ebensowenig darfst Du hoffen, daß Du von heutigen Jaguar-Vertretungen noch stimmige Aussagen zu Deinem "Steinzeit-System" bekommst.
Das IST der Preis der heutigen schnelllebigen Zeit.

Eine "Meisteraussage" von Jaguar, wie "das hintere Steuergerät dass eben nicht ansprechbar ist ...... Der Meister vermutet " ist qualitativ"unterirdisch" und eines Meisters nicht würdig.
I.d.R. sind das "Kundenabwimmelaussagen" wenn "man" nicht mehr weiter weiss.

Wenn ein Steuergerät nicht ansprechbar ist, hat das einen realen Grund, da dieser aber real ist kann man den real auch finden,
aber nicht mit Gefühlsraten.
JEDER reale Fehler lässt sich real anmessen / finden.


Manfred B. von: jaguar.de.to

P.S. Du hast eine PN
Wer liefert was?
      
ManniBochum
registrierter Benutzer
nicht mehr aktiv



BeitragVerfasst am: Fr 11 Jan, 2019 5:57    Titel:  

NACHTRAG

Einige Fragen habe ich noch.

wie viele Schlüssel hast Du ? & Wo sind die her.

Was wurde bei dem Diebstahlversuch genau beschädigt.

Ist das Diagnoseprotokoll von Jaguar, oder hast Du einen eigenen TOPIx Zugang ?

Was wurde an der Tachoeinheit gemacht ?

Sind die Originalschlüssel beim Vorbesitzer auftreibbar ?

Gruß M.B.
Wer liefert was?
      
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
 
Webmaster  |  Forum-Sponsor werden  |  Impressum  |  Datenschutz
Der Betreiber übernimmt keine Haftung für Beiträge oder Inhalte verlinkter Seiten.
Hilfreiche Werkstätten
und Club-Favoriten,
von Mitgliedern empfohlen:




Gebrauchte Jaguarteile ab 1994  XJ, XK, XF X & S-Type X-Type